Nachbau BL Horn II (Geisthorn)

+A -A
Autor
Beitrag
faebson
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2013, 20:44
Hallo Forum,

es steht Weihnachten vor der Türe und da dachte ich mir ich Baue für meinen Vater ein paar BG20 Hörner. Da er seit meinem Auszug nichts mehr
zum Musik hören hat und dem Entsprechend den Wunsch äußerte.

Nun ich dachte mir Super dann kannst ja mal wieder einen Bausatz nachbauen. Zu teuer sollte es nicht werden. Naja daraus wurde nichts.

Kurz um war ich heute im Baumarkt und hab mal eben schnell 5,1m² Holz zusägen lassen. Wenn ich gleich gewusst hätte wieviel m² das sind hätte ich 1000% kein Multiplex für gute 50€ den m² gekauft. ca. 250,00 € Ärmer habe ich dann direkt im Internet die Sperrkreis Komponenten und den BG 20 für 66€ gekauft.

Nun sitze ich hier im Dunklen Keller und will mal anfangen das Gehäuse zusammen zu leimen und Weiß nicht so recht wo ich da anfangen soll. Da ich nicht weiß ob die Front und Rückplatte zwischen den Seitenteilen sitzt oder davor. Wäre toll ihr könnte mir dabei helfen.

Hier der Bauplan von geist4711:

Bauplan


mfg

Faebson
faebson
Stammgast
#2 erstellt: 28. Nov 2013, 19:12
Das erste Problem habe ich gelöst bin auch schon eifrig.

Habe jedoch jetzt ein neues das Brett (D) im Bauplan kommt mir zu lang vor.

Habe mal ein paar Bilder gemacht.

1
2
3

wäre es möglich das D und E vertauscht wurde? bitte um Hilfe!
chro
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2013, 01:32
Servus,

messe doch deine Platten nach. Wäre ja auch möglich, das D und A noch zusammen sind und eigentlich noch aufgesägt werden müssen.

Oder das die Seiten zu kleine sind


Einfach alle Bretter nachmessen. Dann ergibt sich alles eigentlich automatisch. Anhand deiner Beschreibung und Foto´s kann dir da leider keiner helfen, da man ja die Maße nicht überprüfen kann

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg


P.S: Und selbst wenn Maße nicht stimmen, hast du genug Anhaltspunkte um die Bretter auszurechnen wie sie richtig gehören. Du hast ja Maße wo das Horn sich öffnet etc.


[Beitrag von chro am 29. Nov 2013, 01:35 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2013, 01:40
Moin faebson

Wie chro schon geschrieben hat,alle Bretter mal nachmessen und zusätzlich noch beschriften,damit im EIfer des Leimgefechtes kein Brett an den falschen Platz kommt.
Und vor dem zusammen leimen am besten das komplette Hörnchen auf einer Seitenwand mit Bleistift aufzeichnen (mit Brettbezeichnung), danach Paßprobe ob es so hinhaut und erst dann wird geleimt.

Greets aus dem Valley

Stefan
faebson
Stammgast
#5 erstellt: 29. Nov 2013, 01:41
Also meine Maße Stimmen alle, hab alles nach gemessen habe auch alle platten vollständig da. Ich vermute das es sich bei der Länge von Brett D.
um einen Fehler handelt. Wenn ich das Brett um 28cm Kürze bekomme ich alles exakt so zusammen wie es auf dem plan Abgebildet wird. Lasse ich es in der Größe wie es im Plan ist kann ich das Gehäuse nicht zu machen.

Habe Geist4711 mal eine E-Mail geschrieben hoffe das klärt sich!
Janus525
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Nov 2013, 01:53

faebson (Beitrag #2) schrieb:
Habe jedoch jetzt ein neues das Brett (D) im Bauplan kommt mir zu lang vor.

Was die Maße anbelangt kann ich Dir auch nicht helfen. Aber vielleicht ein kleiner Tip für den Zusammenbau: Wenn ich in der Vergangenheit Hörner gebaut habe, dann habe ich zuallererst die Zeichnung im Maßstab 1:1 präzise auf eine der Seitenwände gezeichnet. Wenn man nun die Bretter mit der Schnittkante auf die Zeichnung aufsetzt, erkennt man sofort ob alle Bretter passen oder ob noch welche angepasst werden müssen. Wenn alle Innenbretter mit der Zeichnung übereinstimmten, habe ich die Bretter nochmal alle auf die Zeichnung gestellt und nochmal geprüft ob alles passt.

Dann erst habe ich die ersten Bretter aufgeleimt und oben, dort wo sie gegeneinander stoßen, mit einem Handtacker zwei oder drei Klammern über Eck reingeschossen. Unten wo der Leim ist, kann man die Bretter noch einige Minuten so verschieben, dass sie genau mit den Strichen der Zeichnung übereinstimmen. Wenn alle Bretter nach und nach eingeleimt sind, zieht man die Klammern einfach oben raus und setzt die andere Seitenwand drauf.

Was ich damit sagen will: Bevor man da irgendwas zusammenleimt, sollte der Innenaufbau "trocken", also noch ohne Leim, bereits stimmen. Ein eingeleimtes Brett nochmal zu verändern ist nicht ganz einfach, erst recht nicht bei Multiplex.
PokerXXL
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2013, 01:56
Moin faebson

Eventuell solltest du dein Frage auch in dem großem BL Horn von Geist plazieren.
Link zum Thread
Da dürften sich immer noch einige Nachbauer befinden,die dir dabei auch noch helfen können.
In dem Thread habe ich grad noch auf die Schnelle diese Zeichnung gefunden.
Link

Greets aus dem Valley

Stefan
faebson
Stammgast
#8 erstellt: 29. Nov 2013, 02:05
Vielen Dank für das Bild. So kommt das bei mir auch hin wenn ich das Brett D Kürze.
faebson
Stammgast
#9 erstellt: 29. Nov 2013, 02:09
Habe auch gerade im Thread folgendes gelesen:

geist4711

naabend
hab nochmal nachgerechnet(a²+b²=c¹ ->wurzel ergibt die reale brett-länge).
masze sind bei:
brett D 23cm und 60cm(hoch), macht 64,xcm also 64cm
brett E 70cm(hoch) und 10cm, macht70,xcm also70cm

also is da ein fehler drin :-) wohl im eifer des gefechtes und der rumrechnerei passiert (sorry!).
richtige masze sind also
E=70x28cm und
D=64x28cm

dazu nochmal montage(wie ich das dachte) von brett D und E:
erstmal den 'kreuzpunkt' oben mit 25cm waagerecht vom hornmund und 30cm von unten anzeichnen, dann den 'kreuzpunkt oben 15 und 15cm von oben und von 'vorn' anzeichnen.
jetzt kann erst brett D und dann brett E montiert werden :-)

zum 'tuning', ich würde 'nur' den schwirrkonus entfernen(scalpell und viel vorsicht) -das mit duscap-loch hab ich nicht getestet -mir ist der staubschutz wichtig, der sonst schwindet

achja, mein dank noch an euch, das ihr das schon nachbaut ohne das ich es mal selbst getestet hab, und ein extra-dank für den fehler-bericht --werde die 'zeichnung' demnächst mal aktuallisieren...
mfg
robert
faebson
Stammgast
#10 erstellt: 29. Nov 2013, 02:58
So ich war so frei und hab den Plan nochmal neu gemacht Falls nochmal jemand damit Probleme hat.

Jetzt hab ich doch glatt die Seitenteile vergessen davon braucht man für ein Paar 4x (1200mm x 500mm)

Materiale Stärke 18mm MDF, Sperrholz oder Multiplex je nach Geldbeutel

Plan neu


[Beitrag von faebson am 29. Nov 2013, 03:02 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2013, 09:55
Moin faebson

Prima das du den Fehler gefunden hast.
Frohes Wasteln

Greets aus dem Valley

Stefan
faebson
Stammgast
#12 erstellt: 29. Nov 2013, 21:53
Stand der dinge 1 Tag nach Projekt Beginn.

aktueller baufortschritt


[Beitrag von faebson am 29. Nov 2013, 21:54 bearbeitet]
faebson
Stammgast
#13 erstellt: 05. Dez 2013, 00:26
Bitte meine Beitrag 10 Löschen, oder Bearbeiten und Folgendes bild einfügen:

Zeichnung


[Beitrag von faebson am 05. Dez 2013, 00:52 bearbeitet]
king_pip
Inventar
#14 erstellt: 10. Dez 2013, 23:46
Feines Projekt! Ich habe auch lange mit dem BL-Horn von Geist geliebäugelt, mich jedoch am Ende für das Cobra-Horn entschieden, welches ich ebenfalls gerade aufbaue. Bin auf deinen Höreindruck gespannt. Für weitere Projekte würde ich dir MDF empfehlen, hab für meine Zuschnitte mit bissel Kleinkram gerade mal 70 Tacken auf den Tisch gepackt.
Und soooo viel kleiner sind die Cobra's jetzt auch nicht...
Dir weiterhin viel Erfolg!
faebson
Stammgast
#15 erstellt: 11. Dez 2013, 00:14
Hi, ja das erste Horn ist fertig der Optische Feinschliff fehlt noch. Wird eh nur geölt und gewachst. Habe den schwirrkonus auch bereits entfernt.
Merke jedoch das es schon ein wenig fehlt. Im Sweetspot nicht ganz so gravierend aber außerhalb ist es schon krass. Nun bin mal gespannt was mein Vater dazu sagt.
king_pip
Inventar
#16 erstellt: 11. Dez 2013, 00:21
Wachsen oder ölen würde ich dir NICHT empfehlen! Sollten nacharbeiten nötig sein hält da kein Leim mehr vernünftig. Mein Tip: Holzlack auf PU-Basis (Aqua Clou hat sich bei mir bewährt). Der ist äußerst wiederstandsfähig und super zu verarbeiten.
Mhhh... wenn du so große Probleme im Hochtonbereich hast, bau doch noch einen Piezo HT ein. Ich meine mal gelesen zu haben, auch für ein Horn mit dem BG20 wurde soetwas schon mit recht simpler Weiche realisiert.
faebson
Stammgast
#17 erstellt: 11. Dez 2013, 00:38
ein Piezo ich weiss ja nicht ob das das wahre ist!
king_pip
Inventar
#18 erstellt: 11. Dez 2013, 22:47
Sehr hoch getrennt (so ab 5kHz) soll das wohl doch recht gut funktionieren. Mehr dazu kann ich dir in ein paar Wochen sagen ;-)
faebson
Stammgast
#19 erstellt: 11. Dez 2013, 23:18
So also soviel vermisst man jetzt nicht mehr. Hab sie jetzt auch an einem Ordentlichen AMP dran Loewe hifi Soundprojektor TA 12000 der Dayton DTA-1 war zu schwach auf der Brust :-) . Aber so gefallen sie mir echt gut. Könnten ein wenig tiefer spielen aber meinem Dad wirds wohl reichen. Was auch noch schön wäre wenn wer eine Bauanleitung hat für den schönen Low Cut den bei manchen Liedern sind die Pappen ganz schon am schwingen und hören tut man nicht viel.

Was mich auch interessieren würde wäre ob der Fostex FE208 EZ Sigma auch in dem von mir verwendeten Gehäuse Funktionieren würde. Dann hätte ich schon das nächste Projekt und würde für mich auch noch mal ein paar Geister bauen.
Dirkxxx
Inventar
#20 erstellt: 11. Dez 2013, 23:32
nen subsonicfilter analog auf zu bauen macht keinen sinn. von thel gibt es einen: http://www.thel-audioworld.de/module/Filterzone/HQ-Sub.htm das wär vielleicht was für dich.
faebson
Stammgast
#21 erstellt: 13. Dez 2013, 23:30
So nun die Bilder der Fertigstellung und ein erster Eindruck.


Hier sind sie noch nicht fertig geschliffen jedoch aber Komplett verleimt und abgedichtet!
1

Geschliffen und Bestückt
2
5

und hier der kleine Amp
4

Tjoa wie gesagt Klanglich echt gut. An den nicht so gut ausgeprägten Hochton gewöhnt man sich recht schnell. Laut und "nutz" Bass können Sie jedenfalls nur ein wenig von den ganz Tiefen Frequenzen muss man sie noch befreien sonst haben sie bei "moderner" Musik recht viel Hub.

Ich würde sie jedenfalls nochmal bauen dann aber noch mit eckhorn als Sub support!

Gruß Faebson


[Beitrag von faebson am 13. Dez 2013, 23:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geist BL HORN mit BG20
kleenerpunk am 26.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2019  –  21 Beiträge
Dallas II Horn
fozzibaermopped am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  35 Beiträge
Nachbau - Cobra-Horn aus HH 01/13
king_pip am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  50 Beiträge
Bausatz als Klipsch RF 7 II Nachbau
McCorc am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  9 Beiträge
Nachbau von ein paar Horn Sats nach HM
Tommes_Tommsen am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  68 Beiträge
Nachbau M-300 von Visaton
xyz_O815_1 am 02.12.2018  –  Letzte Antwort am 22.12.2018  –  5 Beiträge
ViFast Nachbau
FreigrafFischi am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  32 Beiträge
Nachbau ct263
breitband-fan am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  11 Beiträge
Tricky! Nachbau
Marlon_G. am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  5 Beiträge
Nachbau DTQWT nach Troels Graven
PsychoHeiko am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.382 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedkami6
  • Gesamtzahl an Themen1.441.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.430.491

Hersteller in diesem Thread Widget schließen