Suche gute Kopfhörer (5 Meter Kabel)

+A -A
Autor
Beitrag
T8Force
Inventar
#1 erstellt: 06. Mrz 2006, 14:28
Hi,

ich bin auf dem Gebiet Kopfhörer totaler newbie, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Ich war letztens bei einem Hifi-Shop und habe mir ein paar angehört. Besonders angetan haben es mir die Kopfhörer von Sennheiser. Das Problem was sich mir nur stellt, ist das ich 4-5 Meter von meiner Anlage wegsitze und die meisten Kopfhörer nur 3 Meter Kabel haben.

Habt ihr da vielleicht ein paar Vorschläge für mich? Schnurlose kommen für mich nicht in Frage.

Gruß
Robert
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2006, 14:35
Hallo,
das einfachste Stichwort ist hier: Verlängerung !

Es gibt sehr gute Verlängerungen in allen längen und allen Preisklassen!
Qualitätsverlust = 0

Man sollte nicht unbedingt n Kabel für 2,99 nehmen - aber alles was halbwegs nach was aussieht, is ok.

Zur Not: Forums Suche benutzen - das Thema wurde oft genug behandelt!

Gruss
Frank
T8Force
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2006, 14:47
Mmhhh...ja die Forumsuche habe ich schonmal benutzt und wirklich viel gefunden. Ich meine aber auch gelesen zu haben, dass Verlängerungen sehr wohl einen Verlust verursachen.

Aber wenn du dir 100%ig sicher bist....?!

Gruß
Robert

P.S.: Aber ersteinmal danke, dass du so schnell geantwortet hast.
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2006, 14:56
Ein gutes Kabel wird für dich keinen hörbaren Unterschied machen.

Wollte es nur noch mal bestätigen...


m00h
T8Force
Inventar
#5 erstellt: 06. Mrz 2006, 15:11
O.K. Das sollte reichen. Dann kann ich mir doch, die Kopfhörer kaufen, die ich für mich ausgesucht habe.

Danke euch

Gruß
Robert
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2006, 21:43
Frank, bei unserem mittelfristig anberaumten Treffen machen wir mal ein paar Blindtests mit billiger Verlängerung vs keine Verlängerung, ja?! Ich fresse einen Panasonic Transistor, wenn Du da nennenswerte Trefferquoten beim Raushören fabrizierst.


[Beitrag von Nickchen66 am 06. Mrz 2006, 21:44 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:08

Nickchen66 schrieb:
Frank, bei unserem mittelfristig anberaumten Treffen machen wir mal ein paar Blindtests mit billiger Verlängerung vs keine Verlängerung, ja?! Ich fresse einen Panasonic Transistor, wenn Du da nennenswerte Trefferquoten beim Raushören fabrizierst.


Nun, unmöglich ist das interessanter Weise nicht.
Ich habe auch den Unterschied von billig Hama-Kabel zu Oehlbach "MP3!" gehört, als Verbindung zwischen X-fi und Aria. Allerdings war beim 15€ Kabel gegen das Oehlbach schon wieder kein Unterschied zu hören.

Mehr 3€ sollte man wirklich ausgeben. (IMHO)

m00h
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:13

Mehr 3€ sollte man wirklich ausgeben.
Ja, aber nur, weil die Klinken der 3€-Kabel zu Wackelkontakten neigen.
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:19
...das mache ich jetzt nicht durch eine Antwort kaputt...

m00h
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:29


Herzlichen Glückwunsch zum Inventar, übrigens. Wollte ja eigentlich mit Gurke wetten, wie lang Du dafür brauchst, aber er war nicht interessiert. War ihm wahrscheinlich nicht blöde genug...
Renfordt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:38
Ich habe mir hier meine Verlängerung gekauft:

Onlineshop "Die Nadel" --> dienadel.de

Vorkasse + sehr schneller Versand + gute Produkte

Ich war/bin zufrieden
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:42

Nickchen66 schrieb:
:D

Herzlichen Glückwunsch zum Inventar, übrigens. Wollte ja eigentlich mit Gurke wetten, wie lang Du dafür brauchst, aber er war nicht interessiert. War ihm wahrscheinlich nicht blöde genug... :.


Hab ich was verpasst?
Steh auf der Leitung...

m00h
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:46
Was gibt's denn da nicht zu verstehen?
m00hk00h
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:48
Welches Inveentar? Wieso "wie lange dafür brauchen" ?
HÄ?

m00h

PS:
Nickchen66
Inventar
#15 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:57
Ich fass es nicht. Du bringst Deinen 1000. Beitrag, Dein Status ändert sich von "Stammgast" zu "Inventar", und Du kriegst es nicht mal mit. Kein Wunder, daß Dir mein Spruch über die Diesseitigkeit so gut gefallen hat vor kurzem.
m00hk00h
Inventar
#16 erstellt: 06. Mrz 2006, 23:01
OMG
DAS meinst du. Wir reden hier von Kabeln und du kommst mir mit dem Forenstatus. Bei "Inventar" hab ich jetzt an den Aria oder sowas gedacht.


Und ja, ich hab das tatsächlich verpennt. Hab mich gefragt, wer da schon wieder per PM stresst (bitte nicht ernst nehmen) und siehe da, da warens schon 1000.
Was solls.

Außerdem ist das nun ja auch schon wieder ein alter Hut, schon wieder 40 Beiträge her!

Aber trotzdem danke.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 06. Mrz 2006, 23:02 bearbeitet]
tv-paule
Inventar
#17 erstellt: 06. Mrz 2006, 23:13

Nickchen66 schrieb:
Frank, bei unserem mittelfristig anberaumten Treffen machen wir mal ein paar Blindtests mit billiger Verlängerung vs keine Verlängerung, ja?! Ich fresse einen Panasonic Transistor, wenn Du da nennenswerte Trefferquoten beim Raushören fabrizierst.



Könnte jetzt "frecherweise" sagen,
dass ich mich mit meinen fast 1600 Beiträgen einfach dazu geselle, mein Grado-Verlängerungskabel und den K701 mitbringe, und dann mit Euch um die Wette höre.

War doch irgendwo in Spandau ? oder ?

Nee, jetzt Spass beiseite!
Ich denke auch, dass ein ordentliches KH-Verlängerungskabel keinerlei Klangbeeinträchtigungen hervorruft.
Und das ich ein Grado habe, liegt (auch) mit daran, dass ich mir keinen RS-1 leisten konnte.......


Lange nicht mehr reingeschaut hier bei Euch!

mit Gruss
der Paule
tv-paule
Inventar
#18 erstellt: 06. Mrz 2006, 23:17

T8Force schrieb:
O.K. Das sollte reichen. Dann kann ich mir doch, die Kopfhörer kaufen, die ich für mich ausgesucht habe.

Danke euch

Gruß
Robert



Hi Robert,

was mich jetzt mal interessieren würde - wir haben uns ja über Verlängerungskabel ausgelassen - aber für welche KH hast Du Dich denn entschieden ??

Ich dachte, Du wolltest auch dazu unseren Rat?

mit Gruss
Paule
T8Force
Inventar
#19 erstellt: 07. Mrz 2006, 09:52
Hi Paule,

ich finde die Modelle von Sennheiser ganz gut. Leider hatte ich nur wenig Zeit und der Berater in dem Laden hatte gerade Kundschaft.

Was hältst du denn von der gehobenen 5er Serie oder vielleicht sogar den 600derter?

Gruß
Robert
-resu-
Inventar
#20 erstellt: 07. Mrz 2006, 09:58

Nickchen66 schrieb:
Frank, bei unserem mittelfristig anberaumten Treffen machen wir mal ein paar Blindtests mit billiger Verlängerung vs keine Verlängerung, ja?! Ich fresse einen Panasonic Transistor, wenn Du da nennenswerte Trefferquoten beim Raushören fabrizierst.



Hallo,
können wir gern machen. Ich bleibe aber jetzt schon dabei, dass ein "halbwegs ordentliches" Kabel hörbar besser ist als ein "billiges". Bei einem "schweine-teuren" Kabel werden wir dagegen keine Verbesserung raushören ... und ich werd es schon im Vorraus verspötten, weil es so teuer ist

tv-paule: NRW, PLZ 57...

Werd nun doch die Tage meinen DT-770M bei eBay reinsetzen - werd´ ihn sonst leider nicht los. Und dann werd ich mir bei Thoman den Serien-770 holen. Der Aufpreis ist´s mir, habe nochmal lange nachgedacht, nicht Wert.

Gruss
Frank

P.S. Wenn ich gross bin, will ich so berühmt sein, wie m00hk00h!
Nickchen66
Inventar
#21 erstellt: 07. Mrz 2006, 10:36

T8Force schrieb:
Was hältst du denn von der gehobenen 5er Serie oder vielleicht sogar den 600derter?
Das kommt auf Deine Hörgewohnheiten und Musikstile an. Prima Idee, wenn Du auf natürliche Wiedergabe von Keith Jarrett, Monteverdi oder Phil Collins stehst. Schwachsinn, wenn Du Electronica und Metal donnern und rummsen lassen willst.
T8Force
Inventar
#22 erstellt: 07. Mrz 2006, 10:41
Mmmhhh...also es ist im Prinzip ein Mix. Ich höre gerne ruhige und natürliche Musik, wie Katie Milua. Es geht aber auch gern über zu Dire Strait bis hin zu Hip Hop und House.

Was würdest du denn da empfehlen?

Gruß
Robert
tv-paule
Inventar
#23 erstellt: 07. Mrz 2006, 10:45

T8Force schrieb:
Hi Paule,

ich finde die Modelle von Sennheiser ganz gut. Leider hatte ich nur wenig Zeit und der Berater in dem Laden hatte gerade Kundschaft.

Was hältst du denn von der gehobenen 5er Serie oder vielleicht sogar den 600derter?

Gruß
Robert


Hallo,

kommt darauf an, was Deine Musikrichtungen sind und wieviel Du ausgeben willst.
Es wurde ja hier schon in verschiedenen anderen Threads entsprechende Renner-Modelle empfohlen.

Ich sag`s mal ganz kurz:
- Mit guten 100 Euronen ist der HD595 ein sehr guter KH-Einstieg, vorallem ist er recht universell einsetzbar, d.h. für ein grosses Musikspektrum geeignet und er spielt auch problemlos an allen Quellen.

- Mit gut 150 Euronen kannste getrost zum besseren Senn, den HD 600 greifen - super Hörer,

- oder legst nochmal etwa einen 20ziger drauf und holst Dir einen wunderbaren Beyer DT880, ein ebenso begeisterungsfähiger KH, der allerdings erst mit KHV nochmal so richtig zulegt !!

Meine beiden KH`s emphehle ich Dir nicht, denn als Einsteiger musst Du Dich dann doch finanziell etwas mehr "Verbiegen". Genannte sind vollkommen ausreichend!

mit Gruss
Paule



Hi, Resu
PLZ 57..., naja doch etwas zu weit!
Und ich schätze mal, auch viel zu viel Schnee (ist doch Sauerland-Gegend??)
Bin zwar immermal im schönen K, aber das ist immer nur Arbeit!
Viel Spass!
T8Force
Inventar
#24 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:08
Es ist schon halt ziemlich gemixt. Ich höre manchmal gerne ruhige Stücke, aber es kann auch schonmal richtig zu Sache gehen.

