Teufel Cinebar 52 THX - Defekt PSU Platine

+A -A
Autor
Beitrag
Worros1994
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2021, 16:55
Hallo liebes Forum,

Meine Teufel Cinebar 52 THX funktioniert seit einigen Tagen nichtmehr, schon durch das Geräusch beim letzten einschaltversuch war klar das eine Sicherung kaputt ging. Ich habe die Soundbar jetzt mal aufgeschraubt um zu schauen ob eine Reparatur möglich ist. Wie erwartet ist die Sicherung durchgebrannt und auf der Rückseite der PSU sind zwei Stellen die dies wahrscheinlich verursacht haben (siehe Bilder).

Zuerst einmal: kann sich jemand vorstellen was hier passiert ist bzw. Welche Bauteile kaputt gegangen sind?
Und die andere Frage wäre kann man das noch reparieren oder sollte die ganze PSU ausgetauscht werden?

PSU - CB51 HDMI PSU
Rückseite PSU
Defekt 1
Defekt 2

Über Hilfe und Anregungen würde ich mich sehr freuen.
CarlM.
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2021, 17:03
Im Bereich von R52 sind ja Teile der Leiterbahnen abgeraucht. Es sieht auch so aus als hätte dort bereits zuvor eine Reparatur stattgefunden.
Worros1994
Neuling
#3 erstellt: 01. Aug 2021, 17:10
Richtig, da ist eindeutig was abgeraucht. Ich habe diese Stelle freigekratzt, darüber war viel gelb-braunes Plastik/Kleber. Das Material ist auch an anderen Stellen, aber an dieser waren einige Stellen verbrannt, deshalb wollte ich die Stelle frei machen.
Timebreaker68
Neuling
#4 erstellt: 09. Sep 2021, 09:42
Hallo, ich habe auch gerade das Problem, das die Soundbar an geht, Display auch und die Quellenwahl geht auch, allerdings kein Ton. Ich habe mir gerade mal die PSU Platine angeschaut und in dem bereich von R52 ist kein Bauteil an der Stelle, wo es auf dem Bild schwarz ist... kann es evtl ein Insekt gewesen sein, was gegrillt wurde?
Teufel1337
Neuling
#5 erstellt: 09. Mrz 2022, 20:10
Servus, ich hab auch das gleiche Problem.
Ich bin inzwischen aber soweit das ich reproduzierbar Audio bekomme.
Beim normalen einstecken in die Steckdose wird die Status LED rot und man kann die Soundbar einschalten.
Nach dem anschalten kommt jedoch kein Ton
Jetzt kommt der Trick
Wenn ich die Soundbar für so ca. 3 min am Strom hatte in Angeschaltetem zustand
und dann den Netzstecker für 1/2 sec aus der Steckdose ziehe kann ich provozieren das die Soundbar anfängt ganz normal die Audio wieder zu geben.
Das lässt sich auch beliebig oft wieder holen.

Ich bin auf das ganze gekommen als ich sie einfach an und abstecken wollte und dann beim abstecken für den Bruchteil einer Sekunde die Musik angefangen hat zu spielen, und ab da war es dann ein rumprobieren und so kann ich wenigstens ton bekommen.

Wie ich das ganze aber so hinbekomme das man sie auch im Alltag wieder nutzen kann ist mir jedoch fragwürdig.

Vl hat ja jemand von euch eine Idee woran es Liegen könnte?

Meine Gedanken waren das es vielleicht so ist das ein Gleichrichter nicht mehr richtig funktioniert oder das es ein thermisches Problem ist da es nicht direkt nach dem ersten anstecken in die Steckdose funktioniert und man erst ein paar Minuten warten muss.
Des weiteren wird der T1 warm so 50-60°C und die großen Kondensatoren C18 und C19

Ich wollte auch probieren das ganze Bord zu backen damit die Lötverbindungen nochmal "aufgefrischt" werden.

Für Ideen und Ratschläge bin ich offen.
Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten.

Grüße Tim
PBienlein
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2022, 12:43
Hallo Tim,


Vl hat ja jemand von euch eine Idee woran es Liegen könnte?


aber sicher doch


Ich wollte auch probieren das ganze Bord zu backen damit die Lötverbindungen nochmal "aufgefrischt" werden.


Bloß nicht! Hier geht es nicht um schlechte Lötstellen...

Prüfe mal die Elkos der 12V Spannungsversorgung - also deren Kapazität messen. Um eventuell defekte Elkos tauschen zu können, muss das idiotische Kühlblech auf der Seite mit den weißen Steckern abgelötet! werden. Bitte vorsichtig arbeiten, denn das Kühlblech muss später wieder da angelötet werden, sonst stirbt das Netzteil direkt einen Hitzetod.

Gruß
PBienlein
Teufel1337
Neuling
#7 erstellt: 12. Mrz 2022, 00:46
Moin PBienlein

Danke für die schnelle Antwort.
Ich probier es die Tage mal aus und melde mich wieder ob es geklapt hat.

Grüße
Tim
Spiderle
Neuling
#8 erstellt: 19. Mrz 2022, 16:00
Hi,

ich hatte gleiches Problem, Gerät lässt sich einschalten, aber meistens kein Bild, kein Ton. Nach längerer Offline-Phase (komplett stromlos), war der Teufel wieder für ein zwei "Abende" zu gebrauchen. Dann wieder nix...

Habe die Platine für die Stromversorgung einem kompletten Elko-Austausch unterzogen und an dem Widerstand (weiß nicht mehr, ob er R52 oder R53 hieß) eine kalte Lötstelle gefunden und beseitigt. Nun schnurrt der Teufel wieder seit mehreren Tagen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Teufel Cinebar 11 Platine Defekt
K_adler am 25.11.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2022  –  16 Beiträge
Teufel Cinebar 11 defekt
wameniak am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 08.10.2021  –  12 Beiträge
Teufel Cinebar 11 kein Ton
kemler94 am 27.04.2020  –  Letzte Antwort am 30.04.2020  –  2 Beiträge
Teufel Cinebar 50 Schaltnetzeil defekt bitte um Hilfe
K_adler am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2022  –  67 Beiträge
Teufel Cinebar 11 - automatisch Volume Max
cappuccino_ am 16.06.2018  –  Letzte Antwort am 16.06.2018  –  2 Beiträge
Teufel sb 52 thx braucht sehr lange zum starten
Flurox am 19.02.2019  –  Letzte Antwort am 25.02.2019  –  4 Beiträge
Teufel Cinebar 11 nach Stromausfall kein Ton mehr
K_adler am 18.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.04.2017  –  2 Beiträge
Teufel Subwoofer M2200SW Verstärker defekt
Toxic211 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  2 Beiträge
Teufel CB 52 SW Relais schaltet ständig
Thomas_Fa am 07.11.2018  –  Letzte Antwort am 15.01.2020  –  8 Beiträge
Solton Activer Monitor Platine defekt
-Mistery- am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedagathon
  • Gesamtzahl an Themen1.527.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.055.002

Hersteller in diesem Thread Widget schließen