Soundbar für PC-Monitor

+A -A
Autor
Beitrag
btsns
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2017, 22:16
Hallo!

Ich möchte unter meinen PC-Monitor eine kleine Soundbar bauen. Ein schönes Projekt habe ich hier schon gefunden: http://www.hifi-forum.de/viewthread-267-675-2.html

Im Gegensatz zu einer Soundbar für den Fernseher muß aber nicht der ganze Raum beschallt werden, sondern es muß nur für den gut klingen, der ca. 90 cm vor den Lautsprechern sitzt. Lautstärke ist also überhaupt kein Thema. Im Gegenteil, ich möchte etwas bauen, das auch leise sehr ordentlich klingt. Ich denke auf einen Sub kann man hier verzichten, oder? Ich habe bereits einen 2.0 Verstärker basierend auf einem TDA7492-Baustein hier liegen, den ich einsetzen würde. Die möglichen Abmessungen (B/H/T=53/11/28cm) und die Aufstellsituation hier:

Platz für Soundbar

...wobei ich den Monitor nicht auf die Soundbar stellen, sondern den Monitor-Fuß in die Soundbar integrieren würde, wie am Bild gezeigt. Habt Ihr Vorschläge dazu?
vVegas
Stammgast
#2 erstellt: 03. Dez 2017, 22:39

Im Gegensatz zu einer Soundbar für den Fernseher muß aber nicht der ganze Raum beschallt werden, sondern es muß nur für den gut klingen, der ca. 90 cm vor den Lautsprechern sitzt.

Gut klingen wird mit der Positionierung und Größe wohl eher schwierig. Da ist es fraglich ob sich der Aufwand lohnt.
CT278 flach nebeneinander würde ungefähr deinen Maßen entsprechen, aber wie bereits gesagt, bei der Positionierung nicht wirklich toll. Preislich ~60€ (Bass ~15€, Breitband für HT 0,75€ bei pollin, Weiche ~30€).

Für 100€ bekomst du momentan das Magnat 150 Sounddesk. Wäre für dein Vorhaben durchaus eine Überlegung wert, ist dann allerdings kein Selbstbau.


[Beitrag von vVegas am 03. Dez 2017, 22:47 bearbeitet]
btsns
Neuling
#3 erstellt: 04. Dez 2017, 02:29
Hallo und danke,


Gut klingen wird mit der Positionierung und Größe wohl eher schwierig


Von der Größe her hätte ich jetzt weniger Sorgen. Ich hab schon mal nur unwesentlich größere LS gebaut (Type müßte ich nachsehen..), deren Klang mich angesichts der Abmessungen sehr positiv überrascht hat und die wären für den aktuellen Einsatzzweck schon kräftiger als nötig.

Ich nehme an mit Positionierung meinst Du, daß der LS knapp über der Tischplatte liegt und somit nur in die Hälfte des Raums abstrahlen kann, richtig? Ich könnte die Front vom Gehäuse leicht nach oben neigen, um dem Problem zu begegnen.
Black-Devil
Gesperrt
#4 erstellt: 04. Dez 2017, 17:13
Wie wäre es zwei mal mit der µ?

Das Ding geht unglaublich gut und ist wirklich winzig.
btsns
Neuling
#5 erstellt: 04. Dez 2017, 22:23
µ sieht auch nicht schlecht aus, aber den Aufwand mit 2-Weg und Frequenzweiche will ich gar nicht treiben, wenn sichs vermeiden läßt. Hab mir z.B. auch den kleinen Bretterhaufen angeschaut.

Ich überlege, daß fertige Desktop-Soundbars oft mit 2" LS daherkommen. Wenn es jetzt ein Design für 3" LS geben würde, müßte das Gehäuse dafür ja ganz angenehme Abmessungen haben und besser als fertige Plastik-Soundbars klingen.
Black-Devil
Gesperrt
#6 erstellt: 04. Dez 2017, 22:39
Ohne leichte Korrektur wirst du auch mit einem Breitbänder kein vernünftiges Ergebnis erhalten. Aber ein paar Bauteile zusammen löten ist kein echtes Problem. Oder du nimmst einfach Wago-221.
Schau dir auch mal die Sica TQWT an. Günstig, macht richtig Bass und könnte auch von der Größe her passen...
vVegas
Stammgast
#7 erstellt: 05. Dez 2017, 00:44
Wenn's denn klein werden muss und die CT Variante zu teuer wird, dannn wäre ein Paar SAK PC auch ne Option.
Sind nur zwei Peerless TC9FD-18-08 (auch bekannt als Vifa 9 BN119/8) die mittels EqualizerApo ein wenig angepasst werden.
Dazu ne kleine Verstärkerplatine (sowas wie TDA7297, TPA3118 o.ä. wobei die eigentlich schon übertrieben sind) und fertig. Dürftest du bei ~40€ landen.

http://www.uibel.net/bauvor/bv_box/sakpc/sakpc.html

http://www.hifi-foru...d=28351&postID=16#16


Oder eben mit Passivweiche und etwas kleiner:

http://www.lautsprec...rtairkit-sak-pc.html


[Beitrag von vVegas am 05. Dez 2017, 00:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CT275 als Soundbar
Manni_L. am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  7 Beiträge
DIY Soundbar
belga am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  4 Beiträge
Soundbar mit kleiner Bretterhaufen und integriertem Subwoofer möglich?
Sparter am 23.06.2018  –  Letzte Antwort am 03.07.2018  –  5 Beiträge
Aktiv Monitor selbst Bauen
st160 am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  2 Beiträge
Aktiv Lautsprecher selber bauen ? Die gute Tat
Maro28 am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  2 Beiträge
Monitor M1i Nachbau
Barnibert am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  15 Beiträge
Neue Boxen für PC Schreibtisch (CT237)
candyman77 am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  8 Beiträge
FAST Monitor Mk2 woher ?
Hansoman am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  5 Beiträge
Mein erstes Projekt, brauche Hilfe
Best11163 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  24 Beiträge
Mivoc Mini Center mit eigenem Design
keijei am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedAstalegolas
  • Gesamtzahl an Themen1.441.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.426.911

Hersteller in diesem Thread Widget schließen