Shure vs Beats vs Sennheiser?

+A -A
Autor
Beitrag
Skullkiller15
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2016, 17:03
Hallo Community

Ich wollte mir neue in ear kopfhörer für mein Handy kaufen(HTC one m8) und habe mich etwas erkundigt.

Ich bin auf diese Kopfhörer aufmerksam geworden:
-Shure se 215
-Sennheiser Monumentum
-Beats Tour 2.0(kein hate gegen beats)

Welche kopfhörer sollte ich kaufen?
Ich höre gerne techno und hip hop.
Neuvorschläge sind willkommen. (ca. bis 150€ in ear)
Man sollte sie im Media Markt etc. finden können

Danke im vorraus 😁

Sorry wenn ich irgendetwas falsch gemacht hab... Is mein erster beitrag hierXD
Dieselrocker
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2016, 18:23
Hörst du denn gerne bassbetont oder sollte es eher ausgewogen oder gar ganz neutral sein? Ich kann ja mal einige Modelle in den Raum schmeissen.

Wenn du gerne stark angehobenen Tiefbass und leicht zurückgesetze Mitten und Höhen magst, sollte der KZ ATE S ziemlich gut passen.
Alternativ auch gerne ein Soundmagic E10, dessen Bassbetonung auch in den Midbass geht. Er klingt etwas wärmer als der ATE S.
Noch wärmer abgestimmt wäre der Shure SE215. Dessen Bassbetonung ist eigentlich relativ gleichmäßig bzw. leicht midbassorientiert.

Soll es ausgewogen sein, käme der Brainwavz M3 ist Frage. Er hat eine gut wahrnehmbare Tiefbassbetonung und leicht angehobene Höhen.
Als Alternative kannst du den Beats Tour 2.0 heranziehen, da er nicht extrem basslastig und leicht warm ist. Aber der M3 bietet halt mehr Klang.

Wenn es wirklich neutral werden soll, ist meine Lieblingsempfehlung der Soundmagic PL50. Möchte man mehr Hochton: Hifiman RE-400.
Eine gute Alternative: Fischer Audio TBA-04. Von Werk aus sehr hell abgestimmt, aber mit roten Dämpfern bestückt kommt der echt gut rüber.
Skullkiller15
Neuling
#3 erstellt: 13. Jun 2016, 18:55
Ja ich mag es Bassbetont
Und mit soundmagic hab ich keine gute erfahrung ich hatte die e 50s und die waren für den müll😅


Danke für deine schnelle Antwort!
Dieselrocker
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2016, 19:05
Aus welchen Gründen? Klanglich oder die war es die Verarbeitung?
Skullkiller15
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2016, 19:11
Beides
1. Beim plastiksteuerknopf waren überall kleine futzelchen was mir gar nicht gefiel
2.für mich zu ausgewogen und ünerhaupt kein bass. Weil ich htc habe gibt es auch keinen eqalizer und damit nix für mich
Dieselrocker
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2016, 19:40

Skullkiller15 (Beitrag #5) schrieb:
2.für mich zu ausgewogen und ünerhaupt kein bass.

Dann kannst du tatsächlich alles, was nach dem KZ ATE S kommt von deiner Liste streichen. Der E50 ist schon eine ziemlich starke Badewanne.
Ich weiss nicht, ob der Shure für dich möglicherweise zu dunkel ist. Er hat zwar ordentlich Bass, aber die Höhen tönen schon sehr zurückhaltend.
Die Momentum kenne ich nur von Beschreibungen, aber er ist wohl auch basslastig und relativ dunkel und direkt. Dann doch lieber den KEF M200.
Wenn du reine Bass- und Höhenduschen für deine Ohren suchst: Monster Turbine oder Atomic Floyd Superdarts sind super Kandidaten.
Auch Beyerdynamic DX 160 und Xiaomi Piston V2 schlagen in die gleiche Kerbe, wenngleich nicht ganz so derbe.
Jago03
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jun 2016, 16:05
Hallo, dass hört sich für mich eher an als hattest du keinen Seal. Wenn ich mitmeinen e10 höre, massiert er mir bei mittlerer Lautstärke immer meinen Kopf. Mein Vorschlag wäre daher alle (!) Inears über den ohren tragen, sich Zeit mit der Auswahl der Tips geben und den Hörer im Uhrzeigersinn in dein Ohr drehen.
Skullkiller15
Neuling
#8 erstellt: 16. Jun 2016, 17:50

Jago03 (Beitrag #7) schrieb:
Hallo, dass hört sich für mich eher an als hattest du keinen Seal. Wenn ich mitmeinen e10 höre, massiert er mir bei mittlerer Lautstärke immer meinen Kopf. Mein Vorschlag wäre daher alle (!) Inears über den ohren tragen, sich Zeit mit der Auswahl der Tips geben und den Hörer im Uhrzeigersinn in dein Ohr drehen. :prost



Ich hab ja auch e50s und da ist der bass viel schwächer
Skullkiller15
Neuling
#9 erstellt: 16. Jun 2016, 17:53

Dieselrocker (Beitrag #6) schrieb:

Skullkiller15 (Beitrag #5) schrieb:
2.für mich zu ausgewogen und ünerhaupt kein bass.

Dann kannst du tatsächlich alles, was nach dem KZ ATE S kommt von deiner Liste streichen. Der E50 ist schon eine ziemlich starke Badewanne.
Ich weiss nicht, ob der Shure für dich möglicherweise zu dunkel ist. Er hat zwar ordentlich Bass, aber die Höhen tönen schon sehr zurückhaltend.
Die Momentum kenne ich nur von Beschreibungen, aber er ist wohl auch basslastig und relativ dunkel und direkt. Dann doch lieber den KEF M200.
Wenn du reine Bass- und Höhenduschen für deine Ohren suchst: Monster Turbine oder Atomic Floyd Superdarts sind super Kandidaten.
Auch Beyerdynamic DX 160 und Xiaomi Piston V2 schlagen in die gleiche Kerbe, wenngleich nicht ganz so derbe. ;)

Was meinst du genau mit "warm" oder "dunkel"? Ich überlege jetzt die shure zu kaufen...
badera
Inventar
#10 erstellt: 17. Jun 2016, 06:41

Skullkiller15 (Beitrag #9) schrieb:
Was meinst du genau mit "warm" oder "dunkel"? Ich überlege jetzt die shure zu kaufen...

Der SE215 klingt halt insgesamt eher dumpf wegen der sehr zurückhaltenden Höhen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SRH750DJ vs Sennheiser Hd380Pro
Schokokeks123 am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  5 Beiträge
Shure SE215 vs. SE315
vile am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  16 Beiträge
Shure SE110 vs. Sennheiser CX 300 II
Drunken-Master am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  7 Beiträge
Sennheiser CX300 vs. Shure SE 215
eugenR am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  14 Beiträge
Sennheiser IE 80 vs. Shure SE425 vs. Westone W20 vs. Westone UM PRO 20
Cossack007 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  17 Beiträge
In-Ears: SHURE SE102 vs. SENNHEISER CX 300-II
spectore am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  2 Beiträge
Sennheiser IE8i vs. Shure SE215/315/425 + CBL-M-K
-Titus- am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  16 Beiträge
Shure SE215 vs. UE triple.fi 10?
DrIGGI am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  15 Beiträge
Shure SE535 vs. Zune HD (Microsoft)
thommmiii am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  16 Beiträge
Shure SE110 VS. Shure SE210
phobos81 am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.157 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedCaptn_Pas
  • Gesamtzahl an Themen1.394.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.554.483

Hersteller in diesem Thread Widget schließen