Sicherung brennt durch beim Einschalten der Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
roquen
Neuling
#1 erstellt: 20. Jan 2011, 22:14
Hallo Mitglieder,

ich hab hier ein ziemliches Problem.

Habe einen alten Marantz PM263. Der funktionierte schon seit Jahrzehnten wirklich gut. Gestern aber brannte seine Sicherung gnadenlos durch.

Dachte ich, ok, tauschst du aus. Gesagt - getan. Die Sicherungen sind immer wieder durchgebrannt, sobald ich die Boxen angeschlossen habe.

Jetzt frage ich mich, ob ich den Fehler in den Boxen suchen muss, oder im Verstärker.

Boxen hab ich eben noch keinen Kurzschluss finden können. Aber was ich festgestellt habe, ist das an der einen Box der Tieftöner wesentlich weniger Widerstand gibt (habe leider nur mit Gleichstrom messen können). D.h. die eine Box hat weniger Widerstand (um die 2 Ohm) als die andere (um die 6 Ohm).Die Boxen sind mit einer Impedanz von 4-8 Ohm bei 80 Watt datiert.

Bin absolut kein Elektronikprofi. Aber bin für Tipps offen, vielleicht kann man da ja noch was retten.

Oder liegt es eben an diesem einen Tieftöner? (mit einer Box funktioniert die Anlage nicht, kann ich also schlecht Experimente machen).

Wäre wirklich genial, wenn mir jemand helfen könnte.

Grüße,
Patrick
Steffen_Bühler
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2011, 11:20
Das sind nicht die Boxen, das ist die Endstufe Deines Verstärkers. Die hat einen Kurzschluß, der aber erst zum Tragen kommt, wenn Du die Boxen anschließt.

Viele Grüße
Steffen
roquen
Neuling
#3 erstellt: 21. Jan 2011, 17:08
Dankeschön!

Weiß nicht, ob ich das jetzt gut oder schlecht finde. Denk werd das Teil dann mal zu nem Fachmann bringen. Weil selber werd ich den Kurzschluss wohl nicht finden.

lg
buhauf
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2011, 23:41
Hm - ganz durch wird die Endstufe nicht sein, dann würden die Sicherungen auch ohne LS fliegen - evtl. nur ein Endstufentransistor oder Treiber.
Gruß Burkhard
Poetry2me
Inventar
#5 erstellt: 22. Jan 2011, 18:28
Nur so ganz theoretisch:
Könnte es nicht doch einer der Lautsprecher sein? Wenn da ein Kurzschluss drin ist, fließt zu viel Strom und das evtl. schneller als irgendeine Schutzschaltung reagieren kann?
roquen
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2011, 22:24
Hmm den Gedanken hatte ich eben auch, vorallem wegen den Widerständen. Aber, wenn ein Lautsprecher irgendwie Flöten gegangen wär, hätte ich das doch vielleicht gehört. Mal schauen, ob ich jemanden in meiner Nähe finde, der sich das Teil mal genauer anguckt.

Grüße, Patrick.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicherung brennt durch beim Einschalten der Endstufe
ottl am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  2 Beiträge
Yamaha AX-630 - Sicherung brennt durch
LicenceToFunk am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  4 Beiträge
Power-Verstärker PA-940 Sicherung brennt durch ?
Entkontroller am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  3 Beiträge
Frequenzweiche (Behringer CX2310) - Sicherung brennt durch
hk1805 am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  21 Beiträge
Nubert AW1000 Endstufe defekt -> Sicherung brennt durch
Unirea am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  15 Beiträge
Endstufe brennt alle Jahre durch
GuaAck am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  24 Beiträge
Creative Gigaworks S750 - Sicherung Subwoofer brennt beim Umschalten von Stanby in Power durch
xvx969 am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.09.2017  –  4 Beiträge
Quadral Endstufe, Sicherung brennt durch, Problem mit dem Trafo?
Benutzername am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  5 Beiträge
Onkyo TX-8211 Sicherung brennt jedes mal durch
phil3d am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  3 Beiträge
Elac Subwoofer 05 ESP Sicherung brennt immer wieder durch
beatmastaT am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedFranck001
  • Gesamtzahl an Themen1.449.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.446

Hersteller in diesem Thread Widget schließen