Nachbau DTQWT nach Troels Graven

+A -A
Autor
Beitrag
PsychoHeiko
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mrz 2014, 21:05
Hallo Zusammen,
da mein Surroundsystem für mein Arbeitszimmer nun fertig ist, möchte ich meine Frugal Hörner mal durch etwas Neues im Wohnzimmer tauschen.

Mich reizt, sowohl in Optik als auch von der Bauweise, das DTQWT MK II von Troels Graven:
http://www.troelsgravesen.dk/JA8008_DTQWT.htm#The%20Drivers

Hier mal ein paar Bilder die auch auf der HP zu finden sind:






Folgende Chassis möchte ich verbauen die schon definitiv feststehen, es sei denn die Peerless erfüllen den Zweck nicht:

Frontspeaker Tang Band W8-1772
Rearspeaker Peerles SL830865

TSP TB W8-1772 ( http://www.tb-speaker.com/detail/1230_04/w8-1772.htm )

DIAPHRAGM MTL Paper
SURROUND MTL Fabric
NOMINAL IMPEDANCE 8 W
DCR IMPEDANCE 6.8 W
SENSITIVITY 1W/1m 95 dB
FREQUENCY RESPONSE 42-20K Hz
FREE AIR RESONANCE 42 Hz
VOICE COIL DIAMETER 38.5 mm
AIR GAP HEIGHT 10 mm
RATED POWER INPUT 30 W
MAXIMUM POWER INPUT 60 W
FORCE FACTOR, BL 7.12 TM
MAGNET WEIGHT ( oz)Neodymium
MOVING MASS 10.11 g
FERRO FLUID ENHANCED No
SUSPENSION COMPL. 1374 uMN-1
EFFEC.PISTON AREA 0.022 M2
Levc0.009 mH
Zo26 ohm
X-max 3 mm
Vas 94.45 Litr.
Qts 0.27
Qms 1.02
Qes 0.36


TSP Peerless


Nun meine Fragen:
Kann mir jemand diesen Aufbau umrechnen auf die gewählten Chassis, oder entscheidende Veränderungen im Gehäuse benennen?
Im Original sind Eminence Deltalite II 2510 verbaut, sprich 10"er, meine sind 8"er
Was habe ich zu beachten?
Ist es überhaupt realisierbar?

Generell gibt es bestimmt User die mir andere Chassis ans Herzen legen wollen. Mag auch alles sein, denn andere gibt es immer
Ich möchte mich jedoch gerne einfach mal klanglich mit den Chassis auseinandersetzen.

Über jeden Tip und jede Hilfe bin ich sehr dankbar.

Gruß
PokerXXL
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2014, 21:43
Moin Heiko

Also meine Fragen wären wie hast du berechnet,das deine Treiberauswahl in diesem speziellen Gehäuse wunschgemäß funktioniert?
Und wie schaut es mit Meßtechnik und Erfahrung beim Entwickeln von Lautsprechern aus?
Für eine einfache TQWT könnte man dieses Tool hier benutzen.
Link
Das Dumme an der DTQWT ist das ja nicht nur die beiden Bässe auf die TQWT "spielen" ,sondern auch der Breiti der Orginal DTQWT .
Deshalb fällt da eigentlich auch dieses Tool flach.
Akabak könnte das vielleicht.
Im Nachbarforum gibt es einen Thread dazu.
Link

Greets aus dem Valley

Stefan
PsychoHeiko
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2014, 23:05
Hallo Stefan,

Nun es gibt ja für den W8-1772 durchaus TQWT Bauvorschläge.
Und das Peerless Chassis habe ich ehrlich gesagt noch liegen , habe einfach nur mal geguckt ob sie in die "Pauschalwerte", wie z.b. Qts zwischen 0.3-0.7 passen usw. (Das sind natürlich sehr "waghalsige" Argumente, aber ich dachte mir ich frage zumindestens mal im Forum ob es Ideen dazu gibt.
Schließlich scheint das Konzept ja durchaus zu funktionieren, also warum nicht mal an etwas versuchen was nicht jeder hat. :-)

Mir ist bewusst das eine DTQWT durchaus eine sehr seltene Variante ist.
PokerXXL
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2014, 00:51
Moin Heiko

Ich bin selber leider nur reiner Nachbauer und kein Entwickler.
Allerdings trage ich mich zur Zeit mit dem Gedanken auch eine TQWT für meine 12" HTH Koaxe zu kreieren.
Die DTQWT finde ich zwar auch sehr reizvoll paßt aber als Original leider nicht zu meinem "Klingelbeutel".
Und der Umstand das pro Seite 3 Treiber auf die TQWT einwirken und damit zu recht kommen müssen,haben mich damals von Experiementen angehalten.
Aber vielleicht hat einer der TQWT Spezis eine Idee, ob und wie du das umsetzen kannst.
Ich werde aber auf jeden Fall meinen Sessel in deinem Thread parken.

