Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Dringender Rückruf von Loewe Subwoofer 350 W

+A -A
Autor
Beitrag
Compose_Freak
Inventar
#1 erstellt: 26. Jul 2007, 16:00
Hallo Gemeinde!!

Aufruf an alle Besitzer eines Individual Sound I Sub!!!

Die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Produkte stehen für Loewe an oberster Priorität.
Wir haben im Rahmen der laufenden Produktüberwachung festgestellt, dass es bei Subwoofern 350 W mit der Art.Nr:

66203_01 und 66213_00

zu einer Überhitzung in einer Zulieferbaugruppe kommt.
Im ungünstigen Falle kann es zu einer Entzündung innerhalb des Gerätes kommen.
Es besteht Brandgefahr!!!!!!!!


Betroffen sind folgende Gerätenummern_Kreise:

Art.Nr Gehäuse-Variante Seriennummer-Kreis

66203 A 01 Platin 10001-10628
66203 D 01 Anthrazit 10001-10213

66213 A 00 Platin 1001-4030
66213 D 00 Anthrazit 1001-2340

Andere Subwoofer oder andere Audiogeräte sind nicht betroffen.(z.B Sound Subwoofer 200 W, Tremo, Concertos)

Um jedes Risiko zu vermeiden, empfehlen wir , den Subwoofer ab sofort nicht mehr zu betreiben, und vorsichtshalber vom Stromnetz zu trennen.

Kunden die vom Händler registriert worden sind, werden umgehend benachrichtigt.

Nach jetziger EInschätzung, stehen Ende KW 31 erste Ersatz-Baugruppen zur Verfügung.
Der Austausch der kompletten Verstärker Elektronik kann beim Kunden vor Ort durchgeführt werden.


Könnt Ihr euch noch an das Bild erinnern, dass ich im Thread gestellt habe?!

Der Fall war bei uns!!! So ne sch.....e!!!

Falls Ihr fragen haben solltet, löchert mich.

Gruß,Compose Freak
MrVanKnobi
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jul 2007, 19:29
Hi, ist der Subwoofer auch von LG?

btw. weißt du genau was daran defekt ist? mein Chef konnte mir da nicht so recht auskunft geben, wollte mich mal Informieren was ich in den nächsten Wochen austauschen darf ^^
dubdidu
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jul 2007, 19:49
Na super. Was für ein Schrottladen. Nicht nur mein Compose durfte "nachgebessert", der Subwoofer ausgetauscht werden,... nein, jetzt darf auch noch von dem ausgetauschtem Subwoofer die Elektronik ausgetauscht werden. Absolut unglaublich. Soviel zu "Made in Germany". Wofür gebe ich eigentlich so viel Geld aus, wenn die Technik hinter der schönen Schale doch Schrott ist. Mann, mann, mann...

Loewe... bald bekommt mein Händler das Geraffel zurück und ich trage mein Geld in das dänische Königsreich. Mach' nur weiter so.
MrVanKnobi
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jul 2007, 19:58

dubdidu schrieb:
Na super. Was für ein Schrottladen. Nicht nur mein Compose durfte "nachgebessert", der Subwoofer ausgetauscht werden,... nein, jetzt darf auch noch von dem ausgetauschtem Subwoofer die Elektronik ausgetauscht werden. Absolut unglaublich. Soviel zu "Made in Germany". Wofür gebe ich eigentlich so viel Geld aus, wenn die Technik hinter der schönen Schale doch Schrott ist. Mann, mann, mann...

Loewe... bald bekommt mein Händler das Geraffel zurück und ich trage mein Geld in das dänische Königsreich. Mach' nur weiter so.


Das beim Compose, war nunmal ein Fehler einer oder mehrerer Personen die das Kabel nunmal Falsch eingebaut haben.

Bei dem Subwoofer weiß ich nur soviel, das Gerät ist wie wie die Auro von LG, und LG hat so wie ich das Mitbekommen habe eine kleinere Spule eingebaut, wofür Loewe ja nun wirklich nichts kann.

Aber das kann Compose_Freak denke ich besser erklären, hoffe ich zumindest.

Und mal als hinweiß, bei B&O ist auch nicht alles Gold was Glänzt
dubdidu
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jul 2007, 20:27
Sicherlich gut von Dir gemeint, aber Loewe brauchst Du nicht in Schutz nehmen.

Mir persönlich ist es egal, ob ein oder tausend Mitarbeiter nicht korrekt arbeiten, ein Lieferant schlechte Arbeit leistet, oder die Elektronik nicht korrekt programmiert wurde. Der Hersteller hat sicherzustellen, dass seine Zulieferer/Mitarbeiter korrekte/geprüfte Arbeit abliefern. Dafür gibt es Qualitätskontrollen. Sagt ja niemand, dass das einfach ist.

