Klipsch B-2 runtergefallen :((((

+A -A
Autor
Beitrag
LauderBack
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2009, 15:23
Hallo Leute

Mir ist eben ausversehen mein Klipsch B-2 mit Ständer umgefallen und mit der Front voll auf die Fliesen.

Die Abdeckung ist im Arsch, ist in der Mitte durchgebrochen und unten links ist der Stoff etwas ab... Und die Kante beim Gehäuse vom LS ist etwas abgebrochen... aber nagut.. das sind die Schönheitsfehler jetzt.

Aber das Schlimmste ist, die Spule hat auch etwas abbekommen.

Wenn ich die Membrane gleichmäßig reindrücke.. kratzt es leicht... und bei dem anderen B-2 der nicht runtergefallen ist.. kann ich drücken soviel ich will (natürlich nicht übertrieben, bin nicht blöd) und es kratzt gar nicht und läuft angenehm weich die Aufhängung.

Wenn ich etwas basslastigere Lieder anmache... kommt manchmal ein komisches "ticken" als ob der LS max Hub erreicht hätte.. was er aber nicht tut. Und habe das Gefühl das er etwas Leistung im Bassbereich verloren hat...

Muss ich jetzt damit rechnen das der AVR auch etwas abbekommen kann wegen der Spule?

Könnte ich die LS noch als Rears nutzen?



Wär für jede Antwort dankbar.


Lauder


[Beitrag von LauderBack am 05. Dez 2009, 15:24 bearbeitet]
Radiologe
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2009, 17:24
Hallo,

die Spule hat sicher (noch!) nichts abbekommen.
Ich gehe mal davon aus,dass das Chassis einen Stahlblech-Korb hat und dieser sich durch den aufschlag leicht deformiert hat.

Das hat natürlich zur Folge,dass die Schwingspule nicht mehr zentrisch im Luftspalt des Magnetsystems sitzt und somit kratzt.
Wenn du das ganze weiter so betreibst wird irgendwann der Isolationslack der Spule abgeschabt sein und die Spule könnte dadurch niederohmiger werden.
Das kann dann natürlich auch den Vertärker zerstören.

Versuche also mit Verstand und ohne massive Gewalt den Korb irgendwie wieder so in Form zu bringen,bis die Spule wieder frei läuft.Das muss man ein wenig probieren,wenns schlimmer wird,dann hat man auf der falschen Seite gebogen.
Das ganze klappt aber relativ gut.Habe so selbst auch schon einige Körbe wieder zurecht gerückt.

Andere Möglichkeit wäre,dass der Magnet sich gelöst und verschoben hat.Dies lässt sich aber leicht feststellen indem man versucht den Magneten zu drehen.Dreht sich dieser,ist die Verklebung gebrochen.

Gruß Markus
boep
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2009, 17:30
Ansonsten halt nach dem LS mit defekter Spule ausschau und bau deine Sicke, Membran etc in einen Spenderkorb um! Wenn du das geschickt machst, klappt das wunderbar.
LauderBack
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2009, 18:45
Okay, danke für die Antworten!

Also Magnet ist fest. hab nämlich hinten schon aufgeschraubt und geguckt.. Dann werde ich das wohl mit dem Korb probieren...

Ist es aber möglich, dass durch den harten Sturz Leistung verloren geht? Ja oder?
Radiologe
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2009, 20:12

LauderBack schrieb:


Ist es aber möglich, dass durch den harten Sturz Leistung verloren geht? Ja oder?


nein, Leistung in dem Sinne nicht.
Wenn die Memebrane klemmt bzw. schabt,dann verliert das Chassis an Wirkungsgrad,wird also leiser spielen.

So würde es sich auch verhalten,wenn der Magnet durch den Sturz massivst an magnetisierung verloren haben sollte.Das würde ich aber erstmal ausschließen,denn dazu gehört schon ein böser Sturz.

Gruß Markus
LauderBack
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2009, 22:54
Okay, danke.
LauderBack
Stammgast
#7 erstellt: 07. Dez 2009, 17:51
Hab mal den LS ausgebaut.. und mir den Korb genauer angeguckt. Weil vorher hatte ich nur das Terminal hinten abgeschraubt.


Bloß.. wie zum Henker soll ich denn den Korb wieder zurecht biegen..? Das doch unmöglich..

Und einen Spenderkorb findet man nicht..
Radiologe
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2009, 19:20

LauderBack schrieb:


Bloß.. wie zum Henker soll ich denn den Korb wieder zurecht biegen..? Das doch unmöglich..


Unmöglich ist es nur wenn es ein Gusskorb ist.
Mach doch mal ein Foto.

Gruß Markus
LauderBack
Stammgast
#9 erstellt: 07. Dez 2009, 19:31
So sieht's aus:

Hornfalter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Dez 2009, 21:22
Hallo

Sehn tut man so nichts. Mußt Du genau vermessen.
Rundrum den Abstand zur Tischplatte messen.
Ist irgendwo ein Minimum, dann muß da der Korb wieder hoch.
Am besten dann verkehrt herum ins Gehäuse einschrauben und vorsichtig mit nem GUMMIHAMMER auf den Magneten schlagen.

Gruß
LauderBack
Stammgast
#11 erstellt: 07. Dez 2009, 21:26
Wenn ich mir das Chassi so anschaue (gebückt und dann genau auf der Kantenhöhe)... dann sehe ich deutlich das es auf einer Seite höher ist als auf der anderen...

Okay, dann ist es eine deutliche Verformung.. ich probiere es gleich aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Gle 402 runtergefallen Platine defekt
Fox01 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  12 Beiträge
Lautsprecher runtergefallen - gar kein Ton mehr
Cerow am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  4 Beiträge
Canton Plus XL runtergefallen und defekt
Mastet am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  16 Beiträge
Klipsch SW115
Norzo am 25.09.2017  –  Letzte Antwort am 26.09.2017  –  11 Beiträge
Ersatz Bass-Chassis für Klipsch Cornwall 2
HifiSammler77 am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
[b]Elac EL75[/b], Alterungsschäden, Weichenfragen
qawa am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  5 Beiträge
Klipsch RW12d Garantie!
Mictlan-Tecuhtli am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  3 Beiträge
Klipsch Heresy K77 Hochtonhorn
bumbum1 am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  4 Beiträge
Klipsch Box Oberfläche zerstört
Vwracer030 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  10 Beiträge
Klipsch RW12D Verstärkermodul defekt
lorykk20 am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedJungleApe
  • Gesamtzahl an Themen1.500.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.521

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen