Blaupunkt L-150 "reperatur/Instandsetzung"

+A -A
Autor
Beitrag
techno76
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2010, 18:21
Hallo,
ich bin ein ziemlicher anfänger in sachen lautsprecherbau bzw reperatur deswegen folgende sache

und zwar kurze geschichte voraus:

gebaut wurden die beiden ca 1980, zwischendurch aber schonmal "restauriert" deswegen sind keine original lautsprecher vorhanden. ob die frequenzweiche ans original gehalten wurde weiß ich leider auch nicht.
ich habe diese lautsprecher vor ca. 3 jahren von meinem vater bekommen da er sie nicht mehr gebrauchen konnte.
Ich habe sie Defekt (Tieftöner/Subwoofer beide fast ohne Sicke, 1 Mitteltöner Defekt) bekommen.
Habe mich dann selber dran versucht was nicht so Erfolgreich war
Da Finanzielle mittel und Zeit bzw. überwindung für lange Reperaturen fehlten.
Finanziell ist zwar im mom auch kein großer Spielraum aber das interesse für die "beiden" ist bei mir geweckt.

zu den jetzigen verbauten teilen:

in der 1nen ist eig alles so geblieben wie bekommen ich habe lediglich einen neuen subwoofer eingebaut

Hochtöner:
??? no-name
mitteltöner:
Heco MTC 300 8 Ohm (karlotten-mitteltöner)
Subwoofer:
Magnat - MWS 250 CP 4140

in der anderen:
der selbe hochtöner
billig mitteltöner... habe aber noch das alte heco karlotten-mitteltöner chassis a bei diesem nur die gummisicke kaputt gegangen ist.
Subwoofer von no-name (auch 8 ohm) hab ich mal günstig 2 bei ebay gekauft da ich kein 2ten von dem magnat gefunden habe....

das ganze an einen Kenwood KA-1030 angeschlossen.

Aber alles auf fotos zu sehen... alles ein wenig sehr "verbastelt"... deswegen der hilferuf

gibt es hierfür noch original teile bzw wie kann ich diese wieder sinvoll restaurieren?? wo bekomme ich z.b. die sicke für den karlotten mitteltöner her....

hoffe die fotos und infos reichen, bin ansonsten für alle fragen offen




Hier das ganze IM ORIGINAL



achso ich höre techno, speziell hardcore hauptsächlich falls dies wichtig ist da diese musik ja sehr bassintensiv ist. habe dafür aber
2 Symphony 14.3 Max. 500 Watt Sinus 250 watt stck. laut hersteller im wohnzimmer stehen.
die "blaupunkt" sind also nur meine schlafzimmerlautsprecher

danke jetzt schonmal für antworten


[Beitrag von techno76 am 20. Jul 2010, 19:22 bearbeitet]
derburghauser
Neuling
#2 erstellt: 06. Jul 2011, 11:19
Hallo techno76,

Also, ich selber bin seit einigen Wochen stolzer Besitzer solcher Boxen, aus diesem Grund meine erste Einschätzung betreffs Techno: ABSOLUT NO!!! DAS haben sie nicht verdient!
Zu deinen Boxen: KEINES der Chassis ist original!! Die Chassis wurden meines Erachtens damals von Audax gekauft und äußerst aufwendig verbaut worden!! Siehe auch das Bild aus dem Prospekt!! Zur Ersatzteilbeschaffung: Extrem problematisch, da es diese Normgrößen wie heute kaum gab! Meine "neuen" Bässe sind zwei Basstreiber aus einer Laser 500 von Phonar, die ich mit einigem Geschick und !!SPEZIALSILIKON!! Sicken-gepimpt eingebaut habe (das bekannte Problem der Schaumstoff-Sicken!!)!!
Die einzigen Teile, die bei deinen Boxen noch original sind: die Gehäuse incl. Frontbespannung, die Frequenzweichen incl. Pegelsteller. Achso, natürlich auch noch die Anschlußterminals!!
Zum Klang der Boxen: wenig spektakulär, können leise wie recht laut gespielt werden, Musikrichtung: fast alles, nur zuviel Bass bei ordenlicher Lautstärke mögen sie nicht!! Aufstellung: eigentlich unkritisch, da geschlossenes Gehäuse. Sie sollten aber auf Füße gestellt werden, da der Originalhochtöner sehr richtungsabhängig war!!

Bevor du deine Boxen jetzt gefrustet (ich kann´s verstehen) in die Tonne trittst (falls nicht bereits geschehen), hättest du noch die beiden Bespannrahmen - wenn ja, würdest du sie auch verkaufen?

MfG

derburghauser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tieftöner defekt, Ersatz? Reperatur? (CAT MBC 313E)
SuperSKD am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  3 Beiträge
Reperatur DIY Lautsprecher
Revorian am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  20 Beiträge
Lautsprecher defekt/ Hilfe zur Reperatur
Sgt._Pepper* am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  11 Beiträge
Reperatur von Gummiwulst/Sicke von Lautsprecher
Frizzzer am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  2 Beiträge
Scheppernder Lautsprecher - Reperatur
samatha26 am 15.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  2 Beiträge
Chassis Reperatur
micha_ am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  8 Beiträge
Ohm Model F - Reperatur
ikomiko am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  13 Beiträge
Sicken "angerissen" - Reperatur erforderlich?
*Technics-Fan* am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  5 Beiträge
jvc zero 6, was taugen sie, reperatur
bastelmalwieder am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  5 Beiträge
sicken reperatur?
like_a_g6 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.836
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.338

Hersteller in diesem Thread Widget schließen