InEar - HiFi Einsteiger braucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
akidarkwolf
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2018, 11:08
Liebe Forenmitglieder,

leider bin ich selbst sehr unerfahren im Bereich Hi-Fi, deswegen benötige ich Eure Hilfe bei der Auswahl meines nächsten In-Ears. Ich habe mich die letzten Tage stundenlang versucht in die Thematik einzulesen, kann jedoch trotz meiner sonst recht schnellen Auffassungsgabe in diesem Bereich nicht wirklich den Durchblick erlangen, da hier sehr unterschiedliche Meinungen vorherrschen und viele Analogien und Bilder verwendet werden, die mir nicht ganz durchsichtig erscheinen.

Informationen über meine Anforderungen und Situation:

  • In-Ear, da ich pro Tag ca. 2,5h im Zug unterwegs bin und somit etwas portables benötige.

  • Gute Geräuschabschirmung, da die Bahn doch meist recht laut ist und ich meine Musik gerne genießen würde.

  • Wechselbares Kabel vorzugsweise mit MMCX Anschluss, da ich meine IEMs gerne etwas länger nutzen würde, ohne vor Kabelbruch Angst haben zu müssen. Evtl. Überlege ich auch, die Kabellänge variieren zu können, um beispielsweise mit einem Bluetooth-fähigen mobile-DAC zu arbeiten. (Hatte hier den Fiio BTR3 ins Auge gefasst)

  • "Spaß beim Hören" stelle ich in den Vordergrund. Ich bin kein Audio-Profi und muss Musik analysieren oder dergleichen. Aus diesem Grund benötige ich vermutlich ein Produkt aus dem weniger "analytischen" Bereich.

  • Eine feste Musikrichtung habe ich nicht, ich höre, wonach mir gerade ist, von Rock bis Elektro.


Equipment, das ich kenne:

  • Aktuell nutze ich im Zug die QC20i von Bose. Ich mag den Sound, auch wenn ich jetzt schon oft gehört habe, dass diese von vielen Kennern als suboptimales Produkt bezeichnet werden. Sie stehen an der Grenze zum Defekt, also muss etwas Neues her. Gerne auch etwas "besseres".

  • An meinem PC verwende ich Beyerdynamic DT880 Pro (250 Ohm). Ich hatte sie mir damals gekauft, um einmal zu erleben, wie sich ein linearer und detailreicher Kopfhörer anhört. Ich liebe es, dass die Musik sich so detailliert anhört, jedoch vermisse ich den Bass bei diesen Kopfhörern.

  • Bei einem Freund durfte ich Sennheisers IE80 in Kombination mit einem Fiio Kopfhörerverstärker (mobil) testen. Ich mochte den Klang damals sehr, besonders den druckvollen Bass, ohne, dass die Musik nur noch aus Bass bestand. Leider scheinen die IE80 ihr End of Life erreicht zu haben, deswegen möchte ich diese nicht mehr kaufen.


Für mein Gesuch steht ein Budget von bis 300€ zur Verfügung. Sollte es ein Produkt geben, welches optimal geeignet wäre und das Budget knapp überschreitet, dann liegt die Schmerzgrenze bei 350€.

Ich hoffe, Ihr könnt mich bei der Auswahl unterstützen und mir etwas Durchblick in der Thematik verschaffen. Danke bereits im Voraus.

Gruß
Aki
Johnny_N
Stammgast
#2 erstellt: 17. Aug 2018, 11:43
Hallo!
Da fallen mir einige In-Ears (v.a. hybride mit druckvollem Bass) ein:

- Fiio FH5
- Oriveti New Primacy
- iBasso IT03

Eventuell noch der Brainwavz B400, wobei der nur aus BA-Treibern besteht und weniger spassig abgestimmt ist.
derSchallhoerer
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2018, 12:10
Für die Sennheiser IE80 gibt es doch den Nachfolger. Die IE80S.
XperiaV
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2018, 12:11
Wie du sicherlich schon lesen konntest hat Bose hier im Forum nicht den besten Ruf, auch wenn ihr NC hervorragend funktioniert und zB der AE2 KH extrem bequem und ideal für den mobilen Transport ist. Klanglich gibt es in Preisbereichen wo Bose zu Hause ist sicherlich bessere Marken.

Da du den DT880 hast, scheinst du keine Probleme mit Höhen-Peaks zu haben, auch wenn dieses Model etwas weniger präsent um 8kHz ist als andere Beyer KH.

Deswegen sind V-Shape IE (Badewannen Abstimmung) das was du suchst.

FiiO F9 Pro
Pai Audio MR2 / MR3
Sony XBAN3AP
ORIVETI NEW PRIMACY
Mackie MP-240

Das sind zB welche mit Badewannen-Sounding und MMCX Anschluss.

Du könntest auch auch gleichzeitig bei der Marke "KZ" den ein oder anderen probieren. Der neue ED 16 scheint auch ziemlich gut für den Preis zu sein, hat jedoch ein 2-Pin Anschluß, solche Kabel bekommt man wie MMCX auch bei aliexpress und co.


Dort gibt es auch Exoten a la BGVP SGZ-DN1, TRN V20, TRN V60 usw

Sind zwar zum Teil extrem preiswert, aber viele behaupten dass sie im dreistelligen € Bereich spielen, bzw einigen ist der Aufpreis vin 20, 30 € zu dreistelligen Summen einfach zu viel .... da muss man selber entscheiden bzw vergleichen, sofern möglich.
schmardi
Inventar
#5 erstellt: 17. Aug 2018, 17:16
Oder auch ein Stage Diver 2.
Mit etwas handeln bekommt man ihn auch für 350,-€.
Evtl ein Rückläufer.
Lese dich mal über ihn ein.
akidarkwolf
Neuling
#6 erstellt: 18. Aug 2018, 13:20
Vielen Dank schon mal allen, die sich hier beteiligt haben.
Ich werde mich nun einmal etwas genauer in die einzelnen Vorschläge einlesen und entsprechende Reviews durcharbeiten.

Anschließend werde ich vermutlich meine zwei Favoriten einmal bestellen und testen, falls ich dafür keinen Händler vor Ort finde.
Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn ich mich entschieden habe.
schmardi
Inventar
#7 erstellt: 18. Aug 2018, 18:01
Das ist der richtige Weg
CharleySay's
Stammgast
#8 erstellt: 24. Aug 2018, 15:26
Hab mir vor ner Woche die Fiio FH1 gekauft.
Haben ein sehr guten Bass, ist zwar weit unter deinem Budget aber solltest du dir mal anhören.
Kannste in Amazon bestellen und probehören.

LG Charley
akidarkwolf
Neuling
#9 erstellt: 25. Aug 2018, 19:46
Hallo Leute,

ich wollte einmal eine Rückmeldung geben.
Habe mich jetzt etwas schlau gelesen/-getestet und mich schlussendlich nach dem Hör-Gefühl für die Fiio FH5 entschieden. Eine ganz neue Welt für mich, um ehrlich zu sein.

Vielen Dank noch einmal an Alle.


[Beitrag von akidarkwolf am 25. Aug 2018, 19:47 bearbeitet]
marci4x4
Neuling
#10 erstellt: 12. Okt 2018, 11:39
Hallo ihr lieben,

interessanter Beitrag, vielen Dank dafür. :-)

Ich fahre viel Fahrrad und habe bisher immer ein Sony MW1 Bluetooth Clip benutzt, wo auch relativ gute "klassische" In-Ear Kopfhörer mit kurzem Kabel dabei waren, da man sich den Clip ja i.d.R. oben am Kragen oder in die Hemdtasche steckt.

Jetzt habe ich mir auch den FIIO BTR3 geholt und will mir auch neue In-Ear Kopfhörer holen, idealerweise auch wieder

- mit einem kurzen Kabel.

Nachdem ich meistens nur mit einem InEar auf dem rechten Ohr fahre und ich gerade gelesen habe, dass es auch InEars mit abnehmbaren Kabel gibt, stellt sich mir die Frage, ob das nicht perfekt für mich wäre, anstatt immer den linken InEar um den Hals baumeln zu lassen. :-)
Oder vielleicht gibt es auch einen relativ guten InEar nur rechts mit kurzem Kabel?
(Na beim Radeln muss das natürlich kein High-End HiFi sein, sollte aber trotzdem gut klingen)

Wahrscheinlich zu viele Wünsche auf einmal?

VG Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Inear für Einsteiger ca 150 Euro
Pappus am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  10 Beiträge
Brauche euer hilfe InEar
Jaba_hood am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  27 Beiträge
Einsteiger-Verwirrung-KH-Suche-Hilfe
JeanLeeSmith am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  3 Beiträge
Brauche hilfe beim inear Kauf
KaSa2604 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  73 Beiträge
Ahnungsloser braucht hilfe.
kobra1234 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  5 Beiträge
Einsteiger-Kopfhörer für HiFi-Neuling
Tahooma am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  6 Beiträge
InEar für 50-150Euro
Schakal-x15 am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  2 Beiträge
Einsteiger-KH bei ca. 100?
ironic am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  3 Beiträge
Inear Kaufberatung
SushilovesWasabi am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  4 Beiträge
Unwissende Frau braucht professionelle Hilfe
evcken am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  24 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedVStern
  • Gesamtzahl an Themen1.420.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.249

Hersteller in diesem Thread Widget schließen