Tja, der Preis war so um die 100€ angedacht. +-20€

Gruß
Robert
m00hk00h
Inventar
#25 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:19
Dann nimm den HD595 und werd glücklich.

m00h
tv-paule
Inventar
#26 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:21
Hallo,

dann nimm wirklich den HD595 !!
Akzeptiere die kleinen "Nachteile" und Du wirst jeden Abend schöne Musik geniessen können.

mit Gruss
Paule
-resu-
Inventar
#27 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:25

Mit gut 150 Euronen kannste getrost zum besseren Senn, den HD 600 greifen - super Hörer,

- oder legst nochmal etwa einen 20ziger drauf und holst Dir einen wunderbaren Beyer DT880, ein ebenso begeisterungsfähiger KH, der allerdings erst mit KHV nochmal so richtig zulegt !


Hallo,
das mit dem KHV gilt für den HD-600 doch genauso wie für den DT-880 !?

Hier sollte man halt auch übelegen: Heller Klang (beyer, klarer, direkter) oder lieber etwas dunkler abgestimmt (senn, relaxter)



Und ich schätze mal, auch viel zu viel Schnee (ist doch Sauerland-Gegend??)


Genau da
Wobei man hier immer vorwärtskommt ... hier gibt´s viele Bauern die die Straße freimachen

Gruss
Frank

Edit: Hab Antworten aufgemacht und erst ne Ewigkeit später geschrieben ... liegen nun schon 3 Antworten zwischen


[Beitrag von -resu- am 07. Mrz 2006, 11:26 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#28 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:34

tv-paule schrieb:
Hallo,

dann nimm wirklich den HD595 !!
Akzeptiere die kleinen "Nachteile" und Du wirst jeden Abend schöne Musik geniessen können.

mit Gruss
Paule


Was sind denn die kleinen "Nachteile"?

Gruß
Robert
Nickchen66
Inventar
#29 erstellt: 07. Mrz 2006, 12:43
Zuerst einmal: Der HD 595 ist ein wirklich guter KH. Wenn Du dieses Klangniveau mit Boxen wolltest, kämst Du ohne einen ausgewachsenen 5-stelligen Kredit kaum zurecht.

Aber:
- Er hat eine sehr schlechte räumliche Abbildung (stell ihn Dir "Mono-artiger" und mehr im Kopf spielend vor als ein in dieser Hinsicht gut geratener KH)
- Er ist halt _relativ_ vernünftig und neutral, weshalb er bei Hiphop und ähnlich bassigen Sachen so mitreißend ist wie ein 90 PS TDI-Passat bei einem Flughafenrennen. Der schafft zwar auch 180 km/h, aber...
- Er strahlt wahnsinnig stark nach außen ab (Meine Frau hat ganz schön geschimpft seinerzeit)

So. Jetzt werden mooh und Paul wieder rumweinen. Der HD595 ist halt unser Standard-Zankapfel.


[Beitrag von Nickchen66 am 07. Mrz 2006, 12:50 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#30 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:16

Nickchen66 schrieb:

So. Jetzt werden mooh und Paul wieder rumweinen. Der HD595 ist halt unser Standard-Zankapfel.


Nein, diesmal hast du es tatsächlich so formuliert, dass ich das wirklich ohne Korrekturen unterschreiben kann!

Der Streitpunkt zwischen uns sind die Rockfähigkeiten des HD595. Aber die hast du nicht erwähnt!

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 07. Mrz 2006, 13:19 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#31 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:17

Nickchen66 schrieb:
Zuerst einmal: Der HD 595 ist ein wirklich guter KH. Wenn Du dieses Klangniveau mit Boxen wolltest, kämst Du ohne einen ausgewachsenen 5-stelligen Kredit kaum zurecht.