Ich bezahle ja auch mit richtigen Euronen und nicht mit "nicht korrekt gemalten" Euronen... und das der Preis auch nicht gerade gering ist, macht es noch besser. Bei einem 2,50 EUR-Gerät wäre mir das egal, aber so?

Und dann muss ich auch noch zuhause sein um auf den Techniker zu warten. Und meine Zeit, über die ich gerne selber verfüge oder mein Chef -gegen Bezahlung- verfügt ist mir wichtig und ich lasse mich sehr ungerne fremdbestimmen.

Mal so nebenbei... würde meine Firma die Arbeit nicht korrekt erledigen... und ein Flieger kommt runter, weil ein Kabel falsch eingebaut wurde oder ein Seitenleitwerk nicht korrekt berechnet wurde, hast Du dann auch noch diese Haltung? Nein, oder?
MathiasMausM
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 21:40

dubdidu schrieb:
Sicherlich gut von Dir gemeint, aber Loewe brauchst Du nicht in Schutz nehmen.

Mir persönlich ist es egal, ob ein oder tausend Mitarbeiter nicht korrekt arbeiten, ein Lieferant schlechte Arbeit leistet, oder die Elektronik nicht korrekt programmiert wurde. Der Hersteller hat sicherzustellen, dass seine Zulieferer/Mitarbeiter korrekte/geprüfte Arbeit abliefern. Dafür gibt es Qualitätskontrollen. Sagt ja niemand, dass das einfach ist.

Ich bezahle ja auch mit richtigen Euronen und nicht mit "nicht korrekt gemalten" Euronen... und das der Preis auch nicht gerade gering ist, macht es noch besser. Bei einem 2,50 EUR-Gerät wäre mir das egal, aber so?

Und dann muss ich auch noch zuhause sein um auf den Techniker zu warten. Und meine Zeit, über die ich gerne selber verfüge oder mein Chef -gegen Bezahlung- verfügt ist mir wichtig und ich lasse mich sehr ungerne fremdbestimmen.

Mal so nebenbei... würde meine Firma die Arbeit nicht korrekt erledigen... und ein Flieger kommt runter, weil ein Kabel falsch eingebaut wurde oder ein Seitenleitwerk nicht korrekt berechnet wurde, hast Du dann auch noch diese Haltung? Nein, oder?


Dubdidu hat absolut recht!!
Ich gehöre auch zu den Betroffenen und das ist weiß Gott nicht der Erste Bullshit den ich mit dem gesamten LOEWE Kram erlebe!
So genial wie die die ganze Kombination auch aussieht - genauso viel Probleme hat es mir gamacht / macht es mir!!
Eine Kaufempfehlung kann ich gegenwärtig hierfür nicht geben! Es sei denn es steht jemand auf Probleme!!
MathiasMausM
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jul 2007, 21:42

Compose_Freak schrieb:
Hallo Gemeinde!!

Aufruf an alle Besitzer eines Individual Sound I Sub!!!

Die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Produkte stehen für Loewe an oberster Priorität.
Wir haben im Rahmen der laufenden Produktüberwachung festgestellt, dass es bei Subwoofern 350 W mit der Art.Nr:

66203_01 und 66213_00

zu einer Überhitzung in einer Zulieferbaugruppe kommt.
Im ungünstigen Falle kann es zu einer Entzündung innerhalb des Gerätes kommen.
Es besteht Brandgefahr!!!!!!!!


Betroffen sind folgende Gerätenummern_Kreise:

Art.Nr Gehäuse-Variante Seriennummer-Kreis

66203 A 01 Platin 10001-10628
66203 D 01 Anthrazit 10001-10213

66213 A 00 Platin 1001-4030
66213 D 00 Anthrazit 1001-2340

Andere Subwoofer oder andere Audiogeräte sind nicht betroffen.(z.B Sound Subwoofer 200 W, Tremo, Concertos)

Um jedes Risiko zu vermeiden, empfehlen wir , den Subwoofer ab sofort nicht mehr zu betreiben, und vorsichtshalber vom Stromnetz zu trennen.

Kunden die vom Händler registriert worden sind, werden umgehend benachrichtigt.

Nach jetziger EInschätzung, stehen Ende KW 31 erste Ersatz-Baugruppen zur Verfügung.
Der Austausch der kompletten Verstärker Elektronik kann beim Kunden vor Ort durchgeführt werden.


Könnt Ihr euch noch an das Bild erinnern, dass ich im Thread gestellt habe?!

Der Fall war bei uns!!! So ne sch.....e!!!

Falls Ihr fragen haben solltet, löchert mich.

Gruß,Compose Freak


Hi Compose freak

alle meine Komponenten sind durch den Hdl registriert. Eine Info durch LOEWEhabe ich jedoch noch nicht erhalten!
Bin mal gespannt wann die sich rühren..... ?

Gruß und Danke für Deine Fach-Information!!
dubdidu
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jul 2007, 22:13
ich werde nicht darauf warten, bis sich mein Händler an mich wendet. Ich werde ihn sofort anrufen. Habe ja schließlich keinen Bock, a. entweder mit die Hütte abraucht oder b.) ich tagelang den Stecker immer wieder ziehen muss oder c.) gar keinen Ton höre.
liane100
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Jul 2007, 04:54
Guten Morgen

soviel zum Thema Sub

Aber gehen denn die so oft auf defekt ?

Weiß man vorher nie........

Komischer zufall,surroundkeller hattest ja soooo recht
weiß man vorher nie...


sehr schade Loewe
Vorteil aber ,die jetzigen neuen... gehen ja bestimmt dann zu 100 % korrekt



Liane
Compose_Freak
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2007, 05:43
Guten Morgen Loewe Gemeinde!!

Ich kann euch vollkommen verstehen.Aber das selbe kann ja auch bei einem BMW oder Mercedes passieren.
Nur dummerweise ist dieser Fehler bei uns im Laden passiert, und wenn unser Werkstatt Meister nicht nach Feierabend, da ein Wasser Warnlämpchen geleuchtet hat, nicht mehr einen Rundgang durch den Laden gemacht hätte, unser Laden abgebrannt.

Es war ja nur ein einzelfall, und was jetzt genau die Ursache ausgelöst hat, weis ich leider auch noch nicht genau.Das konnte mir bis jetzt noch keiner genau sagen.
Da der Sub von uns noch im Labor bei Loewe steht.

Sie wollen ja nur auf nummer sicher gehen.Denn wenn ein größerer Schaden auftritt, dann muss Loewe das verantworten

Natürlich macht Loewe Qualitätskontrollen.
Wenn aber kein Vorfall stattfindent, geben sie natürlich das jeweilge Produkt frei.

Sie sollten sich einen neuen Zulieferer suchen.
LG finde ich auch nicht stark.

Das hätte auch bei anderen Firmen passieren können.
Eben z.B die Nachbarn aus Dänemark.

Bitte, zieht Loewe da nicht so runter.
Die kochen ja auch nur mit Wasser.
Und Fehler passieren nunmal

Wo gearbeiten wird passieren Fehler.
Ist nur Menschlich.

Klar ist es viel Geld, aber wie gesagt, das passiert auch bei noch teureren Geräten.

Nobody is perfect!!!

Die Info von Loewe an die Endverbraucher müsste Heute oder Morgen stattfinden.

Gruß,Compose_Freak
derfla
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jul 2007, 06:50
Mein Sub ist auch betroffen.Wurde gestern Morgen von meinem Händler informiert.Sicherlich ist es ärgerlich das so was passiert.Aber man sollte den Ball flach halten so was kann überall vorkommen siehe die Millionen Rückrufe in der Automobilbranche oder das Theater bei Lebensmittel.Löwe hat zumindest bei mir in Eigeninitiative reagiert und nicht abgewartet.
Ich betreibe meinen Sub weiter da er eh nur bei Compose Betrieb heizt und ich dann ja vor Ort bin, wenn ich den Compose ausschalte nimmt er den Sub vom Netz und kühlt schnell ab.Ich denke das ist aktzeptabel.
Schönes Wochenende
dubdidu
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Jul 2007, 07:26
ein Problem ist ja kein Problem.... aber bei mir muss jetzt zum 3. Mal der Techniker aufschlagen...

aber ich höre ja schon auf mich zu beschweren.
Compose_Freak
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2007, 09:07
Hallo Gemeinde!!
Hallo dubdidu!!

War alles nicht böse gemeint.Ich hoffe Ihr versteht mich.
Klar ist das schlimm.
Aber man muss halt hinter seiner Marke stehen.
In guten wie in schlechten Zeiten, bis dass der Tot uns Scheidet

Ist ja ähnlich wie beim Fußball.
Wenn ein Lieblingsverein absteigt, wechselt man ja auch nicht die Mannschaft.

Es wird alles wieder gut!!! Und irgendwann flutscht dann alles!!!

Gruß,Compose_Freak
BananaJoe
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jul 2007, 16:28

dubdidu schrieb:
Na super. Was für ein Schrottladen. Nicht nur mein Compose durfte "nachgebessert", der Subwoofer ausgetauscht werden,... nein, jetzt darf auch noch von dem ausgetauschtem Subwoofer die Elektronik ausgetauscht werden. Absolut unglaublich. Soviel zu "Made in Germany". Wofür gebe ich eigentlich so viel Geld aus, wenn die Technik hinter der schönen Schale doch Schrott ist. Mann, mann, mann...

Loewe... bald bekommt mein Händler das Geraffel zurück und ich trage mein Geld in das dänische Königsreich. Mach' nur weiter so.



Wieso kauft man sich eigentlich ein LOEWE Soundsystem?

Die Fernseher sind top, aber die Boxen von denen sind sicher nichts besonders, da würd ich schon zu nen renommierten Lautsprecherhersteller gehen, also ganz sicher nicht zu LG.
Agena
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Jul 2007, 17:29

BananaJoe schrieb:

Wieso kauft man sich eigentlich ein LOEWE Soundsystem?


systemgedanke - 1FB für alles
design paßt auch zur loewe serie
und die L1 standlautsprecher sind auch ganz ok, die anderen hmmmm sind zwar tonmäßig über klassendurchschnitt von sonypanasonicsamsung, erwarten würde selbst ich mehr...:L

@dubididu:
auch bei dänischen designerschnickschnackläden gabs rückrufe und hin und wieder kleine problemchen und andere fehltritte die es bei dem preis nicht geben sollte. und wenns dich in den norden verschlägt, nimm vieel mehr geld mit, das leben dort ist außer teuer nur teuer, bei den preisen mußt du auch hemd und hose dort lassen
dubdidu
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Jul 2007, 17:43
besser als 3mal Teile austauschen/reparieren lassen! Ist schon ein bißchen arg viel, oder?
Agena
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Jul 2007, 18:10

dubdidu schrieb:
besser als 3mal Teile austauschen/reparieren lassen! Ist schon ein bißchen arg viel, oder?


immer noch besser als ein B&O dvd1....
dubdidu
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Jul 2007, 19:03
jaja, lass es!

Egal was es ist, ich zahle kein Vermögen um innerhalb von 3 Monaten 3 mal den Techniker anrauschen zu lassen. Da gibt es auch nichts zu diskutieren. Du scheinst es ok zu finden. Ich NICHT!
misterak20
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jul 2007, 19:28
mein subwoofer ist auch betroffen... macht mir aber ehrlich gesagt nicht viel aus... sowas kann immer passieren und wenn es jetzt durch zufall bekannt geworden ist, ist es halt so. schicksal, pech... das kann jeder firma passieren. und bis mein händler kommt und das in ordnung bringt gucke ich ungestört weiter.


@dubdidu
wenn es dich so anpisst, warum gibts deine loewe kollektion nicht einfach zurück und kaufst was anderes? anstatt immer drauf herumzureiten wie kacke alles ist? aufgrund der technischen inovationen heutzutage können und werden probleme immer auftreten. mal mehr... mal weniger und das kann jede firma betreffen. und du hast kein vermögen bezahlt, sondern einen angemessenen preis für inovation, design und einen markennamen...
dubdidu
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 29. Jul 2007, 20:30
@misterak20

Du hast es wohl immer noch nicht geschnallt, oder?

Ich bin ansonsten vollkommen zufrieden mit meiner Loewe-Lösung und reite nicht darauf rum wie kacke es alles ist. Es ist ein super Teil. Derzeitig gibt es leider kein Äquivalent zum Konzept von Loewe. B&O ist dicht bei, aber da bin ich nur vom Sound/Design überzeugt, aber nicht vom TV.

Und denoch muss ich mich nicht als Endkunde damit abfinden, dass Produkte auf den Markt geworfen werden, für die wir als Beta-Tester herhalten bzw. die in der Serienfertigung außerhalb von Toleranzen laufen. Armselig, dass Du Dich damit abfindest. Schön, dass Du so leicht zufrieden zustellen bist. Ich habe da einen anderen Anspruch. Wahrscheinlich findest Du es auch geil, wenn Deine Mitarbeiter -solltest Du welche haben- Dir/Deinem Unternehmen gegenüber fehlerhafte Arbeit abliefern. Und ich betone: Fehler macht jeder Mal und er darf es auch machen. Aber es gibt einen Punkt an dem meine Toleranz überschritten ist. 2 Technikerbesuche lasse ich mir ja noch gefallen. Und in diesem Fall ist sie überschritten. Dann halte ich auch nicht hinterm Berg damit!

Schön, wenn Du ca 9.000 EUR ausgibst und es kein Vermögen nennst. Viele kaufen sich dafür ein Auto, wir mal eben eine saubere "deutsche" eierlegende Wollmichsau-Audio/Video-Lösung und ich bin ja auch bereit gewesen dafür zu bezahlen. Aber wer Premium bezahlt, darf auch Premium verlangen. Dazu gehört auch ein Produkt bei dem nicht 3mal ein Techniker innerhalb von kürzester Zeit aufschlagen muss. Aber wie geschrieben, jeder hat da eine andere Toleranzgrenze.
Agena
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 29. Jul 2007, 21:05

dubdidu schrieb:

Und denoch muss ich mich nicht als Endkunde damit abfinden, dass Produkte auf den Markt geworfen werden, für die wir als Beta-Tester herhalten bzw. die in der Serienfertigung außerhalb von Toleranzen laufen.


wenn man nicht als betatester herhalten will, muß man mindestens ein jahr warten um die größten probleme zu umschiffen. am deutlichsten ist das neben der pc-industrie in der automobilindustrie. da kostet ein premiumauto nach einführung 50 riesen aufwärts, und man hat von anfang an probleme...

wir wollen aber immer das neueste spielzeug, immer mehr und mehr und drängen schon darauf das wir die produkte von morgen schon heute in den händen halten. siehe iphone derzeit. siehe 100hz loewe-lcd hier!
das von dir erlebte, kann dir auch bei allen anderen marken passieren. ganz egal welche preislage.

ps: der dvd1 wurde schon 3mal eingeschickt bei deutlich mehr als 3 kundenbesuchen, und er geht noch immer nicht richtig.
dubdidu
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 29. Jul 2007, 22:27
interessanterweise hatte ich mit meinen bisherigen PCs keinen einzigen "Werkstattaufenthalt" gehabt. Alle haben mind. 3 Jahre überlebt und es mussten auch keine Bauteile etc ausgetauscht werden. Oh sorry, mir ist vor ein paar Jahren mal eine HDD abgeraucht. Vielleicht lag das ja auch nur an der soliden asiatischen Fertigungsstraße...

Mit meinem "deutschen" Premium-Auto hatte ich bisher -klopfaufHolz- auch noch keinen einzigen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt. Aber ich fahre ja zum Glück auch keinen Mercedes... bisher wurde auch noch keines meiner Fahrzeuge zurückgerufen.

Wollen wir immer das neueste Spielzeug? Oder versucht die Industrie es uns nahezulegen, dass wir es brauchen? Aber auch hier könnten wir bis zum Abwinken diskutieren.

Gesteht Euch doch -trotz Loewe-Brille- ein, dass Loewe Probleme hat seine selbst gesteckten Produkteinführungstermine einzuhalten und teilweise Fertigungs- bzw. Qualitätsprobleme hat. Und das mehr als oft üblich. Und es hilft auch nichts auf andere zu zeigen. Man selber bestimmt den Maßstab. Es ist schade. Hier war Loewe eindeutig besser in der Vergangenheit und ich hoffe für Loewe, dass sie in dieser Hinsicht auf ihren alten Pfad wiederkehren können.

Zumindest ist mein Händler an der Sache dran und ist auch schon schrottgenervt von Loewe. Sobald er die Teile da hat, geht der Umbau los.


[Beitrag von dubdidu am 29. Jul 2007, 22:32 bearbeitet]
misterak20
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 30. Jul 2007, 16:58
du hast halt pech... ich habe mit meinem compose keine probleme ausser halt mit dem subwoofer. auch mit meinen 2 xelos habe ich kein problem und bekannte die auch loewe gekauft haben, hatte bisher nichts zu mosern. beim subwoofer liegt es an einem teil eines zulieferes. das sowas durch die kontrolle rutschen kann ist möglich, daher mache ich da auch kein fass auf.

und im ernst zu glauben, dass die neuen geräte der heutigen zeit frei von fehlern, kinderkrankheiten und problemen sind ist utopisch. und das betrifft jede firma, in jedem land und in jeder preisklasse. und der meinung zu sein, mal eben ein paar k hingelegt zu haben mit dem hintergedanken dass man nun keine probleme hat und alles in trockenen tüchern ist, ist einfach nur lächerlich.

und ich bin ganz sicher nicht einfach zufrieden zustellen, jedoch gibt es derzeit keinen anderen full hd fernseher dessen bildqualität mir zusagt. sollte sich das bald ändern wird einfach auf b&o umgestellt, da macht der sound auch mehr spass. und auch dann wird es mir nichts ausmachen, wenn der techniker kommen muss, oder neue kinderkrankheiten entdeckt werden. hätte ich damit ein problem, sollte ich mir ein altes röhrengerät kaufen und mono hören.

mfg alex


[Beitrag von misterak20 am 30. Jul 2007, 16:58 bearbeitet]
derfla
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Aug 2007, 05:22
Hallo Zusammen.Mein Sub wurde am Samstag von meinem Händler gewechselt,war in 10 min erledigt er heizt jetzt nicht mehr, aber viel schöner ist das er nun auch nicht mehr rauscht.Vorher war bei niedriger Lautstärke bei leisen Passagen beim Sub und den LS ein Rauschen zu hören.Dies war zwar nicht störend aber wahr zu nehmen.Nun ist es weg.Bin wieder rundum zufrieden.
Compose_Freak
Inventar
#25 erstellt: 06. Aug 2007, 06:23
Ende gut, alles gut.

Hat doch was gebracht, dass das Subwooferteil getauscht worden ist.

Gruß,Compose_Freak
dubdidu
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 11. Aug 2007, 22:01
Subwooferelektronik wurde ausgetauscht. Hat mit allem drum und dran eine halbe Stunde gedauert, wobei der Austausch an sich sehr fix erledigt ist, weil die Elektronik im Gesamten ausgetauscht wird.

Das Ding wird nicht mehr so heiß und interessanterweise ist das Rauschen nochmals weniger geworden. Beim ersten Subwoofer hat das Ding gerauscht wie ein kleiner, entfernter Wasserfall, der zweite Subwoofer hat nicht mehr viel, aber dennoch leicht gerauscht und halt zuviel "geheizt". Der dritte Subwoofer bzw. die Elektronik rauscht nun sehr wenig (bei digitalen Endstufen ist ein gewisses Grundrauschen nicht zu vermeiden, also nicht wie bei der guten analogen Technik).
liane100
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Aug 2007, 10:22
Hallo dubdidu
Du sagst leichtes Rauschen wie leise oder laut ist denn bei dir leichtes Rauschen ?
Empfindest du es als noch sehr störend ?
derfla hingegen schrieb ja rauschen sei komplett jetzt weg ?
Oder hat dieses evtl.noch was von dir zu mir besagten Serien-Nr.zudun ?
Weilst du es ja noch hörst u.derfla anscheinend nicht mehr.Hmm......


Liane
dubdidu
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 12. Aug 2007, 12:34
Ein Rauschen ist noch da. Aber auch nur, wenn man direkt die Muschel an den Lautsprecher oder den Subwoofer hängt. In normaler Entfernung nehme ich das Rauschen nicht wahr.
liane100
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 12. Aug 2007, 12:39
is ok danke,aber müßte ich jetzt noch immer auf die
von dir zu mir besagten Serien-Nr.aufpassen oder
ist das jetzt wurscht-egal ?

dubdidu
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 12. Aug 2007, 12:45
inzwischen wird es vermutlich wurscht-egal sein, da alle Händler ihre "brennenden" Subwoofer zurück nach Kronach geschickt oder die Elektronik getauscht haben...

Aber am besten trotzdem drauf achten. Die in diesem Fred genannten Ser.Nr.-Bandbreiten sind relevanter.

Ich hatte gesehen, dass in meinem zweiten "neuen" Subwoofer außen zwar eine neuere Ser.Nr. draufgeklebt war (und als neu "verkauft" wurde), aber auf dem Rücken der Elektronik eine andere Ser.Nr. aufgeklebt war. Nämlich eine noch ältere als mein erster Subwoofer hatte. Nachtigall ick hör' Dir trapsen. Haben die Kronacher also die Rückläufer mit der rauschenden Software, neu programmiert evtl. getestet und wieder in den Neukreislauf gegeben. Nicht die feine englische Art. Sowas gehört eigentlich in den Reparatur-/Gewährleistungskreislauf...
liane100
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 12. Aug 2007, 13:29
@dubdidu
Wenn ich dich richtig verstehe meinst die haben dir einen
geprauchten als neuware verkauft ( eusgetauscht )oder so.
Were aber wierklich nicht schön und auch nicht erlich wenn es so were .
Aber nunja wenn nix verkratzt oder eine andere Beschädigung
vorhanden sind kann man ja mal ein
Auge zudrücken,gell
Hauptsache jetzt funktionierts richtig ,und du bist auch Zufrieden damit

Habe mich ja auch schon sehr geergert ,
und habe auch schon alle 2 Augen zu gedrückt
mit meinem Loewe-Plasma ,und mit Compose du weißt schon noch mit was ( Wo... n),
jetzt bin ich aber Glücklich





[Beitrag von liane100 am 12. Aug 2007, 13:56 bearbeitet]
dubdidu
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 12. Aug 2007, 16:05
Das Gehäuse war neu, nur die Elektronik war "gebraucht" bzw. nicht mit der Seriennummer, die draußen auf dem Aufkleber draufstand... draußen höhere Seriennummer, drinnen niedrigere Seriennummer als ich vorher hatte.

Vermutlich eine "rauschende" Rückläufer-Elektronik in ein neu produziertes Subwoofergehäuse gebaut, neue Seriennummer draufgepappt und normal verkauft. Mein Händler hatte nämlich einen komplett neuen Subwoofer bestellt.

Jaja, der Dienst am Kunden...
Compose_Freak
Inventar
#33 erstellt: 12. Aug 2007, 16:12
Das ist natürlich schon heavy, so was zu hören.

Ich lass bei allen betroffenen Subwoofer Kunden von mir, nur die elektronik tauschen.
Die ja jetzt ziemlich alle bald da sein müssten zum tausch.

Finde ich nicht nett vom Händler!!

Hat er wirklich eine alte Elektronik in einem neuem Gehäuse verbaut, und eine neue Seriennummer drübergeklebt?!
MrVanKnobi
Stammgast
#34 erstellt: 12. Aug 2007, 16:28

Compose_Freak schrieb:
Das ist natürlich schon heavy, so was zu hören.

Ich lass bei allen betroffenen Subwoofer Kunden von mir, nur die elektronik tauschen.
Die ja jetzt ziemlich alle bald da sein müssten zum tausch.

Finde ich nicht nett vom Händler!!

Hat er wirklich eine alte Elektronik in einem neuem Gehäuse verbaut, und eine neue Seriennummer drübergeklebt?!



Naja so lange der Händler nicht die Elektronik einbaut, in der es das D-Sub Kabel noch nicht gibt ^^,

so einen Subwoofer haben wir noch im laden stehen
dubdidu
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 12. Aug 2007, 17:35
neee, nicht der Händler. Loewe war das! Habe den Karton originalverpackt vom Händler entgegen genommen.
MrVanKnobi
Stammgast
#36 erstellt: 13. Aug 2007, 19:19
Nunja heute war das Modul welches ich einbauen sollte defekt.

_.- ne stunde für nix
liane100
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 14. Aug 2007, 11:06

dubdidu schrieb:
Ein Rauschen ist noch da. Aber auch nur, wenn man direkt die Muschel an den Lautsprecher oder den Subwoofer hängt. In normaler Entfernung nehme ich das Rauschen nicht wahr.

Hallo dubdidu
Habe mal noch ne frage ,zwecks des Subwoofer .Ist das von die besagte Rauschen
ungefähr so wie das surren der FP. ? Und wird Rauschen auch mit lauter
wenn man die Laustärke erhöht ?
Ja ,kann ihn leider nicht selber hören da ihn kein Händler hier auf Lager hat
Danke !


Liane


[Beitrag von liane100 am 14. Aug 2007, 11:41 bearbeitet]
dubdidu
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 14. Aug 2007, 11:37
meine Fernbedienung surrt nicht.

Meine Festplatte vielleicht.

Das Rauschen ist leiser. Und wird nicht lauter. Es ist ein sog. Grundrauschen der digitalen Endstufen. Keine Sorge ist alles ok und aus normaler Entfernung nicht wahrnehmbar und spricht nicht gegen den Kauf einer Loewe-Sound-Lösung.
liane100
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 14. Aug 2007, 11:43
ja ja... ,Ich meinte schon die Festplatte



[Beitrag von liane100 am 14. Aug 2007, 12:27 bearbeitet]
Compose_Freak
Inventar
#40 erstellt: 14. Aug 2007, 13:05
Stimmt!!

Das Grundrauschen hat man immer.
Und zu Deinem jetzigen System, Liane ist der Sound Sub I perfekt.

Das rauschen wirst Du nicht hören.
War zwar zur Anfangszeit lauter, aber "dank" des neuen Subwoofer Moduls, kaum zu hören.

Wünsch euch noch einen schönen Sonnigen Nachmittag.

Gruß,Compose_Freak
koyote76
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 14. Aug 2007, 21:14
Hallo zusammen

Ich habe heute mein neues Verstärker Modul für den Sub 1 gekriegt. Es ist nun perfekt.

ArtNo. 66213A00
SerNr. 87181

Das Rauschen aus den vorderen Standlautsprechern ist komplett verschwunden. Und den Sub hört man höchstens bei ausgeschaltetem Ton, und auch dann ist nur ein leichtes "säuseln" wahrnehmbar.


(Schade dass es nicht von Anfang an möglich gewesen wäre)


[Beitrag von koyote76 am 14. Aug 2007, 21:21 bearbeitet]
dubdidu
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 14. Aug 2007, 21:31
@koyote76

Meine Worte...
Compose_Freak
Inventar
#43 erstellt: 14. Aug 2007, 21:58
Ende gut, alles gut!!!

Wünsch euch noch einen schönen Abend!!

Gruß,Compose_Freak
derfla
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 15. Aug 2007, 05:39
Sowie ich das sehe geht es allen so wie mir,das rauschen ist weg und geheizt wird auch nicht mehr.
Ich habe allerdings jetzt noch eine Frage den SUB betreffend,speziell an compose freak.Nachwievor hält Löwe nur die Bedienungsanleitung für den alten SUB beim Support bereit,ist daran zu erkennen das die D-Sub Buchse nicht dargestellt ist.Was hat das für einen Hintergrund.Auch gibt es noch keine offizielle Darstellung wie Auro,compose und neuer Sub optimal anzuschliessen sind.Es gab vor einiger Zeit zwar mal ein Service Brief für den Händler aber auch dort war diese Kombination nicht aufgeführt.Was empfiehlst Du Deinen Kunden?
dubdidu
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 15. Aug 2007, 07:03
Solltest Du noch diesen Newsletter-Verkabelung Update vom 09.03.2007 besitzen... Die Anschluss-Variante auf der Seite 10 ist die korrekte -mit allen Systemfunktionen- Anschlussvariante (auch wenn da steht L2650, Center-Kabel zum Sub). Hierbei ist natürlich das 6-polige Cinchkabel nachzuordern.
Compose_Freak
Inventar
#46 erstellt: 15. Aug 2007, 10:29
Hallo zusammen.

Ich würde die Abb. von Seite 10 nehmen.
Nur, wie dubdidu schon sagte, das Center Chinchkabl in den Sub.
Link Kabel von Compose in Auro.
Coaxial Digital am Compose auf Out und in Auro Digital In.
Scart von Auro an AV1 am Compose.
Centros via scart AV1 an Compose AV2
+ zusätzlich HDMI an Compose.

Gruß,Compose_Freak
PS: falls Du die Anleitung nicht mehr hast,
kurze PM an mich und ich schicke sie Dir zu.
derfla
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 16. Aug 2007, 07:10
Besten Dank für die Infos.Diese Verkabelung habe ich bereits probiert.Der Bediencomfort ist für den Auro dann besser aber der Ton ist deutlich schlechter da die Auro dann die Soundcomponenten steuert und der Compose nur noch das Standard Audiosignal liefert.Wenn über das Audiolink des Compose gefahren wird und die Auro nur als Audioquelle benutzt wird ist der Ton deutlich besser dies ist vor allem bei digitalen TV-Programmen bemerkbar.Allerdings kann man die Auro nur "blind" steuern.Ich meine Löwe hat hier seine Hausaufgaben nicht richtig gemacht,deshalb gibt es nirgends, auch in der Compose BDA kein Verdrahtungsbeispiel mit Auro und neuem Sub.Aber ich habe mich daran gewöhnt,vielleicht fällt Löwe hier nochmal was ein und bringt eine neue SW.
dubdidu
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 16. Aug 2007, 07:50
Da hoffe ich auch drauf. Die ganzen Audio-Funktionen des Compose sind auch nicht "richtig" nutzbar. Z.B. Angleichung der Lautstärken etc. Vox z.B. ist leise und bei RTL "fliegen" einem die Ohren dann weg... nicht, dass ich das gucken würde, aber beim durchzappen, muss man da ja mal hängen bleiben um die Kopfschüttel-Nackenmuskulatur wieder ein wenig in Bewegung zu bringen.

Ich hoffe, dass der kommende BR-Player einen analogen Radiotuner hat (sehr unwahrscheinlich), dann fliegt Auro raus...

Oder über die Netzwerkkarte Radiostreams gezogen werden können.

Analoges Radio ist leider absolutes Muss für meine bessere Hälfte...
liane100
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 30. Aug 2007, 15:26
Hallo
habe mal noch ne frage zum Sub.Läuft der auch bei
Stereo u. Mono usw...mit ? oder nur bei Dolby Digital ??
Dubdidu wüßte es ja bestimmt der ist aber noch Urlaub machen


Liane
MathiasMausM
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 30. Aug 2007, 19:19

liane100 schrieb:
Hallo
habe mal noch ne frage zum Sub.Läuft der auch bei
Stereo u. Mono usw...mit ? oder nur bei Dolby Digital ??
Dubdidu wüßte es ja bestimmt der ist aber noch Urlaub machen


Liane :)


Hi Liane

der läuft natürlich immer.
Bei Mono kann ichs nicht genau sagen aber bei Stereo auf jeden Fall.
Also nicht nur bei DD. Obwohl er dabei natürlich am meisten "wirkt"!

Gruß.... MM
MathiasMausM
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 30. Aug 2007, 19:25

dubdidu schrieb:
Da hoffe ich auch drauf. Die ganzen Audio-Funktionen des Compose sind auch nicht "richtig" nutzbar. Z.B. Angleichung der Lautstärken etc. Vox z.B. ist leise und bei RTL "fliegen" einem die Ohren dann weg...


Hi
verstehe ich nicht - bei mir ist es umgekehrt.
RTL relativ leise - VOX tierisch laut!

Ist aber eine Frage der Tonübertragung.
Alle Dolbyübertragungen RTL, SAT1, PRO7, etc...) sind im Ton immer leiser als die Stereo Übertragungen (K1, RTL2, VOX... etc)

Ist das normaaaal??

Gruß...... MM
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe Subwoofer
womberhexe am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  5 Beiträge
Loewe sound Subwoofer
Loewe_Freak am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  10 Beiträge
Loewe Individual 46 & Subwoofer ?
womberhexe am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  4 Beiträge
Loewe Subwoofer I Sound
wutra am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  3 Beiträge
Loewe individual, Tonprobleme
Pro.M1 am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  22 Beiträge
Loewe DVD Recorder
womberhexe am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  3 Beiträge
LOEWE - SOUND PROJECTOR ID
hotrodman am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  2 Beiträge
Loewe oder B & O ?
bobhorn am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  8 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung for Loewe Individual
Frank7- am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  6 Beiträge
Loewe Link Kabel in Installationsrohr
3GMario am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAntonio.B
  • Gesamtzahl an Themen1.386.476
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.754

Hersteller in diesem Thread Widget schließen