Auf der Suche nach einem Funkkopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
joeli
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Sep 2004, 20:06
Hallo, da ich demnächst von zuhause ausziehe und zwar in eine Wohnung, wo die Lautstärke meiner Anlage nicht mehr von meiner Laune sondern der der anderen Bewohner abhängig ist, suche ich einen qualitativen und nicht zu teuren kabellosen Kopfhörer.

Grundsätzlich denke ich, dass ich wohl eher einen Funk- und keinen IR-Kopfhörer brauche, weil ich mir denke, dass das Infrarotsignal leichter gestört wird (will schließlich auch am Balkon hören). Stimmt die Annahme?

Kostenpunkt: ideal wären 70€, für den Nonplusultrahörer, die eierlegende Wollmilchsau unter den Funkkopfhörern, würde ich noch bis sagen wir mal 150€ mitgehen.

Musikrichtung: möglichst breites Spektrum, von Jazz über Drum'n Bass zu Rock, allerdings kaum Klassik...
Sollte sich an meinen schon älteren Verstärker (cinch) und ans Notebook (Klinke) anstecken lassen)

Aufladbar soll er sein

Gut aussehen soll er


So, das ist eh schon einmal recht viel der Ansprüche. Ich hab mich im Internet schon ein bisschen umgesehn und einmal ein paar gefunden, die mich schon einmal ansprechen



AKG K 506 AFC
http://www.akg.com/p...37,_language,DE.html
ca. 150€
Design-Spitzenreiter; vom Aussehen her Favorit, aber: hoher Preis, schlechte Bewertung

AKG Hearo 777 Quadra
http://www.akg.com/p...55,_language,DE.html
ca 160€
noch höherer Preis, aber schneidet besser ab

Sony MDR-RF850RK, ca. 90€
http://www.geizhals.at/a64345.html

Sennheiser RS 110
http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/09917 75€, leider nur Batterie


das wären halt die, die mir ins Auge gesprungen sind. Kennt ihr einen oder mehrere davon? Kann mir jemand einen davon oder ein anderes Gerät empfehlen? Bin offen für Vorschläge!
Danke schon einmal fürs lesen, freue mich über jeden Tipp.

Ciao, Johannes
joeli
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 21. Sep 2004, 07:53
Habe den Thread im Unterforum Kaufberatung nocheinmal gepostet. Ich weiß aber nicht wie man den hier so hinkriegt, dass da Thread verschoben, Link zum Thread etc. steht. Was muss ich da tun?
mILLhAuS
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2004, 08:44
Hi, also ich kenn mich mit funkkopfhöhrern auch net so gut aus aber der
" Sennheiser RS 120 " kostet glaub ca. 80 € rum und ist Testsieger im AVF-Bild und das muss schon was heissen.
2. Platz " Sony MDR-RF850RK " ca. 100 €, laut AVF-Bild
joeli
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Sep 2004, 11:16
Ok, klingt schon einmal sehr überzeugend! Bin jetzt am Überlegen zwischen dem Sennheiser RS 120 (http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/09920#) und den zwei AKGs (s. oben, haben ja nur 10€ Unterschied). Hat jemand von euch vielleicht einen davon aufgehabt (-> Tragekomfort) oder ist sogar stolzer (oder auch nicht) Besitzer?
joeli
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Sep 2004, 17:16
Neues Update: Hab jetzt in einem Geschäft den AKG hearo 777 aufgehabt und bin nicht besonders begeistert, weil er mir zu groß, klobig und unbequem ist.

Jetzt bleibt also nur mehr der Sennheiser RS 120 übrig...
Hatte jemand schon das Vergnügen? Wie siehts bei dem mit Größe und Tragekomfort bzw. Soundqualität aus?


Und jetzt noch eine generelle Frage: Ist die Soundqualität i.A. bei einem Funkkopfhörer sehr viel schlechter als bei einem mit Kabel? Da gibts doch ein Grundrauschen oder wie siehts da aus?
Imothep
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Sep 2004, 19:00
Habe mir vor längerer Zeit den Sennheiser RS 85 ins Haus kommen lassen und habe ihn nach zwei Tagen retor geschickt.

Trotz Rauschunterdrückungssystem war ein Grundrauschen, Knacksen, etc. vorhanden, die Lautstärke wurde von der Elektronik öfters hörbar nachjustiert und billig fühlte sich der Kopfhörer auch noch an, und er sah auch so aus!

Für diesen Haufen Plastik wollte ich keine 150 Euro ausgeben, nichtmal die Hälfte war mir das wert. Für meinen Geschmack sind diese Kopfhörer höchstens zum kabelfernsehen geeignet, Musik macht damit keinen Spass.

Jetzt habe ich einen Sony MDR-CD780 mit 3m Kabel welcher saumäßig massiv ist und sehr gut klingt, hat mich heiße 85 Euro gekostet hat und mit 10m Kopfhörerverlängerungskabel erreiche ich alle mir wichtigen Hörplätze zuhause.
Problem gelöst.
joeli
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Sep 2004, 22:32

Imothep schrieb:
Habe mir vor längerer Zeit den Sennheiser RS 85 ins Haus kommen lassen und habe ihn nach zwei Tagen retor geschickt.


Was verstehst du unter "vor längerer Zeit"? Heißt das, dass die Geräte damals vielleicht noch nicht ausgereift waren?
Grundsätzlich wäre ich nämlich schon gerne kabellos unterwegs...
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 24. Sep 2004, 09:59

joeli schrieb:

Imothep schrieb:
Habe mir vor längerer Zeit den Sennheiser RS 85 ins Haus kommen lassen und habe ihn nach zwei Tagen retor geschickt.


Was verstehst du unter "vor längerer Zeit"? Heißt das, dass die Geräte damals vielleicht noch nicht ausgereift waren?
Grundsätzlich wäre ich nämlich schon gerne kabellos unterwegs...


Hallo!
Auch heute noch sind die Funkhörer den Kabel gestützten deutlich unterlegen! Ich habe den AKG Hearo und der kostet immerhin 499 €. Den Kopfhörer benutze ich gar nicht mehr, weil er zu schlecht ist (nach paar Mal benutzen in Schrank gelegt), sondern den Decoder iVm einem Sennheiser HD 600.

Mit dem Funkkopfhörer durch die Wohnung laufen, Balkon, Garten usw. ohne dass das Signal beeinträchtigt wird, ist meistens Illusion. Signal weg, Signal da, Signal weg...
Besser 6-Meter-Verlängerung für Kabelhörer, Preis-Leistungsverhältnis ist auch besser.

Viele Grüße
Marko
Gerald65
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Sep 2004, 13:55
Hi, @Apalone

Auch heute noch sind die Funkhörer den Kabel gestützten deutlich unterlegen! Ich habe den AKG Hearo und der kostet immerhin 499 €. Den Kopfhörer benutze ich gar nicht mehr, weil er zu schlecht ist (nach paar Mal benutzen in Schrank gelegt), sondern den Decoder iVm einem Sennheiser HD 600


Wenn Du 499 für den AKG geblecht hast, nehme ich an, es ist der AKG Hearo 888, der ja "digital" und somit deutlich besser als der 777 sein soll (ist ja auch 3x so teuer), weil ohne Funkrauschen. Ich war eigentlich gerade dabei mir einen 777 zu kaufen (hat im Geschäft eigentlich ganz gut geklungen), nach Euren Erfahrungen versuche ich jetzt mir den 777 übers Weekend auszuborgen und in den eigenen Wänden probezuhören. Die Größe ist für mich kein Problem (endlich darf der Kopf auch mal größer sein :-)). Klanglicher Akzeptanzlevel ist bei mir ein AKG 240 bzw ein Sennheiser 280, höher sind da meine Ansprüche nicht.
Über die Qualität des AKG 506 habe ich bisher nur schlechtes gehört, seitdem die nicht mehr in Wien produzieren, haben sie offensichtlich hier Probleme. Die Hearo - Serie soll angeblich wieder in Wien produziert werden, weiss da wer was d'rüber??? (vielleicht wird auch nur die deutsche Betriebsanleitung in Wien beigepackt, so genau weiss man das ja nie)
Grüße Gerald
muaddib
Neuling
#10 erstellt: 26. Sep 2004, 12:14
Aloa

ich habe den HEARO 777 im Hause. Bin grundsaetzlich ganz zufrieden damit, bis auf die Tatsache, das er mir etwas
zu leise ist.

Ein Kabel gebundener Kopfhoehrer ist trotzallem immer noch
besser und Du musst noch nicht einmal soviel Geld ausgeben. Die besten Erfahrungen hatte ich mal mit dem
SONY MDR 5 gemacht. DAs ist so ein mittelgrosser Kofphoehrer, der zirka 100 DM gekostet hat. Mit diesem Teil konnte ich alles hoeren. Soundtracks, Klassik, Pop, Hardrock, Synthi-Zeugs. Hat alles mitgemacht mit auesserst knackigen Baessen bei maximaler Lautstaerke. Ich habe bis jetz noch keinen Funkkopfhoerer aufgehabt, der so ein breites Spektrum hatte. Also mein Tipp. Schau dir mal den NAchfolgeder von dem Sony Teil an und nimm den 777 fuer Kinozeugs. So hab ichs auch und kann damit gut leben.

cu
max
Gerald65
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Okt 2004, 15:56

nimm den 777 fuer Kinozeugs


Hi, kann ich voll unterschreiben.
habe mir den Hearo 777 ausgeborgt und zwei Abende lang mit unterschiedlicher Musik probegehört. Facit: Kein echter Mitbewerb zu einem halbwegs guten Kabel KH (sprich zu meinem AKG 240), aber doch wieder nicht sooooo schlecht im Klang. Gerade Fusion, Pop, Rock kommt nicht so schlecht, Klassik ist nicht so toll. Klingt irgendwie wie ein "weiches" bzw. "langsames" Kabel. Wirklich störend sind die Nebengeräusch und die sind von der Umgebung abhägig. Offensichtlich verwenden in der unmittelbaren Umgebung unserer Wohnung einige irgendwelches Funk-zeug. Ich hatte zeitweise bis zu drei verschiedene Fernsehprogramme im Ohr, einmal auch ein Video (oh la la ), das kann lästig sein ist aber unregelmäßig. Für mich war damit alles klar: der geht zurück, ich kaufe mir eine 10m Kopfhörerverlängerung (kennt wer ein gutes Kabel dafür???).
Als ich das jedoch meiner Familie kundtat, ging ein richtiger Run auf den "Kabellosen" los und die fanden 97 gute Einsatzszenarien (vor allem Video, DVD etc).
Na gut, also wird er bleiben können und kaufe mir für die Musik trotzdem die Kabelverlängerung
Was darf denn der 777 als Straßenpreis zZt kosten???

Grüße Gerald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Funkkopfhörer
Olel am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  27 Beiträge
Suche guten Funkkopfhörer
"ego" am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  9 Beiträge
Suche Funkkopfhörer
digitalo am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  22 Beiträge
suche 5.1 Funkkopfhörer
Teddbear1965 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  4 Beiträge
Suche Funkkopfhörer
Gonto am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  10 Beiträge
Suche (digitalen) Funkkopfhörer <170?
atero am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  30 Beiträge
Günstige Funkkopfhörer
Cartman1981 am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  2 Beiträge
Funkkopfhörer
Carandiliel am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  7 Beiträge
Funkkopfhörer?
steven671 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  5 Beiträge
Suche Funkkopfhörer! HILFE
le40b650 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPat-111111
  • Gesamtzahl an Themen1.426.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.922

Hersteller in diesem Thread Widget schließen