"LIFE" Boxen Kondensatoren kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
Icebomber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2012, 16:40
Hi. Ich habe hier momentan nur billige Aldiboxen stehen, aber sogar die sind außer Betrieb. Und zwar ist ein Kondensator unten bei dieser kleinen Platine schrott (Die Platine, wo die Spule draufsitzt). Sry kenne mich nicht so aus. Jedenfalls gehen die Tieftöner einwandfrei (da ist kein Kondensator dazwischen), nicht aber der Mittel/Hochtöner (dort istein Kondensator dazwischen. Jetzt wollte ich mir bei Tube-Town 2 Kondensatoren bestellen, aber die Voltzahl von einem Kondensator weicht ab. Und zwar brauche ich 2,2 µF @ 100 Volt, es wird aber nur 2,2 µF @ 63 Volt angeboten. Der andere Kondensator wird angeboten (4,7 µF @ 100 Volt).

Jetzt die Frage: wäre es schlimm, wenn ich diesen Kondensator nehme, der 37 Volt weniger hat?

MfG Julian.
Icebomber
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Apr 2012, 18:30
Push. Ist die Voltangabe jetzt nun nur die Belastungsgrenze?
qawa
Stammgast
#3 erstellt: 20. Apr 2012, 15:27
Dass da keiner watt zu sacht?
oder spricht man nicht über Life-Boxen? Lifen und lifen lassen!
Also, Hallo erstmal!
Wichtig für den Betrieb und die Funktion ist erstmal die Kapazität in myF(arad). Nebenbei, wo hast du das griechische My her? Hab ich schon öfter gesucht.
Die Spannungsfestigkeit in V(olt) wird dir erst bei ordentlich Dampf Ärger machen. Fraglich ob der Quäker das überhaupt mitmacht.
Spannungsfestere Kondensatoren sollen zwar auch besser klingen, aber da ist es vielleicht die größere Masse, die Vibrationen unterdrückt.
Bei dem Versand habe ich jetzt 2,2 myF63V bipolare Kondensatoren gefunden. Das ist nun die unterste Qualitätsstufe, weiß nicht, ob das auffällt.
Du könntest auch MKPs probieren (SCR Solen fast), die kosten bei dem Versand mit 2,50€/Stück zwar das mehrfache deines Vorschlags, aber was ist das im Verhältnis zu den Versandkosten?
Die Boxen sind nu nich highend, aber Elkos mit rauer Annode müssens wohl nicht sein.
Verschiedene Typen, die in Weichen gebräuchlich sind in aufsteigender Qualität.
Elkos mit rauher Annode
glatte Elkos (waren wahrscheinlich vorher auch drin)
Folienkondensatoren MKT
MKP.
Ausserdem haben die 38-cent-Kondensatoren eine riesige Toleranzspanne.
Da könntest du auch 2 glatte 1myF-Kondensatoren parallel nehmen, zu finden unter bipolare Konensatoren. Wäre wohl sonst empfehlenswert. Oder einfach ein anderer Versand. Boxenbau scheint nicht deren Hauptbetätigungsfeld zu sein. Conrad ist doch recht verbreitet.
Gruß, Norbert.
PS: Bei Verwendung von MKPs kann es sein, dass der MT oder HT "klarer" spielt und sich vielleicht etwas in den Vordergrund drängelt.
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2012, 00:06
Moin,
Icebomber schrieb:
...Und zwar ist ein Kondensator unten bei dieser kleinen Platine schrott (Die Platine, wo die Spule draufsitzt). Sry kenne mich nicht so aus. Jedenfalls gehen die Tieftöner einwandfrei (da ist kein Kondensator dazwischen), nicht aber der Mittel/Hochtöner (dort istein Kondensator dazwischen...

Auch ohne deine LS genau zu kennen, kann ich sagen:

1. Es ist sehr selten dass Weichenbauteile kaputt gehen, die daran angeschlossenen Treiber aber o.K. sind.
(Die Weichenbauteile werden gelegentlich als Folge von Chassisdefekten überlastet).
2. Also immer zuerst die Chassis testen
3. Dazu die Hoch- und Mitteltöner mindestens einseitig ablöten /Stecker abziehen, sodass ihr Stromkreis unterbrochen ist
4. Mit Multimeter DC-Widerstand messen. Wenn 3 - 10 Ohm angezeigt werden sind sie o.K. (nur sog. Piezo-LS lassen sich so nicht testen)
5. Alternativ: mit Extrakabel vom Verstärker kommend Chassis direkt (ohne Weiche) leise ansteuern (die Lautstärke vorher an intaktem Chassis ausprobieren)

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 22. Apr 2012, 00:15 bearbeitet]
qawa
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2012, 11:22
Hallo nochmal!
Und, was wars nun? Würd ich schon gern mal wissen.
Gruß, Norbert.
Icebomber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Apr 2012, 14:07
Ich habe Kondensatoren nun geordert. Müssten eigentlich heute schon da sein sind sie aber noch nicht :/

Die Boxen kommen danach in den Partykeller, wo 'se eh gern mal kaputtgeschossen werden könnten. Hier kommen dann Heco Victa 701 rein. Ich hoffe, dass es nur an den Kondensatoren liegt. Sonst ist auch egal, Musik kann man da schon noch gut hören und sind für den Keller ausreichend. Ich einer Wegwerfgesellschaft will ich nicht leben.


[Beitrag von Icebomber am 24. Apr 2012, 14:08 bearbeitet]
qawa
Stammgast
#7 erstellt: 09. Mai 2012, 09:40
Hallo Icebomber,
was ist draus geworden? Warens die Kondensatoren oder hatten die Hochtöner die nur mit in den Abgrund gerissen? Interessiert mich jetzt einfach auch, weil ich denke, dass Kondenser auch so mal himmeln.
Gruß, Norbert.
Icebomber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mai 2012, 13:58
Leider sind Hoch und Mitteltönder doch zerschossen und die Kondensatoren konnten nichts richten. Knall ich dann mal irgendwann bei einer Fete druch

MFG Julian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen kaputt?
piks123 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  3 Beiträge
Uher Life 500 Restauration
Mr-B am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  17 Beiträge
Lieferant Kondensatoren
Karacho am 02.05.2019  –  Letzte Antwort am 07.05.2019  –  12 Beiträge
Kondensatoren für Peavey Hisys3
_Thomas1980 am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  18 Beiträge
Welche Kondensatoren sind die Richtigen?
Al-Bert am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  10 Beiträge
Kondensatoren Frequenzweiche Canton
Pengomat am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  3 Beiträge
Kondensatoren Frequenzweiche erneuern
terrano1 am 26.02.2018  –  Letzte Antwort am 18.02.2019  –  19 Beiträge
Canton Karat200 Frequenzweichen-Kondensatoren
doldi am 06.04.2019  –  Letzte Antwort am 09.04.2019  –  5 Beiträge
DUAL CL 1052 - Kondensatoren defekt
hansei am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  2 Beiträge
Boxen kaputt bzw. sehr leise!
Chrick3 am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedJungleApe
  • Gesamtzahl an Themen1.500.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.542

Hersteller in diesem Thread Widget schließen