Itt Hifi 8051C - Reparaturversuch

+A -A
Autor
Beitrag
Raeis
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2007, 23:20
Erstmal Hallo
Vor einiger Zeit habe ich mir in Ebay einen Itt Hifi 8051C ersteigert, natürlich ein toller "Dachbodenfund", der ja leider nicht getestet werden konnte Gut, ich hatte mich darauf eingestellt, dass er wohl defekt sein würde, aber dass ich ein total vermurkstes Exemplar bekommen würde, hatte ich dann doch nicht erwartet
Und zwar wollte der nette herr anscheinend unbedingt BEIDE Boxenpaare laufen haben, und hat dazu den Lautsprecherschalter überbrückt (Der entweder nur Lautsprecherpaar A oder B erlaubte), und da die Transen auf der Endstufe wohl nicht mehr ihren optimalen Arbeitspunkt hatten (Erhöhte Last bzw. Widerstand) haben sie wohl ihren Dienst quittiert Das was von dieser Aktion als erstes sichtbar war, waren ein abgerauchter Widerstand, ein fast geschweisster transistor und zwei übelst gegrillte Dioden...Ein neuer Widerstand rauchte natürlich wieder ab, war ja nicht die Ursache des Problems. (Auch rauchten wieder zwei Sicherungen auf der Endstufe ab). Als nächstes machte ich mich an eine Komplettüberholung der Endstufenplatine (Komplett mit neuen Elkos besetzt (kann nie Schaden bei altem Hifi-Equipment), Alle Transistoren durch neue ersetzt, die verkohlten Widerstände getauscht, und neue stärkere Dioden für die abgebrannten Dioden eingesetzt) Dann wieder eingesetzt, alles neu verkabelt (so wie es im Schaltplan angegeben war), voll Vorfreude eingeschaltet, und - Nichts. Absolut nichts regte sich, es brannte nichts ab, das einzige was sich tat, wenn man dem Receiver Strom gab, war das Brummen des Trafos. Alle Sicherungen sind auch ganz geblieben. Der einzige Unterschied war, dass nun nichts mehr leuchtete ausser die Skalenbeleuchtung (wird ja direkt vom Trafo versorgt). Vorher leuchteten noch die ganzen Led´s die von der Radio bzw. Kassettenplatine gespeist wurden, aber diese "Lebenszeichen" aus den Teilen des Receivers sind nun auch tot.
Lange Rede, kurzer Sinn: Wo kann ich nun mit meinen Reparaturversuchen weitermachen? Ich bin euch für jeden noch so kleinen Tipp dankbar!
PS: Ihr denkt euch jetzt sicherlich, warum ich genau diesen Receiver wieder zu neuem Leben verhelfen will, gaaanz einfach : Zum einen weil mir die Elektronik-Bastelei Spass macht, und zweitens, wenn er denn mal läuft, er in meinen Ohren einen x-fach besseren Klang haben wird, als wenn er schon von Anfang an funktioniert hätte
UBV
Stammgast
#2 erstellt: 03. Aug 2007, 12:58
Hallo,

zuerst brauchst Du den Schaltplan ( Servicemanual ) und kontrollierst das Netzteil ob alle Spannungen ohne größere Abweichung vorhanden sind.


[Beitrag von UBV am 03. Aug 2007, 12:59 bearbeitet]
CHICKENMILK
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2007, 14:26
Hallo

Schau mal , ob es da eine SM gibt :
http://www.schaltungsdienst.de/

MfG Flo
Raeis
Neuling
#4 erstellt: 03. Aug 2007, 16:05
Das Service-Manual habe ich mir bereits vom sehr netten Herrn Walter Groer zukommen lassen.
Den Trafo hatte ich gar nicht im Verdacht, hab gerade eben mal die Spannungen gemessen, die er so ausspuckt:
Soll: 30V--> entweder 30V oder 33V (Spannungswahlschalter auf 250V bzw. 230V)
Soll: 38V--> entweder 40V oder 43V
Soll: 11V--> entweder 22V oder 24V
Aber wie kann es sein, dass der Trafo vor allem auf der 11V-Leitung (speist die Radioplatine) solche Abweichungen drin hat? Mein Multimeter ist kein Supermarktmulti, das sollte richtig messen... Bin da im Moment sehr verwundert bzw. verzweifelt (Hab extra dreimal nachgemessen)
Ein Trafo (passives Bauteil) kann doch nicht einfach im Laufe der Zeit seine Ausgangsspannungen ändern?!

Bin euch für Tipps hierzu sehr dankbar...

Gruß, Andreas
UBV
Stammgast
#5 erstellt: 04. Aug 2007, 11:34
Hallo,

nicht die Spannung direkt am Trafo sondern die Gleichgerichteten und geregelten Spannungen auf der Stromversorgungsplatine meinte ich!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ITT 3600 HIFI
EOS-Käpt'n am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  3 Beiträge
ITT HiFi 8033 Tuner/Amplifier
David123 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  12 Beiträge
ITT / DUAL HiFi 9610 Turntable
DJ_Tune_Cee am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  15 Beiträge
ITT Hifi 8032B: Technische Fragen
Bepone am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  50 Beiträge
ITT HiFi Tuner/Amplefier 8031B
Entkontroller am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  2 Beiträge
ITT HIFI 5500 Tasten defekt
*elke* am 22.01.2019  –  Letzte Antwort am 14.02.2019  –  7 Beiträge
ITT Boxen
Stockwerk am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  7 Beiträge
ITT 8033
bantam2726 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  6 Beiträge
ITT HiFi 8040 rechter Kanal kratzt heftigst
Manuel5129 am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  8 Beiträge
ITT Stereo 7700 Hifi ohne Funktion
salamander1 am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedhzextiseesaw
  • Gesamtzahl an Themen1.449.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen