Brauche Hilfe bei Magnat Skyline 5000 , kaputte Sicken und Frequenzweichen

+A -A
Autor
Beitrag
Konami_12.1
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2013, 10:21
Wunderschönen Morgen an alle und vielen Dank das ich dabei sein darf =)

Ich habe vor Jahren Mal für nen Appel und nen Ei die Magnat Skyline 5000 in der Bucht erworben,
habe mich nur nie wirklich mit den Standboxen befasst.... bis jetzt!
Nun, bei der ersten Besichtigung zeigte sich das die Sicken der Tiefmitteltöner hinüber sind.
Die Hörprobe war zudem eine Qual, da die Lautsprecher derbe am Kratzen waren!
Um zu ermitteln, ob es nun am Hoch- oder Mitteltöner / links oder rechts lag, habe ich sie jeweils an den "Eingang" geklemmt ( also ohne Weiche dazwischen, direkt am LS-Kabel) und leise ein paar Klavierlieder abgespielt...
Dies zeigte mir auf, das beide Hoch- und Mitteltöner sauber arbeiten ( soweit ich das als HiFi-Newbie beurteilen kann =) )

Hier mal zwei Bilder der besagten Bauteile:

Weiche und TTWeiche und TT

Leider habe ich Trottel beim Ausbau der Weichen keine Markierungen gesetzt
Könnte jetzt also nicht mal genau sagen, wie sie wieder "zusammen passen"

Mein Anliegen nun an die Community:

1. Wo bekommen ich Ersatz für die Weichen her, wenn sie denn jetzt überhaupt kaputt sind?
( Selber bauen? Des Lötkolbens sind wir mächtig )
2. Wie kann ich diese testen ohne Multimeter? ( komme so schnell leider nicht an ein Gerät )
3. Lohnt es sich die Sicken zu reparieren? Oder kann man "einfach" nen anderes Chassis einbauen?



Mir sind die Lautsprecher eigentlich zu schade zum wegwerfen!!

Vielen Dank schonmal und eine schönen Start euch allen
Konami_12.1
Neuling
#2 erstellt: 28. Nov 2013, 16:03
Schade..

Niemand einen Rat
qawa
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2013, 10:24
Hallo,
die Zurückhaltung begründet sich wohl in ein wenig Unsicherheit, worums eigentlich geht.
Ich bin mir auch nicht ganz sicher.
Also, die Sicken sind hin, schade, aber das läßt sich beheben mit ein wenig Geschick.
Zumindest leise sollte der Lautsprecher annehmbar spielen. mach mal ein Foto von Membran und Sicke.
Woher das Kratzen kommt, kann ich nicht sagen. Wäre interessant, bevor Geld investiert wird.
Magnat Skyline 5000 kenn ich übrigens nicht. Gesamtansicht wär auch nicht schlecht.
Überhaupt sind Fotos immer sehr beliebt, wir sind alle Voyeure.

Leider habe ich Trottel beim Ausbau der Weichen keine Markierungen gesetzt
Könnte jetzt also nicht mal genau sagen, wie sie wieder "zusammen passen"

hast du sie abgelötet und weißt nicht mehr welche Kabel zu welchem Lautsprecher gehören?
Läßt sich auch rausfinden.Fotos von beiden Seiten der Weichen, am besten untereinander.
Sind es eigentlich 2- oder 3-Weger?

Erstmalö soweit, Norbert.
Konami_12.1
Neuling
#4 erstellt: 30. Nov 2013, 10:51
Vielen Dank für die Antwort,

Also die Lautsprecher sehen leider so aus P1060795P1060796P1060797
Es handelt sich dabei um ein 3-Wege System!
P1060798P1060798
Wenn ich sie leise an habe dann kratzen leider die Hochtöner..
Ich hatte diese mal probehalber an einer 2-Wege-Weiche angeschlossen und getestet, da laufen Sie
Also gehe ich jetzt erstmal davon aus, das es an der Weiche liegen muss?
An selbiger war ich nicht mit dem Lötkolben bei, habe sie lediglich von den Speakern abgeklemmt, das heisst ich kann nicht mehr sagen, wie sie wieder zusammengesteckt werden müssen...

Sorry für meine sch*** Formulierung, gbe aber mein best Mögliches

Kann ich für Weiche, wenn Sie nun hin ist, einfach eine andere nehmen?
Auch eine, die evtl etwas anders trennt? Zum Bsp. welche von Kompaktlautsprechern?

Und wenn ich andere TMT´s einbaue, würde diese hier auch gehen? http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1423.l2649

Einen schönen Start ins WE
qawa
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2013, 11:53
High,
gestern war leider keine Gelegenheit mal reinzuschauen.
Die LPG-Chassis sehen recht ähnlich aus, LPG ist soweit ich weiß, ein durchaus renommierter Hersteller und Zulieferer,. Aber das heißt noch nicht, dass die inneren Werte passen. Andere Typen brauchen andere Gehäuseabstimmungen und andere Weichen. Andere Lautsprecher - und auch andere Weichen führen selten zu passablen Ergebnissen, auch wenn wir es hier vielleicht nicht gerade mit Magnats erster Garde zu tun haben.
Du hast schon mal rausgefunden, dass die Hochtöner eigentlich in Ordnung sind - gut.
Das Kratzen kann jetzt an irgendwelchen Übergangswiderständen an Kontakten kommen. Vielleicht einfach die Steckkontakte. Ein Kontaktreinigungsmittel oder vielleicht auch einfach neu aufstecken kann da schon helfen.
Jetzt gilt es herauszufinden, wie die einzelnen Lautsprecher an die Weiche angeschlossen werden. Dazu brauchts ein Foto von Vor- und Rückseite der Weiche, gern groß und untereinander. Wenn die µF-werte der Kondensatoren dabei sind, ist das auch praktisch.
Bei den Sicken ist Austausch gegen neue am erfolgversprechensten. In Eigenleistung auch preisgünstig zu machen.
Quellen: audiofriends.nl oder goodhifi.com, einer der beiden Peiter-Brüder zum Beispiel.
Zur Weiche:
Der Bass hat wohl die größere Spule im Signalweg-
Der Mitteltöner die kleinere Spule und den größeren Kondensator.
Dem Hochtöner ist der kleinere Kondensator vorgeschaltet.
Der Widerstand liegt entweder vor Mittel- oder Hochtöner.
"+" und "-" werden kein Problem sein, da die Steckkontakte meist verschiedene Breiten haben.
Wenns nicht die Steckkontakte sind, auch am Anschlussfeld, kannst dus mit Nachlöten der Bauteile auf der Weiche versuchen. Das geht ja auch, ohne alles wieder zusammenzubauen.
Grüsse erstmal,
Norbert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaputte Sicken Sichtbarkeit
Kairaulf am 24.01.2019  –  Letzte Antwort am 25.01.2019  –  2 Beiträge
Marantz HD 660 kaputte Sicken
Höhlier am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  6 Beiträge
Magnat Frequenzweichen
Surfin-Bird1970 am 04.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.09.2019  –  64 Beiträge
Hilfe bei sicken kauf
Herrminatorr am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  3 Beiträge
Hilfe bei Bass Sicken
portus67 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  5 Beiträge
Hilfe ! welche frequenzweichen
ac-hammer am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  5 Beiträge
Magnat Lautsprecher ->Sicken austauschen
Cookie am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
Magnat monitor supreme 2000 kaputte frequenzweiche?
Z0ckerT0bi am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  8 Beiträge
quadral ac-410 kaputte hochtöner
safu am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  2 Beiträge
Eingedrückte Sicken Magnat Quantum 605 =(
tonny am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLeon1424
  • Gesamtzahl an Themen1.496.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.094

Hersteller in diesem Thread Widget schließen