Aber:
- Er hat eine sehr schlechte räumliche Abbildung (stell ihn Dir "Mono-artiger" und mehr im Kopf spielend vor als ein in dieser Hinsicht gut geratener KH)
- Er ist halt _relativ_ vernünftig und neutral, weshalb er bei Hiphop und ähnlich bassigen Sachen so mitreißend ist wie ein 90 PS TDI-Passat bei einem Flughafenrennen. Der schafft zwar auch 180 km/h, aber...
- Er strahlt wahnsinnig stark nach außen ab (Meine Frau hat ganz schön geschimpft seinerzeit)

So. Jetzt werden mooh und Paul wieder rumweinen. Der HD595 ist halt unser Standard-Zankapfel.


Oh. Das sind aber keine unbedingt "kleine Nachteile"! Also um ehrlich zu sein, muss er im Bassbereich wenigstens anständig sein. (Er muss ja keine Refernezklasse sein)

Und, außerdem wollte ich mir ein Paar Kopfhörer zulegen, weil ich "gerade" meine Außenwelt nicht belästigen will. Ist das wirklich so laut nach Außen hin?

Gruß
Robert
m00hk00h
Inventar
#32 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:18
Dann solltest du zu einem paar geschlossenen Hörern greifen.
ABER:
Diese sind klanglich den gleichteuren offenen Modellen weit hinterher. In deiner Preisklasse wäre der HD280ro von Sennheiser, für 95€ inklusive Versand.
Sehr feines Teil! (für einen geschlossenen...)

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 07. Mrz 2006, 13:19 bearbeitet]
tv-paule
Inventar
#33 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:29

Nickchen66 schrieb:


So. Jetzt werden mooh und Paul wieder rumweinen. Der HD595 ist halt unser Standard-Zankapfel.


Nö,
heulen tue ich jetzt nicht!
Bin nur gespannt, welchen Kopfhörer Du jetzt unserem Robert in der genannten Preisspanne 100-120 Euronen empfehlen würdest ?

Ich bleibe dabei, für einen Hunderter würde ich die genannten "Nachteile" (und da, lieber Robert, hat unser Nickchen natürlich die kritischen Punkte benannt) hinnehmen und mir den HD 595 in der Niedrigohmvariante (die "Alten" müssten sowieso längst vom Markt verschwunden sein)zulegen.

Aber mach`s doch so: Hole Dir den 595 und zum Vergleich mal den wesentlich teueren DT880 und höre an Deiner Anlage zu Hause. Dann entscheide!
Aber Achtung, unbedingt das Rückgaberecht sicherstellen, manche Anbieter lehnen es aus Hygienegründen ab !!


Alle anderen KH, die in der 100 Euro-Klasse liegen, kenne ich nicht, kann deshalb auch keine Aussage treffen - aber mit Sicherheit wird keiner von denen an den Senn HD595 in seiner Gesamtheit heranreichen!


mit Gruss
Paule

P.S. hi, Resu - natürlich gewinnt auch der HD 600 oder mein 650er wesentlich, wenn man einen KHV vorschaltet!
Wollte damit nur die hohe Quali des Beyer herausheben!
T8Force
Inventar
#34 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:41
Hi Paule,

danke für die nette Beratung und den Tipp. Ich denke ich werde das so machen. Habe eben die DT880 für unter 144€ gefunden und werde sie mal gegen die Sennheiser vergleichen. Wenn ich wirklich einen merklichen Unterschied feststelle, werde ich die 40€ in Kauf nehmen.

Gruß
Robert

P.S.: Warum sind die DT990 günstiger? Ist das nicht das nächst höhergestufte Gerät?
m00hk00h
Inventar
#35 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:53
Ber nicht bei Hirsch+Ille, oder?
Bei denen hast du kein Rückgaberecht...

Die DT990 sind nicht das Topmodell, der DT880 ist es.

m00h
T8Force
Inventar
#36 erstellt: 07. Mrz 2006, 14:11
Was für ein sch***! Die bieten aber den günstigsten Preis. Nagut. Mal sehen.

