Sennheiser PX 200 II

+A -A
Autor
Beitrag
Blutox
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Aug 2011, 05:18
Hallo,

vor paar Stunden habe ich mir den KH PX 200 II von Sennheiser bestellt für ca. 70€.

Naja ich möchte trotzdem noch gerne von Erfahrenen wissen ob diese KH gut sind für den Preis oder ich die bestellung stornieren sollte. Ich habe vorhin auch den AKG K530 entdeckt. Dieser ist laut Amazon Kommentaren TOP. Möchte aber auch hier zum Vergleich zum Sennheiser von Leuten eine Meinung hören die sich damit öfter beschäftigen. Im Hi-Fi Forum gehe ich davon aus. Bei den Amazon Kommentaren? Keine Ahnung. Ist ja kein Hi-Fi Forum^^
meltie
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2011, 23:03
Der K530 und der PX 200 II sind allein schon vom vorgesehenen Einsatzbereich total unterschiedlich. Der PX 200 II ist ein ultraportabler Hörer für den Betrieb am MP3-Player, der AKG eher für den Heimgebrauch an einer Anlage. Welcher davon besser für Dich geeignet ist, hängt also zunächst mal davon ab, was Du damit vor hast und wie wichtig Dir die Portabilität ist.

Für unterwegs (Bus, Bahn, etc.) finde ich beide aufgrund der offenen Bauweise, bei der alle um Dich herum mithören können, ungeeignet.

Generell: Ob ein Kopfhörer gut ist oder nicht hängt abgesehen vom Einsatzbereich vor allem davon ab, welche klangliche Abstimmung man persönlich bevorzugt und was für Erwartungen man an einen Hörer hat. Ihren Preis sind IMHO beide Hörer wert, aber "gut" finde ich persönlich den PX 200 II zum Beispiel nicht. Aber ohne mehr über Dich zu wissen, kann man kaum etwas dazu sagen, welcher Hörer für Dich besser wäre.
Blutox
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Sep 2011, 03:05
Ok für Unterwegs möchte ich es nicht verwenden. Eigentlich nur rein für den Heim Gebrauch.

Ja mit der Sound Qualität kann ich leider nicht viel beitragen weil ich zu wenig Erfahrungen damit habe bzw. Ich noch gar nicht hochwertigere KH hatte. Meine PX 200 II kommen heute Nachmittag. Ich werde einfach etwas probieren und mir nebenbei auch die K530 bestellen um mir eine eigene Meinung bzw. ob ich ein Unterschied höre. Der Trage Komfort spielt auch eine kleine Rolle.

Nichts desto trotz möchte ich mal den Einsatz Bereich genauer beschreiben. Wie gesagt habe ich nicht die Brose Erfahrung mit hochwertigeren KH. Deshalb bin ich ja hier um mir Ratschlage zu holen bzw. mir helfen zu lassen.
Ich möchte diese KH hauptsächlich für mein iPad verwenden. Musik und Filme stehen da auf dem Programm. gespielt wird natürlich auch. Zwischen durch möchte ich den KH auch am Mac/PC anschliessen. Ich möchte einfach die beste Audio Qualität für einen Preis der nicht schmerzt. Also mir ist das Preis/Leistung Verhältnis wichtig. Es müssen doch nicht unbedingt die beiden KH sein. Gibt es den für ca. dem gleichen Preis bessere KH?
meltie
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2011, 09:24
Der K530 ist in seiner Preisklasse so ziemlich der beste Hörer den ich kenne. Aber er ist relativ neutral abgestimmt (also keine betonten Bässe odrr so), so dass das nicht heißt, dass er Dir auch gefällt. Zu Hause an PC und Anlage würde ich den K530 auf jeden Fall vor dem PX 200 II sehen, es kann aber sein, dass der K530 Dir am iPad zu leise ist.

Selber probieren ist auf jeden Fall die richtige Idee. Das Problem mit besser / schlechter ist halt, dass man das nicht allgemeingültig sagen kann.
Blutox
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Sep 2011, 15:17
Hmm bei Amazon gibt es den K530 nur gebraucht zu bestellen. Ist das nun ein Auslauf Modell?
.turok
Stammgast
#6 erstellt: 02. Sep 2011, 13:15
Ja, ist leider nicht mehr überall zu haben. Du kannst den Hörer aber auch guten Gewissens beim Music Store bestellen:
http://gh.de/218543
Blutox
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Sep 2011, 02:52
So ich hatte nun ein paar Tage die beiden KH zu Hause und habe beide etwas ausprobiert. Als ich die K530 ausgepackt habe, ist mir das sehr geringe Gewicht der KH aufgefallen. Einerseits ist es schön das sie leicht sind andererseits denkt man das sie etwas billig sind. Naja die Verarbeitung finde ich aber sehr gut. Das Kabel ist schön lang. Ca. 3x länger als beim PX 200II. Mir gefällt auch das beim K530 die Hörer das Ohr komplett umhüllen. Etwas gewöhnungs bedürftig ist aber dieses automatische einstellen der Größe, welches aber nach ca. 2 Std nicht mehr stört.

