1 Sendestation - 2 Funkkopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
h4!h4pp3n
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2013, 19:57
hallo Leute!

Ich hätte eine kurze Frage, vielleicht hat jemand Erfahrung damit:
- wir möchten an unseren TV 2 Funkkopfhörer anschließen - wolln beide das gleiche hören, nur damit unsre Umgebung nicht stören ^^
- TV ist ein uralt-Röhre, also einfacher Kopfhörer-Anschluss

Hab mal kurz gegoogelt, scheinbar gibts keine preisgünstigen dedizierten Systeme mit 2 Kopfhörern und 1 Sendestation
Die Kopfhörer der gleichen Serie empfangen aber auf der gleichen Frequenz, also reichts 2 Sets zu kaufen und dann halt nur 1 Sendestation zu verwenden (bei Funk - also eh omni)

Stimmt das so? hat da jemand Erfahrungen damit?

Alternative wäre mit einer Klinke den TV-Audioausgang auf 2 Ausgänge aufzusplitten (Y-Kabel): da würde es sicher funktionieren, hab aber in den Tiefen des Internets erfahren, dass die Lautstärke sehr abnimmt (dürften ja alles nur passive Kabel sein) und es oft rauscht

- hat da jemand Erfahrungen damit?

danke an alle informationen!!

lg,
Michi
Hellfire13
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2013, 20:15
Um welchen Funk-KH bzw welches System geht's denn überhaupt? Für die Sennheiser-Systeme RS 170 und RS 180 gibts ja zum Beispiel ganz einfach die entsprechenden KHs HDR 170 bzw. HDR 180 zum Erweitern des Systems ;).

Die RS 170/180 wären auch übrigens die ersten Funk-KHs, die man so einigermaßen empfehlen könnte, allen günstigeren Systemen fehlt im Prinzip schon eine richtig vernünftige Übertragungstechnik bzw. sie kommen in der Klangqualität nichtmal an kabelgebundene KHs für 20€ heran.


[Beitrag von Hellfire13 am 30. Sep 2013, 20:15 bearbeitet]
h4!h4pp3n
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Sep 2013, 20:22
ist relativ egal, welcher KH - also haben wir noch net festgelegt
hab mal den Sony MDR-RF810RK ins Auge gefasst, ist natürlich eine ganz andre Klasse als die von dir genannten Sennheiser ^^

geht auch nur um TV an einer uralten röhre, da will ich net soviel reinstecken, sondern eher die billigste funktionierende lösung

(filme schaun tu ich soweiso auf meinem PC-Monitor mit 5.1-Soundanlage)

also andre erfahrungen mit billigeren systemen?
oder prinzipiell was zu meinem plan 1 Sendestation - mehrere Empfänger?
Hellfire13
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2013, 20:47
Puh, also gerade unterhalb von 100€ bewegt man sich bei Funk-KHs klanglich schon auf äußerst besch...eidenem Niveau. Ich würde da dann zumindest drauf achten, dass das Teil über Digital-Funk verfügt, das rauscht nämlich im Gegensatz zum analogen (UKW)-Funk wenigstens in aller Regel nicht und die Verbindung ist potentiell stabiler. Empfehlungen hab' ich da jetzt aber leider keine, auch weiß nicht, ob bzw. wie genau das dann mit einem zweiten KH an einer einzelnen Sendestation funktioniert. Im Notfall kann man auf jeden Fall einfach über so ein Y-Splitter-Kabel zwei getrennte Sendestationen anschließen ;).


[Beitrag von Hellfire13 am 30. Sep 2013, 20:49 bearbeitet]
h4!h4pp3n
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Sep 2013, 21:07
danke für deinen beitrag

ich bin aus dem selben grund auch für digitale übertragung - aber mit den 1 sendestation, mehrere empfänger wirds bei digital (möglicherweise sogar verschlüsselt?) schwieriger ^^
expatriate
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Okt 2014, 20:59
Was ist es geworden?

Gruss
h4!h4pp3n
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Okt 2014, 22:10
die Sony MDR-RF810RK sinds geworden
- 2 davon, nur 1 sendestation verwendet

hat funktioniert aber die qualität war ... najaaaaa
starkes rauschen, geholfen hat ausgangssignal am TV raufdrehen, lautstärke kopfhörer runter
dafür bei jeder größeren bewegung ein leichtes rauschen, in bestimmten stellungen (am sofa liegend) dauerrauschen
reichweite war relativ oke, 13m in der wohnung mit 3 türen dazwischen hat funktioniert

aber ich würd bissal mehr ausgeben & welche mit höherer qualität kaufen, besonders sollen die weniger rauschen
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 12. Okt 2014, 07:59

h4!h4pp3n (Beitrag #7) schrieb:
die Sony MDR-RF810RK sinds geworden
- 2 davon, nur 1 sendestation verwendet

hat funktioniert aber die qualität war ... najaaaaa
starkes rauschen, geholfen hat ausgangssignal am TV raufdrehen, lautstärke kopfhörer runter
dafür bei jeder größeren bewegung ein leichtes rauschen, in bestimmten stellungen (am sofa liegend) dauerrauschen
reichweite war relativ oke, 13m in der wohnung mit 3 türen dazwischen hat funktioniert

aber ich würd bissal mehr ausgeben & welche mit höherer qualität kaufen, besonders sollen die weniger rauschen


muha, ich werf mich weg!

GENAU DAS, weswegen von solchem Rotz regelmäßig abgeraten wird, wie hier in dem Thread auch!!

Offensichtlich wollen viele einfach nicht hören und ignorieren bewusst die Erfahrungen anderer.

Und haben offensichtlich so viel Geld ganz simpel über, dass sie das für diesen Elektroschrott wegwerfen können und jetzt doch eigentlich was anderes wollen!
expatriate
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Okt 2014, 11:56
Manchmal ist Kabel einfach keine Lösung, vor allem bei Kleinkindern oder Katzen. Und laut hören auch nicht.

Ich habe einen Sennheisser hier, den HDR 170 - und bin mit ihm eigentlich SEHR zufrieden.
h4!h4pp3n
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Nov 2014, 15:04

Apalone (Beitrag #8) schrieb:

h4!h4pp3n (Beitrag #7) schrieb:
die Sony MDR-RF810RK sinds geworden
- 2 davon, nur 1 sendestation verwendet
[...]
aber ich würd bissal mehr ausgeben & welche mit höherer qualität kaufen, besonders sollen die weniger rauschen


muha, ich werf mich weg!

GENAU DAS, weswegen von solchem Rotz regelmäßig abgeraten wird, wie hier in dem Thread auch!!

Offensichtlich wollen viele einfach nicht hören und ignorieren bewusst die Erfahrungen anderer.

Und haben offensichtlich so viel Geld ganz simpel über, dass sie das für diesen Elektroschrott wegwerfen können und jetzt doch eigentlich was anderes wollen! :Y


hallo lieber apalone
danke für dein hilfreiches kommentar

die entscheidung war genau die richtige, es war ja nur als zusatzlösung für am abend gedacht, um unsre mitbewohnerin nicht zu stören (und "nur" für normales tv-schaun)
den zweck haben sie erfüllt, ich war aber trotzdem enttäuscht vom rauschen, besonders bei der geringen entfernung von 4metern und direktem sichtkontakt

jetzt ist sie ausgezogen & das ganze hat sich erledigt
wäre schad gewesen, da mehr reinzupulvern

alles eine Frage des Anwendungsbereiches (aber ja, wenn ichs ernsthaft angehen würd, würd ich mehr ausgeben, falls ich mir je wieder welche kaufen sollte)
danke & lg,
Michi
expatriate
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Dez 2014, 11:42
Wegen unserer Tochter haben wir mal den Nachfolger gekauft. Ich hoffe das klappt besser ohne rauschen.
Pascal_Sprei
Neuling
#12 erstellt: 11. Okt 2015, 15:16
Hallo zusammen

Ich bin neu hier und mich würde Eure Meinung zu aktuellen Funkkopfhörern interessieren.
Ich habe mir kürzlich einen RS180 zugelegt und muss sagen, ich finde das Ding Bombe.

Allerdings ist das erst mein zweiter Funkkopfhörer, da die ja schon recht lang halten und auch einiges aushalten.
Was haltet Ihr davon, wenn man sich heutzutage einen neuen Funkkopfhörer kaufen geht ?

Danke für Eure Meinung
Pascal
Natsukawa
Stammgast
#13 erstellt: 11. Okt 2015, 16:28
Ich habe selber den RS180 und bin äußerst zufrieden mit dem Teil. Klingt für mich wie eine Mischung aus HD598 und HD600, alleine das ist schon unglaublich, denn alles, was es vor dem RS180 gab kenne ich auch schon und es klingt alles sehr, sehr bescheiden ~ um nicht zu sagen: erbärmlich

Dass ein Funker mal eine solche Qualität wie der 180er erreicht, daran hätte ich in Jahren noch nicht gedacht . . . aber es scheint sich in dem Sektor endlich was zu tun. Hab selber nen T1, AKG, Fostex und KOnsorten hier Zuhause rumliegen, trotzdem schätze ich den RS180, da man für einige Momente einfach was Kabelloses braucht. Filme schau ich sehr gern damit und wenn ganz nebenbei Musik auch noch gut damit klingt, Jackpot, was will man mehr ;D Natürlich bekommt man für das Geld einen viel besseren Klang via Kabelhörer. Aber Komfort hat auch seinen Preis und seine ganz eigene Daseinsberechtigung, finde ich. Ich würd mir jederzeit wieder nen RS160/170/180 kaufen, wenn meiner mal kaputtgehen würde.

Zum Filme schauen reichen mir der RS160/170. Wenns Musik auch sein soll, dann auf jeden Fall RS180. Hab nur gemerkt, dass ich eigentlich fast nur Filme mit dem schaue oder Hörbücher höre. Da reichen die Vorgänger auch aus, locker.
Pascal_Sprei
Neuling
#14 erstellt: 12. Okt 2015, 04:58
Das kann ich nur bestätigen
Was aus dem 180er rauskommt, ist echt genial.

Ich persönlich merk garkeinen Unterschied zu einem Kabelkopfhörer - was aber auch daran liegen könnte, dass ich bis dato nur billig inears beim Sport getragen habe und der 180er mein erster Funker ist.

Die Frage ist nur, lohnt sich in "naher Zukunft" ein Upgrade oder bringt das heutzutage qualitätstechnisch nicht so einen Unterschied ?
Ich find die Qualität wie gesagt schon richtig gut
Natsukawa
Stammgast
#15 erstellt: 12. Okt 2015, 12:42
Du hast mit dem RS180 echt Glück gehabt als deinen ersten Funker. Der RS160 und 170 sind ja gleichzeitig mit dem RS180 auf den Markt gekommen, die sind auch noch OK. Aber alles, was darunter liegt . . . einfach nur grausam
expatriate
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Jun 2016, 14:33
Qualitätsmässig wirds evtl besser wenn du einen Bluetooth Adapter am Kopfhörer out hat und daran Bluetooth Kopfhörer packst. Vorteil: Du kannst diese auch am Handy verwenden.

Auf Indiegogo oder Kickstarter gabs mal so einen Bluetooth-Kopfhörerverteiler, der bis zu 4 Kopfhörer einbinden konnten, alle mit unterschiedlicher Lautstärke. War mir aber zu teuer. Prinzipiell aber die bessere Lösung, da frei wählbare Kopfhörer, auch in Ear möglich.

Was ich gerne noch wissen würde - gibt es die Möglichkeit bei Soundbars mehrere Bluetooth Kopfhörer einzubinden? Bluetooth haben sie ja.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1 Funkkopfhörer an 2 Sendern
Gerdla01 am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  2 Beiträge
Suche Funkkopfhörer
Olel am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  27 Beiträge
Funkkopfhörer an Cinchausgang betreiben
cs-oldies am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  8 Beiträge
Hilfe Suche Funkkopfhörer!
Superbaum am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  12 Beiträge
Funkkopfhörer gesucht bis 200?
dcpc am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Funkkopfhörer
PSP am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  2 Beiträge
Suche Funkkopfhörer! HILFE
le40b650 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  6 Beiträge
Funkkopfhörer für Panasonic Plasma
Infos am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  2 Beiträge
Suche: Funkkopfhörer + Ohrhörer
Xaero am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  7 Beiträge
Funkkopfhörer für Zuhause
Dreamliner am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedquadrokot
  • Gesamtzahl an Themen1.371.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.601