Ultrasone HFI-780, AKG K-545, Beyerdynamic COP oder was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Brathorun
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2015, 22:38
Nachdem in meinem ersten Thread klar geworden ist, das sich mit meinem Budget kaum ein anständiges Soundsystem aufbauen lässt (zudem wurde auch klar, das mein Raum eher bedingt geeignet ist), möchte ich in gute Kopfhörer investieren.

Auch hier (Achtung: Floskel ) ich hab keine Ahnung und suche bei euch Rat.

Die drei, im Titel ausgewählten, Kopfhörer sind mir aufgrund diverser Tests und Reviews ausgefallen. Die jeweiligen Produktbeschreibungen sagen mir auch zu. Jedoch würde ich mir gern auch andere Kopfhörer empfehlen lassen.

Verarbeitung:
Der Kopfhörer sollte Robust sein. Metall sollte da angebracht sein wo die Beanspruchung hoch ist. Das Kabel muss austauschbar sein - es wäre schön, wenn das gleiche auch auf die Ohrpolster zuträfe!

Komfort:
Da ich die Kopfhörer später mit einer VR-Brille nutzen will, sollten die Kopfhörer eher leichter sein. Natürlich sollte der Kopfhörer so anpassbar sein, das der Tragekomfort auch mit VR-Brille gewährleichtet ist.
Ob geschlossen, offen, halboffen, Over-Ear, On-Ear weiß ich nicht.
Aus dem Bauch heraus würd ich mich für geschlossene Over-Ears entscheiden.

Nutzung:
Ich werde die Kopfhörer hauptsächlich am PC nutzen. Aktuell hab ich noch keine Soundkarte – will dies aber nicht ausschließen. Ansonsten möchte ich auch am Smartphone und dem Tablet Musik/Filme hören.

Klang:
Ich werde die Kopfhörer fürs Gaming (40%), Film (40%) und Musik (20%) nutzen.
Musik hör ich alles quer Beet - Schwerpunkte liegen auf Metal, Punk, Rock, Filmmusik.

Das Budget liegt bei 150 bis max. 200€
Brathorun
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Mai 2015, 08:52
Kann keiner ne Empfehlung raushaun? Der Ultrasone fällt ja raus weil das Kopfhörer-Kabel fest verbaut ist.
Jetzt muss ich zwischen AKG K-545 und Beyerdynamic Custom One Pro entscheiden.

Am Beyer gefällt mir das quasi jedes potenzielle Verschleißteil wechselbar ist. Was mir dann aber wiederum nicht gefällt sind die Kabel die von den Bügeln in die Ohrmuscheln des KHs führn.
Oder kann man dieses Kabel, sofern defekt, leicht selbst (ohne Löten etc.) austauschen?


[Beitrag von Brathorun am 09. Mai 2015, 08:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD25 1-II oder Ultrasone HFI 780
Juuuul am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  8 Beiträge
AKG K 701 vs Ultrasone HFI 2400
OneSimpleQuestion am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  6 Beiträge
Besser als der Ultrasone HFI 780
BizQueen am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  8 Beiträge
AKG 77 oder Beyerdynamic DT 231 Pro oder was anderes ?
Ördi am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  4 Beiträge
AKG K550 vs. Ultrasone HFI 580 vs. Shure SRH 440
Hannibal1976 am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  4 Beiträge
Ultrasone Hfi 780 oder Audia Technica ath m50
proworx16 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  8 Beiträge
"AKG K 518 DJ" vs "ULTRASONE HFI 450"
deppkopp am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  20 Beiträge
Neuen (viel) besseren KH gesucht (habe bisher Ultrasone HFI 780)
M.B.H. am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT770, COP oder 880 ?
Kathelyn am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  15 Beiträge
Ultrasone hfi 580 o. Sennh. HD 558 oder doch was anderes?
hkfan95 am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmaniblu
  • Gesamtzahl an Themen1.386.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.563

Hersteller in diesem Thread Widget schließen