Ich empfinde den Sound des K530 als schön klar und angenehm. Das PX200II ist auch klar vom Sound aber unangenehm hart. Ich weiß nicht ob das von der Beschreibung korrekt ist. Bei beiden konnte aber etwas mehr Bass sein. Ist aber nicht weiter tragisch.

Beide Kopfhörer sind gut. Ich persönlich finde die K530 gut für meine Ohren. Der K530 sieht wie ein HIFI KH aus und fühlt sich auch so an. Ich werde den Sennheiser zurück schicken.

Ich habe noch den K540 gefunden. Ist das ein neues Modell?

Wrote with a iPad.
meltie
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2011, 11:12
Der K540 ist neuer, aber ganz anders als der K530. Er ist bassiger abgestimmt und IMHO weniger gut.
Gainward
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Sep 2011, 17:27


Für unterwegs (Bus, Bahn, etc.) finde ich beide aufgrund der offenen Bauweise, bei der alle um Dich herum mithören können, ungeeignet.


Ist das so? Wollte mir geraden den 200-II fürs Bahnfahren holen, aber wenn alle mithören können ist das natürlich nicht so der Hit.

Habe momentan die Phonak Audeo für den mobilen Einsatz, sind on-ear bzw. geschlossene Köpfhörer nicht grundsätzlich viel besser? Das dauernde Filter wechseln bei den audeo geht mir ausserdem auf den Wecker, verschmutzen immer sehr schnell.
meltie
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2011, 18:06

Gainward schrieb:
Ist das so? Wollte mir geraden den 200-II fürs Bahnfahren holen, aber wenn alle mithören können ist das natürlich nicht so der Hit.


Ups, mit dem PX 100-II verwechselt. Der PX 200-II ist tatsächlich geschlossen. Gut, dass Du nochmal drauf hingewiesen hast.


Gainward schrieb:
Habe momentan die Phonak Audeo für den mobilen Einsatz, sind on-ear bzw. geschlossene Köpfhörer nicht grundsätzlich viel besser? Das dauernde Filter wechseln bei den audeo geht mir ausserdem auf den Wecker, verschmutzen immer sehr schnell.


Bügelkopfhörer sind nicht grundsätzlich besser als Inears. Beide Typen haben Stärken und Schwächen. Gerade in niedrigeren Preisklassen haben IMHO oft eher Inears die Nase vorn. Für den Gebrauch unterwegs sowieso.

Ich musste bei meinen Phonak noch nie die Filter tauschen, produzieren Deine Ohren denn besonders viel Ohrenschmalz?


[Beitrag von meltie am 07. Sep 2011, 18:07 bearbeitet]
Gainward
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Sep 2011, 18:39


Ich musste bei meinen Phonak noch nie die Filter tauschen, produzieren Deine Ohren denn besonders viel Ohrenschmalz?


scheint so :). Bei mir wirds mit der Zeit immer leiser und dann muss ich den Filter wechseln. Was ausserdem nervt is das schwere, unflexible Kabel, bambelt dauernd hin und her wenn man rumläuft.

Also fallst du einen erstklassigen in-ear kopfhörer mit flexiblem (und relativ kurzem) kabel kennst bitte nennen
Blutox
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 08. Sep 2011, 03:00
So ich bin soweit recht zufrieden mit dem K530. Nur der Bügel drückt nach einiger Zeit. Es könnte auch etwas mehr Bass sein.

Ich habe bei Amazon in den Kunden Kommentaren auch den Sennheiser HD555 öfter als Referenz gesehen. Was haltet ihr von diesem Kopfhörer?
Doppelsitzer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Mrz 2016, 14:14
auch wenn der Beitrag schon was älter ist:
Auf der Suche nach einem Smartphone tauglichem Kopfhörer war ich mit recht klaren Vorstellungen zum Media-Markt.
Mein DT-550 ist da halt zu hochohmig.
Die hatten so an die 100 Kopfhörer zum Ausprobieren angeschlossen.
Meinen Favoriten auch, soweit ok. Da aber schon einmal da wurden div. Kopfhörer aller Preisklassen ausprobiert.

Mitgenommen haben ich schließlich den Sennheiser PX-200 II.
Mehr Kopfhörer braucht kein Mensch. Sogar den DT-550 habe ich schließlich verkauft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sennheiser px 200
hkiride am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  3 Beiträge
Sennheiser PX 100 II - Alternative
Schmodi am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  7 Beiträge
Sennheiser PX 200 II oder AKG K 450
Chiquito am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  5 Beiträge
Sennheiser PX 200 contra BOSE On-Ear
tschiller am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  5 Beiträge
Sennheiser PX 360 bt
Blacksun32 am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  11 Beiträge
Sennheiser HD 25 II
*Jimmy* am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  4 Beiträge
Ersatz für Sennheiser PX 100
honda99 am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung: AKG K 414 oder Sennheiser PX 200 ?
hjeuck am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  11 Beiträge
PX 200/PMX 200 beim Biken?
Minniii am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  4 Beiträge
Vergleichbare wie den Sennheiser PX 100
andynagel am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedIEMFan
  • Gesamtzahl an Themen1.419.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen