Philips FB 770 Tieftöner tauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
little313
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2020, 16:52
Hallo zusammen,
ich habe aus meiner Jungen noch 2x Philips FB 770.

Jetzt sind bei den beiden Tieftöner 180mm / 40-3000Hz der Kreis um die Kalotten komplett weggebröselt.
Auf dem Tieftöner steht: 00 80623/W4
2404 257 48409
Made in Belgium

Meine Frage: Welche Tieftöner würdet ihr mir empfehlen.(link)

Danke im Voraus!
turbo_rolf
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2020, 17:26
Vielleicht willst Du es mit einer Reparatur versuchen:
https://lautsprecher...Set.html?language=de
dj_quentin
Neuling
#3 erstellt: 26. Okt 2020, 09:36
Hallo zusammen,

habe mich extra für diesen Thread angemeldet, denn ich habe das gleiche Problem - und ich habe die Reparatur mit einem Set, welches ich mir extra aus den Niederlanden bestellt habe, erfolglos durchgeführt.

Ein Tipp, welche Tieftöner hier am besten geeignet wären, wäre toll.
Little 313, falls Du Dir anderweitig geholfen hast wäre das auch interessant für mich.

Frage in die Runde: Die Lautsprecher haben eine Nennleistung von 300W, was muß ich dann bei der Auswahl eines Tieftöners beachten? Muß der dann auch min. 300W haben, oder wenigstens 250W?
Ich hab nicht vor, die Dinger auf Anschlag zu drehen, reichen also deutlich niedrigere Leistungen?

Ohmzahl ist klar, Frequenzbereich im Grunde auch (unter 40Hz wie angegeben schadet aber sicher nicht), aber sonst noch was?

Danke, Gruß
DJ Q.
little313
Neuling
#4 erstellt: 26. Okt 2020, 10:25
Hallo,

ich habe das Rep.-Set, wie im Link bestellt und eingebaut.

War aber nicht einfach.
Erst alles sauber machen, abkratzen, ohne Verdünner arbeiten!!
danach habe ich die Ringe wieder eingeklebt, diese waren nicht wirklich passgenau.

Ich habe die Ringe am Rand etwas abgeschnitten, dann stehen diese schon nicht über.
Danach habe ich versucht diese etwas zu dehnen, das hat aber nicht so geklappt.

Letztendlich habe ich diese so eingklebt, dass es keine Kratzgerausche gibt, also freischwingend.
Einen Ring musste ich dazu nochmal abnehmen (vorsichtig, war noch nicht ganz trocken), danach wieder aufgesetzt.

Ich hoffe auf erfolg.
dj_quentin
Neuling
#5 erstellt: 26. Okt 2020, 10:58
Ok, danke!

Nachdem ich eine Sicke bereits versemmelt habe wage ich mich an die zweite nicht mehr ran.
Und weil ich noch eine ganze Reihe von älteren Geräten habe, die im Grunde auch weg müssen, hab ich mich nun an einen lokalen Reparaturservice gewandt, der sich anscheinend auf ältere Unterhaltungs- und Industrieelektronik spezialisiert hat.

Das geht von einem alten LOEWE OPTA Röhrenradio über eine 70er Jahre WEGA HiFi Anlage bis zu einem 90er Jahre Kassettendeck, ein Mikro ist dabei, alte Nordmende Lautsprecher...

Und wenn das alles nix bringt muß ich vielleicht doch nochmal an die Sickenreparatur
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips FB 825 Sicken.
Eminenz am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  9 Beiträge
Canton Vento 890DC, Tieftöner tauschen
bob.george am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  3 Beiträge
Orbid defekte Sicken-Tieftöner tauschen?
scheibengardine am 28.04.2018  –  Letzte Antwort am 22.02.2020  –  3 Beiträge
Tieftöner für Philips 484
Stone_Pe_Ge am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  4 Beiträge
Sickenrepartur bei Philips FB 820
CaaaN. am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  5 Beiträge
Onkyo SC 770 MK I - Tieftöner ersetzen - unterschiedliche Impedanz, sinnvoll?
WieselDlux am 08.01.2020  –  Letzte Antwort am 10.01.2020  –  7 Beiträge
Philips FB-825: Hochtöner abnehmen, aber wie?
crunchtime am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  3 Beiträge
Heco Ascada 770 Hochtöner Ersatz
Georg2312 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  9 Beiträge
tieftöner
nik95 am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  4 Beiträge
Kurze Meinung bitte! (Chassis tauschen)
nachtfrost23 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.106

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen