Nachbau ct263

+A -A
Autor
Beitrag
breitband-fan
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jan 2016, 14:01
Momentan werden die ct 263 nachgebaut. Das Gehäuse wird jedoch nach ct 230 gebaut. Holz ist besorgt und die Paketlieferung ist angekommen.

Da ich handwerklich nicht sonderlich begabt bin und auch relativ zügig die LS fertigstellen will, habe ich mich nicht an das Gehäuse der ct 263 gewagt, sondern baue jetzt rechteckig nach ct 230
Da ich den HT hinten nicht einfräsen kann bei der Schallwand, habe ich gedacht ich verzichte auf die 5mm Einfräsung und nehme einfach für die Schallwand 12mm mdf anstelle 19mm mdf. Geht das dann wieder auf? Sonst habe ich mit fem Versatz ungünstige Laufzeitunterschiede zwischen HT und TT?

[/quote]
[thumb]638513[/thumb]

[thumb]638511[/thumb]

[thumb]638514[/thumb]

Ich habe mal Radiolot anstelle Bastlerlot gekauft, da letzteres nach Gebrauchshinweis nicht in der Elektrotechnik eingesetzt werden kann. Bin mir da nicht ganz sicher.


[Beitrag von breitband-fan am 19. Jan 2016, 18:37 bearbeitet]
breitband-fan
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jan 2016, 18:39
So die Schallwände sind CNC-gefräst und soeben eingetroffen
[thumb]638594[/thumb]
[thumb]638596[/thumb]


[Beitrag von breitband-fan am 19. Jan 2016, 18:41 bearbeitet]
punsch
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2016, 19:20
Also ich seh nix

Die Bilder scheinen nicht zu gehen.
breitband-fan
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jan 2016, 23:38
IMG_20160119_110849IMG_20160119_110910IMG_20160119_115513IMG_20160119_115524IMG_20160119_171348IMG_20160119_163217

HT wird nicht von hinten montiert. Braucht ct 230 Gehäuse unbedingt die Versteifungsbretter? Habe zwar diie Bretter zuschneiden lassen aber kann nicht die Vierecke ausschneiden darin.


[Beitrag von breitband-fan am 19. Jan 2016, 23:43 bearbeitet]
Kyumps
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2016, 10:05
Die Versteifung ist notwendig, aber das geht auch mit einfachen Latten, die die einander gegenüberliegenden Seiten verbinden.

Die "Vierecke" der originalen Versteifung kann man aber doch einfach mit einer Stichsäge rausschneiden, das muss noch nicht mal super sauber gemacht werden
Deine Weichenandordnung hat übrigens ein Problem bei den Spulen, wenn du die so beieinander stehen lässt werden die sich gegenseitig beeinflussen.
Kuck dir mal dieses Bild dafür an.


[Beitrag von Kyumps am 20. Jan 2016, 10:07 bearbeitet]
Reference_100_Mk_II
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2016, 13:11

breitband-fan (Beitrag #4) schrieb:
IMG_20160119_163217

Sieht sehr sauber gearbeitet aus! Naja, CNC halt ^^
Ich lese gespannt mit

Beherzige das Bild das von Kyumps gepostet wurde
breitband-fan
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jan 2016, 23:20
Hallo zusammen
Schön, dass einige mitlesen. Wollte ja ursprünglich die Celeste mit Celestion Coax bauen, aber das hätte das Budget doch etwas strapaziert. Zudem kommt in der neuen Klang und Ton eine Box mit dem neuen Monacor Coax . Obwohl für die veiden CNC Wände hab ich 100 Euro bezahlt.. Schweizer Preise in der Schweiz halt
Wollte aber weitermachen und habe hier bei uns gerade keinen Bohrer geschweige denn Säge, daher blieb nur der Schreiner. Habe keine Heissleimpistole - habe schon saubere FW gemacht. Ja ich weiss nicht gut, poste aber trotzdem mal wieder Bilder.

IMG_20160120_211248

IMG_20160120_210731

P.s die Weiche werd ich nochmals überarbeiten. Danke für den Tip.


[Beitrag von breitband-fan am 20. Jan 2016, 23:27 bearbeitet]
breitband-fan
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2016, 22:15
Hallo zusammen
Einige “Grundsatzfragen“ behindern das Weiterkommen. Ich bin deshalb um jeden Ratschlag dankbar:)

Bedämpfung: Originaltext Bauanleitung: das Gehäuse wird mit zwei Matten Sonofil relativ stark bedämpft.“ Ich kenne Sonofil, das kann man zerzausen. JEDOCH wurden nur zwei Matten die ganz dünn sind geliefert (siehe Bild). Muss der rest nicht mit Sonofil ausgefült werden?

Versteifung: Braucht es die.Versteifungsbretter? Gibt es ohne Dröhngeräusche?

Mfg breitband-fanIMG_20160130_113743
herr_der_ringe
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2016, 05:05

Braucht es die.Versteifungsbretter? Gibt es ohne Dröhngeräusche?

schaden werden diese auf keinen fall. es genügen hier z.b. aber auch dachlatten etc, bzw. du kannst auch je ein versteifungskreuz machen.

dröhngeräusche wird es ohne diese nicht geben; ggf. leidet im bassbereich die präzision etwas.


[Beitrag von herr_der_ringe am 07. Feb 2016, 05:08 bearbeitet]
sverre73
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jun 2016, 16:47
Lieber breitband-fan,
wie schauts aus? CT 163 sind fertig und spielen?
Zufrieden mit dem Klang?

Besten Gruß,
Bernd
Sheep-Track
Stammgast
#11 erstellt: 01. Feb 2017, 18:57
Hallo,

ist ja schon etwas her, aber sind die Dinger denn inzwischen fertig, und wenn ja, wie klingt's?

(Hätte da eine Anfrage von einem Bekannten für LS, und die CT263 reizen mich schon lange... )


Grüße,
Rolf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hatt CT 186 nachgebaut ?
Toni_H._aus_St.k. am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  11 Beiträge
CT 251
CoMetz am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  8 Beiträge
CT-222 als PC LS
-Bassjunkie- am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  7 Beiträge
CT 261 Baubericht
nobbi0409 am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2017  –  5 Beiträge
Baubericht CT 240 Schneewittchen
ihja am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  12 Beiträge
Weichenteile Kid Rock / CT 276
Paupau am 14.01.2019  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  2 Beiträge
CT 242 mit leichten Modifikationen
NebuK am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  3 Beiträge
CT 242 Anfängerfragen
samatthias am 25.06.2018  –  Letzte Antwort am 26.06.2018  –  3 Beiträge
Vifa Cheap Trick CT 162
TheStatement am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  5 Beiträge
CT 222 - Lernerfahrungen eines Neueinsteigers :-)
mty55 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  40 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedMichl.9000
  • Gesamtzahl an Themen1.441.503
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.430.054

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen