Suche gute In-Ears für ca 60€

+A -A
Autor
Beitrag
chalado
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2014, 12:21
Schönen Tag erstmal

Ich bin auf der Suche nach neuen Kopfhörern für unterwegs. Bis jetzt habe ich noch nicht viel Erfahrung gemacht mit wirklich guten Kopfhörern, bin momentan nur in Besitz von standard samsung IEs die mir allerdings Kopfschmerzen bereiten beim hören. Zur Wiedergabe verwende ich einen iPod nano 3g(wird hoffentlich irgendwann durch etwas audiophiles ersetzt). Bis jetzt habe ich Erfahrungen mit den Sennheiser cx200 gemacht, die erscheinen mir allerdings etwas kreischend und nicht so detailliert.

Ich höre vorallem viel Rock und Metal aber manchmal auch etwas mit ruhigeren Elementen. Vom Klangbild her gefällt mir ein gutes Fundament das aber die Höhen nicht überdeckt und Details nicht zerstört. Gibts auch IEs die imstande sind die Musik nicht in den schädel zu pressen und stattdessen eine schönde Klangbühne aufbauen? Das wäre wirklich das Sahnehäubchen

Ich habe schon ein wenig recherchiert und mir ein paar Modelle rausgesucht die in etwa in der Preisklasse spielen. Was ich so gehört habe werden die ATH-CKX9 sehr hochgelobt und für das bisschen mehr Geld bringen die auch super ausstattung mit, sonst wären da noch die AKG K374 oder die KLIPSCH IMAGE S4 oder die V-MODA REMIX. Habe leider keine Gelegenheit zum Probehören da ich hifitechnisch gesehen im hintersten Winkel der Erde wohne.

Vom Preis her wären die ATH wirklich mein absolutes Limit, eigentlich wäre schon bei den AKG schluss gewesen aber Audio Technica scheint zumindest laut rezensionen mit den CKX9 ein Wunder vollbracht zu haben.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Mai 2014, 12:36
Der CX200 hat auch eine sehr starke Badewanne (Höhen- und Bassbetonung) und klingt sehr metallisch,
gepaart mit der schlechten Auflösung ist er bei der von dir gehörten Musik ziemlich grauenhaft.

Auch eine Bassbetonung, wenn auch nicht so stark, hat der SoundMagic E10.
Er löst sehr schön auf und spielt für den Preis sehr detailliert. Die Höhen sind leicht zurückgenommen,
was der von dir gehörten Musik entgegen kommen könnte.
chalado
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mai 2014, 12:50
Danke für die schnelle Antwort, über den E10 habe ich noch gar nichts gehört, ich glabue aber ein Freund von mir hat den, ich werde ihn mir mal ausleihen und probehören. Weißt du auch etwas über die von mir gelisteten?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Mai 2014, 12:57
Der Klipsch ist eine ordentliche Basswumme ohne viele Details im Klang, über die anderen kann ich
nichts sagen. Zum Soundmagic E10 gibt es hier im Forum einen einige Threads, über die Suchfunktion
wirst du fündig.
chalado
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mai 2014, 20:32
Guten Abend
Ich habe mir jetzt mal die E10 von meinem Freund gekrallt, die scheinen aber von der Verarbeitung nicht wirklich hervorragend zu sein, er hat sie erst seit kurzer Zeit und der Lack blättert schon ab. Dass das auf den Klang keinen Einfluss hat ist mir schon klar, der ist schon eine stufe besser als die samsungs, mir schien er aber eher übersteuerungssensitiv zu sein. Ansonsten von den Klangeigenschaften generell geht er schon in meine bevorzugte Richtung. Kann sonst jemand etwas dazu sagen oder mir vielleicht andere KH zum testen empfehlen?
Danke im Voraus
-MCS-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mai 2014, 04:08
Woran hast du den Soundmagic gehört?
chalado
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mai 2014, 12:57
An meinem ipod nano 3g, ohne EQ oder sonstige Einstellungen. Der Klang erschien mir einfach wenig spielfreudig und hat nicht wirklich eine Bühne gebildet. Vom Tragekonfort erschien er mir auch eher unpraktisch, nicht so stabil, was aber daran liegen könnte dass ich ovale stöpsel gewohnt bin.
Dieselrocker
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2014, 09:38
Das klingt irgendwie nicht so recht nach dem Soundmagic E10. Gibt es vielleicht schon erste Fälschungen?
Nun denn, wenn es nun wirklich nicht passt, dann schau dir mal Philips SHE3590 sowie Brainwavz R1 an.
chalado
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Mai 2014, 11:31
Ich habe leider keine Ahnung wie man eine Fälschung vom Original unterscheiden könnte, vom Aussehen war er schon ziemlich identisch mit all den fotos im inet. Ist der Philips wirklch so gut? den bekommt man ja beinahe nachgeschmissen auf amazon
Der Brainwavz sieht recht stabil aus, wie sieht es mit klanglichen Eigenschaften dieser beiden aus?
chalado
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Mai 2014, 11:41
Wie sieht es außerdem mit dem brainwavz m4 aus? der wird von den Produzenten ja als Metal/Rock-spiezialist beschrieben
Dieselrocker
Inventar
#11 erstellt: 25. Mai 2014, 12:35
Beide sind "lebendiger" als der E10. Der Philips hat dabei mehr Tiefbass und etwas mildere Höhen als der Brainwavz.
Der Philips ist preislich deshalb so günstig, weil er auf jegliches Zubehör sowie Gadgets wie vergoldete Stecker verzichtet.
Der Brainwavz hingegen hat eine Menge Zubehör, wenn man es denn braucht. Aber er isoliert nicht ganz so stark.
chalado
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Mai 2014, 18:08
Alles klar, dann werde ich mal sehen ob ich irgendwo die Gelegenheit zum probieren bekomme, wenn jemand noch Empfehlungen oder Tipps hat einfach schreiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche In-Ears ca. 60?, Trance
Re1nsteckefuchs am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  5 Beiträge
in ears bis ca 60?
Katzenhirn am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 20.07.2015  –  6 Beiträge
Gute In-Ears bis 50? (maximal 60?!) mit ansprechendem Design
usher688877 am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  32 Beiträge
Gute In-Ears für 50? ?
Schnups am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  2 Beiträge
Suche gute In-Ears bis 60?
got_damned am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  28 Beiträge
Suche gute In-Ears Kopfhörer bis 60?!
shinix am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  11 Beiträge
Suche In-Ears bis 60 Euro
derlordreich am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  12 Beiträge
Suche In-Ears bis ~60 Euro
Energy1957 am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  27 Beiträge
Suche gute In Ears
Hobirath am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  7 Beiträge
In-Ears bis 60? gesucht :)
barrios09 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliednico.49
  • Gesamtzahl an Themen1.386.369
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.527

Hersteller in diesem Thread Widget schließen