Bluetooth Kopfhörer für Freundin

+A -A
Autor
Beitrag
-Struct-
Neuling
#1 erstellt: 20. Dez 2016, 15:19
Guten Tag

Ich möchte meiner Freundin zu Weihnachten Bluetooth Kopfhörer schenken. Sie hört viel Musik und Hörbücher und würde sie nutzen, wenn sie in der Wohnung rumläuft, Hausarbeit macht etc.

- Preis: lasse ich mich gerne beraten, aber vielleicht bis 200-250€
- Art: over-ear (on-ear dann nur zum Vergleich, würde dann 2 bestellen und sie hätte die Auswahl)
- Ein Mikrofon sollte es auch haben (ist zwar nicht absolutes muss, wäre aber sehr praktisch)

Kenne mich nicht aus, aber da gibt es ja NC. Glaube das Feature ist nett, aber müsste nicht unbedingt sein, da wir eine ruhige Lage haben und sie die Türklingen, Telefon etc. ja noch hören will.

Vielen Dank
Basti


[Beitrag von -Struct- am 20. Dez 2016, 15:27 bearbeitet]
salatsalatsalat
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Dez 2016, 15:43
aus folgendem video habe ich einige bluetooth KH ausgesucht -> TEST: 10 Bluetooth-Kopfhörer von 20 bis 400 Euro

dort findest du z.b. over ear KH:

Logitech UE 9000 Noise-Canceling Wireless Bluetooth Kopfhörer
Plantronics Backbeat Pro/R Headset
Sony MDR-ZX770BN Bluetooth Kopfhörer mit Noise Cancelling schwarz
Philips SHB9850NC/00 kabelloser Kopfhörer mit Geräuschreduzierung (Bluetooth, Noise Cancelling) schwarz


[Beitrag von salatsalatsalat am 20. Dez 2016, 15:44 bearbeitet]
-Struct-
Neuling
#3 erstellt: 20. Dez 2016, 16:02
Hallo,

danke für die Antwort. Habe sie auch schon mehrmals in anderen Beiträgen gelesen.

Wäre dennoch für weitere Antworten bzw. persönliche Empfehlungen dankbar
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 20. Dez 2016, 16:07
Hi Basti,

wenn deine Freundin hauptsächlich in der Wohnung ist, muss es dann ein Bluetooth-Kopfhörer sein?
Ich bin gerade selbst auf der Suche nach einem passenden Over-Ear-Kopfhörer und habe momentan einige Exemplare von Senneheiser über Beyerdynamic bis Bang&Olufsen hier, die ich in den nächsten Tagen testen werde.

Viele Grüße
Jan
-Struct-
Neuling
#5 erstellt: 20. Dez 2016, 16:10
Hallo Jan,

was spricht gegen Bluetooth? Meinst du wegen der Strahlung?

Ja müssten schon Bluetooth sein, da sie in der ganzen Wohnung (versch. Zimmer) rumläuft und da kabelgebundene unpraktisch sind.
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 20. Dez 2016, 16:16
Servus,

nein, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen
Allerdings gibt's bei kabelgebundenen mehr "bang for the buck" und eine große Auswahl - zudem kenne ich mich mit kabelgebundenen besser aus

Wie viel Wert legt deine Freundin denn auf Klangqualität?
Ich habe tatsächlich einen recht guten Bluetooth-Kopfhörer hier, der gerade mal 50€ kostet.. https://www.amazon.d...D=562066&store=ce-de
An dem Tag des Reviews war ich gut drauf, nimm 15% der Euphorie runter, dann ist er immer noch sehr gut für den sehr geringen Preis

Gruß
Jan
-Struct-
Neuling
#7 erstellt: 20. Dez 2016, 17:12
Leider kein Mikrofon
-Struct-
Neuling
#8 erstellt: 20. Dez 2016, 17:24
@Donsiox / Jan

Du scheinst dich ja gut auszukennen Dürfte ich wissen, was du von diesen drei hälst?

https://www.amazon.d...52b6478d62c9dddd9e1f

https://www.amazon.d...6rer&tag=comput0d-21

https://www.amazon.d...sc=1&tag=comput0d-21

oder eines der von salatsalatsalat vorgeschlagenen.
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 20. Dez 2016, 17:41
Hi,

zum Ep650 findest du tatsächlich hier eine Rezension von mir.
Von Plemo bzw. AudioMX habe ich auch einen Kopfhörer hier, der ist ganz in Ordnung, aber nicht die Wucht
Die Marke Noontec kenne ich leider nicht.

Die anderen kenne ich leider auch nicht.

VG
Jan
salatsalatsalat
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Dez 2016, 21:15
hallo jan,

sind beide von dir getesteten bluetooth KH auch während des aufladens nutzbar?

mfg
walter
Donsiox
Moderator
#11 erstellt: 21. Dez 2016, 00:06
Hallo Walter,

keine Ahnung, ehrlich gesagt: die Laufzeiten sind enorm, da hatte ich das Bedürfnis noch nicht.
Du kannst allerdings nahezu alle Bluetooth-Hörer auch mit Kabel nutzen, wenn der Akku leer ist.

Gruß
Jan
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 21. Dez 2016, 00:25
Moin!
ich nutze diesen
https://www.amazon.d...-3&keywords=jbl+e+50
höre gerne ua Elektro und bin sehr zufrieden. bei Klassik ist der Mittelton etwas zurückhaltend.
Habe aber leider keinen Vergleich zu anderen Bluetooth Kopfhörern, nur zu Kabelgebundenen.

ach ja, mit diesem Modell kann man entweder laden oder hören.


[Beitrag von KarstenL am 21. Dez 2016, 00:29 bearbeitet]
salatsalatsalat
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Dez 2016, 01:55
danke jan, werde mir den Mixcder ShareMe 5 mal bestellen
-Struct-
Neuling
#14 erstellt: 22. Dez 2016, 13:09
Als Abschluss. Wir waren gestern bei einem "Fach"geschäft und haben Kopfhörer anprobiert.


Es gab dort mehrere BT Kopfhörer wie Sony, Panasonic oder der Bose SoundLink around-ear. Letzterer hatte mir vom Tragekomfort am besten gefallen, aber die NC Funktion ist ja schrecklich. Wird da n Unterdruck erzeugt?

Naja das Ende vom Lied, der JBL E55BT und JBL 700 waren in der engeren Auswahl und der E55BT wurde es dann wegen Tragekomfort.

Ich werde aber noch den
https://www.amazon.d...I3O9B076VQ46SQ&psc=1

heute bestellen als on-ear Gegenstück, dann darf sie raussuchen
Gino_Wild
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Jan 2017, 05:56
Vielleicht liest du ja diesen Beitrag noch.

Den E55BT kenne ich persönlich nicht, jedoch war ich vom 50er und 40er nicht überzeugt. Ich hoffe JBL hat dort nachgelegt.

Ich könnte jetzt alle kopfhörer aufzählen die ich letztes jahr getestet habe. Es waren ca. 15-20 Modelle mit Bluetooth von 25-250€ war alles dabei (jedoch keine großen Marken). Kurz um, wenn deine Freundin nicht viel Wert auf super Materialien und tolle Verarbeitung legt -> Zealot B5
Bester Klang den ich beim BT-Kopfhörer hatte. Da hat vom KLANG alles gepasst.
Zudem sitzt er leicht und luftig über den Ohren. 30 Euro kostet er.

Der zieht dem JBL E50 und 40 definitiv die Schuhe aus, den 55er kenne ich ja leider nicht. Auch der ShareMe Kopfhörer oder der EP650 kommt da nicht ran.
fernhörer
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Mrz 2017, 04:13

-Struct- (Beitrag #14) schrieb:
Als Abschluss.
Naja das Ende vom Lied, der JBL E55BT und JBL 700 waren in der engeren Auswahl und der E55BT wurde es dann wegen Tragekomfort.

Ich werde aber noch den
https://www.amazon.d...I3O9B076VQ46SQ&psc=1

heute bestellen als on-ear Gegenstück, dann darf sie raussuchen


Bin auch grade auf der Suche nach nem BT-KH, der alle meine Vorgaben abdeckt. Und infolge dessen hier gelandert. Wie sind deine Erfahrungen mit dem E55BT? Wie ist der letzte Vergleich mit dem NOONTEC ZORO II ausgegangen?

Ich hatte schon:

AudioMX HB-S3 - zu basslastig (aber nicht dröhnig), blutet in die Mitten etwas rein, leicht unterdrückte Höhen, kann man mit EQ etwas entzerren. Super Tragekomfort. Sehr lange Akku-Laufzeit (ca. 25 Std.) Während des Ladens nutzbar, auch ohne Ladung über Kabel. Den habe ich mir als Zweithörer behalten.

Cowin E7 - dröhniger Bass bis in die Mitten rein, der ging gar nicht u. sofort zurück.

