Electro Voice "Link 10"

+A -A
Autor
Beitrag
future
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2005, 22:28
Hallo

Wer kennt diesen Lautsprecher und kann mir etwas dazu sagen. Habe zwei optisch gut und technisch reparatur bedürftige von einem Bekannten erstanden.

Lohnt es sich, die Sicken bei diesem Lautsprecher zu erneuern?

Viele Grüsse

Martin
lens2310
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2005, 23:29
Wahrscheinlich ja, bitte ein Foto.
Michael-Otto
Stammgast
#3 erstellt: 16. Feb 2005, 10:59
Hallo Martin,

hier ein paar Infos aus meinem Archiv.
Quelle: Electro-Voice Prospekt von 1980

Link 10
Wiedergabetreueund hoher Wirkungsgrad in einem Vertikal-Lautsprecher
Ein aussergewöhnlicher Vertikal Lautsprecher. Seine beispiellose Basswiedergabe übertrifft viel teurere und grössere Lautsprecher. Mit einer Wiedergabe bis hinunter auf 34 Hz bietet er ein Bassverhalten, die Physik auf den Kopf zu stellen scheint. Zum erstenmal vermutlich erleben Sie das Gewicht und die Autorität einer Basstrommel, eines Schlagzeuges oder einer Orgel. Und das bildet die Grundlage, die jede Art von Musik natürlicher erklingen lässt.
Der Schlüssel zu dieser präzisen Tieftonwiedergabe sind zwei 203 mm Tiefbasstrahler. Diese werden nach dem "Thiele" Prinzip abgestimmt und übernehmen die Tieftonwiedergabe der Frequenzen unterhalb 57 Hz. Ebenso werden dadurch die Verzerrungen auf einen Bruchteil dessen reduziert, was man bei geschlossenem oder Bassreflex-System antrifft. Wenn Sie wirklich die Realität suchen, dann ist die LINK 10 einer der wenigen Lautsprecher in seiner Preisklasse der Ihnen Musik in Originallautstärke wiederzugeben vermag. Dank seiner hohen Effizienz kommt er auch mit kleinen Verstärkern und Receivern zurecht.
Die senkrechte Anordnung der Komponenten bewirken ein klares, sauberes und stabiles Stereobild. Da gibt es kein hin und her der Instrumente, alle sind genau dort wo sie hingehören. Natürlich hat die LINK 10 auch alle Vorteile der anderen LINK-Modelle, sie ist auch mit dem gleichen Mittel-/Tieftonsystem ausgerüstet, welches in den INTERFACE Alpha und Beta verwendet wird. Und sie hat den gleichen breiten Übertragungsbereich.
Die LINK 10 vermittelt eine völlig neue Dimension zur Musik: ein Bassverhalten, das Sie hören, aber auch fühlen, klare realistische Mittelton- und Hochtonlage, einen hohen Wirkungsgrad und einen breiten Übertragungsbreich.
Technische Beschreibung:
Frequenzgang 34-20000 Hz;±3 dB 40-18000 Hz, auf 1 m axial
Empfohlene Verstärkerleistung 3,6 Watt Minimum pro Kanal 250 Watt Maximum pro Kanal
Schalldruck92 dB auf 1 m Entf., 1 Watt input
Schalldruckwerte im Mittel-bereich bei normalen Hör verhältnissen 90 dB Mittelwert, 100 dB Spitzenwert bei 3,6 Watt input;108 dB Durchschnitt und 118 dB Spitzenwert (10 ms) an einem 250 WattVerstärker
Übergangsfrequenzen 57 Hz (akustisch); 1500 Hz :(elektrisch) Übertragersysteme Tiefbassstrahler, 2 x 203 mm Mittel-/Tieftönchassis, 203 mm Super-Dome"-Hochtöner;38 mm , mit akustischer Linse
Impedanz 8 Ohm (nominal),5 Ohm (Minimum)
Abmessungen 28 cm x 27,5 cm x 115.5 cm
Gehäuse Nussbaum oder Eiche; furniert
Gewicht 21 Kp

Verkaufspreis 1980 ca. 1.100.- DM.
Ob sich die Reperatur lohnt, kommt darauf an wie viele Chassis defekt sind ?

Gruß

Michael-Otto
future
Neuling
#4 erstellt: 16. Feb 2005, 13:34
Hallo

Leider sind alle Treiber von den defekten Basssicken betroffen.

Sind isgesamt 5 Sicken pro Lautsprecher, 2 für Hochton, wobei einer für den Klang keine Rolle spielt, und je eine Sicke für Mittelton und die beiden Bassmembranen.

Also total 10 Sicken!!!

Fots folgen!

Gruss

Martin
gandalfhh
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2008, 13:47
Vielleicht hab ich ja nach 3 Jahren noch Glück...
Hat sich der Ursprungsposter dieses Artikels nun für neue Sicken entschieden?
Ein Angebot hier in der Nähe beläuft sich auf ca. 90 € pro Paar. Das sind für die Link 10 (die ich auch habe) ca. 450 €.

Welche entsprechenden guten Boxen in dieser Klasse (34 - 20000 Hz +- 3 dB, 90 l Gehäuse) lassen sich heute dafür bekommen?
Ich denke an Infinity Beta 50, Elac 50er Serie, Kef IQ)???
Soundcraft-1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Dez 2008, 00:51

Welche entsprechenden guten Boxen in dieser Klasse (34 - 20000 Hz +- 3 dB, 90 l Gehäuse) lassen sich heute dafür bekommen?
Ich denke an Infinity Beta 50, Elac 50er Serie, Kef IQ)???


Mag sein, ist gegen eine EV Link10 aber Kindergeburtstag.

Diese alten Sachen waren schon ziemlich gut und spektakulär...
HerEVoice
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2008, 04:15
Hi

...und es ist/wäre aus diesem Grunde ein lohnenswertes Unterfangen diese wieder herzurichten.

Grüße
Herbert
whizardofoz
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Mrz 2011, 19:53
Guten Abend,
grosses Ungemach befiel mich resp. meine wunderbaren Link 10 Boxen. Wunderte mich heute über eigenartige Nebengeräusche. Nach dem Entfernen der Abdeckungen sah ich mit großem Schrecken, dass bei allen drei Lautsprechern die Sicken zerstört sind.
Wer kann man sagen, mit welchen Lautsprechern ich die vorhandenen ersetzen kann?
Oder kann man die tatsächlich reparieren? Wenn ja, wo? Die Boxen stehen in Füssen.
Vielen Dank für die Hilfe
William
lui551
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Mrz 2011, 09:07
Klar kann man die Sicken reparieren:

http://www.hifi-foru...rum_id=225&thread=10

Grüsse Lutz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Electro Voice Link 10
sammlergerrit am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  6 Beiträge
Electro Voice Interface Delta
onkel_böckes am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  2 Beiträge
Electro Voice Interface Gamma ErsatzTieftöner
hifi808 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2018  –  11 Beiträge
Electro Voice SP 15A reconen?
sammlergerrit am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  2 Beiträge
Probleme mit electro voice 15B
McGee_Amper am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  5 Beiträge
Welche Sicken für Electro Voice interface gamma?
grandsoleil am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  6 Beiträge
Bass "kratzt" Electro Voice trx 15; 3 Wege
sammlergerrit am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  4 Beiträge
Ferrofluid Problem bei EV Link 8
Max am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  7 Beiträge
Voice Coil festgeklebt - zentrieren, Sickentausch
drnk am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  3 Beiträge
Elektor Voice Sentry3 hlp plz
ArtusIII am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  14 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen