Plasma & LCD (LED) - Was ist technisch noch möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Forward7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2011, 11:43
Hi,

habe in nächster Zeit vor mir einen neuen TV zu kaufen. Vor Jahren konnte man die TVs quasi im (Halb-) Jahresrhythmus gegen neuere Geräte tauschen.

Die neueren Geräte, beispielsweise die Plasma von Panasonic haben in den letzten Upgrades keine Quantensprünge an Leistung gemacht.

Der V10 war damals sehr gut, der V20 hat bisschen besseren Schwarzwert und besseren Kontrast, beim VT30 sind da ebenfalls in allen Bereichen nur Nuancen an Verbesserung.

Ich selber habe jetzt seit 2,5 Jahren den vierten Flach-TV innerhalb von sechs Jahren.

Nun wollte ich mir ein aktuelles Geräte mit eventeull 3D kaufen, habe aber keine Lust nächstes Jahr wieder einen neuen zu kaufen.

Es wurde ja schon öfters geschrieben, dass die Plasma-Technologie kurz vor der Ausreizung steht.


Deswegen wollte ich euch fragen, wie ihr das sieht:

Kommen in den kommenden Jahren noch große technische Fortschritte im Bereich Plasma & LCD/LED auf uns zu oder wird es von Jahr zu Jahr "nur ein bisschen besser" werden.


Ich habe nämlich keine Lust mir wieder alle zwei Jahre einen TV zu kaufen, sondern endlich mal haben, der auch 5,6 Jahren noch ansehnliche Ergebnisse im Gegensatz zu neuen Modellen dann liefert.
kunde436
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2011, 12:08
Schwarzwert wird sich jedes Jahr weiter verbessern, wenn auch nur minimal. Panasonic Plasmas liefern ja seit diesem Jahr ein zufriedenstellenden Schwarzwert, von daher...
Ansonsten wird noch ein bisschen in Richtung 3D verbessert etc.
Ich denke, daß sich da noch einiges Verbessern kann und wird, aber Quantensprünge sind nicht zu erwarten, sondern eher jedes Jahr kleiner Schritte.
M4L0iK
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mai 2011, 12:13
Ich selber habe noch einen Panasonic Plasma aus der PZ-Reihe und habe mir den V10 oder den V(T)20 NICHT gekauft, weil ich keine großen Verbesserung sah, die mich zum Kauf animieren konnten.

Mein PZ ist jetzt auch schon ca. 3 - 3,5 Jahre alt und werde mir voraussichtlich demnächst den VT30 kaufen. Der wird dann aber sicherlich die nächsten 5 Jahren nicht getauscht werden.

Um auf Deine eigentlich Frage zurückzukommen: Nein, im Bereich Plasma wird es keine großen Sprünge mehr geben. Ich gebe der Plasma-Technologie noch 5 Jahre, dann hat sie das Maximum der technisch Möglichen erreicht. Und ich wette, dass man dann im Vergleich zu den heutigen Modellen auch keine Quantensprünge an Verbesserung feststellen wird.

Bei LCD sehe ich das ähnlich, jedoch hat LCD das größere Verbesserungspotenzial.

Ich behaupte, dass LCD an Plasma nicht rankommen wird, solange es die beiden Technologien noch auf dem Markt gibt.

Die Zukunft sind OLEDs oder vielleicht auch was Anderes, aber doch eher OLED.


Mein persönliches Fazit:

Kauf' Dir jetzt eine Glotze und mach' dich nicht verrückt. Wenn Du dir ein heutiges Modell kaufst, hast Du mindestens die nächsten 4-5 Jahre Ruhe und musst dir dann keine Gedanken machen, weil die neuen Modelle einen Tick besseren Schwarzwert haben oder Sonstiges.

Die meiste Verbesserung wird es sowieso im Bereich 3D geben (und auch hier denke ich, dass man keinen absoluten Hammer mehr erwarten darf bis auf's brillenlose; Ghosting gibt's bei den aktuellen Panasonic Plasma so gut wie gar nicht mehr, lediglich den Helligkeitsverlust könnten sie weiter optimieren).
snowman4
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Mai 2011, 13:16
"Schwarzwert wird sich jedes Jahr weiter verbessern"

Ja, bis zum schwarzen Loch.
ViSa69
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2011, 14:22
Ich denke mal rein Bildtechnisch wirds auch keine großen Quantensprünge mehr geben. Kleine Verbesserungen mal hier mal da aber das wars dann auch schon.

Die Unterschiede werden wohl hauptsächlich in Austattung, Medienvielfalt (Internet etc.), Stromverbrauch, 3-D und eventuell Design bzw. immer mehr in Richtung "noch flacher" gehen.


Bei LCD sehe ich das ähnlich, jedoch hat LCD das größere Verbesserungspotenzial.


Ja richtig, ich staune immer wieder darüber mit wie viel technischem Aufwand das LCD-Bild "gepimpt" wird welches ein Plasma mit wesentlich weniger technischem Aufwand hinbekommt

Gruß,
ViSa69
M4L0iK
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Mai 2011, 17:29

snowman4 schrieb:
"Schwarzwert wird sich jedes Jahr weiter verbessern"

Ja, bis zum schwarzen Loch.

Sicher. Wird aber eher minimal besser werden. Ich lese jetzt schon seit Jahren in den Testberichten immer "noch einen Tick schwarzer", "das Schwarz ist jetzt noch ein bisschen schwarzer geworden (-> )", etc.




ViSa69 schrieb:
Ich denke mal rein Bildtechnisch wirds auch keine großen Quantensprünge mehr geben. Kleine Verbesserungen mal hier mal da aber das wars dann auch schon.

Die Unterschiede werden wohl hauptsächlich in Austattung, Medienvielfalt (Internet etc.), Stromverbrauch, 3-D und eventuell Design bzw. immer mehr in Richtung "noch flacher" gehen.

Ja richtig, ich staune immer wieder darüber mit wie viel technischem Aufwand das LCD-Bild "gepimpt" wird welches ein Plasma mit wesentlich weniger technischem Aufwand hinbekommt

Gruß,
ViSa69

Sehe ich auch so. Verbesserungen wird man eher im Bereich Medienvielfalt, Stromverbrauch, Design, etc. sehen.

Technisch noch am ehesten bei 3D.

LCD wird einem Plasma niemals das Wasser reichen können.


Und so wie ich das jetzt hier schreibe, sage ich Euch, dass es in 5 Jahren kein Grund geben wird bezüglich Bildqualität im 2D-Betrieb, sich einen neuen Flachmann zu holen. Einzig und allein 3D könnte ein Kriterium sein.

Ich selber habe jetzt 3,5 Jahre gewartet und die Verbesserung ist nicht so groß ausgefallen, wie ich eigentlich erhofft habe.

Da wird sie von jetzigen Stand der Technick in 5 Jahren noch geringer ausfallen.

Der neue Panasonic Plasma (VT30) wird mein letzter TV mit Plasma-Technologie werden. Der nächste soll / wird ein OLED werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LCD/LED vs. Plasma 2011
Goalkeeper1 am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  8 Beiträge
Unterschiede von LED Technik möglich?
pascal2008 am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  3 Beiträge
Laser vs Oled vs Plasma vs LED-lcd
Isostar2 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  64 Beiträge
Plasma, LCD/LED, DLP ---> Welches ist das beste für 3D?
Flo19996 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  5 Beiträge
LED vs. LCD
BillyElliot am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  9 Beiträge
Mini LED LCD Panels
Ralf65 am 30.09.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  6 Beiträge
Haltbarkeit von LED und LCD
DKone1899 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  18 Beiträge
3D Brillen von Real D auf LCD/LED TV möglich?
do_lehmi am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  14 Beiträge
Streit-Thread OLED vs. LCD-LED
chaotiker am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  21 Beiträge
LED TV vs. LCD TV: Wo liegen die Unterschiede?
StormD1 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPat-111111
  • Gesamtzahl an Themen1.426.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.914

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen