Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

4K UHD Blu-ray REFERENZEMPFEHLUNGEN

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 15. Okt 2016, 09:22
Irgendwie konnte ich hierzu nichts finden. Wäre aber toll, wenn man auch für Neueinsteiger einmal lohnenswerte Titel in Sachen Bild und Ton auflisten könnte. In erster Linie auch welche die tatsächlich in höher 2K gefilmt und gemastert worden. Gerade letzteres ist der Flaschenhals der UHD-BD. Es scheint Filme zu geben die in hoher Auflösung gefilmt worden, aber für das Kino nur in 2K gemastert worden. Scheint dann auch nicht immer klar zu sein, welches Master dann für die UHD-BD verwendet wurde. Als Konsequenz ist das hochskalierte Zeug nicht mehr wirklich referenztauglich. Gerade auf OBLIVION hätte ich mich gefreut, aber die UHD-BD soll schlechter sein, als die normale BD-Version und zeigt das Dilemma der UHD-BD.
HDR mit erweiterten Farbraum schön und gut, aber auch hier steckt man noch in den Kinderschuhen. Ohne DolbyVision und dyn. Metadaten scheint das eine Totgeburt zu sein.
Ich selbt kaufe, wenn die 3D-Fassung existiert auch deshalb nur die 3D-BD-Version, trotzdem gibt es auch interessante Neuankündigungen die eben nicht in 3D gedreht worden und sich gegenüber der normalen BD-Fassung evtl. lohnen könnten?

Nach aktuellen Tests gibt es hier aber bisher noch recht wenig lohnenswertes.

Ale Referenztitel oft genannt u.a.:

PAN - gefilmt in 3,4K, Master aber nur 2K?, HDR mit 4000nits (wobei man hier als OLED-Besitzer wohl doch lieber zur 3D-Fassung greift, weil 3D auf OLED einfach nur genial ist und mehr sichtbaren Unterschied bringt)
http://www.imdb.com/title/tt3332064/technical?ref_=tt_ql_dt_7

REVENANT - in 6K gefilmt, 4K-Master
http://www.imdb.com/title/tt1663202/technical?ref_=tt_ql_dt_7

THE SHALLOWS - gefilmt in 3,4K, Master aber auch nur in 2K?
http://www.imdb.com/title/tt4052882/technical?ref_=tt_ql_dt_7

X-Men Apocalypse - gefilmt in 4K + 4K-Master (OLED-3D-Dilemma...)
http://www.imdb.com/title/tt3385516/technical?ref_=tt_ql_dt_7


Vielleicht die kommende Doku-Referenz PLANET ERDE 2 (vielleicht gar mit HFR?):

https://youtu.be/c8aFcHFu8QM


[Beitrag von celle am 15. Okt 2016, 09:29 bearbeitet]
bigscreenfan
Stammgast
#2 erstellt: 16. Okt 2016, 08:33
Lucy...
multit
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2016, 06:12
Wir diskutieren bereits in 2 Threads über UHD-Veröffentlichungen:
Thread 1
Thread 2

Man könnte aber diesen Thread zum Thema Referenzen für die persönliche Top5 nutzen, ohne Mischdisukssionen...
Meine jeweiligen Referenzen sind derzeit wie folgt:

Top 5 in 4k
1. Lucy
2. The Last Reef
3. Sicario
4. The Revenant
5. The Martian - Extended Edition (teilweise 4k)

Top 5 mit 2k DI
1. Life Of Pi
2. Star Trek - Into Darkness
3. Mad Max: Fury Road
4. Warcraft
5. Star Trek (2009)

Ich vermute, dass meine Top 5 in den nächsten Wochen durcheinander gewirbelt wird (The Shallows, Pacific Rim, Star Trek Beyond etc.)... da steht ja einiges an!
JC1300
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2016, 19:28
Was haltet Ihr von dem Film Everest in Bezug auf UHD Bildqualität?
HHF
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Nov 2016, 17:21
Hallo zusammen.

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin...beim suchen bin ich nicht fündigt geworden.

Ich suche eine Auflistung von UK/USA UHDs die mit einer deutschen Sprachversion ausgestattet sind.

Kann da einer helfen?

Danke im voraus!
multit
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2016, 18:58
In den USA gibt es keine mir bekannte UHD-BR mit deutschem Ton.
Aber in UK wird man fündig... hier die exklusiven Titel (gekennzeichnet ob dt.):
http://surround-soun...uf-ultra-hd-blu-ray/
HHF
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Nov 2016, 08:49
Vielen Dank für Deine Mühe, nur leider ist das nicht das richtige.Ich hätte gerne alle Filme gewußt, ober mit oder ohne Atmos ist mir eigentlich egal.Es steht kein "Lucy" die "Bourne Reihe", Star Trek.... in der Liste....
spuckter68
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Nov 2016, 15:25
[quote="multit (Beitrag #6)"]In den USA gibt es keine mir bekannte UHD-BR mit deutschem Ton

Gibt es doch.
Ich habe die US UHD Blu rays von Die Peanuts,Ghostbusters und Ghostbusters 2 mit deutschem Ton.
multit
Inventar
#9 erstellt: 26. Nov 2016, 19:51

HHF (Beitrag #7) schrieb:
Vielen Dank für Deine Mühe, nur leider ist das nicht das richtige.Ich hätte gerne alle Filme gewußt, ober mit oder ohne Atmos ist mir eigentlich egal.Es steht kein "Lucy" die "Bourne Reihe", Star Trek.... in der Liste....


Ich nahm einfach, Du meintest UHD's die es hierzulande nicht gibt.
Es ist ja leider so, dass ein Import (zumindest aus USA) eigentlich fast nie billiger ist, wegen Versandkosten + Zoll + Mwst.
Ich kaufe dort nur UHD's, die es hier nicht gibt oder erst Monate später rauskommen.

UK hingegen lohnt sich manchmal, da ja nur Versandkosten entstehen. Aber ich gebe auch zu, dass ich gar nicht nach dt. Ton schaue, weil ich gute Filme lieber im Original schaue.
BerndFfm2
Stammgast
#10 erstellt: 28. Nov 2016, 11:12
Wenn UK aus der EU austreten ändert sich das aber.

;-)

Grüße Bernd
BerndFfm2
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2016, 12:56
Ab dem 19.12. gibt es die Doku "Namibia" in 4K, HDR und HFR mit 50p :

http://4kfilme.de/na...-uhd-blu-ray-4k-50p/

Ich bin sehr gespannt !

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 12. Dez 2016, 12:57 bearbeitet]
piekrue
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Dez 2016, 10:33

BerndFfm2 (Beitrag #11) schrieb:
Ab dem 19.12. gibt es die Doku "Namibia" in 4K, HDR und HFR mit 50p :

http://4kfilme.de/na...-uhd-blu-ray-4k-50p/

Ich bin sehr gespannt !

Grüße Bernd


Den habe ich mir gleich bestellt, nachdem ich deinen Post gelesen hatte bin auch sehr gespannt, wie das Bild ist
JC1300
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Dez 2016, 11:30
Freue mich schon auf Dein Feedback!
piekrue
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Dez 2016, 07:07
amazon.de

Produktbeschreibung Amazon:
Wer das Abenteuer liebt, der sollte einmal durch Namibia reisen, dem kleinen Stück unserer Erde voll unfassbarer Naturwunder. Das Erlebnis grenzenloser Weite und die einzigartige Farbenpracht der Landschaft lassen Namibia unvergesslich werden. Eine Naturschönheit, die auf dem afrikanischen Kontinent ihresgleichen sucht: Von der Namib-Wüste über den atemberaubenden Fish River Canyon bis zum eindrucksvollen Etosha-Nationalpark, wo wilde Elefanten, Antilopen Giraffen, Zebras und Löwen leben.
NAMIBIA THE SPIRIT OF WILDERNESS lädt sie ein zu einer Reise, die von wunderschönen Landschaften und faszinierenden Gegensätzen geprägt ist, und die Sie nie mehr loslässt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hiermit begleiche ich dann mal meine Bringschuld, vom oben genannten Film ein wenig zu erzählen:

Gestern Abend war es endlich soweit und meine Freundin und ich haben die Scheibe eingelegt. Ladezeiten des Pana 704 sind sehr okay, wir hatten da leider auch schon schlechtere Erfahrungen. Aber nun gut, auf zum Film. Im Menü schnell Play gedrückt und los ging's..