Greets aus dem Valley

Stefan
rogerjulien
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2014, 01:30
Wieviele Peerless hast Du denn?
Zwei oder vier?
Bei nur einem Paar macht es keinen Sinn eine DTQWT zu bauen, da reicht eine TQWT.
Den Peerless unter den TB, dann sitzen die Treiber auf 1/3 bis 1/2 der Länge, Öffnungsfläche der gesamten Membranfläche anpassen und die Höhe des Ports, also der Abstand des Konstrukts zum Boden, mit unterschiedlich hohen Klötzen anpassen. Mess- und Hörtechnisch.
Kanthölzer ablängen und fertig sind drei unterschiedliche Höhen zur Abstimmung. Mach Zahlen drauf nach dem Messen, Farbe, smilys.
Dämmung des akustischen Mitteltonanteils im line Verlauf ist ebenso eine wichtige Aufgabe die viel Zeit kosten kann.

Der LS besticht durch einen einfachen Aufbau und wenn man dem Troels glauben will, was man darf, dann spielt sie auch sehr gut.
Den LS auf andere Treiber abzustimmen ist die Herausforderung die aber durchaus auch zu guten Ergebnissen führen kann.
PsychoHeiko
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2014, 09:51
Hallo Roger,
Liegend habe ich in der Tat nur 2Stck., reicht zumindestens für eine Testbox. Glaube einer wird mit dem Wiekungsgrad vom TB nicht mithalten können, und die Optik gefällt mir tatsächlich besser wenn nur der TB in der Front sitzt.
Ich habe kein Problem damit Testgehäuse zu bauen, würde mich aber um Tipps bez. Reduzierung der Maße und des Volumens freuen. Nut um einen Anhaltspunkt zu haben.

Gruss
herr_der_ringe
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2014, 02:52
der peerless ist m.m. aufgrund des qts schon als grenzwertig in ner tqwt zu betrachten. zudem hätte ich bedenken, daß sich die beiden lines/chassis zu unterschiedlich beeinflussen.

aktiv getrennt werden muß hier sowieso; ich würd daher den peerless eher in einem BR verwasteln, den 1772er je nach dem in OG, CB oder nem möllerschen konstrukt.

alternative: no risc, no brennholz
PokerXXL
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2014, 03:31
Moin Martin

Dann lieber alternativ den Breiti in deine Big Needle setzen und Perless Perless sein lassen.
So kalt war der Winter ja nicht,das man den Holzvorrat für den Ofen erneuern müßte.

Greets aus dem Valley

Stefan
rogerjulien
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mrz 2014, 21:04

oder nem möllerschen

Hier im Dorfe steht ein gut gefertigtes Saxophon nach HM.
Da können wir den TB reinschrauben und mal Messungen machen.
PsychoHeiko
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mrz 2014, 00:07
oh man, und schon geht es wieder in Richtung anderer Bauvorschläge. :-)

Ich möchte einfach gerne erstmal die Funktionsweise und Kniffe einer TQWT und einer DTQWT verstehen und mich damit auseinandersetzen.
Über TQWT habe ich bereits eine Menge gelesen, nur erschließt sich mir noch nicht die rechnerische Umsetzung einer DTQWT. Habe Troels Graven einfach mal eine Mail geschrieben und hoffe eine Antwort zu bekommen.

Im übrigen kommen meine Berechnungen einer TQWT mit dem TB W8-1772 der Big Needle sehr nahe. (Liege also mittlerweile gar nicht sooooo verkehrt.) Muss nur noch verstehen wie man die anderen Chassis einbezieht.

Für Interessierte, mal ein Ausschnitt aus der Erklärung von Troels Graven über das Funktionsprinzip:

"DTQWT features an 8" front driver and two 10" rear mounted drivers, all connected with positive polarity. They are placed opposite to one another and the rear drivers are fed through a huge coil, thus only adding weight to the lower octaves. All drivers load a center horn and you may ask whether the large bass drivers won't have an impact on the front driver from sharing the same center horn and the answer is yes - and this is intentional. Air goes where pressure is low, thus when the rear bass drivers move inwards, they will push air into the large center horn and by doing so they will suck air from the front horn and pull in the membrane of the front driver. Obviously the front driver will do the same thing for the bass drivers. "
".....In principle we can load the horn with any 10" bass drivers regardless of Fs, but there are limits. I found drivers with Fs ranging from 30-60 Hz suitable and without any noticeable difference unless the driver at the same time has high Fs and extremely low Qt, e.g. Faital 10PR300, which on paper looked suitable but in reality didn't perform well. Actually Fs was closer to 65 Hz and Qt = 26. The Eminence Deltalite 2510 II proved just ideal with Fs = 49 Hz and Qt = 0.39 (own data).
The length of the horn determines the lowest frequences you can expect from these kind of systems. This is not a function of the driver's Fs as many may think. Mind you: You can have a 5" high-Fs driver doing 30 Hz; you only have to built a humongous exponential horn to make it happen.
DTQWT is designed to do 40 Hz and from the impedance graphs below you can see this is the tuning frequency of the horn making two impedance peaks like a vented system....."

Gruß
rogerjulien
Stammgast
#11 erstellt: 08. Nov 2014, 00:50
Heiko was gibt es zu berichten?
CoMetz
Gesperrt
#12 erstellt: 08. Nov 2014, 11:22
Klickssu hier
PokerXXL
Inventar
#13 erstellt: 10. Nov 2014, 17:54
Moin CoMetz

Gut gemeint,aber Roger fragte imho eher ob und was Heiko inzwischen gebaut bzw. in der Pipeline hat.
Fertig gebaute "Rückmeldungen" findest du übrigens hier auf der Seite von Troels.
Link

Greets aus dem Valley

Stefan
CoMetz
Gesperrt
#14 erstellt: 11. Nov 2014, 01:14

Roger fragte imho eher ob und was Heiko inzwischen gebaut bzw. in der Pipeline hat.


Wenn nicht jeder den Sinn meines Links versteht ist das kein Problem.
PokerXXL
Inventar
#15 erstellt: 11. Nov 2014, 01:19
Moin CoMetz

Dann klär mich auf .
Bezüglich deines Links,für den Rest kämst du 34 Jahre zu spät.
Falss du auf die komplette Seite von Troels hinweisen wolltest,schau dir die von Heiko verlinkten Bilder mal genauer an.
Die stammen von Troels Seite.

@ Heiko

Eventuell kann dir Alx G. auch bekannt als DonHighEnd da weiterhelfen.
Hier hat er sich leider gelöscht,aber er st drüben im Nachbarforum unterwegs.
Link
Er weiß bestimmt auch wie man eine Doppel TQWT zutreffend berechnet.

Greets aus dem Valley

Stefan


[Beitrag von PokerXXL am 11. Nov 2014, 01:34 bearbeitet]
rogerjulien
Stammgast
#16 erstellt: 11. Nov 2014, 02:55

aber Roger fragte imho eher ob und was Heiko inzwischen gebaut bzw. in der Pipeline hat.

Danke, völlig richtig.

Troels Seite ist aber unabhängig vom hiesigen Geschehen immer einen Besuch wert.


[Beitrag von rogerjulien am 11. Nov 2014, 02:56 bearbeitet]
CoMetz
Gesperrt
#17 erstellt: 11. Nov 2014, 04:16

Troels Seite ist aber unabhängig vom hiesigen Geschehen immer einen Besuch wert.


Applaus! (Das nicht nur weil ich mit LS von ihm höre)


[Beitrag von CoMetz am 11. Nov 2014, 04:18 bearbeitet]
PokerXXL
Inventar
#18 erstellt: 11. Nov 2014, 12:11
Moin,moin

Yöpp die Seite ist wirklich Klasse alleine schon wegen der DTQW und den OB Geschichten.
2 Leute aus dem HF waren vor Jahren wohl auch schon bei Troels,scheint auch ein netter Typ zu sein.

Greets aus dem Valley

Stefan
CoMetz
Gesperrt
#19 erstellt: 11. Nov 2014, 13:16
Auch hat er eine "Schwäche" für Singe Malt und ist bemüht, jeden Eindruck eines Hifi-Gurus zu vermeiden.

...ein netter Typ...

Würde ich gerne herausfinden, aber ich komme so selten nach Dänemark... Wir könnten sein Hifi-Zimmer als Ziel unseres Jakobswegs wählen, nur sollten wir ihn vorher fragen und nicht alle auf einmal kommen

Im Ernst: Ich finde es sehr begrüßenswert, wenn seine Seite(n) hier mehr Aufmerksamkeit erhalten. Arbeitet bereits jemand an einer deutschen Übersetzung?



[Beitrag von CoMetz am 11. Nov 2014, 13:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
super mini monitor nach troels gravesen
invinylveritas am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  9 Beiträge
Tricky! Nachbau
Marlon_G. am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  5 Beiträge
Nachbau ct263
breitband-fan am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  11 Beiträge
Ekta Grande von Troels Gravesens
Truz23 am 20.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.07.2018  –  4 Beiträge
ViFast Nachbau
FreigrafFischi am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  32 Beiträge
Meine TQWT MK3 von Troels Gravesen
schalentier am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  18 Beiträge
BPA Perfect Line Nachbau
duffy_ am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  28 Beiträge
Meine Sonus Faber Nachbau
Perla am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  140 Beiträge
CT227 XT Nachbau
gramels am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2019  –  107 Beiträge
Nachbau der Lancetta
BTB1982 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedGargantua944
  • Gesamtzahl an Themen1.441.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.423.824

Hersteller in diesem Thread Widget schließen