IC40 Kontrastfilterscheibe

+A -A
Autor
Beitrag
lonestarr2
Stammgast
#1 erstellt: 16. Mai 2008, 10:27
bei meinem IC40 bemerkte ich vor kurzem einen schatten auf der Kontrastfilterscheibe, bei genauerem Hinsehen erwies es sich als ein halbkreisfoermiger Fleck oben mittig an der scheibe, von dem sich senkrecht nach unten Schlieren fortsetzen

Nun dachte ich, das muesste mit Reinigen wegzubekommen sein, also Haendler angerufen, der war gestern da, gemeinsam die Scheibe ausgebaut, und mit Spezialmittelchen versucht zu reinigen,
aber da war nichts mehr von der Beschichtung uebrig, die hat sich dort komplett geloest...
Auffaellig ist, das genau hinter der Stelle, wo der fleck ist, ein Stueck Filz sitzt,
nicht das dieser irgendwelche Chemie ausduenstet...

nun bekomme ich naechste Woche eine neue Scheibe, natuerlich auf Garantie, TV ist ja erst 1/2 Jahr alt

hatte von Euch sonst schon jemand Probleme mit der Kontrastfilterscheibe, oder bin ich ein Einzelfall?


[Beitrag von lonestarr2 am 16. Mai 2008, 10:28 bearbeitet]
MathiasMausM
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Mai 2008, 17:35
Hi Dirk

was meinst Du mit "ausdünsten"??
Und was für ein "Stück Filz"??

Habe bei der letzten Auslieferung meines C52 eine Fluse hinter der KF Scheibe gehabt.
Die KD Dst Techn habe die Scheibe vor Ort ausgebaut, die Fluse entfernt - und alles ist gut!!

Wenn Du ein vernünftiges Reinigungsmittel sucht; empfehle ich Dir das hier!!!
Damit wird alles Tip-Top!!
Es soll Leute geben, die es tastächlich mit Sidolin versuchen

VG ... Mathias
lonestarr2
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 11:34
Nun, die Scheibe ist ja links und rechts auf das Chassis geclipst und liegt oben und unten auf so kleinen Filzstreifen auf (ca 5cm breit)
Und genau im Bereich des oberen mittleren Filzstreifen ist die Scheibe angelaufen.
Da dies jedoch nicht von allein auftritt, denke ich halt, das dieser Filz evtl. mit irgendetwas impraegniert ist, was evtl. ausduensten kann und so die Scheibe anlaufen laesst.
Da das aber nur eine Vermutung ist, stelle ich hier die Frage, ob andere auch schon damit Probleme hatten??
**Dieter**
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Dez 2009, 22:50
Hallo

Ich habe das gleiche Problem mit der Filterscheibe,oben in der Mitte hat sich ein Halbmond im Bereich der Dichtung gebildet.Mein Gerät ist von 03.2009

Der Händler war hier und hat die Scheibe gereinigt,der Fleck ist zwar momentan weg,sie meinten aber das kommt vom Rauchen
oder wenn wir einen offenen Kamin haeten wäre es noch schlimmer.
Nun gut,dann dürfen sie in den nächsten 5 Jahren regelmaessig kommen und die Scheibe säubern da ich solange Garantie habe.In unserem Haushalt raucht nur eine Person,und ich kann mich nicht erinnern im Prospekt gelesen zu haben das der Löwe 40 Zoll nur für Nichtraucher geeignet ist.Vom Selbstausbau der Scheibe ist mir abgeraten worden.

Wer hat noch die gleichen Probleme ?

lg

Dieter
lonestarr2
Stammgast
#5 erstellt: 02. Dez 2009, 23:03
hallo Dieter,

bei mir ist mittlerweile die dritte Scheibe drin, die letzte wurde vor 2 Wochen gereinigt
zwischendurch wurde ein Dichtungssatz eingebaut, Erfolg wardass der neue Fleck nicht mehr nur oben halbmondfoermig sich ausbildete, sondern ueber die gesamte Scheibenbreite...
noch ist Garantie drauf, mein Haendler meinte aber schon, dass jetzt nach dem dritten Reparaturversuch bei erneuten Auftreten ein Geraetetausch ansteht
Compose_Freak
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2009, 09:50
Das wird dann auch passieren, wenn es das dritte mal Auftritt.
Hatte bis Dato erst ein bis zwei Fälle mit der Kontrastfilterscheibe.
Aber danach war Ruhe.
greutherfcn
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Dez 2009, 18:14
Hallo @all,
ich habe einen Compose der ersten Serie, bei mir war das Problem auch schon zweimal,auch oben mittig.
Es wurde auch schon gereinigt beim erstenmal. Beim zweiten so ca. vor einem dreiviertel Jahr wurde auch der Dichtungssatz gewechselt,bis jetzt ist Ruhe.
Aber ich muss schon sagen,der Spruch mit Rauchen ist auch nicht schlecht,vorallem wenn ich davon ausgehe das bei mir nicht geraucht wird.
Grüsse Wolfgang
**Dieter**
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Dez 2009, 19:14
Hallo zusammen

Da will ich mal die Fa.Löwe anschreiben und sehen wie sie sich dazu äussern.Ich habe 5 Jahre Gaerantie und sehe der Sache gelassen entgegen.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät und vor allem
mit dem Soundsystem bzw Soundprojektor.Leider sind die Umschaltzeiten der Programme viel zu lang.

Perfekt ist halt nichts

Grüsse

Dieter
greutherfcn
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Mrz 2010, 18:55
...und täglich grüßt das Murmeltier, bzw.jährlich. Nun ist bei mir zum 3.mal oben mittig ein halbkreisförmiger Flecken zusehen. Mal sehen was Loewe nun sagt.
Grüsse Wolfgang
lonestarr2
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mrz 2010, 09:55
bei mir hat Loewe nach dem 4. mal nun den Fernseher komplett getauscht
musste mich allerdings massiv beschweren
seit gestern steht ein nagelneuer L2715 bei mir, hoffentlich ist das Thema jetzt fuer mich erledigt

siehe auch hier:
http://www.giambrone...stID=23163#post23163
fhs
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Apr 2010, 07:52
Ich hatte auch diesen halbrunden Fleck am oberen Scheibenrand und habe die Scheibe mal zum Reinigen abgenommen. Zuerst war ich überrascht, wie dreckig die Scheibe von innen war trotz Nichtraucherhaushalt. Ich vermute hier neben normal verdreckter Luft wohl überwiegend Kerzenruß. Interessant finde ich allerdings die Tatsache, dass sich dieser Belag nur innen auf der Kontrastfilterscheibe ablegt, nicht außen und auch nicht auf dem Display. Wie andere schon berichteten hatte ich wohl auch schon mal eine Spinne hinter der Scheibe, feine Striche die wie Kratzer aussahen entpuppten sich als Spinnfäden. Der halbrunde Fleck ließ sich auch schnell identifizieren, er bildet sich ja direkt unter diesem 5 cm langen Schaumstoffstreifen und ist nicht anderes als Fogging. Dass kennt man aus dem Auto als Innenbelag auf der Frontscheibe und ist auf ein Ausdünsten von Weichmachern der verwendeten Kunststoffe der Belüftungs/Heizungs/Klima-Anlagen zurückzuführen. Ein ständiges Erneuern dieses Schaumstoffstreifens bringt erst dann die Lösung, wenn es einer ist der sehr geringe Fogging-Raten hat oder wenn man es so macht wie ich und ihn durch einen Filzstreifen ersetzt der keine Weichmacher enthält.
Ecke55
Stammgast
#12 erstellt: 26. Apr 2010, 08:21
Wo ist denn der Streifen oben?
Ich sehe keinen.
fhs
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Apr 2010, 18:24
Den sieht man erst wenn die Scheibe abgenommen ist, da er sich hinter dem oberen von innen schwarz lackiertem Streifen der Scheibe befindet. Er klebt dort auf dem Displayrahmen und soll verhindern dass man die Scheibe auf den Rahmen drücken kann bzw. diese am Rahmen klappert und grundsätzlich einen definierten Abstand zum Display einhält.
**Dieter**
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 06. Dez 2010, 21:30
Hi

Ich habe weiterhin Probleme mit meiner Scheibe.Nachdem der Haendler eine Rundum Dichtung eingesetzt hat sind die Verschmutzungen wieder da, diesmal aber über 50 % .Das
ist mittlerweile die 4 Reklamation.

Ich finde es ein starkes Stück das die Konstruktion so ist
das die Reinigung für den Kunden nicht möglich ist bzw die
Scheibe nicht so einfach rauszunehmen ist.

Frage:Wie sieht das eigentlich bei dem neuen Modell aus ?

Gruss

Dieter
Bananenkrümmer
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2010, 10:39
Ich hatte bisher noch nie Verschmutzungen innen an der Scheibe. Weder beim Spheros 42, noch beime Individual Compose 52. Für den Neuen kann ich es noch nicht sagen.

Grundsätzlich kann man die Scheibe auch selber ausbauen und reinigen.

Ein Garantiefall scheint mir das wohl nur zu sein, wenn die Scheibe selber ein Beschichtungsproblem oder ähnliches hat und von daher stärker verschmutzt. Sonst liegt das wohl in der Natur der Dinge, dass ein offenes System irgendwann auch von innen verschmutzt. Je nachdem auch, wie die "Belastung" im Wohnraum aussieht.

Die Rundumdichtung ist so ja auch nicht vorgesehen. Wer weiß, wo da dahinter noch Luftzug besteht und ob es dadurch nicht eher schlimmer wird, weil der Schmutz nirgendwo mehr richtig herauskommt wo er ansonsten einfach mal so herausgepustet wird.

Mach´ doch mal ein Bild, wie das aussieht.
christophamdell
Inventar
#16 erstellt: 07. Dez 2010, 16:34
Hi,

ja mach mal ein Foddo und poste es!!
lonestarr2
Stammgast
#17 erstellt: 09. Dez 2010, 09:26
aus eigener Erfahrung weiss ich, dass fotografieren sehr schwierig ist, aufgrund der spiegelnden Oberflaeche

leider muss ich sagen, dass bei meinem neuen Austauschgeraet wieder die selben Probleme auftreten, wieder nach nen halben Jahr
leider ist die Garantie jetzt abgelaufen...ob Reklamation noch was bringt??
olli_62
Inventar
#18 erstellt: 09. Dez 2010, 10:11

lonestarr2 schrieb:
leider ist die Garantie jetzt abgelaufen...ob Reklamation noch was bringt??

Ich denke schon, LOEWE ist doch eigentlich sehr kulant.
**Dieter**
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Dez 2010, 20:31
Kontrastfilterscheibe
christophamdell schrieb:
Hi,

ja mach mal ein Foddo und poste es!!


Bitteschön

Jetzt ist sie wieder gereinigt und sieht schöner aus.Beim nächsten mal werde ich das selber machen.

Gruss

Dieter
Bananenkrümmer
Inventar
#20 erstellt: 15. Dez 2010, 08:43
Meinst Du diese Staubpyramiden, die vom unteren Rand hochziehen

Nein, sowas habe ich bei meinem IC52 nicht ansatzweise gehabt.
**Dieter**
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 15. Dez 2010, 19:45

Bananenkrümmer schrieb:
Meinst Du diese Staubpyramiden, die vom unteren Rand hochziehen

Nein, sowas habe ich bei meinem IC52 nicht ansatzweise gehabt.


Genau die meine ich

Vorher war nur der Halbmond auf 12 Uhr
Dann hat man die Scheibe komplett mit einer Dichtung abgeklebt und jetzt sieht es so aus

Also selbst ist der Mann,ab und an die Scheibe ausbauen und reinigen,war ja früher auch nicht anders mit den Röhren Geräten.

Gruss

Dieter
Bananenkrümmer
Inventar
#22 erstellt: 15. Dez 2010, 23:10
Ob das Abkleben wirklich sinnvoll ist?
Denke, freie Luftzirkulation ist da besser.
Hatte ich ja oben schon angemerkt.

Also von so einem Verteilungsmuster von Staub
oder so hatte ich nicht ansatzweise etwas.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
IC40 Pixelfehler oder Staub
konsumat am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  2 Beiträge
Reinigung Kontrastfilterscheibe Individual Compose 46 DR +100
andy298974 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  5 Beiträge
Tonprobleme bei DR+ IC40
moande am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  4 Beiträge
Loewe IC40" mit 2700
peklo3012 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  4 Beiträge
PNX5100, Kontrastfilterscheibe, MU-Winkel
loewefan am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  3 Beiträge
Kontrastfilterscheibe woher erwerben?
Bobby_Digital am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  8 Beiträge
Signalstörungen bei Premiere über CI / Alphacrypt auf Loewe IC40
brandelmann am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  2 Beiträge
Kleine 'unsichtbare' Lautsprecher an IC40 ergänzen - welche?
TLU am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  25 Beiträge
Display ausschalten während Audio-Wiedergabe (IC40+100Hz)
DsignT am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  4 Beiträge
Analoges kopieren von DR+ (IC40) auf Viewvision DVD-Rekorder
DsignT am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedGodvaser666
  • Gesamtzahl an Themen1.426.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen