Beratung für Kurzwellen/Weltempfänger

+A -A
Autor
Beitrag
Darode
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2018, 14:17
Hallo,

ich möchte ein Radio jemanden schenken wo man Radio über Kurzwelle
empfangen/hören kann.

Da ich absoluter "Grünschnabel" bei Radio/Kurzwelle etc. bin hier meine Frage:

Welches Gerät würdet ihr empfehlen wo man das gut empfangen kann.
Es sollte wenn möglich nicht über 250€ kosten.
Ich kann kein HighEnd Gerät erwarten, ist mir klar. Aber vielleicht gibt es ein Gerät wo man nicht gerade das Schlechteste bekommt...

Es soll im 75m Band /4000KHZ
49M Band/ 5900KHZ
41M Dand/ 7300KHZ
gehört werden.



Danke an eure Tips


[Beitrag von Darode am 03. Jan 2018, 14:21 bearbeitet]
DB
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2018, 19:31
Hallo,

soll es ein tragbares oder ein stationäres Gerät sein?
Soll damit nur AM- Rundfunk in den drei genannten Bereichen oder evtl. auch Amateurfunk empfangen werden (CW, SSB, FM) gehört werden?
Was für eine Antenne steht zur Verfügung?
Welche Erwartungen hinsichtlich Bedienung und Komfort werden an das Gerät gestellt?

Schau mal hier: http://www.shortwaveradio.ch/radio-d/radio-index.htm
Da siehst Du eine kleine Auswahl dessen, was man unter "Weltempfänger" verstehen kann. Vielleicht kannst Du es anhand der Seite ein wenig eingrenzen.


MfG
DB
Darode
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jan 2018, 21:06
Hallo,
danke für deine Antwort.

Also ich möchte das Radio verschenken an eine ältere Frau die auf den
genannten Frequenzen bestimmte Radiosendungen hören möchte.

Das Gerät sollte möglichst gut einstellbar sein und möglichst nicht allzu groß, damit man es in verschiedenen Wohnräumen schnell platzieren kann.

Es soll überwiegend auf Kurzwelle zum Einsatz kommen,
wenn man zusätzlich auf der normalen Radiofrequenz hören kann ist das auch gut muss aber nicht sein.

Was meinst Du mit Antenne ? Benötigt man da eine besondere Antenne,-geht das nicht wie bei einem normalen Radio ?

Entschuldige bitte mein Fragen, ich bin da auf totalem Neuland.

Vielen Dank
MfG


[Beitrag von Darode am 04. Jan 2018, 21:09 bearbeitet]
DB
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2018, 21:43
Hallo,


Darode (Beitrag #3) schrieb:

Also ich möchte das Radio verschenken an eine ältere Frau die auf den
genannten Frequenzen bestimmte Radiosendungen hören möchte.

Radio HCJB?
http://www.hcjb.de/index.php?id=382


Darode (Beitrag #3) schrieb:

Das Gerät sollte möglichst gut einstellbar sein und möglichst nicht allzu groß, damit man es in verschiedenen Wohnräumen schnell platzieren kann.

Wenn es gut einstellbar sein soll, dann kommt man um eine digitale Frequenzanzeige und Stationsspeicher nicht herum.
Schau mal hier: http://www.sangean.eu/de/produkte/weltempfaenger.html


Darode (Beitrag #3) schrieb:

Was meinst Du mit Antenne ? Benötigt man da eine besondere Antenne,-geht das nicht wie bei einem normalen Radio ?

Naja, das Problem ist Folgendes: viele Stationen senden mit nicht allzuviel Leistung und amplitudenmoduliert (anfällig gegen Störungen), wie auf den Bereichen Rundfunkstationen eben senden. Ich habe hier beispielsweise, weil eine ganze Menge Zeug stört, eine magnetische Breitbandloop und selbst damit ist es bisweilen problematisch.
Stationen mit ordentlich Schmackes gibt es zwar auch: China, Iran, Indien,

Das große Problem werden die Störungen sein, die im Haus von allen möglichen elektrischen Geräten erzeugt werden. Man kann es mit einer Stabantenne versuchen, aber viel Hoffnung mache ich Dir da nicht.
Du kannst ja, um eine Vorstellung von der Sache zu bekommen, mal hiermit reinhören:
http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/
Das Wasserfalldiagramm kannst Du hin- und herschieben und mit dem Scrollrad zoomen.


MfG
DB
grautvOHRnix
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2018, 16:49
Moin,

ich kann @DB bestätigen, die Sangean-Produkte sind ok.

Ich hatte sowas mit auf meinem Segelschiff, um im Seiten-
band Seewetterberichte und Wetterkarten auf dem Läptop
zu empfangen (da gabs noch kein Internet an Bord ...).

Gruss
gvn
Darode
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Jan 2018, 17:43
Hallo,
ja Radio HCB sollte empfangbar sein.

Könnt ihr mir ein paar Geräte (Markenname und genaue Typbezeichnung)
nennen.

Ich bin auf dem Gebiet mehr als unerfahren und möchte nicht gerade
das schlechteste Gerät kaufen...
Es darf gerne ein älteres gebrauchtes sein, wenn es den Dienst zuverlässig tut.
Danke für eure Hilfe
DB
Inventar
#7 erstellt: 13. Jan 2018, 19:41
Wenn Du nicht vorhast, Dich tiefer in die Materie einzuarbeiten, dann nimm halt was von Sangean.
Wie gesagt, es ist immer die Frage, was man alles haben will. Grundsätzlich aber sind Geräte zum AM-Empfang immer etwas komplizierter zu bedienen.

Meine Anforderungen werden andere sein, ich höre die AM-Bereiche mit folgenden Geräten:
Lowe HF-125
Fairhaven RD-500
JRC NRD-515
Fw. Köpenick 1340.21

Wenn man die Sender wirklich gut einstellen können soll, dann fallen mir aus der Vor-Synthesizer-Zeit eigentlich nur folgende Geräte ein:
Barlow Wadley XCR-30
Drake SSR-1
Standard C6500
Century 21
Deren Abstimmung erfordert allerdings das Drehen an vier Bedienelementen (Bandschalter, Preselektor, MHz-Abstimmung, kHz-Abstimmung). Das ist der Preis, den die Wadley Loop fordert.
Dafür brauchen die Dinger vergleichsweise wenig Strom.

Aber, wie auch schon gesagt, ohne eine vernünftige Antenne wird der Empfang -ganz gleich mit welchem Gerät- eher enttäuschend sein. Eine Wurfantenne hinter den Schrank wie für UKW kann man eigentlich sein lassen.
Ach ja, noch was: der Empfang der drei Frequenzen ist abhängig von der Tageszeit und der Aktivität der Sonne. Sollte also einmal nur sehr wenig zu hören sein, liegt es möglicherweise auch daran.


MfG
DB
DB
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2018, 20:59
Und?
Viennaboy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Apr 2018, 13:35
Bedenke bitte das aufgrund von Powerline und anderen Crap der Kurzwellen Empfang unmöglich sein kann!
DB
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2018, 15:30
Das wird den TE wohl längst nicht mehr interessieren. Er hatte es ja nicht mal nötig hier zu erzählen, was nun daraus geworden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Weltempfänger
ronnst am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  16 Beiträge
Sunshine Live über Radio
EricBeer am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  10 Beiträge
Panasonic DR 28 - Kurzwellen- und LW-Empfang nicht möglich
Ernjo am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  2 Beiträge
DAB über Radio Hausantenne?
pavel_1968 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  2 Beiträge
Möchte Radio hören - welches Gerät heute kaufen?
SüSch am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  11 Beiträge
DAB Radio - Braucht mal L-Band ?
Frank5000 am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  3 Beiträge
Wer hört Kurzwelle und Mittelwelle?
frikkler am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  55 Beiträge
Die DW ist von der Kurzwelle verschwunden.
DB am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  21 Beiträge
UKW Radio inkl. Bluetooth
powerschwabe am 12.04.2018  –  Letzte Antwort am 12.04.2018  –  2 Beiträge
Kann man delta radio auch über Sateliten TV empfangen?
Bob76 am 22.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedUgur5454
  • Gesamtzahl an Themen1.410.348
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.478

Hersteller in diesem Thread Widget schließen