wie robust ist eine blu-ray

+A -A
Autor
Beitrag
Hiege
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2008, 22:35
hallo

mich interessiert mal wie stabil so eine Blu-ray ist also normale CD's und DVD's können ja schon mal,
den einen oder anderen kleinen Kratzer ab. wie ist das bei einer blu-ray ???
ich hab schon öfters gehört das sie, sehr leicht kaputt gehen(durch kleine Kratzer nicht mehr abspielbar).

also das soll nicht heißen das ich alle meine disk's ohne hülle in der Gegend rumfliegen lasse,
die werden behandelt wie rohe eier

vielen dank schon mal im Voraus für die Informationen!


MfG HiEge
moritXXX
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Sep 2008, 11:50
Die machen ja Werbung, dass Blu-rays einen höheren Kratzerschutz hat wie zb DVDs und ich selbst kann das auch aus Erfahrung bestätigen. Hatte mal bei ebay eine blu-ray gekauft voller fingerabdrücke drauf. Konnte man problemlos abwischen wo ich bei ner dvd schon angst vor kratzern hätte.

Aber da ich fast nur neue Blus kaufe und mit meinen Scheiben sehr sehr sorgfälitg umgehe mache ich mir da eigentlich keine Gedanken...
Hiege
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2008, 13:05
Das hört sich ja mal gut an danke für die info !
Aber verleihen werde ich sie wohl nicht wenn ich mal welche hab:D
KrisFin
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2008, 00:20

Hiege schrieb:
hallo

mich interessiert mal wie stabil so eine Blu-ray ist also normale CD's und DVD's können ja schon mal,
den einen oder anderen kleinen Kratzer ab. wie ist das bei einer blu-ray ???
ich hab schon öfters gehört das sie, sehr leicht kaputt gehen(durch kleine Kratzer nicht mehr abspielbar).

also das soll nicht heißen das ich alle meine disk's ohne hülle in der Gegend rumfliegen lasse,
die werden behandelt wie rohe eier

vielen dank schon mal im Voraus für die Informationen!


MfG HiEge


Hab mir Starship Trouper gebraucht aus meiner Videothek gekauft. Ich kann zwar nicht sagen wie pfleglich damit umgegangen worden ist, aber ich kann sagen, daß die wie neu aussieht - Null Kratzer, die Oberfläche ist absolut lupenrein. Ist doch schon mal ein gutes Zeichen, denn bei gebrauchten Leih-DVD´s sieht es da zumeist ganz anders aus.
Evolver_xxl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Okt 2008, 16:42
En Kollege von mir hat sich mal aus der Videothek ne BlueRay ausgeliehn.Eigentlich geht man davon aus,daß die wenigstens en bischen sorgsam behandelt wordn sind.Aber die hier hatte noch ned mal gar nix...die war wie neu obwohl die laut dem Verkäufer des öfteren verliehen worden is.

Der hat die eingelesen am Rechner..also zumindest hat er´s versucht

Bei 40 % hat die BR abgebrochen...Lesefehler.Da war ein kleine Datscher von seinem Finger drauf, so in der Mitte der BR.

Ich weiß ned so recht....also wenn ich ne dvd beispielsweise in mein Laufwerk leg un die hat nen Abdruck von meinem Finger juckt die das überhaupt ned.Bei der BR hats zum Abbruch geführt.Nachdem der den Abdruck weggemacht hat, ging das dann ohne Probleme....aber mit dem Datscher ging nix mehr ab dem Punkt.

Ich würd mal behaupten die sind durch die Oberfläche und die Beschichtung etwas empfindlicher geworden.

Könnt natürlich auch am Laufwerk gelegen ham....vielleicht hat ja jemand ähnliches mitgemacht und keine Probleme damit gehabt.

Wär schön mal von andren zu hörn ob die auch so "Probleme" mit BR´s ham.

Gruß
iGerri
Stammgast
#6 erstellt: 15. Okt 2008, 01:03
Das mit der Kratzfestigkeit kann ich so auch nicht unbedingt bestätigen. Mir ist mal eine Blu-Ray auf den Boden gefallen, es war sofort ein Kratzer darauf. Also Vorsicht und nicht direkt alles glauben.

