Dringend Kopfhörer gesucht -bitte um euren kompetenten Rat- Danke!

+A -A
Autor
Beitrag
cambridga
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2006, 23:37
Hy community,

bin mal wieder auf der Suche nach einem highendigen Produkt, welches zudem noch entsprechend wenig kosten soll !
Ich suche nach einem Kopfhörer für folgende, doch recht unterschiedliche Musikrichtungen, also ein Allround-Talent sozusagen. Hier meine Vorlieben in Prozent:

Klassik/Klassik-Stimme ala Cecilia Bartoldi: 5%

Jazz ala Miles D., Herbie H. oder Rudy van Gelder Editionen /Jazz-Stimme ala Norah Jones: 25%

Alternative/Rock ala Bush, Arctic Monkeys, Adam Green,
und auch die R. H. Chili Peppers und ähnliches
(härter aber nicht): 35%

Songwriter ala Jack Johnson: 35%

Wie ihr seht muss es bei meinem doch recht weit gestreuten
Musikgeschmack schon ein echter Allrounder sein.
Ich steh übrigens auf eine trockene, kickende und non-grummelnden Basswiedergabe. Trotzdem sollte der Hörer gerade für Jazz eine akzetable Detailwiedergabe bieten.
Der Hörer sollte eine geschlossene Bauweise aufweisen (da mir meine Frau und meine Tochter sonst immer wieder die Musik abstellen), man sollte also von aussen nicht allzuviel mitbekommen. Ich hatte von einem guten Freund letztens einen DJ-Kopfhörer von Technics, der Bass war genial, nur die Details blieben etwas auf der Strecke.

Ich will den Hörer vorerst nur an folgender Kette betreiben, also ohne zusätzlichen KHV:

Vollverstärker: Cambridge Audio Azur 640 (Topmodell)
CD-Player: Cambridge Audio Azur (Topmodell)

Der Hörer wird direkt an die Kopfhörerklinke des Verstärkers gehängt. Wenn ich mal viel Geld übrig hab, dann leiste ich mir irgendwann auch einmal einen KHV.

So und jetzt der finanzielle Aspekt, das Ding darf nicht mehr als 150,-- EURO kosten, das ist die absolute Obergrenze.

Hat mir von euch jemand einen guten Tip oder hab ich da gar keine Chance etwas Passendes zu finden?
Für alle Antworten bin ich euch sehr dankbar, vielleicht kristallisiert sich da was raus!

Liebe Grüsse

Rüdiger
rhymesgalore
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2006, 23:47
EDIT: Mist ich sollte mir die Threads genauer durchlesen, bevor ich antworte......:{
Der HD595 ist natürlich nicht geschlossen, aber vielleicht überzeuge ich dich ja trotzdem mit meiner Antwort:

Bis 150€?
Ich glaube dass mir da viele zustimmen werden, dass dann der HD595 für dich der perfekte Kopfhörer wäre. Vor allem da du ja doch recht breitbandig Musik hörst, würde der HD595 gut passen, da er ein guter Allrounder.
Vor allem dein Hinweis auf deine Bassvorliebe, und dass du gerne Jack Johnson hörst, hat mich sofort an den Sennheiser denken lassen. Denn ich hab mir heute das neue Album von Jack gekauft, und höre es mir gerade über meinen Corda Aria und meinen HD595 an. Am Anfang vom Song "3 R's" hört man am Anfang nur das Schlagzeug, und als ich die Basedrum hörte, dachte ich mir sofort: Genau so muss die klingen! Nicht künstlich aufgeblasen, oder irgendwie "boomy", sonder schön trocken, und dadurch absolut "lebensecht". Also wenn dir diese Art von Bass gefällt, ist der Hd595 in deiner Preisklasse ein ganz heißer Tipp.

Und zu Klassik: Hab mir letzte Woche Turandot in der 1972'er Aufnahme mit Pavarotti und Sutherland angehört, und auch hier: Stimmenwiedergabe, Klarheit und Soundstage sehr gut.

EDIT: Also wie schon gesagt, die Antwort bezieht sich nicht darauf, dass du einen geschlossenen Kopfhörer willst.....


[Beitrag von rhymesgalore am 17. Feb 2006, 23:58 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2006, 23:58
Ich dachte eher an den DT880, die alter Version. Ist für unter 150€ zu haben.

ABER das teil ist (halb)offen und da kommt doch eine ganze Menge Sound raus.

Ich empfehle mal:
Sennheiser DH280Pro (95€)
Ultrasone HFi650 (110€)
Beyerdynamic DT660 (120€)

Alle Preise inklusive Versand, die letzten beiden von Meier-Audio.de (!!Specials!!).

m00h
rhymesgalore
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2006, 00:02
Oder vielleicht den DT770 von Beyerdynamic? Den gibts auch schon für ca 140,-
Kenn ich aber leider nicht selber...

(@mOOhkOOh: Also dein Avatar......... (


[Beitrag von rhymesgalore am 18. Feb 2006, 00:16 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 18. Feb 2006, 06:00
Hi,

probier mal den AKG K271 Studio. Der ist geschlossen und hat den trockenen Bass, den Du suchst.

Grüße,

Zweck
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2006, 19:00

Zweck0r schrieb:
Hi,

probier mal den AKG K271 Studio. Der ist geschlossen und hat den trockenen Bass, den Du suchst.


...und liegt auch deutlich über dem Budget.
Aber ansonsten wohl sehr geeignet.

m00h
Zweck0r
Moderator
#7 erstellt: 18. Feb 2006, 19:13
144 Euro bei Thomann. Passt doch perfekt
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2006, 19:39
Woha, da hab ich mich gestern abend böse verlesen, war von 100€ ausgegangen.
SORRY!

In diesem Fall ganz klare Empfehlung...

m00h
tv-paule
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2006, 00:12

cambridga schrieb:

Der Hörer sollte eine geschlossene Bauweise aufweisen (da mir meine Frau und meine Tochter sonst immer wieder die Musik abstellen), man sollte also von aussen nicht allzuviel mitbekommen.



Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass dieser familiäre "Konflikt" auch der Grund ist, warum Du Dir jetzt einen KH anschaffen willst ?? - Oder ?

Jetzt wäre antürlich die Frage, wie oft wirst Du damit hören ??

Soll jetzt keine Empfehlung sein, nur mein eigenes Beispiel :
Meiner Frau hat`s auch gestört, wenn ich spät abends Musik oder TV noch höre, also Idee noch KH-Anschaffung.
Vorhandene Technik ist u.a. Primare - also auch sehr referenzlastig - leider ohne Klinkenausgang. Begegne dann plötzlich bei einem Hifi-Händler vor einem KHV+KH-Angebot.
War der Vincent KHV-1(Röhre)+ Senn HD 595. Mit Händler ein Ausprobieren zu Hause vereinbart, gleichzeitig aber hier in diesem Forumsbereich nach Meinungen gefragt. Als Antwort einen HD 650 empfohlen bekommen. Dann zuerst den HD595 mit KHV zu Hause probegehört, dann den HD 650 im Vergleich dazu - als Ergebnis vom HD 650 total begeistert gewesen. Nun mit Händler sehr guten Paketpreis rausgehandelt und HD 595 wieder zurück.

Und letzter Stand - zu dieser Kombi noch einen AKG K701 dazugeholt...... und nun behalte ich beide und höre immer öfter mit KH statt unserer wunderbaren Engländerinnen-Boxen.
(und rede leider mit meiner Frau auch etwas weniger ).

Fazit:

Ich wollte auch klein beginnen und habe heute zwei undbereue keinen Cent!



mit Gruss

Paule
Zweck0r
Moderator
#10 erstellt: 19. Feb 2006, 00:46
Hi,

den K271 habe ich vor einem Jahr als Geschenk gekauft nach einer Empfehlung hier aus dem Forum. Ich konnte mich nur mit Mühe davon abhalten, gleich noch einen zweiten für mich zu bestellen

Letztenendes hat dann aber doch die Vernunft gewonnen, weil mein alter Beyerdynamic DT 511 sich noch tapfer geschlagen hat. Außerdem höre ich lieber mit Lautsprechern, besonders mit den Behringer Truth, die in punkto Transparenz sehr in Richtung Kopfhörer tendieren.

Grüße,

Zweck
cambridga
Stammgast
#11 erstellt: 20. Feb 2006, 21:48
Danke mal für eure guten Beiträge. Aber welchen soll ich nun nehmen? Auf jeden Fall brauche ich ein geschlossenes System. Da bleibt ja nicht viel: DT770 und der 271 Studio. Gibt es von Sennheisser auch einen sehr guten geschlossenen in diesem Preissegment?
Welcher ist denn jetzt der optimalere Hörer für mich, ich will schon probehören, doch ich kann ja keine 4 oder 6 Hörer gleichzeitig hören, da blicke ich ja gar nicht mehr durch. Könnt ihr mir nochmals einen kleinen Tip geben, natürlich immer im Bezug auf meine o.a. Vorlieben!

Thanx

Rudi
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 20. Feb 2006, 23:01
Streich den DT770!
Das ist alles andere als DER Hörer für dich.
K271 und DT770 und sind genau die krassen Gegenteile vpon der Abstimmung, der AKG mit dezentem Bass und angenehmen Höhen und seht starken Mitten, der DT770 mit donner-urgewaltigem Bass, kaum Mitten (die ja bei deinen Genres sehr wichtig sind) und schrille Höhen...

Der beste geschlossene Hörer, der da vielleicht raneichen könnte, wäre der HD25-1. Fällt aber auf Grund der Bauform aus, der HD280Pro ist nicht schlecht, aber ganz klar eine andere Liga.
Außerdem wird es einen Grund haben, warum AKG für die Wiedergabe akustischer Instrumente berühmt ist.

Nimm den K271 und werd glücklich.

m00h
unfrog
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Feb 2006, 09:22
Ähm, ich verkaufe einen AKG K 271 S mit 22 Monaten Restgarantie, nur wirklich paarmal gehört, für 110 € + Porto in Originalverpackung. Bei Interesse per PM.


[Beitrag von unfrog am 21. Feb 2006, 09:24 bearbeitet]
cambridga
Stammgast
#14 erstellt: 21. Feb 2006, 17:57
Hallo Leute,

gerade habe ich den Beyerdynamic 880, den 770 und den AKG 271 Studio beim MediaMarkt in Pforzheim ausgiebig probehören können. Folgende Alben wurden angehört. Jack Johnson "In Between Dreams", die neue Artic Monkeys und die gleichnamige Norah Jones. Ich weiss auch nicht, die beiden Beyerdynamic klingen in meinen Ohren schon ziemlich analytisch, die Artic Monkeys in etwas höherer Lautstärke ist auf Dauer kein Genuss mehr, da es sehr schnell sehr schrill wird. Der AKG hingegen ist eigentlich sehr ausgewogen, das Hören aller drei CD´s empfand ich sehr angenehm. Kann diese Klangeinschätzung so sein oder ändert sich das mit der Zeit bzw. wird hier Einspielzeit benötigt? Die Beyer.... machen aber mehr Dampf, der AKG ist da etwas ruhiger. Kann man das so stehen lassen?
Noch was Verleichbares bekannt?

Danke mal

Rudi
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2006, 20:19
Das kann man so stehen lassen.

Und nix weiter, was mit dem AKG vergleichbar wäre.


m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend neue Kopfhörer
AnWo23 am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  8 Beiträge
Bitte um ein Rat
Adamantar am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  5 Beiträge
Kopfhörer gesucht - bitte um kurze Rückmeldung
Hifi_Kai am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  5 Beiträge
KOPFHÖRER dringend gesucht!
Vanderaz am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  6 Beiträge
brauche dringend technischen Rat. kopfhörer unter 100€ gesucht.
dysfunktion am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  2 Beiträge
Kopfhörer gesucht... Sony, Beyerdynamic oder... ???
kultakala am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  30 Beiträge
Kopfhörer gesucht - bitte um Kaufberatung
HeldDerWelt am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  3 Beiträge
Kopfhörer gesucht, Bitte um Hilfe
Viiper am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  13 Beiträge
Kopfhörer für maximal 60 Euro gesucht
noregretz am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  4 Beiträge
Kopfhörer gesucht
Best-Buy444 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedKlusi79
  • Gesamtzahl an Themen1.426.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.757

Hersteller in diesem Thread Widget schließen