JBL E50BT - hat druckvollen, etwas überhöhten Bass ohne andere FB zu überdecken, im Grundton - u. unteren Mittelton etwas zurückgenommen, das hat den Vorteil, der KH klingt absolut nicht topfig, für nen Geschlossenen relativ offen. Ansonsten sehr ausgeglichen. Mäßiger Tragekomfort, die Pads sind zu mager, der KH liegt mit der Membranfläche an den eigenen Ohrmuscheln an. Akku-Laufzeit ging (ca. 17 Std.), aber während des Ladens nicht nutzbar, Ladung über Klinkenbuchse. Ohne Ladung über Kabel nutzbar.

JBL Everest Elite 700 - klanglich Top, der beste BT-KH, den ich bisher gehört habe, schlägt mMn den Bose QuietComfort 25, auch den Sennheiser PXC 550.
Druckvolle, präzise Bässe, mit NC sehr ausgeglichener FG. Mit Einmessystem (TruNote), welches vllt bei sehr verwachsenen Ohrmuscheln hörbare Erfolge bringt, ich habe keine Änderung wahrgenommen. Mehrfaches, stufenlos regelbares, variables (für jede Seite getrennt mögliches) NC (NTXGen), über der niedrigsten Stufe allerdings mit zunehmenden Rauschen verbunden. Was bei der Wiedergabe dann aber kaum wahrnehmbar ist. Die niedrigste Stufe (Low) hält Geräusche aber schon sehr gut draußen. Außerdem dichtet der KH gut ab. Alles über App steuerbar.
Tragekomfort ist gut, allerdings sollte man keine allzu großen Ohrmuscheln haben. Akku-Laufzeit ohne NC ca. 18 Std., was sich mit NC allerdings drastisch verringert. Während des Ladens nutzbar, ohne Ladung über Kabel nutzbar. Die Bedien-Buttons sind etwas ungünstig positioniert, sind aber nicht klapprig u. haben einen guten Druckpunkt. Obwohl viel Plastik verbaut wurde, macht der Everest Elite einen hochwertigen Eindruck.
Der KH ist nicht ganz billig, schlägt sich aber mit oben genannten teureren Kandidaten sehr gut. Ich bin noch nicht sicher, ob ich ihn behalte. Ich hätte mir auch etwas mehr Akku-Laufzeit gewünscht.
Irgendwelche Kröten muss man meist schlucken. Fragt sich halt wie viele u. wie große. Vllt teste ich den E55BT noch mal.


Gino_Wild (Beitrag #15) schrieb:
Der zieht dem JBL E50 und 40 definitiv die Schuhe aus, den 55er kenne ich ja leider nicht. Auch der ShareMe Kopfhörer oder der EP650 kommt da nicht ran.



Dass ein Zealot B5 dem E50BT die Schuhe auszieht, wage ich stark zu bezweifeln. Harman hat den E50 sehr gut abgestimmt. Die Akku-Laufzeit des B5 soll auch unter aller Kanone sein (ca. 7 Std.). Der hat offenbar nicht mal Schuhe an...ich werde mir den vllt mal kommen lassen u. testen. Ich messe KH per Tischmessung, dann offenbart sich die Abstimmung auch auf dem Diagramm.


[Beitrag von fernhörer am 02. Mrz 2017, 07:30 bearbeitet]
Gino_Wild
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Jul 2017, 00:07
Hi nach ein paar Monaten.

Hast du dir den B5 denn angehört?
Die Akkulaufzeit von 5-7 Stunden kann ich bestätigen. Auch den klapprigen Eindruck. Jedoch bin ich klanglich und funktionell immer noch absolut überzeugt.
Ich hoffe mal dass die Serienstreuung nicht so groß ist, denn meiner hat feine und klare Höhen, gute Mitten und auch ein sehr sauberes und voluminöses Bassfundament. Der ist komplett rund abgestimmt, wenn man das bei einem 30Euro-Hörer sagen kann.

Ich trage ihn seit ungefähr 10 Monaten und das 2-3 mal die Woche a 2,5 Stunden bei schweißtreibenem Sport und freue mich jedes mal.
Es ist halt nur eine persönliche Empfehlung, wenn es rein um den Klang geht, denn ich habe ja nix davon wenn ihr ihn kauft.

VG bis dahin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth Kopfhörer
fiff1991 am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  102 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer
greentom_ am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  12 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer
Monkieee am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  3 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer für Sport
erdal93 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  6 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer für Unterwegs
mimo444 am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  4 Beiträge
Bluetooth-Kopfhörer für 250?
masterkenny am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  2 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer für Fernsehen
Satland am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  2 Beiträge
Suche Bluetooth Kopfhörer Lösung fürs Wohnzimmer
keamas am 03.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  2 Beiträge
Kaufanfrage für Freundin "Marley Kopfhörer"
Goldohr_ am 06.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  6 Beiträge
Bluetooth Bügel-Kopfhörer gesucht
toby51 am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.349