Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Kopfhörer zum schlafen?

+A -A
Autor
Beitrag
connie23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2012, 09:46
Hallo,
brauche mal Hilfe. Schlafe gerne mit Kopfhörer und einer Gute Nacht Geschichte ein. Bisher habe ich immer die billigsten Kopfhöreer genommen. Leider brechen die Kabel dann sehr schnell, da die Stöpsel des Nachts aus den Ohren fallen und ich mich dann darauf rumwälze. Gibt es eine andere kostengünstige Lösung für solche Fälle?

Danke vorab
Connie
user40965
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mai 2012, 10:18
Bügelkopfhörer mit hohem Anpressdruck könnten da helfen. Die sitzen fest und lassen sich kaum abschütteln. Wie sehen die Budgetgrenze bzw. Klangvorlieben aus? Ist Isolation gefragt? Starke Bässe oder doch "neutral"? Höhenbetonung?

Mfg

Andreas


[Beitrag von user40965 am 09. Mai 2012, 10:24 bearbeitet]
Leranis
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mai 2012, 10:25
Die teuren InEars werden nicht viel anders auf mechanische Kräfte (am Kabel ziehen) reagieren, als die billigen -> gehen kaputt und somit nicht sinnvoll

Die "großen" Kopfhörer können teilweise genauso schnell kaputt gehen und sind zudem sehr ungemütlich beim Schlafen, weil man schlecht auf den Ohrmuscheln liegen kann.

Warum nicht eine kleine Anlage oder Minibox. Ich benutze immer meinem Sansa Clip+ und den Wavemaster mobi. Sehr handlich und kann auch schlecht kaputt gehen
user40965
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2012, 10:43
Ein Fernseher könnte auch gut als Einschlafhilfe taugen.
connie23
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mai 2012, 11:09
Danke für die Antworten.
Da neben mir noch jemand schlummern möchte, geht es nur mit Kopfhörern. Der Klang ist nicht so wichtig. Höre nur Hörbücher. Die Kabel sollten eben nur halten. Oder gibt es auch in ears per Funk? Oder welche mit dickeren Kabeln, die etwas aushalten?
Connie
meltie
Inventar
#6 erstellt: 09. Mai 2012, 11:19
Es wurde ja schon gesagt, dass die Kabel das bei keinem Inear lange mitmachen.
Knutze
Stammgast
#7 erstellt: 09. Mai 2012, 11:59

Oder welche mit dickeren Kabeln, die etwas aushalten?

Die Dicke der Kabel kann man nicht als Indikator sehen zB ist das Kabel der UE TF10 (dick) imho deutlich anfälliger als das von Westone (dünn).


Oder gibt es auch in ears per Funk?

Gibt es, aber frag mich nicht nach Modellen (es gibt Bluetoothmodelle, aber die setzen meist ein bluetoothfähiges Gerät voraus). Ich weiß aber, dass ich im örtlichen Blödmarkt mal nen Sennheiser gesehen habe, wo an den Klinkenanschluss ein Funkmodul angeschlossen wurde, welches dann die Ohrhörer versorgt hat. War aber a) im Glaskasten (ergo: teuer), b) ists schon länger her, c) hab ich keine Ahnung welches Modell es war und d) würde ich von denen keinen guten Klang erwarten.

Die Frage die mich noch umtreibt, weil du nicht darauf eingegangen bist: Müssen es InEars sein oder darfs auch ein Kopfhörer sein? Das würde zumindest die Auswahl im Funkbereich erweitern.

Generell sind Funkkopfhörer hier aber eher unbeliebt, weil diese für den Preis extrem unbefriedigende Leistung liefern (der Funkteil frisst nen großen Teil des Budgets).

Im Endeffekt würde ich angesichts der geringen Anforderungen die du bisher gestellt hast einfach zu nem extrem günstigen InEar raten und diesen dann als Verschleißteil zu betrachen (und von zeit zu Zeit nachzukaufen). Mache ich zB in Bezug auf Sport so, weil InEars da einfach durch Schweiß irgendwann kaputt gehen (meist so nach nem Jahr).
Leranis
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mai 2012, 12:07

Knutze schrieb:
Im Endeffekt würde ich angesichts der geringen Anforderungen die du bisher gestellt hast einfach zu nem extrem günstigen InEar raten und diesen dann als Verschleißteil zu betrachen (und von zeit zu Zeit nachzukaufen).


Würde ich auch so sehen. Oder du kaufst dir ein paar kleine Boxen und dein Nebenschläfer bekommt eine große Packung Oropax
p936
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Mai 2012, 16:19
Ich werfe mal noch Westone UM1 in die Runde: kleine Bauform und halten zumindest bei mir aeusserst gut im Ohr. Auch das Kabel ist eines der robusteren bei InEars, bin doch auch regelmaessig eingeschlafen beim abendlichen Musikhoehren und sie haben es bisher (3Jahre) ueberlebt...
connie23
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mai 2012, 17:29
Nochmals Danke für die vielen Antworten.
Also, normale Kopfhörer mit dem Bügel sind unbequem zum schlafen. Werde dann wohl dabei bleiben und mir alle paar Wochen neue Hörer zulegen. Die Westone UM1 habe ich gerade gegoogelt und bin fast umgefallen. Bleibe dann beim Model für 2,50 euro aus der Bucht.

Danke nochmals
Connie
Knutze
Stammgast
#11 erstellt: 09. Mai 2012, 20:10

Also, normale Kopfhörer mit dem Bügel sind unbequem zum schlafen. Werde dann wohl dabei bleiben und mir alle paar Wochen neue Hörer zulegen. Die Westone UM1 habe ich gerade gegoogelt und bin fast umgefallen. Bleibe dann beim Model für 2,50 euro aus der Bucht.

Das Problem war halt auch, dass du kein Budget genannt hattest (ich hab bei nem "billigen Inear den man regelmäßig austauscht" so an Sennheiser CX300 für 30 EUR gedacht. Gibt Leute die gehen mit Customs joggen oder kaufen sich jedes Jahr nen neuen Shure SE215 (100 EUR) weil der alte beim Sport kaputtgegangen ist. Und solche Leute laufen dann halt hier rum (und zwar einige davon).
Allerdings relativiert der Vergleichsmaßstab (Hörer für 2,50) natürlich auch die Aussagen hier. Es kann gut sein, dass die Hörer einfach richtig, richtig, richtig beschissen verarbeitet sind und selbst ein "normal" anfälliges InEar-Kabel da um einiges haltbarer ist. Solltest du es also irgendwann leid sein, dann wärs vllt mal ne Idee ein Markenprodukt (so CX300 oder so) zu kaufen und mal zu probieren. Wenns dann nach ein paar Wochen kaputt ist haste wenigstens Gewährleistung (und die Gewissheit, dass dein Schlafstil tatsächlich zu rabiat für InEars ist).
Leranis
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Mai 2012, 10:39
Alle paar Wochen neue Kopfhörer?

Ich habe selbst lange billige InEars zum Einschlafen benutzt und die haben Jahre gehalten!
gouvernator
Stammgast
#13 erstellt: 10. Mai 2012, 18:04
Haa... noch einer der KH zum Einschlafen braucht.
Ich mache das mit meinem Sony MDR Z1000 am besten, jetzt mit großen HIFIMAN Polstern. Kann ich absolut empfehlen. Robust dank Magnesium und einseitig geführtem, auswechselbaren Kabel, leicht, geschlossen.
secas
Stammgast
#14 erstellt: 10. Mai 2012, 19:12
Als einigermaßen vernünftige "Preisbrecher" im untersten Preissegment werden des öfteren Panasonic RP-HJE120 (ca. 10 Euro) und Sony MDR-EX35 (ca. 15 Euro) genannt. Bei beiden tut's nicht ganz so weh, wenn sie nach einigen Monaten kaputt gehen, und beide sollten klanglich schon einen relativ großen Schritt zur 2,50 Euro-Klasse darstellen.

Edit: Ich sehe gerade, die Sonys sind end of line. Die Nachfolger sind die MDR-EX50. Ich weiß aber nicht, ob und wieviel sich da klanglich etwas geändert hat.


[Beitrag von secas am 10. Mai 2012, 19:15 bearbeitet]
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Mai 2012, 08:12

secas schrieb:
Die Nachfolger sind die MDR-EX50. Ich weiß aber nicht, ob und wieviel sich da klanglich etwas geändert hat.

Die haben im Vergleich zu den EX35 noch zwei Schippen Bass draufgepackt. Das sind mal so richtig derbe Basswummen.

Viele Grüße,
Markus
altesohr
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Mai 2012, 23:52
Also ich habe die Phonak Perfect Bass im Militär immer zum einschlafen gebraucht. Dichten gut ab und sind nicht unbequem wenn man auf die Seite liegt. Die Kabel sind auch sehr steif und robust. Habe sie ca. ein Jahr vorgehend gebraucht und etwa 4 Monate zum einschlafen gebraucht und die Kopfhörer haben immer noch keine Abnutzungserscheinungen.
Sind aber halt nicht ganz Billig, aber durch ihre Belastbarkeit und Klangqualität sicher vom Preis-/Durchhalte-/Klangqualitätsverhältnis nicht schlecht.

Ansonsten halt bei Dealextreme oder sonstigen Chinasellers ein Dutzend Kopfhörer bestellen (porto ist gratis, verzollung fällt in der Regel auch nicht an)

Z.B.: http://www.dealextre...k-90cm-30185?item=12

Gibt aber noch deutlich günstigere Modelle
http://www.dealextreme.com/p/for-ipod-noise-isolation-earbuds-33


[Beitrag von altesohr am 13. Mai 2012, 23:56 bearbeitet]
Philipp139
Stammgast
#17 erstellt: 16. Mai 2012, 17:32
Wirklich In-Ears?

Also für am Stand finde ich das draufliegen ein absolutes No-Go. Mag aber auch Gesicht auf Handtuch nicht. Entweder nur einer rein - ...

oder ein Earbud? (Die flachen Dinger.)

Übrigens hatte sich n Kumpel mal aus Hongkong ne Hand voll unterschiedlicher Ohrstöpsel gekauft. Günstig ja, hatte gehofft, dass da auch was gutes drunter wäre. Aber wenns eh "nur" Hörbücher sind...

Wäre jetzt das andere Extrem! Kosten begrenzen.
sofastreamer
Inventar
#18 erstellt: 18. Mai 2012, 07:35
ich hab für diese zwecke die sony ex10. damit lauf ich sogar mittlerweile draußen rum. 9,99 eur bass bleibt im rahmen, seitenschlaftauglich, netter allrounder.
Gargantua
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 25. Jul 2012, 23:54
Hallo,
habe ein ähnliches Problem. Auf meiner Suche bin ich auf den SleepPhones gestossen, 44 € bei Amazon.
Der scheint mir Ideal zu sein.

Gruss, GR
---
sofastreamer
Inventar
#20 erstellt: 26. Jul 2012, 06:46
ich bin mittlerweile auf die baedphones gestoßen, habe aber noch nicht bestellt: link
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen Kopfhörer zum silent Klavier ?
groupie am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  10 Beiträge
Welchen Kopfhörer zum Verstärker/PC
desx am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  4 Beiträge
Unkaputtbare IEM zum schlafen
tfh am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  17 Beiträge
In Ear für Sport, Freizeit und zum schlafen für 100Euro
Smeee am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  10 Beiträge
Welchen Kopfhörer zum Sehen von Filmen?
Biff. am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  15 Beiträge
In Ear zum schlafen gesucht.
sofastreamer am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  9 Beiträge
Bequeme In-Ears zum Schlafen
boimka am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  22 Beiträge
Welchen Kopfhörer für meinen Fall ?
RobotBender am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  22 Beiträge
Welchen Kopfhörer soll ich kaufen?
Carola1 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  3 Beiträge
welchen Kopfhörer für meinen Vater
h5n1_1991 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Shure
  • Sony
  • Sennheiser
  • Panasonic
  • Sandisk

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphandel
  • Gesamtzahl an Themen1.362.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.698