In Ear für elektronische Musik (EDM) und etwas Pop/ Hip Hop, Rock bis 250€

+A -A
Autor
Beitrag
mavchaen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2018, 01:33
Hallo wehrte Community

Nach jahrelanger Abwesenheit bräuchte ich mal bitte eine neue Kaufberatung zu In Ears.

Für hauptsächlich unterwegs, deswegen sollte er einen guten Sitz haben und sehr gut isolieren.

Gehört wird am Sony XA1 oder wenn dieser nicht die Leistung der In Ears rausholen kann: Cowon iAudio i9.

Einen Equalizer möchte ich meiden.

Für welches Genre?

Hauptsächlich Elektronische Musik, House, als Beispiel:
Don Diablo, Martin Garrix, R3hab, Marshmello, Afrojack

Nebensächlich Hip Hop, Pop und etwas Rock (Justin Timberlake, Linkin Park, 30 Seconds to Mars, Drake, Eminem, Jason Derluo, Chris Brown)

Zusammengefasst: 60% EDM, 20% Hip Hop, 10% Pop und 10% Rock.

Was habe ich schon alles gehört?

Bei In Ears nur die Shure SE-215.
Kopfhörer: Sennheiser HD 555 und Beyerdynamic t90.

Es sollte ein gelungener Upgrade zum Shure sein.
Die Höhen nicht zu spitz, ein knackiger schneller Bass, etwas wärmer als die Shure halt. Und besser.

Das Kabel von den Shures sind auch nicht die einfühlsamsten

Preis: Bis 250€, 300€ sind schon Schmerzgrenze.
Mein Plan ist hierbei 2-3 In Ears direkt zu bestellen um Probe zu hören.

Dann lasst mal hören

MfG Marvin
ZeeeM
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2018, 06:53
Selber nicht gehört, aber Jemand dessen Urteil ich traue, ist von den Hybriden Mackie MP-240 ziemlich begeistert, weil sie für einen Inear ungewöhnlich räumlich sind, detailreich und ein Subwooferfeeling mitbringen.

https://www.thomann....ckie+MP-240_427290_0
Johnny_N
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2018, 09:31
Hallo!

Schau dir auf jeden Fall die hybriden In-Ears genauer an.

Fiio F9 Pro
iBasso IT03
Fidue A83
XperiaV
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2018, 10:22
Oriveti New Primacy
Paiaudio MR2
Sony XBA-N3AP
BartSimpson1976
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2018, 10:58
Jomo PLB (Pretty Little Beast)
XperiaV
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2018, 11:24

BartSimpson1976 (Beitrag #5) schrieb:
Jomo PLB (Pretty Little Beast)


Kannst du was zu dem schreiben? Schon mal gehört?
BartSimpson1976
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2018, 11:37
Ist ein 3 BA-Treiber Universal von Jomo Audio. Derber, aber recht praeziser Bass. Keine reine Badewanne sondern auch
in den Mitten durchaus gut praesent. Fuer normale Musik auf Dauer zu anstrengend, aber fuer EDM (was fuer ein daemliche Benennung!) sehr geeignet.
XperiaV
Inventar
#8 erstellt: 18. Apr 2018, 11:45
Okay, Danke!

Habe einige Reviews im Netz gefunden.
Farblich ein ziemlicher Griff ins Klo finde ich

Gibt es den denn für die hier veranschlagten maximal 300€? Ich denke eher nicht, umgerechnet ca 430€ aktuell. Aber interessant scheint er zu sein.
BartSimpson1976
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2018, 11:49
oh, sorry 300 EUR Schmerzgrenze hatte ich ueberlesen...
mavchaen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Apr 2018, 13:22
Bitte schreibt doch kurz warum Ihr jenen In Ear in den Pott werft.

Hab die voll vergessen, erst als ich mir meine Beiträge und Themen noch einmal durchgelesen habe flitzte ich in den Keller runter und habe gesucht und gefunden:

Hab ja noch die Zeit Triple fi 10.
Gestern Abend direkt erstmal ein paar Stunden gehört und kann mir ein kurzes Bild von machen:

Eine recht kleine Bühne, geht nicht so hoch und ein bisschen viel Oberbass für meinen Geschmack. Warm ist er ja schon.

In etwa so wie dieser In Ear, aber mit fein auflösenderen Höhen und weniger Oberbass.

Der Sony fällt direkt raus da ich ein Kabel für hinterm Ohr haben möchte.

MfG Marvin
Exploding_Head
Inventar
#11 erstellt: 19. Apr 2018, 03:39
Bei elektronischem Kram mit mächtig Bass fällt mir spontan der SD3 ein - leider über Budget, aber vielleicht gebraucht zu bekommen.

Hatte den zusammen mit dem SD2 hier, und ich hab den SD2 genommen, weil der eben als Allrounder zu allem passt. Hätte ich fast nur elektronische Musik auf den Ohren, hätte ich allerdings den SD3 genommen. Bei Bands wie Underworld, GusGus, Fluke etc machte der unglaublich viel Spass. Sowas höre ich allerdings nur zu etwa 10%, wenn überhaupt, und mit manchen Sachen, die ich höre, harmonierte er einfach gar nicht.

Ach ja, die Bühne ist für einen InEar richtig gut.


[Beitrag von Exploding_Head am 19. Apr 2018, 03:41 bearbeitet]
mavchaen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Apr 2018, 00:00

ZeeeM (Beitrag #2) schrieb:
Selber nicht gehört, aber Jemand dessen Urteil ich traue, ist von den Hybriden Mackie MP-240 ziemlich begeistert, weil sie für einen Inear ungewöhnlich räumlich sind, detailreich und ein Subwooferfeeling mitbringen.

https://www.thomann....ckie+MP-240_427290_0


Welches Review meinst du? Hab ich noch nicht herausgefunden

Ich habe relativ kleine Ohren mit 1.72m weshalb ich einen kleineren In Ear suche, kleiner als die Shure es sind.

Die SD 3 lesen sich super, aber nicht in meinem Budget wie du schon sagtest

Benutze hauptsächlich die schwarzen Foamis, die halten einfach am besten.

Nebenbei schiele ich immer mal wieder auf die Custom Art Ei.3 von Piotr für 340€ rüber.. die Triple fi 10 reshellen zu lassen ist mir den Preis nicht wert.


Bis jetzt sind in der engeren Auswahl die Mackie, der FIIO 9 Pro, der Fidue A83 und der iBasso it03

Wer kann mir verraten welcher davon der kleinste ist?

Und wo überhaupt kann man sich die Demo Hörer bestellen?
Ansonsten bestell ich die Sachen bei Amazon..

MfG Marvin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung EDM in ear bis 250?
jmminatorr am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  3 Beiträge
Hip Hop In ear
anon00 am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  10 Beiträge
In-Ear Kopfhörer bis 60? für Pop und Rock
xD@milkaessen am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  4 Beiträge
In-Ear - min. 2-Kanal - hybrid - Bis 250?
n3c2on am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  6 Beiträge
In-Ear KH bis 75? für Pop, Hip-Hop, Dance
MMGT am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  16 Beiträge
In-Ear bis 250?
Spooxi am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  26 Beiträge
In Ear für Hip Hop und Rock bis 200?
Sometimehear am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  29 Beiträge
Hip Hop / In Ear / 150?
Stedefreund am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  9 Beiträge
In-Ear bis 250?
xTc87 am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  12 Beiträge
In ear bis 100?
Miggiman am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkreuzspitz
  • Gesamtzahl an Themen1.417.554
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.773