"Dichter" Kopfhörer um die 100 Euro gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Phil_S.
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2005, 13:19
Hallo Leute,

ich habe zum Geburtstag vorkurzem einen Sennheiser HD-515 von meinen Eltern bekommen. Leider entsprach der nicht ganz meinen Anforderungen (obwohl er nen verdammt geilen Klang hatte, finde ich). Deshalb habe ich ihn zurückgegeben und suche jetzt was passenderes. Bin aber ziemlich unbedarft, was Kopfhörer angeht. Deswegen wollte ich mal hier nachfragen.

Meine Anforderungen sind die folgenden:
Ich werde den Kopfhörer hauptsächlich in der Arbeit nutzen. Damit ich ungestört vor mich hinprogrammieren sollte der Kopfhörer möglichst wenig Geräusche von außen an mein Ohr lassen. Außerdem sollten die anderen natürlich möglichst wenig von meiner Musik mitbekommen (ist das dann geschlossene Bauart?). Der Kopfhörer wird wohl direkt an der Soundkarte oder an meinem iRiver (MP3/OGG Player) angeschlossen. Und natürlich sollte er möglichst gut klingen, was halt möglich ist in der Preiskategorie. Ich glaube meine Ansprüche sind da nicht so hoch, wie gesagt, ich war mit dem HD-515 vom Klang her echt zufrieden. Den AKG K55 den ich im Proberaum hab, würde ich zwar fürs reine Musikanhören nicht nehmen, aber gut.
Ich hatte bisher im Proberaum hin und wieder nen AKG auf den Ohren. Die fand ich eigentlich immer ganz gut. Auch von Beyer Dynamic hab ich bisher viel gutes gehört. Trotzdem weiß ich nicht, welches Modell da passen würde.

Hoffe jemand kann mir was empfehlen.
Ciao
Phil
ipumuk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Nov 2005, 13:27
westone um1

http://www.earphonesolutions.com/westoneum1.html

shure e2c

http://www.earphonesolutions.com/she2ande2cde.html

info: mit dem code "select35" bekommst du 35% rabatt auf alle shure produkte bei earphonesolutions.


kannst dir natuerlich auch alle mal angucken ^^
http://www.earphonesolutions.com/shureearphones.html

mfg
Phil_S.
Neuling
#3 erstellt: 25. Nov 2005, 13:58
Hi ipumuk,

danke schonmal für die Tipps. Aber ich meinte schon richtige Kopfhörer, keine Ohrhörer bzw. In-Ears. Die vertrag ich nicht, hab ich schon bei einigen Auftritten gemerkt. Hab mir auch mal für unterwegs die "The Plug" von Koss gekauft. Sind aber auch nicht so mein Ding.

Ciao
Phil
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2005, 14:26
Die Antwort auf deine Frage lautete "Sennheiser HD280Pro"!
Ich hab den HMD280Pro, das Heaset dieses KH zum Spielen am PC, denn ich hab noch keinen anderen KH gehört, der so viel Lärm dämmt! (Laut Sennheiser bis zu 32dB, je nach Frequenz...). Mit diesen Dingern bist du quasie taub gegenüber deiner Umwelt und selbst bei sehr hohen Pegeln (die damit nicht mehr nötig sind) kann von außen niemand auch nur erahnen, was du hörst!
Mit seinen 64Ohm Impedanz (Vorsicht, es gibt noch eine 250Ohm-Version, die klingt aber besch...eiden...) ist er Dank hoher Empfindlichkeit auch für den portablen Einsatz geeignet!
Und wie er klingt? Gut! Hab selten einen so guten geschlossenen Hörer in dieser Preiskklasse gehört (95€ inklusive Versand -->HIER<--)!
Dieser Hörer ist nämlich als Monitorhörer entwickelt wurden besitzt von 45 bis etwa 12KHz einen linearen Frequenzgang, seine Bässe sind mächtig Tief (bis unter 20Hz kann er abbilden, nur hört man das nicht mehr ), könnten aber mehr Biss vertragen. Mitten und Höhen sind ausgegelichen und gut, die Auflösung ist für diese Preisklasse ausgezeichnet. Er meister alle Musikrichtungen mit bravur, vorausgesetzt, du bist kein Basskopf, bei dem die Hip-Hop-Kickbässe durchs Gehirn geblasen werden sollen.
Einzige Nachteile sind seine Größe, die durch das Klappsystem zu Stande kommt, und sein recht hoher Anpressdruck, an den man sich schnell gewöhnt...zumindest wars bei mir so. Die Kunstlederohrpolster sind bequem und Schalldicht, außerdem leicht zu reinigen.
Und vor allem entfaltet er auch an einer Soundkarte oder einem MP3-Player schon sein volles potential, er profitiert nur sehr wenig von einem Verstärker.

Für den Preis gibts 'ne klare Kaufempfehlung von mir!


[Beitrag von m00hk00h am 25. Nov 2005, 14:28 bearbeitet]
Phil_S.
Neuling
#5 erstellt: 25. Nov 2005, 15:21
Hi,

hey, das hört sich schonmal gut an.
Eine komische Sache hab ich aber bei meiner Schnellrecherche gefunden:
Du hast ja den HMD 280 Pro. Der kostet über 100 Euro mehr wie der HD 280 Pro. Warum? Doch nicht nur wegen dem Mikro, oder?
Ich frag, weil ich jetzt auf die schnelle ein paar Meinungen gefunden, die behaupten, dass der HD 280 Pro bei einer gewissen Lautstärke bei den Bässen etwas kratzt. Kann sein, daß das bei dir nicht ist weil der HMD und der HD vielleicht sich doch nicht nur im Mikro unterscheiden?!?

Was meinst?

Bye
Phil
Gryphon
Stammgast
#6 erstellt: 25. Nov 2005, 17:11
Ultrasone DJ1
www.ultrasone.com
um 115,00 EUR

Ist u.a. auch bei Meier-Audio zu bekommen www.meier-audio.de . Die Ultrasone HFI-Serie und der DJ1 sind extrem geräuschdämmend. Bei Meier-Audio gibt es unter 'Specials' auch den HFI-650 für 120,00 EUR, das Modell dürfte aber am mp3-Player Probleme machen (Wirkungsgrad), wäre aber ansonsten mein Favorit.


[Beitrag von Gryphon am 25. Nov 2005, 17:33 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2005, 22:38
So aus der Erinnerung vom Testhören meine ich, dass der HFI650 gegenüber dem HD280pro wie ein offener KH wirkt. Würde mich mal interessieren, wie viel db die Ultrasone dämmen. Konnte dazu auf der HP nichts finden.

Chris
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2005, 22:59

Phil_S. schrieb:
Hi,

hey, das hört sich schonmal gut an.
Eine komische Sache hab ich aber bei meiner Schnellrecherche gefunden:
Du hast ja den HMD 280 Pro. Der kostet über 100 Euro mehr wie der HD 280 Pro. Warum? Doch nicht nur wegen dem Mikro, oder?
Ich frag, weil ich jetzt auf die schnelle ein paar Meinungen gefunden, die behaupten, dass der HD 280 Pro bei einer gewissen Lautstärke bei den Bässen etwas kratzt. Kann sein, daß das bei dir nicht ist weil der HMD und der HD vielleicht sich doch nicht nur im Mikro unterscheiden?!?

Was meinst?

Bye
Phil


Ich bin mir völlig sicher, dass die beiden sich sonst nicht weiter unterscheiden, als bis auf das Mikro. Kannst du selber unter sennheiser.de nachgucken, es ist der selbe Hörer! Der Preisunterschied kommt einfach auf Grund des Seltenheitswertes des HMD zustande - als ich meinen beim MediMarkt um die Ecke bestellt habe, da musste ich eine Woche warten, bis Sennheiser das Teil rausgeschickt hat. Wurde scheinbar nur für mich auf Bestellung gefertigt (man hat auch individual die Wahl von verschiedenen Steckern / Stecksystemen - denke mal das kommt dazu...). Und ja, er kratz bei (sehr, sehr, sehr) hoher Lautstärke im Bass - allerdings musst du so laut aufdrehen, dass dir die Ohren klingeln und wehtun! Würde das als nicht als Argument gelten lassen.

Noch ein Nachtrag: Fabrikneu klingt das Teil scheußlich. Er profitiert wahnsinnig von Burn-In, etwa 4 Tage sollte man ihm wohl am Stück laufen lassen, bevor er richtig gut klingt.

So weit,
m00h
Nickchen66
Inventar
#9 erstellt: 26. Nov 2005, 13:54
Nur nebenbei: Wenn es um gut dämmende Geschlossene geht, fällt mir natürlich immer der HD25-1 ein. Der ist klanglich über die meisten Zweifel erhaben (es sei denn, es geht um zarte Violinensoli) und "mächtiger" abgestimmt als der 280er.

Pferdefuß: Der Preis. 150-160€.

Wäre aber, was die Verarbeitung betrifft, eine Anschaffung für's Leben und außerdem noch hochgradig portabel.
ipumuk
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Nov 2005, 15:52
#
sennheiser 25-1 kannst du vor allem in jedem groesseren musik oder elektronik geschaeft probehören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer gesucht ~ 100 Euro
strainhunter am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  8 Beiträge
Kopfhörer bis 100 EURO gesucht
Barthi am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  25 Beiträge
Kopfhörer bis +/- 100 Euro gesucht
Icebert am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  3 Beiträge
Kopfhörer um die 100? gesucht !
SpamSpam83 am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  8 Beiträge
kopfhörer bis 100? gesucht
heldnglu am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  20 Beiträge
Kopfhörer um die 100 Euro
phil1249 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  5 Beiträge
Kopfhörer gesucht, um 250 Euro
mcrob am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  8 Beiträge
Bass Kopfhörer um 100 Euro
swataugust am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  10 Beiträge
Kopfhörer bis 100? gesucht!
xBigbossx am 25.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  2 Beiträge
Kopfhörer um 50 Euro gesucht
enklave am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedalter-tüftler
  • Gesamtzahl an Themen1.425.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.137.958

Hersteller in diesem Thread Widget schließen