Wie zu erwarten war, handelt es sich um eine Dokumentation über das Land Namibia und allen seinen Bewohnern. Es wird zu ungleichen Teilen über die Tierwelt, die Pflanzenwelt und die Einwohner berichtet. Die Tiere und Pflanzen standen zu Beginn des Filmes 70/30 im Vordergrund: die Löwin, die wachsam durch das hohe Gras pirscht, der Elefant, der einfach nur etwas zu essen sucht, um seinen Bedarf von 400kg Nahrung zu stillen und das große Wasserloch, an dem alle heimischen Lebewesen (ausgenommen die Raubtiere) gemeinsam Flüssigkeit aufnehmen. Es wird um die Hälfte herum etwas über die dort lebenden Menschen berichtet, die im Einklang mit der Natur sind und ihre Traditionen und Bräuche ausleben. Mehr inhaltliches kriegt ihr nicht zu hören.
Besonders eindrucksvoll sind Nahaufnahmen und Kamerafahrten unter Windeinfluss. Der Wind bewegt das Gras langsam und durch die 50 progressiven Bilder ist das Erlebnis wie, als wäre man vor Ort. Es ruckelt nichts, es ist nicht umscharf, die Farben sind einfach nur der Oberwahnsinn (zumindest auf dem B6, dem Fernseher, auf dem ich gestern das Spektakel genießen durfte). Der Himmel ist wunderschön blau, die Wellen des Meeres glitzern in der Sonne und der gelbe/rote Sand glüht richtig um die Mittagszeit. Nahaufnahmen von Tieren strotzen nur so vor Details, dank 4K. Noch einige kurze Worte zum Ton: in den Genuss von DolbyAtmos kommen wir leider nicht aufgrund unseres Setups, was nicht heißen soll, dass wir Monoton ertragen mussten. vom Player auf den TV auf den AVR durchgeschleift ließ uns Dolby Digital von rechts mal ein Vögelchen zwitschern und von links mal einen Elefanten trompeten hören. Wir hatten das Gefühl, trotz relativ alter Lautsprecher und einem nicht ganz taufrischen AVR, live dabei zu sein.

Unglücklicherweise sind uns auch einige negative Punkte aufgefallen, die ich erzählen möchte. Zu allererst das Bildformat: schwarze Streifen oben und unten. Vielleicht war ich auch zu dusselig das Format umzustellen (Amazon-Info: Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1, dachte eigentlich, dass dieses Format den Bildschirm ausfüllt?) aber nun gut, mit den Standarteinstellungen war das eben so. Die Erzählerstimme war super, der Gesang und das Geflüster, was nebenbei eingespielt wurde empfanden wir beide allerdings als ziemlich nervig. Und wenn's nach uns gegangen wäre. hätte das ganze Spektakel ruhig noch ein bisschen länger gehen können, aber vielleicht sind wir auch einfach nur gierig. Ja, solche Filme zu produzieren dauert lange und ist anstregend, das weiß ich.

Fazit des Ganzen gibt es natürlich auch: wer auf kräftige Farben, Tiere und Pflanzen steht, das Land interessiert oder einfach mal alles aus seinem Fernseher herausholen möchte, kann getrost zugreifen. Uns beiden hat es sehr sehr gut gefallen. Wir hatten viele viele Gänsehaut-Momente und meine Freundin, der es eigentlich weniger wichtig ist, wie das Bild ist, ließ einige Male von sich hören, dass das Bild wirklich der Hammer sei. Um ehrlich zu sein hat die Doku Lust auf mehr gemacht und wir haben das Land und einen Teil der Drehorte auf unsere ToDo-Travel-Liste gesetzt. Also meine Empfehlung: ganz klar kaufen!

So, ich hoffe das war einigermaßen verständlich, ich habe nicht zu wenig erzählt und zu viel verraten und mein Text war soweit okay.


[Beitrag von piekrue am 22. Dez 2016, 07:07 bearbeitet]
JC1300
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Dez 2016, 12:58
Danke für das Feedback!

Würdest Du das Bild klar besser als bei anderen UHDs einstufen?
piekrue
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Dez 2016, 06:34

JC1300 (Beitrag #15) schrieb:
Danke für das Feedback!

Würdest Du das Bild klar besser als bei anderen UHDs einstufen?



Aber sehr gerne doch meine UHD Erfahrung beruht leider auf nicht soo vielen Filmen, die ich bis jetzt gesehen hab. Dazu gehören "Moon Shots - Faszination Weltraum", "Best of UHD 4k - Das Original - Vol. 1: Wonders of Nature", "The Grand Tour" (gestreamt von Amazon) und diverse vermeidliche UHD Demos sämtlicher Kategorien von Youtube

Und dann eben diese Bluray "Namibia - The spirit of wilderness". "Klar besser" würde ich jetzt nicht direkt sagen, aber was deutlich auffällt ist die erhöhe Bildrate, die meiner Meinung nach neben den oben genannten Filmen besonders zur Geltung kommt. Ich bin noch neu im "Geschäft" 4K/UHD und vielleicht wird jemand, der der Materie ein wenig vertrauter ist und ein geschulteres Auge hat dort detaillierte Aussagen treffen können. Aber ja, vergleichsweise war mein persönlicher Eindruck doch besser. Oder ich habe einfach noch nie eine anständige UHD Scheibe besessen und vergleiche diese hier mit Mist, kann auch sein hilft das wenigstens ein bisschen weiter? Ansonsten bin ich für Fragen gern offen
JC1300
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Dez 2016, 07:51
Vielen Dank. Das hilft weiter.

Ich hatte die Frage gestellt, weil ich der Suche bin nach "DER" UHD um mein System maximal auszureizen. Will einfach sehen, was möglich ist.

Ich habe bereits Lucy und überlegte ob ich The Last Reef kaufen sollte. Alternativ kam jetzt Namibia auf die Liste.

Ich denke ich werde mir die UHD bei Gelegenheit mal zulegen und testen.

Gruß


[Beitrag von JC1300 am 23. Dez 2016, 07:53 bearbeitet]
piekrue
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Dez 2016, 09:12
Lucy und The Revenant würde ich mir demnächst auch nochmal holen, sind die beiden so gut, wie man sich erzählt?
JC1300
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Dez 2016, 10:11
Zu Revenant kann ich nichts sagen, da ich den nur auf Bluray habe.

Lucy hat schon ne super Qualität. Das Bild ansich ist gestochen scharf (abgesehen von den Tierscenen). HDR und Farbraum kam bei Lucy nicht so extrem durch wie zb bei Der Marsianer und Life of Pi.
DonKuahn
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Dez 2016, 10:24
Gestern hatte ich die Möglichkeit bei Lucy und The Revenant reinzuschauen... System war ein UE78KS9590 und als Player ein K8500 ... und ich muss schon sagen das war ziemlich beeindruckend. Die Auflösung auf so einer großen Glotze war dann echt ziemlich Geil. Als Vergleich wurde dann die normale BluRay eingelegt und, ich sag jetzt mal bis 3Meter, war der Unterschied schon deutlich zu erkennen. Ab 4 Meter wirds dann aber eher ein Glücksspiel den Unterschied zu erkennen (jedenfalls wenn HDR ausgeschaltet ist).
multit
Inventar
#21 erstellt: 23. Dez 2016, 10:29
The Shallows und Pacific Rim sind auch sehr gute Referenzen für 4k/HDR.
DonKuahn
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Dez 2016, 10:40
Pacific Rim in 4K muss Mega sein... und mit BT2020 und HDR muss das dann auch echt ein super Bild sein.
Gut auch die normale BluRay ist jetzt vom Bild her auch echt beeindruckend... darf man nicht vergessen!
spuckter68
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Dez 2016, 17:44
Habe heute die UHD von Namibia gesehen.Dem Bild würde ich 8,5 von 10 geben.Das HDR ist beeindruckend aber es gibt schon auch einige unscharfe Szenen.Beim Ton kommt mir zu wenig aus den Rears.Ansonsten ist der Ton sehr druckvoll.Das Bild kommt an The Revenant ,Mad Max und Deadpool nicht ganz heran.Die Lichtstimmung ist aber schon fantastisch.
Getestet auf meinem LG OLED.
JC1300
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Dez 2016, 18:26

spuckter68 (Beitrag #23) schrieb:
Habe heute die UHD von Namibia gesehen.Dem Bild würde ich 8,5 von 10 geben.Das HDR ist beeindruckend aber es gibt schon auch einige unscharfe Szenen.Beim Ton kommt mir zu wenig aus den Rears.Ansonsten ist der Ton sehr druckvoll.Das Bild kommt an The Revenant ,Mad Max und Deadpool nicht ganz heran.Die Lichtstimmung ist aber schon fantastisch.
Getestet auf meinem LG OLED.


Danke für den Vergleich! Dann lass ich es doch erstmal mit Namibia
multit
Inventar
#25 erstellt: 23. Dez 2016, 18:34
Von den Doku's ist "The Last Reef" auf jeden Fall Referenz beim Bild, aber auch beim Atmos-Ton.
Meiner Meinung nach sollte diese UHD in jede Sammlung gehören.
Namibia ist gut, aber nicht gut genug, um am Thron zu wackeln...
JC1300
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Dez 2016, 09:14
Habe gerade The Last Reef bestellt. Dann bin ich mal gespannt.
TroitzschP
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Dez 2016, 10:09
Gestern hatte ich mir The Great Gatsby in 4k uhd angeschaut und muss sagen das hier der HDR vorteil klar zu erkennen ist, habe an einigen Stellen immer mal pausiert und das HDR ein und ausgeschaltet. Es war schon beachtlich welche Farb und Kontrast unterschiede vorkommen, die lichter und der glitzernde schmuck hat wirklich bis auf das kleinste detail gestrahlt und gefunkelt. Bis jetzt hab ich noch nichts gefunden ob eine 2K oder ein höhere Auflösung genutzt wurde, aber der Film hatte durchweg ein gute schärfe ohne jemals körnchenbildung aufzuweisen. Letztendlich stell ich mir so eine uhd vor, aber als referenz würde ich diese noch nicht betiteln.
Der Ton liegt auch in einer deutschen DTS-HD Master vor, kommt ja in unserer Sprache ja nicht immer vor, werde das ganze nochmal genauer unter die Lupe mit der normalen Blu-Ray vergleichen.
willwaswissen
Inventar
#28 erstellt: 26. Dez 2016, 10:40
Ich finde absolut Top und die wären meine Referenz:
"Legend of Tarzan" besticht durch Naturaufnahmen
"Pacific Rim" ist farbgewaltig und Aufnahmen wirken sehr räumlich.

Danach folgen in zweiter Liga erst diese Streifen:
"Exodus", "Revenant", "Deadpool", "Egypt", "Warcraft".
Lucy war jetzt nicht schlecht aber so top fand ich den jetzt nicht.
Bei "Revanent" finde ich den Filmanfang absolut referenzverdächtig, ein Genuss!

Noch eine Stufe drunter in der dritten Liga hat es zur Referenz ebenso nicht gereicht für:
"Huntsman", wobei ich den von 2012 besser als den von 2016 fand
MAD Max, Oblivion, Hunter, San Andreas.

Weit abgeschlagen in der fünften Liga kommt dann noch Independencs Day von 1996. Wohl eher Referenz für eine BD als für 4 k.


[Beitrag von willwaswissen am 26. Dez 2016, 15:52 bearbeitet]
Frank3659
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Dez 2016, 13:49
Für mich absolut top sind
The Revenant
Deadpool
HHF
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 29. Dez 2016, 11:33
Hallo,

wisst ihr ob die UK Ultra HD "Bourne" mit allen Filme deutschen Ton hat?
Amazon UK hat die gerade im Angebot.
multit
Inventar
#31 erstellt: 29. Dez 2016, 11:53
Hier in diesem Thread geht es um Referenzempfehlungen... die 4k Bourne Collection würde ich jedoch nicht dazu zählen.
Mir wären die noch nicht mal die 18€ wert, die man in UK dafür bezahlt.
Wenn man sicher gehen will, dass deutsch drauf ist, dann media dealer... 22,49€ je Film.
Frank3659
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Dez 2016, 12:21

Wenn man sicher gehen will, dass deutsch drauf ist, dann media dealer... 22,49€ je Film.

Danke für den Tipp
HHF
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 29. Dez 2016, 13:36
Erstmal sind es ca. 16€ + Porto...das ist schon ein großer Unterschied, wenn man alle vier Filme haben möchte.

Da hast Du natürlich recht, das es hier um Referenz UHD dreht.

Trotzdem danke
Frank3659
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 29. Dez 2016, 18:45
so...habe gleich mal bei Media Dealer bestellt,gute Preise...Neptun/Blödmarkt wollten 29 für eine Disc (durchschnittl.)
BerndFfm2
Stammgast
#35 erstellt: 03. Jan 2017, 10:46
Hab gestern meinen 100 Euro Gutschein vom Samsung Player bei Saturn verprasst und gemäß eurer Empfehlungen eingekauft :

Meine 4K Filme

Ich habe mir die Online Preise gegen lassen und dann nochmal 16% Rabatt ab, war dann so 22 Euro pro Film statt 29,99.

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 03. Jan 2017, 10:47 bearbeitet]
multit
Inventar
#36 erstellt: 06. Jan 2017, 21:15
Nachdem ich mir "Pacific Rim" nun endlich mal ganz angetan habe, möchte ich meine Referenzempfehlung hier nochmal wiederholen.
Sowohl Bild, als auch Ton sind auf derart hohem Niveau, dass es mir schwer fällt, hier etwas besseres zu finden.
Auch wenn es sich wohl um ein 2k DI handelt, ist die Bildschärfe durchgängig im Spitzenbereich, sowohl bei der Real- als auch bei den CGI-Szenen.
Die Wirkung von HDR ist derart präsent - man könnte hier glatt von einer 2h dauernden Demo reden.

Dazu kommt ein Dolby Atmos Soundtrack (mit Yamaha DSP Enhanced genossen), dem es an Druck und Tiefe an keiner Stelle fehlt. Ich hatte mir extra eine Zeit ausgesucht, in der weder Frau noch Kind zuhause waren und habe es ordentlich krachen lassen - der helle Wahnsinn und auch hier Demomaterial für die Subwoofer und kräftige Endstufen!

Ok, so einen Actionkracher mit eindeutigem Godzilla-Bezug muss man mögen, aber wenn, dann ist er ein MUST HAVE!
Henro
Stammgast
#37 erstellt: 11. Jan 2017, 17:40
sagt mal kennt ihr eine gute Seite, wo ich eine Übersicht habe über die UHD Veröffentlichungen und deren technischer Hintergrund, also Film XY, gedreht in 10k, master 1k, cgi 20k, so in etwa?

realorfake4k.com ist ganz ok aber sehr langsam und unvollständig finde ich.

Im 3D Bereich finde ich die Liste auf Digitaleleinwand.de sehr gut, so in etwa für UHD wäre cool.
BerndFfm2
Stammgast
#38 erstellt: 12. Jan 2017, 13:24
Inzwischen habe ich auch einige 4K UHD Blurays gesehen.

Die Bluray "Namibia" ist ganz nett, aber auf keinen Fall Referenz. Das Bild ist oft unscharf. Im Himmel (z.B. Kapitel 5 wo Meer und dann Vögel zu sehen sind) starkes Banding trotz 10 Bit. Richtig schnelle Aufnahmen sind nicht drauf, die die 50p nutzen würden. Ich hatte auf jagende Geparde gehofft.

"Last Reef" ist aber auf jeden Fall Referenz !

Grüße Bernd
piekrue
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 12. Jan 2017, 14:27

BerndFfm2 (Beitrag #38) schrieb:
[...]Das Bild ist oft unscharf. Im Himmel (z.B. Kapitel 5 wo Meer und dann Vögel zu sehen sind) starkes Banding trotz 10 Bit. Richtig schnelle Aufnahmen sind nicht drauf, die die 50p nutzen würden. Ich hatte auf jagende Geparde gehofft.

"Last Reef" ist aber auf jeden Fall Referenz !



Jetzt wo du es sagst, würde ich so unterschreiben.
The Last Reef UHD kommt morgen an, bin gespannt
prinzdavid
Stammgast
#40 erstellt: 25. Jan 2017, 00:44
Aimo
Stammgast
#41 erstellt: 25. Jan 2017, 10:00
Sehr schöner, interessanter Artikel.
Wenn der zweite Teil erscheint, könntest du wieder Bescheid sagen bitte?!
piekrue
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 25. Jan 2017, 10:53

TroitzschP (Beitrag #27) schrieb:
Gestern hatte ich mir The Great Gatsby in 4k uhd angeschaut [...] . Bis jetzt hab ich noch nichts gefunden ob eine 2K oder ein höhere Auflösung genutzt wurde [...] .


Allgemeiner Tipp, falls noch nicht bekannt: IMDB führt unter Technical Specs immer den Cinematographic Process auf. Am Beispiel hier zu finden: LINK
BerndFfm2
Stammgast
#43 erstellt: 25. Jan 2017, 11:48

prinzdavid (Beitrag #40) schrieb:
Golems großer Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)


Toller kritischer und informativer Artikel !

Zum Glück habe ich mir "The Divergent" noch nicht gekauft. Die 4K Scheibe ist ja echt Betrug.

Deadpool hab ich schon, Muss ich mal mit der Bluray vergleichen,

Zum Marsianer muss ich hinzufügen : Die Aufnahmen wenn die Sonne zu sehen ist oder sich die Sonne in den Solar Panels oder Metall spiegelt sind sensationell. Viel besser als auf der Bluray, dank HDR.

Life of Pi fehlt leider im Test.

Grüße Bernd
splatteralex
Inventar
#44 erstellt: 25. Jan 2017, 15:03
Frage mich wann "Baraka" auf UHD erscheint! Das könnte nen Highlight werden, der Streifen ist immerhin in 8K gedreht und war runtergerechnet auf Blu-ray schon Bildreferenz...
BerndFfm2
Stammgast
#45 erstellt: 25. Jan 2017, 15:43
Und Samsara !
prinzdavid
Stammgast
#46 erstellt: 08. Feb 2017, 14:08
Golems großer Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Aimo
Stammgast
#47 erstellt: 09. Feb 2017, 09:58
Super, danke für die prompte Verlinkung.

Ich empfinde vieles genauso, viel zu kompliziert das Ganze für den normalen Anwender. Den (meisten) weiblichen Mitbewohnern im Haushalt ist sowas überhaupt nicht mehr vermittelbar.
TroitzschP
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 13. Feb 2017, 19:28
Hatte mir am Wochenende meine dritte und - die glorreichen sieben - angeschaut und muss sagen, die normale Blu-Ray hätte es auch getan. Somit bleibt der große gatsby immer noch neue Nummer 1.
piekrue
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Feb 2017, 11:36

TroitzschP (Beitrag #48) schrieb:
[...] Somit bleibt der große gatsby immer noch neue Nummer 1.


Wurde der irgendwo gekürt oder was macht ihn zur Nummer eins Referenzempfehlung in Sachen UHD Bluray?

Technische Spezifikationen von IMDB
.. sehen nicht verkehrt aus. Dein subjektiver Eindruck vom Film?
multit
Inventar
#50 erstellt: 14. Feb 2017, 11:49
Es gibt keine objektive Referenzliste (nur techn. Daten), letztendlich sind alles nur subjektive Eindrücke.
Aber die Beiträge im Thread sind schon recht interessant, weil sich einige Nennungen häufen.
LillC
Stammgast
#51 erstellt: 14. Feb 2017, 12:38
Vieleicht könnt ihr mir helfen.
Ich habe neulich irgendwo (eventuell auch garnicht in diesem Forum) eine schöne schlichte Tabelle mit UHD-Titeln gesehen.
Dort wurde unter anderem aufgeführt ob der Film wirklich in 4K gedreht, oder nur hochgerechnet wurde.

Weiß jemand wo ich diese bzw. so eine Liste finde?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche 4k Blu Ray
Knight2000 am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  3 Beiträge
Ultra HD Blu-ray (4K Blu-ray): Spezifikationen und Release
Paesc am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  350 Beiträge
Sony: Mastered in 4k Blu-ray Discs
schups am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  53 Beiträge
Ultra HD 4K Blu Ray´s
Alex_Quien_85 am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  597 Beiträge
Blu-Ray in einigen Jahren in 4K Auflösung?
Projektormann am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  20 Beiträge
Star Trek Beyond UHD auf non HDR TV flaues Bild ?
Emme73 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  2 Beiträge
Filme in 4K auf USB Sticks
Aragon70 am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  12 Beiträge
Erste Tests und Erfahrungsberichte zur neuen UHD Blu ray mit HDR
Heimkineast am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.05.2016  –  2 Beiträge
Blu Ray oder HD?
Kappe85 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  12 Beiträge
Blu ray PC Spiele?
paschunited am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFerid
  • Gesamtzahl an Themen1.357.346
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.577