Gerri
Evolver_xxl
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Okt 2008, 16:11
Könntest du also bestätigen daß die Dinger empfindlicher sind als normale DVD´s?
Nur weiln Kratzer drauf is,hats ja nich unbedingt zu bedeuten daß es auch Probleme damit gibt.Obwohl das schlimmer is als das Problem meines Kollegen.
Hiege
Stammgast
#8 erstellt: 15. Okt 2008, 23:41
da kam der laser wohl nicht durch die Fettschicht

@iGarri: lässt sie sich trotz Kratzer noch abspielen ?

MfG Daniel


[Beitrag von Hiege am 15. Okt 2008, 23:42 bearbeitet]
iGerri
Stammgast
#9 erstellt: 18. Okt 2008, 23:52

Hiege schrieb:
da kam der laser wohl nicht durch die Fettschicht

@iGarri: lässt sie sich trotz Kratzer noch abspielen ?

MfG Daniel


Hi!

DIe Scheibe lässt sich auch mit Kratzern noch abspielen.

Gruss, Gerri
KrisFin
Stammgast
#10 erstellt: 19. Okt 2008, 22:21
Viel schlimmer ist es doch, wenn die Coverseite betroffen ist. Spittert erwas von dem Lack ab, war es das - und man kann die Scheibe getrost in die Tonne treten.
davidcl0nel
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2008, 00:35
Das war bei CDs so, ja, denn da befand sich die Datenschicht direkt unter dem Cover.

Bei DVDs ist die Datenschicht genau in der Mitte, also eigentlich am besten geschützt zwischen zwei Scheibenhälften. Nur ich hab auch schon von billigen Rohlingen gehört, die dann seitlich aufgeschlitzt wurden und in zwei halbe Teile zerbrochen sind.

Bei Blu-ray ist die Datenschicht wirklich direkt auf der Unterseite und nicht auf der Coverseite wie bei der CD. Warum sie das wieder gemacht haben, weiß ich auch nicht - vielleicht damit "Platz" für 20 andere Layer darüber ist, gab ja schon Tests mit 500 GB Blu-rays...
Phaze
Neuling
#12 erstellt: 29. Okt 2008, 18:19
Ich persönlich kann nicht all zu viel über die Robustheit einer BluRay sagen, weil ich grundsätzlich extrem vorsichtig mit allen meinen Medien umgehe.

Allerdings verlangt meine örtliche Videothek bei jedem Leihvorgang einer BluRay Disc, dass ich nen Zettel unterschreibe, wo ich für evtl. Beschädigungen der BluRay Disc hafte, da diese extrem empfindlich gegenüber Kratzern seien und schon der geringste Kratzer die Disc unbrauchbar machen könne....

Keine Ahnung ob da was dran ist, oder ob das reine Hysterie von denen ist.

Lg, Phaze
Ocin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Nov 2008, 12:39
Also, ich hatte es sogar schonmal bei einem PS3 Game (auch auf einer BR), dass die Disc einen Riss hatte. Also, nicht nur einen Kratzer sondern ´nen richtigen Riss und habe schon garnicht dran geglaubt, dass sie überhaupt läuft, aber sie tat es ohne Probleme. Wiederum habe ich mir mal sagen lassen, dass BR allgemein empfindlicher seien, da die Daten viel enger seien als bei CD oder DVD.
Hobre0815
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2008, 16:10
Gestern habe ich mir in unserer Videothek eine BD ausgeliehen. DIe DVD´s sehen ja immer unglaublich mitgenommen aus. Die BD hingegen nicht. Zwar werden die noch relativ wenig ausgeliehen aber dennoch war der Zustand gut, was meiner Meinung nach an der Beschaffenheit liegt. Hab schon viel darüber gelesen.

Gruß

holger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu Ray wuchten
Slush3r am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  4 Beiträge
Blu-ray Protection ist gefallen
pixel_ am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  23 Beiträge
TONPROBLEM BEI BLU RAY
Pepito7 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  7 Beiträge
Wie erkenne ich eine 24p Blu-Ray?
PHuV am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  2 Beiträge
Hd Ton Blu Ray
PUMUKEL123 am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  62 Beiträge
Welche 4k Blu Ray
Knight2000 am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  3 Beiträge
Blu Ray -> DVD
Deniz1907 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
2D Qualität - Unterschied 3D Blu Ray zu 2D Blu Ray
TobiasH am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  2 Beiträge
Lizenskosten: DVD und Blu-Ray
mcoe am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  6 Beiträge
Blu ray PC Spiele?
paschunited am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.902 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedBig_Pahnzer
  • Gesamtzahl an Themen1.439.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.383.772

Top Hersteller in DVD, Blu-Ray, ... Widget schließen