B&W ASW 610 Ersatzlautsprecher / Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
Jockel100
Inventar
#1 erstellt: 07. Jan 2019, 08:19
Hi,

ich suche für meinen asw 610 subwoofer einen ersatz lautsprecher bzw ein entsprechende günstige alternative.

es muss nicht unbedingt ein orginal b&w chassis sein, aber mangels entsprechender daten habe ich absolut keine ahnung welcher ls passen könnte.

der hintergrund ist das ich noch ein asw 610 leergehäuse hier rumstehen habe welcher ich wieder bestücken möchte um einen vorhandenen asw 610 zu erweitern.

falls also jemand eine idee für ein günstiges alternativchassis hat wäre ich für einen tipp dankbar
Mechwerkandi
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2019, 14:19
Das wird schwierig.
Das Ding ist ja wohl ein aktiver Sub, bei dem unklar ist, wie weit in dem Signalweg welche Korrekturen wirksam sind.
Die Chancen, das die Geschichte mit einem Austauschsystem deutlich anders funktioniert wie mit dem originalen, ist relativ groß.
Jockel100
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2019, 15:32
das die geschichte relativ schwierig ist ist schon klar

nochmal zum verständniss:
ich brauche nur den treiber bzw lautsprecher, orginal gehäuse und endstufe ist vorhanden.

das problem dürfte sein das ich von dem orginal chassis keine brauchbaren werte finde um einen adequaten ersatz zu finden.

ich warte noch auf eine antwort von meinem dealer was b&w für ein orginal ls aufruft, die rücken jedenfalls aus verständlichen gründen keine genaueren daten zu dem chassis raus

hatte gehofft das jemand schonmal einen tausch vorgenommen hat und evtl was dazu sagt.


[Beitrag von Jockel100 am 07. Jan 2019, 15:35 bearbeitet]
Mechwerkandi
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2019, 15:49

Jockel100 (Beitrag #3) schrieb:

das problem dürfte sein das ich von dem orginal chassis keine brauchbaren werte finde um einen adequaten ersatz zu finden.

Wie ich schon schrob:
Natürlich kannst Du da einen leidlich belastbaren, passenden, langhubigen 10"er da reinballern.
Vielleicht findest Du was in der Auto-Ecke, das Gehäuse ist ja recht klein.

Allerdings ist die Chance recht groß, das die Geschichte hinterher irgendwie anders funktioniert wie der originale.
Vor allem, wenn ich zwei Stück davon nebeneinander betrieben will, wird das wohl nicht so richtig laufen.
CarlM.
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2019, 16:29
Hier ein Link:
Vielleicht helfen die Bilder und Teilenummern weiter, weil z.B. ein LS-Profi den (offensichtlich chinesischen) Hersteller erkennt.
Das Chassis kostet bei B&W lt. Liste über 300 $ ....

https://www.ebay.com...SwXuNbcj2h:rk:1:pf:0


[Beitrag von CarlM. am 07. Jan 2019, 16:30 bearbeitet]
Jockel100
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2019, 17:16
@Mechwerkandi

wenn ich da irgendwas laghubiges in der hoffnung "passt schon" aus der car hifi ecke reinklatschen wollte würde ich hier nicht nach einer PASSENDEN lösung / alternative fragen

schlimmstenfalls muss ich halt entweder ein orginal chassis kaufen oder warten bis mir in der bucht oder ähnl. ein gebrauchter sub 610 vor die füße fällt.
wäre nur unnötig, denn 2/3 des subs hab ich ja

@ CarlM

danke für den link


[Beitrag von Jockel100 am 07. Jan 2019, 17:17 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2019, 17:23
Hallo,

Jockel100 (Beitrag #1) schrieb:
Hi,
ich suche ... einen ersatz lautsprecher ... um einen vorhandenen asw 610 zu erweitern.

Du hast doch die besten Voraussetzungen, um festzustellen, was da im ASW 610 verbaut ist .
Bau' das Chassis aus dem intakten Subwoofer aus, messe die TSP und damit lässt sich dann auch ein passender Ersatz suchen - nur anhand der Chassis- u. Gehäusegröße bleibt das ein "Stochern im Nebel" .

Viele Grüße
Jockel100
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2019, 17:36
@A-Abraxas

wäre natürlich ne möglichkeit, wenn man denn über das nötige know how nebst messgeräte verfügt
ok, kann mann kaufen, sich damit auseinandersetzen und dann gucken was geht, sofern man die richtigen werte ermittelt hat.

nicht falsch verstehen, aber um wahrscheinlich nur einmal einen ersatz treiber zu bekommen dürfte der aufwand in relation der zu erhofften ersparniss zu hoch sein.

aber trotzdem danke für den hinweis


[Beitrag von Jockel100 am 07. Jan 2019, 17:37 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2019, 17:46
Hallo,

Jockel100 (Beitrag #8) schrieb:
... das nötige know how nebst messgeräte verfügt
... sich damit auseinandersetzen ...

siehe http://www.hifi-forum.de/viewthread-137-783.html
und http://www.elektronik-labor.de/HF/Lautsprecher/LS1.html
usw.

Das schaffst Du
Jockel100
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2019, 17:57
nett gemeint, aber für so nen friemelkram hab ich nicht die nötige ruhe, zu dicke pfoten, zu alt und alles was mir sonst noch so als ausrede einfällt

hut ab vor denen die sich damit auseinander setzen, aber ich bin mehr so der typ rudimentärer bastler. mit messgeräten, wiederständen kroko klemmen und so geraffel fange ich nicht auch noch an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W ASW 610 subwoofer passiv betreiben
michaelBB am 12.12.2018  –  Letzte Antwort am 13.12.2018  –  4 Beiträge
B&W ASW 610 tickt im Stanby-Modus
styletaker am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  11 Beiträge
B&W ASW 4000
ex-cali am 26.10.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2017  –  8 Beiträge
B&W ASW 608 brummt
djqkat am 08.04.2019  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  9 Beiträge
Ersatzlautsprecher für ASW Sonus DC - 120 L
Screeni am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 24.05.2014  –  2 Beiträge
B&W DM 610 i reparaturwürdig?Dringend!!
52152er am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  7 Beiträge
Visaton W 170S als Ersatzlautsprecher
svens0n am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
B&W DM 3000 Tweeter alternative?
newbetoB&W am 10.02.2019  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  4 Beiträge
B&W ASW 800 mit Riss, kann man das reparieren?
mar1kus am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  3 Beiträge
Aktivsubwoofer B&W ASW 675 rauscht wie ein Düsenjet.
bassboss77 am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedElladakilada
  • Gesamtzahl an Themen1.496.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.706

Hersteller in diesem Thread Widget schließen