Geeigneter/s Breitbänder/Chassis für Nahfeldmonitore

+A -A
Autor
Beitrag
KwieKatze
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2018, 13:06
Hallo zusammen,

ich plane schon seit ein paar Wochen mir zwei Nahfeldmonitore in Form von Kompaktlautsprechern für meinen PC-Arbeitsplatz selbst zu bauen, die auf Lautsprecherständer stehen sollen. Vor kurzem habe ich für den Sohn guter Bekannter den Tang Band W4-2142 im Herstellerentwurf SUG1-06 verbaut und war/bin sehr angetan von der Wiedergabe. Im Prinzip könnte ich die guten Stücke einfach noch einmal bauen, ich bin mir jedoch nicht sicher ob der Tang Band W4-2142 für mein Vorhaben die richtige Wahl ist. Außerdem wäre mir ein 4 oder 5 Zoll Treiber lieber. Mir ist bewusst das Breitbandlautsprecher gegenüber 2-Wege-Systemen nicht so tief runter kommen, aber den Kompromiss gehe ich gerne bis zu einer gewissen Grenze ein, da ich sehr viel Wert auf eine Punktschallquelle lege und Breitbänder einfach Spaß machen. Zumal kommen die oben verlinkten Tang Band W4-2142 im SUG1-06 runter bis auf circa 45 Hz, was mir persönlich genügt

Jetzt bin ich jedenfalls ein wenig ratlos und möchte euch um Hilfe nach einen passenden Breitbänder sowie Chassis bitten, schlicht weil ich mit Nahfeldmonitoren bisher keine weiteren Erfahrungen sammeln konnte. Ich stolpere immer wieder über den Omnes Audio No4 Royal, bin mir aber auch hier unsicher. Könnt ihr weiteren Imput liefern?


Viele Grüße und Danke,
Carsten
herr_der_ringe
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2018, 14:06
hi carsten,
setz dich hierzu mal mit michael in verbindung
klick
KwieKatze
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2018, 18:02
Hi Martin,

die Tinuviêl sehen vielversprechend aus. Ich habe Michael mal angeschrieben. Vielen Dank für den Tipp


Viele Grüße,
Carsten
Turnspit
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Apr 2018, 08:42
Für meine Eltern habe ich die Starlette Titan gebaut:

https://www.oaudio.d...e-Titan-Bausatz.html

Allerdings mit BR nach hinten, für etwas mehr Wumms im wandnahen Betrieb ohne Sub - laufen im Stereobetrieb an 'nem günstigen Auna Stereoverstärker und ich bin absolut begeistert. Die Titanchassis haben eine unfassbar klare und detaillierte Wiedergabe und auch der Tiefton überzeugt - klare Empfehlung!

Starlette Titan

Bin auch bei mir daheim komplett auf Breitband umgestiegen, Heimkino wie Stereoanlage - es gibt nichts schöneres!


[Beitrag von Turnspit am 11. Apr 2018, 08:42 bearbeitet]
KwieKatze
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Apr 2018, 11:56
Hi,

danke für den Tipp. Ich habe mich inzwischen für den W4-1879 im Tinuviêl entschieden, den ich mir als schicken Lautsprecher auf ebenfalls selbstgebauten Edelstahlboxenständern baue


Viele Grüße,
Carsten
KwieKatze
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Apr 2018, 20:32
So, den heutigen Tag habe ich dazu geopfert meine Pläne in die Tat umzusetzen. Leider lief das Verleimen nicht ganz sauber. Der Leim hat zwar luftdicht abgeschlossen, jedoch hatte ich an einigen Stellen teilweise 2-3 mm Überstand, weshalb ich zuviel Material wegnehmen musste und die nächste Lage des Multiplexes stellenweise duchkommt...

Naja, jetzt habe ich immerhin einen Grund die guten Stücke zum Lackierer meines Vertrauens zu bringen. Ich glaube Weiß matt würde den beiden Kompaktgehäusen ganz gut stehen

IMG_20180415_172303

Auf den gebürsteten Edelstahlrohren sehen die Lautsprecher schon einmal echt schick aus

IMG_20180415_193141

Die Tage baue ich aber erst einmal das den Tang Band W4-1879 probeweise ein. Ich bin sehr gespannt wie die Tinuviêl klingen!


Viele Grüße,
Carsten
herr_der_ringe
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2018, 21:52
hi carsten,
schicke stands, gefallen mir

das mit dem durchschleifen finde ich extrem schade. hätte ansonsten an deiner stelle nur weiss gebeizt und klar gewachst.
problem bei lack ist, daß die stöße definitiv durchkommen werden - m.m. schade um die arbeit.
alternative: fugen betonen, z.b. mittels schattenfugenfräser.
plan B: neue gehäuse (die vorhandenen nur bestücken/spielen lassen).


wird schon.
KwieKatze
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Apr 2018, 06:18
Ich muss mal mit meinem Lackierer sprechen, mit genügend Füller sollte das schon recht ordentlich machbar sein. Vorteil wäre, ich könnte sie passend zu meinen bereits vorhandenen Standlautsprechern lackieren lassen

IMG_20180406_143645


Viele Grüße,
Carsten
KwieKatze
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2018, 18:28
So, ist fertig, klingt ganz ordentlich und sieht top aus

DSC_3912

DSC_3909

DSC_3913

Und zu meinen Tang Band W8-1772 Hörnern passen sie auch perfekt

DSC_3919

Zum Schluss noch der Frequenzgang einmal ohne und einmal mit Dirac:

Messung am Hörplatz vorher

Messung am Hörplatz mit Dirac

Jetzt muss ich mich immer entscheiden über welche Lautsprecher ich Musik hören möchte


Viele Grüße,
Carsten
herr_der_ringe
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2018, 18:40
schickschick!



Jetzt muss ich mich immer entscheiden über welche Lautsprecher ich Musik hören möchte

willkommen im club
Maliq
Inventar
#11 erstellt: 05. Mai 2018, 05:23
Sehr hübsch - schlicht doch elegant.
Wie groß ist der klangliche Unterschied mit/ohne Dirac?


[Beitrag von Maliq am 05. Mai 2018, 05:25 bearbeitet]
KwieKatze
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Mai 2018, 16:36
Ohne Dirac klingen sie auch gut, jedoch leicht mittelbetonter und weniger kraftvoll im Bassbereich. Ich würde sagen dass kann man durchaus auch mögen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultrahochtonergänzung für Sica Breitbänder LP208.38/426T
tubescreamer61 am 09.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  7 Beiträge
Bausatz für kleinen möglichst ?linearen? Breitbänder gesucht
Punchworm am 14.10.2018  –  Letzte Antwort am 16.10.2018  –  10 Beiträge
Projekt Fullrange PA Box (Breitbänder)
Pommespanzer am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  14 Beiträge
Bau eines Breitbänder 5.2 Systems
faebson am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  28 Beiträge
Straight (Visaton Chassis)
C-Low am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  15 Beiträge
Suche kurzfristig Peerless Chassis
Thule2011 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  5 Beiträge
Leggiera mit versetzten Chassis
Flumme am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Unterstützung bei Planung und Umsetzung Breitbänder 7.1/7.2 System gesucht.
Martin579 am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  5 Beiträge
FOSTEX FE 163 EN-S --- Gehäuse bau
fl4sh3r86 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  5 Beiträge
Visaton EX 60 S "Backbones"
Benair83 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.416 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedFanatik61
  • Gesamtzahl an Themen1.441.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.432.206

Hersteller in diesem Thread Widget schließen