Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

4K UHD Blu-ray REFERENZEMPFEHLUNGEN

+A -A
Autor
Beitrag
LillC
Stammgast
#51 erstellt: 14. Feb 2017, 14:38
Vieleicht könnt ihr mir helfen.
Ich habe neulich irgendwo (eventuell auch garnicht in diesem Forum) eine schöne schlichte Tabelle mit UHD-Titeln gesehen.
Dort wurde unter anderem aufgeführt ob der Film wirklich in 4K gedreht, oder nur hochgerechnet wurde.

Weiß jemand wo ich diese bzw. so eine Liste finde?
BerndFfm2
Inventar
#52 erstellt: 14. Feb 2017, 15:06


[Beitrag von BerndFfm2 am 14. Feb 2017, 15:11 bearbeitet]
Cinema3D
Inventar
#53 erstellt: 15. Feb 2017, 19:44
Wobei man auf diese Listen in Bezug auf die 4k-Bildqualität rein gar nichts geben kann.
BerndFfm2
Inventar
#54 erstellt: 16. Feb 2017, 12:23
Ich traue lieber den Kommentaren in diesen Thread.

Hab gestern "Im Herzen der See" in 4K gesehen und hat mir extrem gut gefallen.

Grüße Bernd
otacon2002
Stammgast
#55 erstellt: 16. Feb 2017, 14:49
Kann nun auch endlich über 4k Material berichten:)

Als Anfang habe ich mir Pacific Rim und Lucy geholt.
Beide machen ein sehr detailliertes und scharfes Bild.

Ein Tick weiter vorne ist da Pacific Rim, da dort HDR (besonders in den Huntern) zur Geltung kommt - wahnsinn!
Die Farben und gleichzeitige Schärfe beeindrucken.

Lucy ist dagegen eher mau an Farben (was der Film an sich ja ist, bis auf die "Zellen Szenen", die aber in 2k gemastert sind)

Aprospros 2k Master Material: Man muss sagen, dass man es hier und da wirklich sieht, wenn Spezialeffekte in 2k gemastert sind. Natürlich fällt dies nie so oft aus, da die Effekte meist nicht lange andauern.

Hat jemand schon Suicide Squad gesehen?
Durch die vielen dunklen Szenen soll er ja nicht gerade ein Beispiel für ein Referenzfilm gelten was HDR und UHD angeht.

Glorreichen Sieben soll durch die Körnung ebenfalls nicht sonderlich gut sein auf UHD.

Welcher Film ist denn auf jeden Fall sehenwert auf UHD? Ich schaue lieber Filme statt Dokus. Also Namibia fällt weg
Diesen würde ich mir dann erstmal holen um bis April auszuharren.
Denn da soll es die Iron Man Trilogie im limitierten Steelbook auf UHD mit HDR geben


[Beitrag von otacon2002 am 16. Feb 2017, 14:49 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#56 erstellt: 16. Feb 2017, 14:52
Bei meinem Kumpel haben wir uns X Men angesehen, war schon sehr gut, finde ich.
piekrue
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 16. Feb 2017, 16:26

otacon2002 (Beitrag #55) schrieb:
[...] Denn da soll es die Iron Man Trilogie im limitierten Steelbook auf UHD mit HDR geben


Eh, tritt mich, wenn ich falsch liege, aber die drei Filme sind doch nicht in 4K gedreht worden oder doch?
elchupacabre
Inventar
#58 erstellt: 16. Feb 2017, 16:29
Das ist laut meinen Informationen korrekt. Wurde "professionell" skaliert.
otacon2002
Stammgast
#59 erstellt: 16. Feb 2017, 17:43
Iron Man 1 wurde auf 35mm Film aufgenommen; Digital Intermediate: 2k
Iron Man 2 wurde auf 35mm und 70mm (IMAX DMR) aufgenommen; Digital Intermediate: 4K
Iron Man 3 wurde auf 35mm und 70mm (IMAX DMR) aufgenommen; Digital Intermediate: 2K

Können uns also denke auf eine gute Qualität einstellen

Edit: Preis liegt wohl bei 79,99€, was 26,66€/Film macht was vollkommen in Ordnung ist wie ich finde.


[Beitrag von otacon2002 am 16. Feb 2017, 17:47 bearbeitet]
BerndFfm2
Inventar
#60 erstellt: 16. Feb 2017, 17:56
Das ist ja genial ! Ist gekauft !

Hoffentlich ist der deutsche Ton besser als Dolby Digital 5.1 !

Bisher sind die 4K Filme in den billigsten lieblosen Plastikverpackungen.

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 16. Feb 2017, 17:57 bearbeitet]
multit
Inventar
#61 erstellt: 16. Feb 2017, 17:59

otacon2002 (Beitrag #55) schrieb:
...Welcher Film ist denn auf jeden Fall sehenwert auf UHD? Ich schaue lieber Filme statt Dokus. Also Namibia fällt weg :)


Mit Pacific Rim und Lucy hast Du natürlich schon in die Top10 gegriffen, wobei ich bei Lucy auch von den normalen Realszenen (City) sehr beeindruckt war, weil mir alles sehr natürlich und zum Greifen plastisch dagestellt hat.

Empfehlen würde ich Dir noch
- "The Shallows" wegen seiner tollen Kontraste und Farben (Sonne/Wasser), weniger wegen der Handlung
- "Sicario" wegen seiner Schärfe und einer perfekten HDR-Umsetzung auch bei dunklen Szenen (Tunnel) und hier auch wegen der Handlung!
- "The Revenant" wegen seiner Schärfe und einer perfekten HDR-Umsetzung in dieser speziellen Lichtsituation (Dauerdämmerung)
- "X-Men Apocalypse" wegen seiner Schärfe und einer sehr guten HDR-Umsetzung (nur wenig schlechter als Pacific Rim)

The Magnificient Seven, Deepwater Horizon, Resident Evil - Afterlife und Line Survivor habe ich schon hier liegen, aber noch keine Zeit für eine Sichtung und Beurteilung gehabt.
multit
Inventar
#62 erstellt: 16. Feb 2017, 18:02

BerndFfm2 (Beitrag #60) schrieb:
Bisher sind die 4K Filme in den billigsten lieblosen Plastikverpackungen.


Bei den normalen Amarays stimme ich Dir zu, meine ca. 35 UHD's haben aber ungefähr zur Hälfte ein schönes Slipcover, welches meist schon was hermacht!


[Beitrag von multit am 16. Feb 2017, 18:02 bearbeitet]
piekrue
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 16. Feb 2017, 18:19

otacon2002 (Beitrag #59) schrieb:
[...] Können uns also denke auf eine gute Qualität einstellen
Edit: Preis liegt wohl bei 79,99€, was 26,66€/Film macht was vollkommen in Ordnung ist wie ich finde.


Na dann bin ich mal gespannt, sind schließlich meine Mit-Lieblingsfilme (ich weiß noch als ich meine Audio-System grad neu hatte und mich verjagte, als bei Teil 1 am Anfang das Auto hoch ging )

Wo hast du den Preis her?
piekrue
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 16. Feb 2017, 18:21

multit (Beitrag #61) schrieb:
[...]
Empfehlen würde ich Dir noch
[...]
- "Sicario" wegen seiner Schärfe und einer perfekten HDR-Umsetzung auch bei dunklen Szenen (Tunnel) und hier auch wegen der Handlung!
[...]
- "X-Men Apocalypse" wegen seiner Schärfe und einer sehr guten HDR-Umsetzung (nur wenig schlechter als Pacific Rim)
[...]


Die habe ich mal nach deiner Empfehlung auf meine Shoppingliste geschrieben
otacon2002
Stammgast
#65 erstellt: 16. Feb 2017, 18:23

BerndFfm2 (Beitrag #60) schrieb:
Das ist ja genial ! Ist gekauft !

Hoffentlich ist der deutsche Ton besser als Dolby Digital 5.1 !

Bisher sind die 4K Filme in den billigsten lieblosen Plastikverpackungen.

Grüße Bernd


Hatten die deutschen Tonspuren nicht den DTS HD Master?

Gerade gesehen: Amazon Preis 66,27€ was 22,09€ pro Film macht. Direkt vorbestellt
piekrue
Ist häufiger hier
#66 erstellt: 16. Feb 2017, 18:29
Ich opfere mich mal und verlinke als Abkürzung für weitere Fans

amazon.de
schnorrer
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 17. Feb 2017, 19:51
wer Bedarf hat, amazon.es jede Menge gute Preise mit deutscher Tonspur !!!!
z.B.
Pacific Rim 18,19
Magnificent 7 20,65
the shallow 20,65
the accountant 19,44
insel der besonderen kinder 18,92

um nur mal ein paar davon zu nennen !!!! von den Preisen können wir hierzulande nur träumen

https://www.amazon.e...=UTF8&qid=1487350302


[Beitrag von schnorrer am 17. Feb 2017, 19:54 bearbeitet]
piekrue
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 22. Feb 2017, 13:25
Ich bin auch sehr gespannt auf diesen hier:

amazon.de


Wir haben schon die ersten drei Folgen auf normaler Bluray geschaut und sind absolut begeistert..Selbst in Nicht-UHD und SDR sehr beeindruckend, wie wird dann erst die UHD sein?
BerndFfm2
Inventar
#69 erstellt: 22. Feb 2017, 13:36
Guter Tipp ! Wird gleich bestellt ! Hoffentlich ist es gut gemacht.

Grüße Bernd
dinandus
Stammgast
#70 erstellt: 22. Feb 2017, 13:36
Schon vorbestellt, BBC ist immer grosse klasse.
Marian1984
Neuling
#71 erstellt: 05. Mrz 2017, 15:40
Hi Ihr,

ich lese schon länger mit und versuche mich auch gerade in das Thema echtes UHD einzulesen.

Vielleicht sind diese beiden Links hier gnaz gut für die Sammlung:

https://echtes4k.net/echte-4k-filme/

&

http://realorfake4k.com/

Beste Grüße

Audiamant
Inventar
#72 erstellt: 05. Mrz 2017, 18:38
Der 2. Link ist bekannt aber der 1. Link ist für mich neu.
Vielen Dank und herzlich willkommen hier im Forum.
Marian1984
Neuling
#73 erstellt: 05. Mrz 2017, 18:47
Danke dir. Ich find es persöhnlich sehr schade das die Shops das nicht direkt mit ran schreiben.

Meine Einkaufsliste sieht aktuell so aus:
- Lucy
- Sicario
- Batman v Supermann: Dawn of Justice

Diese Liste wird dann auch mein Einstieg. Ich komme von Netflix und Amazon Streamen und schaue gerade nach einem passenden Player.
Audiamant
Inventar
#74 erstellt: 05. Mrz 2017, 19:01
Die Shops bzw. Händler wollen nur viel Geld verdienen und mehr interessiert sie nicht. Leider.
Und wenn sie es erwähnen würden, dann bleiben sie auf der Ware sitzen.
Es ist wie mit den normalen Blu-ray Playern, die mit dem Hinweis 4K beworben werden.
Und mit Lucy hast du jedenfalls schon mal den richtigen Schritt gemacht, da er bis jetzt die
absolute Referenz ist. Die anderen beiden Filme kenne ich nicht auf UHD.
willwaswissen
Inventar
#75 erstellt: 05. Mrz 2017, 20:31
In 4k gedreht muss nichts heißen hinsichtlich der UHD BD-Qualität!
Hier steht das für uns viel interessantere, deckt sich häufig gut mit meinen Eindrücken: blu-ray-rezensionen: Blu-ray Reviews Kategorie Ultra HD BDs


[Beitrag von willwaswissen am 05. Mrz 2017, 20:56 bearbeitet]
Audiamant
Inventar
#76 erstellt: 05. Mrz 2017, 20:42
Die Seite ist richtig gut gemacht. Leider hat sie aber noch zu wenig UHD Reviews.
Aber gucken kann man ja immer mal wieder.
multit
Inventar
#77 erstellt: 05. Mrz 2017, 20:56
Danke - Sehr gute Seite mit aufwendigen Reviews und auch kritischen Tönen ... bookmark set!

