Klassenaufstieg zum DT990Pro

+A -A
Autor
Beitrag
Tausendsascha
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2017, 23:00
So, es ist wieder so weit. Mein Entschluss steht fest! Da ich beruflich nicht mehr unterwegs bin und keine IEM mehr brauche, möchte ich mich endlich mal auf einen gemütlichen Overear konzentrieren, der eine deutliche Steigerung zu meinem DT990Pro (250 Ohm) ist. Eventuell kommen auch 2 KH‘s in Betracht.

Was muss der/die neuen besser (anders) machen?

Bass:

Zuerst wäre da der Tiefbass. Da müsste mehr zu hören sein als wie beim 990. Ist mir aufgefallen, als ich mein FA4xb mit Silikonaufsätzen und den SD4 gehört habe. Bei beiden ist mehr im Tiefbass zu hören, was mir sehr gut gefällt. Der Oberbass geht in Ordnung. Über etwas weniger würde ich mich nicht beschweren.

Mitten:

Die wärme des DT990 ist zwar ok, aber ich würde mir etwas mehr Klarheit wünschen (wie beim FA4 oder SD4 -beide klingen klarer-). Manchmal klingen die Mitten etwas bedeckt. Stimmen könnten ruhig ein ticken mehr nach vorne kommen. Stimmen wie bei einem Shure se535 wären der Hit!

Höhen:

Die Höhen beim 990 gehen in Ordnung. Eine Empfindlichkeit zum Beyerpeak habe ich nicht und komme damit gut zurecht. Die Höhen beim SD4 z.B. Waren aber aber schon etwas zu viel. Becken z.B. waren beim SD4 teilweise zu dominant.

Bühne:

Die Bühne vom 990 geht meistens in Ordnung. Manchmal sind aber einige Instrumente zu weit entfernt und zu weit zur Seite gestreut. Hier würde ich mir eine etwas realistischere Bühne wünschen. Beim Shure war die Bühne aber wieder zu schmal. Beim FA4, so wie SD2 und SD3 fand ich die Bühne aber sehr gut.

Auflösung/Details:

Da es ein Upgrade sein soll, sollte die Auflösung natürlich dem entsprechend gut bis sehr gut sein.
Der 990 macht zwar seine Sache nicht schlecht (vor allem für sein alter), aber ich denke da geht noch mehr. Vor allem, da ich BA-Treiber gewöhnt bin und den SD4 und halt mein FA4 kenne.


Welche Musik wird gehört?

Und jetzt kommen wir zu dem Punkt, warum ich an 2 Kopfhörer denke.
Ich höre sehr viel unterschiedliche Genres. Auch schaue ich Filme und spiele Spiele mit dem KH. Bei Live Rockalben lasse ich es auch gerne mal krachen.

Meine Auswahl bisher:

Für Filme, Rock, HipHop und fürs Krachen lassen, würde ich mir wohl wieder ein X1 (habe ich mal bessen) zulegen. Ein Z7 oder HD650 (neue Version) würde wohl auch in Betracht kommen.

Kaufberatung:

Jetzt aber brauche ich Eure Hilfe. Welche KH‘s würden in Frage kommen, wenn man meine oben stehenden Wünsche in Betracht zieht?

Der KH soll für alle anderen Genres und ja zum Spielen (ich mag beim spielen realistischeren Sound, wo Explosionen nicht so überdonnert vom Bass wird) genutzt werden.

Preisvorstellung:

Ich lasse diese mal offen. Weil ich glaube, dass ich etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Auch vermute ich, dass ich mein Fiio E17 ersetzen müsste/will (Nebenfrage: welcher stationärer DAC/KHV mit USB und Crossfeed käme in Frage?)

Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe mit vielen netten Grüßen!
badera
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2017, 10:23
Der offizielle Nachfolger ist der DT1990, und den Amiron als Nachfolger des T90 (war eine Stufe über dem DT990) solltest Du auch in Erwägung ziehen. Oder den T90 gebraucht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
offener KH für Filme, "besser" als DT990pro
RCZ am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  23 Beiträge
Soundkarte für DT990Pro
cuBBstR am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  24 Beiträge
Sennheiser HD595 oder Beyerdynamic dt990Pro
hutmann am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  8 Beiträge
Suche so etwas wie einen mobilen DT990pro
DM_75 am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  5 Beiträge
On/OverEar als Nachfolger für Pistons
r00f am 21.04.2017  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  10 Beiträge
KHV für DT990pro
SamSerious am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  22 Beiträge
Alternative zu Brainwavz M3 mit mehr Tiefbass
alex_d am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  9 Beiträge
In-Ear mit mehr Bass als der dt770 pro 250ohm
Timobanana am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  9 Beiträge
Backpacking OverEar
durden86 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  12 Beiträge
Ich suche einen OverEar-Kopfhörer, der sowohl klanglich als auch haptisch was taugt.
Special_Defcon am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Shure

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.554
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.889