Neuer Nutzer - Projektvorstellungen: Tenöre, Alto II

+A -A
Autor
Beitrag
NebuK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Sep 2010, 13:43
Hallöchen zusammen...

villeicht ersteinmal eine kurze Vorstellung: Vor mehreren Jahren haben ein guter Freund (hier als Atomium bekannt) und zusammen sehr sehr schöne Studio-Monitore für mich zum auflegen gebaut. Zwischendurch durch das Studium etwas der Zeit beraubt habe ich jetzt den Lautsprecherbau auch für mich entdeckt. Zum Anfang wollte ich - um ein wenig das Handwerkliche reinzukriegen - ersteinmal etwas einfaches wo man nicht allzuviel kaputtmachen kann bauen. Was eignet sich da besser als DrMases Tenöre?

Hier mein Baubericht!

Um dann etwas weiterzugehen - an das Selbstentwickeln habe ich mich nochnicht herangetraut und muss ersteinmal viiieeel mehr lesen - dann noch für einen anderen Freund die Alto II Variation - mit vieeel gutem sand!

Auch hier wieder der Baubericht.

Ich hoffe ich habe alles grob richtig gemacht - einige, teilweise grobe Fehler muss ich mir wohl eingestehen, aber im großen und ganzen haben die beiden Projekte gut funktioniert...

Ich denke ich werde weiterhin lautsprecher bauen - und vieeel Zeit fürs lesen hier im Forum draufhauen.

Falls jemand noch Fehler bei den beiden Nachbauten auffallen - bitte sagen! *lernenwill*

Danke für das tolle Forum - und Grüße
- NebuK
NebuK
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Sep 2010, 01:06
Na, ich seh schon - 5 Tage und noch keine Antwort, das war wohl zu unspektakulär ... naja, dann mach ich mich mal ans lernen und versuch mich an Eigenentwicklungen, villeicht findet das ja iiiirgendwann wenns mal klappt gefallen :).
skike
Stammgast
#3 erstellt: 13. Sep 2010, 07:59
Moin,

die Alto sind doch schon sehr schick geworden

Für deine Seite empfehle ich übrigens eine Lightbox, das macht das Durchsehen der Fotos sehr viel komfortabler!

Gruß,
Philipp

PS: Und was steht als nächstes Projekt an?


[Beitrag von skike am 13. Sep 2010, 08:00 bearbeitet]
socal
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Sep 2010, 09:41
Hi Nebuk,

deine Altos gefallen mir auch gut!

Das einzige, was mir aufgefallen ist, sind die Frequenzweichen: Ich finde, die könntest du etwas liebevoller gestalten. Besonders die V-förmig angeordneten Widerstände sehen etwas komisch aus.
Wenn man so viel Platz für die Weichen hat, wie bei dir, würde ich auf jeden Fall darauf achten, die Spulen weit von einander entfernt zu platzieren. Die Spulen beeinflussen sich sonst messbar gegenseitig. In wie weit das hörbar ist, ist so ne Sache / Philosophie. Selbst wenn man es für Voodoo hält - kostet ja nix und schadet auf keinen Fall!

Schöne Arbeit!

Grüße,
socal
Con-Hoolio
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2010, 19:08
Nicht schlecht geworden. Die wichtigste Regel hast Du ja schon befolgt: Wenn schon, dann richtig!

Von wegen der Weichen würde ich mir da keinen Kopf machen. Wer es nicht weis, hört es auch nicht heraus.

Wie sind denn so deine persönlichen Eindrücke vom Klang der Boxen? Was würdest Du heute anders machen beim bau?

Ich hatte bei meinen ersten Boxen die bahnbrechende Erkenntnis, dass man Lötarbeiten niemals in kurzen Hosen machen sollte.
NebuK
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Sep 2010, 22:13
Dankeschön, vorallem auch für den Ratschlag mit der Frequenzweiche - dass die Spulen murx waren/sind wurde mir kurz nachdem alles verlötet- und klebt war gesagt, naja, ich hab mich entschieden es doch so zu lassen.

Wie genau geht denn liebevoller (abgesehen von dem Spulenspaß)? Wie ich ganze irgendwie hübsche bekommen hätte so dass die Beinchen noch nahegenug zum verdrillen und viel "gemeinsame Länge"-haben sind hätte ich nicht gewusst. Und tonnenweise Brücken oder Kontakte auf nur 0.5cm länge sind doch auch doof - oder nicht?

Ja, ein *schöner* Gallery-Plugin wäre etwas - die ganzen Dinger haben nur das Problem dass sie die Kommentare nicht oder verkrüppelt anzeigen - ich wollte mir bei Gelegenheit mal selber was Stricken. Danke trotzdem für die Empfehlung!

Was würde ich anders machen? Gute Frage, ich würde wohl irgendwie versuchen das ganze nicht 2.5-3 Wochen dauern zu lassen, wie ist mir noch ein Rätsel. Ich würde zum Baumarkt wetzen und nen Elektroexzenter und gescheiten Spachtel nehmen - Leim reißts wohl nicht raus. Was nehmt Ihr an der Stelle so? Leim mit Schleif/Fräsmehl hört man ja öfters, klappt bei mir aber irgendwie nur wenig überzeugend ;/. Spachteln würd ich auch noch gescheiter, und noch nen Sprüh- und Lackgang ...

Aber danke für die Frage - so hat mans dann auch mal zu "Papier" gebracht was man machen wollte :P.

Als nächstes - nach heutigem Funierversuch an einem Bilderrahmen und kleiner Fräsen-Fingerübung - hatte ich vor etwas in die Messtechnik und Entwicklerei einzusteigen. Ein W16GP mit XT 300 mit dem Hochtöner in offener Schallwand schebt mir da vor. Und die Base 3.AL für nen Kumpel nachbauen - ist zwar auch wieder nur nachgebaut, aber auch schonwieder mehr Handwerkliche Übung, schadet also nicht.

Auf jeden Fall mal Danke!

Grüßle
- Dario
socal
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2010, 21:12
Hi Nebuk,

Die liebevoll gestalteten Frequenzweichen hatte ich ja mit einem versehen...

Ich würd lieber mit Kabel oder Draht brücken und die Bauteile dafür so ausrichten, wie ich es schön finde. Aber das ist Geschmackssache.
Ich finds halt gut, wenn meine Lautsprecher mir auch von innen gefallen.

Schöne Grüße,
socal
tiefton
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Sep 2010, 09:48
Hi,

schön sind die Altos geworden


Auch die Tenöre sind super, besonders die Farbe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dr M's "Monster" Tenöre
quacksalber2016 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  5 Beiträge
Mobile Tenöre von Leo Lautsprecher(DjDump)
Unwissendbeiallem am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 25.06.2016  –  3 Beiträge
Die etwas andere Alto
fries8 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  2 Beiträge
Visaton Alto 1
Flumme am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  10 Beiträge
bau visaton alto / fertig / bilder
erlhammer_reuth am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  3 Beiträge
Dallas II Horn
fozzibaermopped am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  35 Beiträge
Nachbau BL Horn II (Geisthorn)
faebson am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  21 Beiträge
Neuer GHP Subwoofer und Maxi-AL Remake
Bubbleman am 18.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  17 Beiträge
Bausatz als Klipsch RF 7 II Nachbau
McCorc am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  9 Beiträge
Hobby Hifi COBRA mit High End BB....COBRA II
_ES_ am 16.12.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2019  –  320 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedJBox01
  • Gesamtzahl an Themen1.441.078
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.405

Hersteller in diesem Thread Widget schließen