Falls nicht schon bekannt, darf ich auch noch mal diese Seite in den Ring werfen:
blurayreviews.ch
Auch dort findet man ziemlich treffsichere Analysen des Bildes/ des Tones... z.B. den Schärfe Fail bei der UHD von "Oblivion"


[Beitrag von multit am 05. Mrz 2017, 20:57 bearbeitet]
otacon2002
Stammgast
#78 erstellt: 07. Mrz 2017, 10:07
Wer noch keine UHD BDs hat oder keine Möglichkeit hat sie abzuspielen, dem kann ich als Streamingvariante die Amazon Serie "Sneaky Pete" empfehlen.
Inhaltlich ist die Serie ok. Tontechnisch kommt sie mit 5.1 mit 648kbit/s rüber (was durchaus ok ist für Amazon).

Bildtechnisch wird nach kurzem puffern UHD und HDR aufgebaut. HDR sieht man insbesondere bei den Außenaufnahmen. In den Innenaufnahmen ist es hier und da übertrieben.

Die Bildqualität ist für einen 4k Stream ansehnlich, aber auch nicht weltbewegend.

Aber um 4k inkl HDR mal anzutesten reicht es allemal - zumal die Serie kostenlos ist (für Prime Mitglieder)

Nun wieder zu den BDs

Kann mir jemand einen Link geben, wo ich Sicario herbekomme? Der steht nämlich als nächstes auf meiner Liste.

@Marian1984: Lucy ist sehr empfehlenswert! Auf dem gleichen Niveau sehe ich da aber auch Pacific Rim. Und zwar weil: Das Bild nicht 21:9 sondern 16:9 ist, also Vollbild, was meiner Meinung nach nochmal etwas mehr hermacht. Des weiteren kommt hier HDR mehr zur Geltung, da mehr farbliche Effekte zu sehen sind (Insbesondere in den Maschinen). Von der Bildqualität, Bitrate ist aber Lucy besser.
multit
Inventar
#79 erstellt: 07. Mrz 2017, 11:01

otacon2002 (Beitrag #78) schrieb:
Kann mir jemand einen Link geben, wo ich Sicario herbekomme? Der steht nämlich als nächstes auf meiner Liste.

Die Sicario UHD gab und gibt es bisher nur in UK/USA/Kanada etc. mit engl. Dolby Atmos. ... z.B. amazon.co.uk
Am 20.4. kommt aber eine neue Fassung heraus, die auch den deutschen Ton in Atmos enthält ... z.B. bei amazon.de

Sicario ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert und das sowohl bild-/tontechnisch, als auch der Film selbst. Nur nichts für schwache Nerven!
otacon2002
Stammgast
#80 erstellt: 07. Mrz 2017, 11:24
Top. Danke

Den neuen Release hatte ich gar nicht gesehen...
Ist vorbestellt

Dann kommt am 06.04. Iron Man und am 20.04. Sicario...da ist der April ja gerettet
schnorrer
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 07. Mrz 2017, 14:57
ui 30,- takken, in spanien oder italien bekommen wir die garantiert günstiger......
multit
Inventar
#82 erstellt: 10. Mrz 2017, 23:48
Endlich habe ich geschafft, "Lone Survivor" auf UHD zu sehen (zum 3D-Ton habe ich im DTS:X-Fred schon was geschrieben).
Trotz 2k DI würde ich diese UHD in meine 4k Top10 aufnehmen und deshalb hier ein paar Bemerkungen zum Bild.

Die Schärfe ist im Gegensatz zur UHD von Oblivion auf sehr hohem Niveau auch wenn es nur ein Upscale ist. Ob es nun die eindrucksvollen Panoramas der wilden afghanischen Landschaft sind oder Detailaufnahmen der Uniformen, Gerätschaften oder Verletzungen der Protagonisten sind - alles sehr plastisch und detailreich. HDR wird sehr gut eingesetzt (Licht und Schatten im Wald, Wolkenzeichnungen) und der erweiterte Farbraum ist auch hilfreich z.B. bei den ausführlich gezeigten Wunden in Großaufnahme (hier muss man schon etwas hartleibig sein beim Schauen).
Erfreulich ist, dass der Großteil der Handlung im Hellen spielt und somit keine negativen Einschränkungen seitens des starren HDR10 zu erkennen sind.

Kurz noch 2 Bemerkungen zum Film selbst:
Wer die typische Heroisierung der amerikanischen Soldaten (hier die Seals) nicht mag, sollte ggf. Abstand nehmen. Ich habe da allerdings kein Problem damit, weil es für mich einfach perfektes Action-Kino ist.
Der Film ist sehr brutal und zeigt schonungslos und detailliert die Folgen eines bitter geführten Kampfeinsatzes bis hin zum qualvollen Tod (Stichwort Stirb Langsam).

In D gibt es die UHD wohl ab 14.4. zu kaufen, allerdings auch nur mit engl. DTS:X. Aber es lohnt sich (auch wenn es teilweise schwer zu verstehen ist im Kampfgetümmel und durch Funkgeräte hindurch).
Frank3659
Stammgast
#83 erstellt: 11. Mrz 2017, 03:48

Wer die typische Heroisierung der amerikanischen Soldaten (hier die Seals) nicht mag, sollte ggf. Abstand nehmen

habe ich nicht wahr genommen....

In D gibt es die UHD wohl ab 14.4. zu kaufen,

Für 20€ max. ok. ansonsten können sie drauf sitzen bleiben.

Der Film war ok
cyberpunky
Inventar
#84 erstellt: 25. Mrz 2017, 23:53
Hatte auch schon mal eine bessere Seite gehabt, finde die aber auch nicht mehr.
Vielleicht hilft die solange : https://echtes4k.net/echte-4k-filme/
BulletToothTony
Inventar
#85 erstellt: 02. Apr 2017, 12:15
Meint ihr das sich Deepwater Horizon lohnt?
willwaswissen
Inventar
#86 erstellt: 02. Apr 2017, 12:28
"Deepwater Horizon" ist neben "Legend of Tarzan" und "Pacific Rim" meine nächste Referenz, auch aufgrund von gut umgesetzten HD-Tonspuren. Danach kommen bei mir bildgewaltige Streifen wie "The Revenant" ... .


[Beitrag von willwaswissen am 02. Apr 2017, 12:30 bearbeitet]
BulletToothTony
Inventar
#87 erstellt: 02. Apr 2017, 12:33
Hoffen wir mal, das trotz fehlendem 4K DI, die Umsetzung gelingt.
willwaswissen
Inventar
#88 erstellt: 02. Apr 2017, 13:01
Wieso hoffen, diese UHD ist absolut gelungen, sowie auch der HD-Ton!
2k zeigte auch schon häufiger die Vergangenheit, dass diese besser sein können als 4k-gemasterte.


[Beitrag von willwaswissen am 02. Apr 2017, 23:40 bearbeitet]
BulletToothTony
Inventar
#89 erstellt: 02. Apr 2017, 14:35
Werde ich mir dann wohl bei alpha auch in den Warenkorb legen.
Wassillis
Inventar
#90 erstellt: 02. Apr 2017, 22:33
Wie ist denn die UHD von den glorreichen Sieben?
hexe12
Stammgast
#91 erstellt: 02. Apr 2017, 23:35
Ist OK, aber BD Qualität ...
Habe die von Amazon Spanien günstig erworben.
Die hat sogar eine dt Tonspur dabei.
Wassillis
Inventar
#92 erstellt: 03. Apr 2017, 01:13
Ok. dann lohnt das Upgrade nicht.
prostetnik-vogon-jeltz
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 06. Apr 2017, 20:25

Audiamant (Beitrag #76) schrieb:
Die Seite ist richtig gut gemacht. Leider hat sie aber noch zu wenig UHD Reviews.


@Audiamant (und @multit und auch @willwaswissen)

Besten Dank fürs Lob, ich bin der Blogger/Betreiber der verlinkten Seite und freue mich über das Feedback.
Deshalb wollte ich auch kurz eins zurückgeben, was die Quantität der UHD-Reviews angeht.

Ich wünschte, ich könnte da mehr veröffentlichen. Leider bin ich auf den guten Willen der Anbieter angewiesen, die mir die UHD-Muster zur Verfügung stellen.
Dies ist bei einigen relativ unkompliziert (Warner Home) und bei anderen fast unmöglich (Sony Pictures).
Im Falle von ARRIVAL und DIE GLORREICHEN SIEBEN wurde ich selbst zum Käufer, um das Review online zu stellen. Leider lassen es meine finanziellen Mittel nicht zu, jede UHD zu kaufen, um sie zu rezensieren und das sollte auch nicht der Sinn der Sache sein, wenn man mit den Anbietern als Redakteur zusammenarbeitet - egal, ob es (wie in meinem Falle) "nur" ein Hobby ohne gewerblichen Hintergrund ist.

Da ich die Seite komplett neben einem regulären 40h-Job betreibe, ist natürlich auch die Zeit etwas beschränkt und die Auseinandersetzung mit einer UHD inkl. Screenshots etc. nimmt gut und gerne 8-10 Stunden in Anspruch.

Ich verspreche aber, dass ich mich weiterhin um die UHDs intensiv kümmere, die mir zur Verfügung gestellt werden oder die ich (notfalls) selbst kaufe.

Kurz noch eine kleine Anmerkung zu einer Seite, die hier ein paar Mal verlinkt wurde und die über "echtes" oder "falsches" 4K informiert.
Nichts gegen die Kollegen dort, aber die Angaben sind sehr oft inkorrekt, leider - und das betrifft sowohl die Info zu 2K vs. 4K als auch Infos über vorhandenes oder nicht vorhandenes HDR.

Wer verlässliche Angaben über den technischen Prozess haben möchte, der schaut idealerweise in die Specs des Films bei der imdb. Dort sind sowohl die verwendeten Kameras angegeben, als auch das Negativ-Format (bei analogem Film) oder das DI bei einem digitalen Transfer.
willwaswissen
Inventar
#94 erstellt: 06. Apr 2017, 23:52
Leider komme ich mit dem Schreiben meiner Mini-Bewertungen nicht nach: ebmule: Meine persönlichen Bewertungen von UHD-BD's
Wir liegen nicht immer zu 100% gleich mit den UHD-Bewertungen, jedoch ist die Tendenz sehr oft recht ähnlich.
Auch können gerade Kontrast-Einstellungen(Dyn.Kontrast/Optimakontrast) unterschiedliche Erlebnisse liefern, je nach BD-Quali. Schön ist auch manchmal beim Oppo zu sehen, mit welcher Bild-Datenrate abgespielt wird und man sich so nicht weiter sonderlich mühen muss. Von nix kommt nix.


Leider lassen es meine finanziellen Mittel nicht zu, jede UHD zu kaufen, um sie zu rezensieren

Ich habe recht viele UHD's und würde gerne solche, wie ich finde, hochwertigen, aufwendigen Rezensionen gerne unterstützen. Bei Interesse gerne weiter per PM.


[Beitrag von willwaswissen am 07. Apr 2017, 00:01 bearbeitet]
Audiamant
Inventar
#95 erstellt: 08. Apr 2017, 09:16
@prostetnik-vogon-jeltz
Erst mal vielen Dank für deine sehr informative Seite, die auch ein anspruchsvolles und professionelles Layout besitzt.
Mir ist auch schon aufgefallen, dass bei einigen "Real or Fake 4K" Seiten die Angaben nicht immer korrekt sind.
Deshalb bevorzuge ich zuerst immer die Seite IMDb.
Also mache bitte weiter so und lasse dir die Zeit, die du benötigst.

@all users
Es gibt Reviews für Iron Man 1-3
Link
prostetnik-vogon-jeltz
Ist häufiger hier
#96 erstellt: 08. Apr 2017, 13:28
@Audiamant:
Ich mache weiter (aktuell mit dem UHD Review zu LONE SURVIVOR, das seit vorhin online ist)

Es ist halt schwierig, mit der Zeit. Natürlich möchte man gerade den UHDs gerecht werden und sich intensiv mit ihnen beschäftigen, damit man wirklich auch festhält, wie gut oder weniger gut die Bildqualität geworden ist. Natürlich flattern aber weiterhin Blu-rays rein, die auch besprochen werden wollen. Da ist's manchmal leider etwas eng - vor allem, wenn man zeitnah zum VÖ der Filme online gehen möchte.

Und da mitunter ja doch mehr und mehr UHDs neuer und auch schon "älterer" Filme kommen, wird es zunehmend stressig.

Aber ich bleibe dran

Was die imdb angeht, so ist sie aktuell der verlässlichste Partner bezüglich der Specs zu den Filmen. Leider ist auch dort die Angabe nicht immer vorhanden. Bei MECHANIC: RESURRECTION bspw. fehlt die Info, ob er ein 2K-DI hat oder eine höhere Auflösung. Deshalb muss man bei ihm dann ein bisschen im Trüben fischen oder mutmaßen. Den Angaben auf realorfake.com traue ich hier auch nicht über den Weg, da sie ebenfalls geschätzt wirken.
Audiamant
Inventar
#97 erstellt: 08. Apr 2017, 13:51

prostetnik-vogon-jeltz (Beitrag #96) schrieb:
Was die imdb angeht, so ist sie aktuell der verlässlichste Partner bezüglich der Specs zu den Filmen. Leider ist auch dort die Angabe nicht immer vorhanden. Bei MECHANIC: RESURRECTION bspw. fehlt die Info, ob er ein 2K-DI hat oder eine höhere Auflösung. Deshalb muss man bei ihm dann ein bisschen im Trüben fischen oder mutmaßen. Den Angaben auf realorfake.com traue ich hier auch nicht über den Weg, da sie ebenfalls geschätzt wirken.

Mir ist aufgefallen, dass die Angaben auf IMDb zu "Planet Erde 2" gänzlich fehlen. Aber auch, wenn die mir bekannten Seiten im Netz nicht immer ganz aktuell gepflegt werden, findet man dann meistens auf ein oder zwei Seiten eine Info darüber. Zusammen mit Beiträgen aus einem englischen oder deutschen Forum, bekommt man dann schon irgendwo eine Antwort zu dem Gesuchten. Aber auch dies braucht dann immer so seine Zeit.
Aber schließlich ist es unser aller Hobby und wir haben Freude daran.
multit
Inventar
#98 erstellt: 08. Apr 2017, 15:29

prostetnik-vogon-jeltz (Beitrag #96) schrieb:
...Ich mache weiter (aktuell mit dem UHD Review zu LONE SURVIVOR, das seit vorhin online ist)


Sehr gutes Review, auch wenn ich das Fazit nicht vollends teile (auch als Nichtamerikaner kann ich den Heroismus ertragen... im Gesamtkontext. Die nicht fanatischen Afganischen Mitbürger haben ein wenig Gesicht bekommen, nur die Fanatiker nicht, was letztendlich hilft, die Gewalt und die Brutalität zu ertragen).