Gruß
Robert
-resu-
Inventar
#37 erstellt: 07. Mrz 2006, 15:16

T8Force schrieb:
Was für ein sch***! Die bieten aber den günstigsten Preis. Nagut. Mal sehen.

Gruß
Robert


Hallo,
eventl. kannst du aber mit denen im Vorraus abklären, ob du ggf. einen Kopfhörer zurücksenden kannst, um gegen einen anderen zu tauschen.

So soll es schon geklappt haben. Nur Geld bekommt man von denen nicht wieder

Gruss
Frank
T8Force
Inventar
#38 erstellt: 07. Mrz 2006, 15:23
O.K. Danke für den Tipp.

Gruß
Robert
Nickchen66
Inventar
#39 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:05
Der DT880 braucht aber auch einen KHV, sonst klingt er eher dünn. Rechne für dieses Szenario mittelfristig nochmal im Geiste mindestens 50€ drauf (100€, falls Du nicht löten kannst).

Das wird ein eigenartiger Vergleich werden zwischen dem HD595 und dem DT880. Der HD595 wird dünn klingen, weil er sich noch einbrennen muß (das dauert), während der DT880 aus den o.g. Gründen dünn klingen wird. Behalte mal im Hinterkopf, daß beide mehr können, als sie Dir "out of the Box" offenbaren.

So. Nachdem ich hier so destruktiv war, werfe ich mal die Senn HD590 als Alternative ins Rennen - vermutlich die am meisten unterschätzten Senns überhaupt. Sie sind zwar auch offen wie die HD595, bieten aber deutlich mehr Bass und Räumlichkeit als HD595. Und sie kommen ebenfalls einigermaßen ohne KHV zurecht. Die Anhängerschaft der HD590 ist klein aber engagiert unter den Freaks. Ihr Problem ist, daß viele potentielle Kunden dann gleich nach den berühmten HD600/650 greifen. Könnte mir vorstellen, daß sich für die HD590 satte Preisnachlässe gegenüber den ursprünglichen ~150€ ergeben haben mittlerweile.


[Beitrag von Nickchen66 am 07. Mrz 2006, 16:13 bearbeitet]
tv-paule
Inventar
#40 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:55
Stimmt !

Das wäre noch ein Kandidat!
Da würde ich mal bei Thomann suchen, die haben schon sehr gute Kritiken erhalten.

Nickchen, nochmal zum HD590. Ich habe ihn selber weder schon gesehen noch gehört.
Wie kann man den einordnen - sozusagen der "Vorgänger" vom 600er ????

Dann frage ich mich wirklich, warum der nur eine so kleine Anhängerschaft hat??


Paule
Nickchen66
Inventar
#41 erstellt: 07. Mrz 2006, 17:26

Nickchen, nochmal zum HD590. Ich habe ihn selber weder schon gesehen noch gehört.
Wie kann man den einordnen - sozusagen der "Vorgänger" vom 600er ????
Ich bin nicht sicher. Er ist -siehe Ohmzahl- auf keinen Fall technisch mit den HD6*0 verwandt ist (beim HD580 ist das der Fall). Habe den Eindruck, daß hier ein an sich gutes Produkt Probleme hat wegen halbherzigem Marketing und, zugegeben, gewöhnungsbedürftiger Optik. Das ließe darauf schließen, daß sie in Hannover die hochohmigen und prestigeträchtigen 6*0 schlicht deshalb bevorzugen, weil da die Gewinnspannen höher sind. Und auch die HD595 haben einfach einen klaren Designvorteil, was sicher bei vielen Kunden eine große Rolle spielt.

Gehört habe ich den HD590 auch noch nicht. Aber nach dem, was so bei headfi berichtet wird, wird er wirklich zu Unrecht im Regal liegen gelassen.


[Beitrag von Nickchen66 am 07. Mrz 2006, 17:45 bearbeitet]
tv-paule
Inventar
#42 erstellt: 07. Mrz 2006, 18:38
Hallo, Jungs !

dann drücken wir unserem Robert mal die Daumen, dass er günstig an so einen HD590 rankommt.
Und uns dann vorallem ausführlich berichtet, wie denn seine Höreindrücke mit diesem Senn HD 590 sind.
Vielleicht sollten wir dann diesen KH doch öfters hier im Forum mit empfehlen (gibt dann von Sennheiser ein Fass Freibier für uns ! )

Und Robert, nochmal unser Rat :
Mach das mit dem Rücksenden sicher, nicht dass Du bei Nichtgefallen noch Ärger hast.
Obwohl es eigentliche eindeutige, gesetzliche Regelungen im Fernabsatzgesetzt betr. Retouren gibt, können AGB`s auch individuell ausgelegt werden - siehe H&I.
Und sowas kann man vorher klären.

Na dann guten Kauf!


Euer alter Paule


[Beitrag von tv-paule am 07. Mrz 2006, 18:38 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#43 erstellt: 07. Mrz 2006, 18:53
Puh, das ist ja wirklich nicht leicht. Also, wenn ich einen Shop finde, der das Rückgaberecht für Kopfhörer hat und der dann noch alle der jetzt 3 Finalisten anbietet, dann werde ich das wohl machen.

Selbstverständlich werde ich dann auch einmal berichten, was ich so persönlich von den "Outsider" Sennheiser 590 halte.

Also. Dann danke ich euch allen ersteinmal ganz herzlich für die viele Beratung und Mühe. Ich denke das ihr mir wirklich ein stückweit geholfen habt. Zumindest das, was man ohne selbsthören, zurücklegen kann.

Ich weiß schon, warum ich mich in diesem Forum angemeldet habe!

Grüße an euch
Euer Robert
m00hk00h
Inventar
#44 erstellt: 07. Mrz 2006, 22:20
Nur am Rande:
Der HD590 ist ein sehr guter Hörer.
Aber er hat nicht so wirklich den heute typischen "Senn"-Sound. Zwar äußerst relaxt, aber mehr in den Mitten betont als die 600er Reihe und sehr dezente Höhen. Wers mag, OK!

Der HD600 ist übrigens der "HD580 Jubilee" (meiner Meinung nach der schönste Sennheiser, den es je gab!) in einem anderen Gehäuse. Der Jubilee wurd in der Presse sowas von gelobt, dass man sich bei Sennheiser gedacht hat, dass er zu schade ist um "nur" eine Sonderedition daraus zu machen.
Technisch unverändert wurde einfach der HD600 daraus geamcht, fertig. Leider hat der nicht mehr die geile Kohlefaser-Optik. Ich würde töten für einen kompletten HD580 Jubilee. (Kopfbügel kann man nachkaufen, aber eben die Hörmuscheln nicht...)

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Kabel für Kopfhörer (kein Voodoo.)
Ti_N0 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  23 Beiträge
Suche Gute InEar Kopfhörer
das_kiwi am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  2 Beiträge
Richtig gute Kopfhörer 230eur +-
Xotix am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  10 Beiträge
Suche qualitativ gute BT Kopfhörer
dalt0n am 28.03.2018  –  Letzte Antwort am 28.03.2018  –  3 Beiträge
Kopfhörer gesucht (Klassik, langes Kabel)
SoRc! am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  7 Beiträge
Suche gute Kopfhörer für Rock
samu0101 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  17 Beiträge
Suche gute Surround Kopfhörer
hando2 am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  23 Beiträge
Suche GUTE Surround Kopfhörer
blauerpunkt am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  7 Beiträge
Suche Kopfhörer gute Metal
kiko181 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  6 Beiträge
Suche gute Kopfhörer
Ali103 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedsabonlbeldi
  • Gesamtzahl an Themen1.426.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.370

Hersteller in diesem Thread Widget schließen