Viele technische Details habe ich so auch erlebt und an gleicher Stelle 1:1 für mich empfunden. Trotz 2k DI hat man hier detailtechnisch/plastisch eine Meisterleistung hingelegt und die Farbenvielfalt spricht Bände.
Schade nur, dass Dir eine UHD-Fassung vorlag, die offensichtlich kein DTS:X für die engl. Spur hatte. Meine Ausgabe aus UK hat DTS:X und dies erhöht nochmals das Mittendringefühl und gehört für mich zu den Top10 in Sachen 3D-Sound.
prostetnik-vogon-jeltz
Ist häufiger hier
#99 erstellt: 08. Apr 2017, 16:25
@multit:
Danke fürs Lob. Die Geschichte mit der Heroisierung ist natürlich in höchstem Maße subjektiv. Ich bin da einfach zu sehr Kriegs- und Gewaltverächter, als dass ich diese Heldengemälde ertragen kann. Aber das soll und muss natürlich jeder für sich betrachten. Immerhin hat sich Berg in der Tat bemüht, nicht alle Afghanen über einen Kamm zu scheren. Mir persönlich wird da zu viel Superheldentum betrieben, wenn man sieht, wie das halbe Dutzend US-Scharfschützen gegen eine Hundertschaft an ortskundigen Gegner besteht. Aber, wie gesagt: Höchst subjektiv, mein Filmfazit.
Und eben sehr zwiespältig. Weil, so sehr wie mich das Heldentum nervt, so spannend ist er eben auch inszeniert.

Zum Thema UHD:
Freut mich sehr, dass wir da auf einer Linie liegen, was die Bildqualität angeht. Ist aber auch wirklich gut gelungen.
Was den Ton betrifft, stand mir die reguläre deutsche Version zur Verfügung, da ich ja mit den deutschen Anbietern in Kontakt stehe und von diesen bemustert werde.
Von daher konzentriere ich mich natürlich auch auf den deutschen Veröffentlichungsmarkt. Der Hinweis von dir auf die UK-Fassung ist für Originalton-Fans aber natürlich Gold wert, denn die deutsche Fassung enthält leider wirklich nicht den dts:X-Sound der US-/UK-Version.
TroitzschP
Ist häufiger hier
#100 erstellt: 11. Apr 2017, 10:10
Sing in UHD finde ich sehr gelungen. Sowie im Bild als auch im Ton ein pflichtkauf. Als nächstes teste ich mal deepwater horizon und planet erde 2.
Wassillis
Inventar
#101 erstellt: 12. Apr 2017, 11:21

Frank3659 (Beitrag #83) schrieb:

Wer die typische Heroisierung der amerikanischen Soldaten (hier die Seals) nicht mag, sollte ggf. Abstand nehmen

habe ich nicht wahr genommen....

In D gibt es die UHD wohl ab 14.4. zu kaufen,

Für 20€ max. ok. ansonsten können sie drauf sitzen bleiben.

Der Film war ok


Selbst das ist sie nicht wert.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche 4k Blu Ray
Knight2000 am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  3 Beiträge
iTunes 4K vs. UHD 4K
*Triple-M77* am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  26 Beiträge
Wonder Woman 4k UHD Umtauschaktion
name_th am 05.01.2018  –  Letzte Antwort am 24.01.2018  –  6 Beiträge
Ultra HD Blu-ray (4K Blu-ray): Spezifikationen und Release
Paesc am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2018  –  538 Beiträge
Sony: Mastered in 4k Blu-ray Discs
schups am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  53 Beiträge
Ultra HD 4K Blu Ray´s
Alex_Quien_85 am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2018  –  3994 Beiträge
Blu-Ray in einigen Jahren in 4K Auflösung?
Projektormann am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  20 Beiträge
Dredd 4K Ultra HD Blu-ray aus Amerka abspielbar ?
Sharko am 16.04.2018  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  6 Beiträge
Filme in 4K auf USB Sticks
Aragon70 am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  12 Beiträge
Übersicht/Kennzeichnung echtes 4K vs. hochskaliert auf UHD-BRs
Nulldreier am 25.04.2018  –  Letzte Antwort am 25.04.2018  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedqwertz3
  • Gesamtzahl an Themen1.409.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.085

Hersteller in diesem Thread Widget schließen