Muss Steam und Uplay zwingend auf C-Partition ?

+A -A
Autor
Beitrag
El_Greco
Inventar
#1 erstellt: 12. Apr 2015, 13:21
Hallo,
habe gerade Steam, Uplay und Origin installiert. Der Inst-Pfad wurde von C(Sys-Partition) auf eine andere Festplatte ausgewählt.

Wie groß war meine Überraschung als ich bei "Programme" von C-Partition auf neuinstallierte Steam und Uplay gestoßen bin.

Da es sich um SSD Datenträger handelt, der auch lediglich 128 GB hat, wollte den ganzen Müll, wo anders platzieren.
Geht das überhaupt

Übrigens, Steam, Origin und Uplay sind auf andere Festplatte auch zu finden, so wie die Pfadangabe bei Installation.


[Beitrag von El_Greco am 12. Apr 2015, 14:05 bearbeitet]
fager
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2015, 19:33
Du kannst für Steam einen anderen Ordner für deine Spiele festlegen.
Google einfach mal.

Ich finde es im übrigen auch sehr störend, dass einige Programme ungefragt Daten auf meiner C: Partition ablegen.
El_Greco
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2015, 08:52
Das die Spiele von Steam auf andere Partition können war mir klar, da sonst wo soll so große Menge her.Mir ging aber bloß auch um Steam selbst(glaube 144MB).Wie gesagt, habe den Pfad bei Installation gewählt, hat sich dort auch installiert, dann aber auf C-sys bei Programme aufgelistet gefunden und das hat mich etwas verwirrt, mittlerweile verstehe ich, dass das nur quasi eine Verknüpfung, zwecks einfacheren Zugriff war. Nicht desto trotz, künftig werde ich vor Installation aktueller Volumen von C merken und nach erfolgte Installation sehen, ob die Größe gleich geblieben ist.

Bei Skype wie du gerade schreibst, wir nicht gefragt und gleich auf C geklatscht. Habe dann gegoogelt, dass so bei aktueller Version ist, daher alte finden, installieren auf Wunschpfad, danach aufs neue updaten und gut ist, finde aber unverschämt.

Bin neugierig, ob Antivirus(bei mir Avast) von anderen Partitionen funktioniert. Die Sache ist aber einfach, wenn bei installation der Auswahlbutton erscheint, muss das möglich sein, außer nicht erwünscht...

Bei der ganzen Verknüpfung Geschichten von anderen Partitionen ist auch ärgerlich, wenn man die Einordnung, oder Ordner Name wechselt, dann werden die Verknüpfungen an sich ungültig. An sich kein Problem wenn nur um Desktop Verknüpfung geht, da im Handumdrehen kann man neuen machen, anders aber mit Verknüpfung unter "Programme". Da sind bestimmt Lösungen, nicht aber für Software-Müffel wie mich, aber...langsam lerne ich ;-)
fager
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2015, 10:54
Wenn ich mich recht entsinne, dann kann man bei Adobe Produkten auch eine andere Partition angeben und dennoch landet einiges unter C:
Die Hersteller denken einfach nicht an die Leute die ein wenig Struktur in ihr Dateisystem bringen wollen, sondern gehen immer vom "Weiter"-Klicker aus.
El_Greco
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2015, 11:13
Bei "Java" ist noch schlimmer, kein Deinstallation Button. Also deinstallieren durch Windows und hoffen dass keine Reste bleiben.
Klar, es gibt entsprechende Deinstallationsprogramme, aber anwender freudlich von Microsoft ist das nicht, so brauchen wir unzählige Begleitprogramme.
jsm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jun 2015, 13:45
Bei aller Kritik sollte man aber auch bedenken das es eben viele Windows-Standard-Ordner auf der Systempartition gibt. Zum Beispiel für Dokumente, Savegames, Userprofile und Einstellungen. Das sich jetzt manche Hersteller an diese Ordner halten und andere es weniger ernst nehmen ist leider schon immer so gewesen.

Wer wirklich alles von der Systempartition runter haben will der kann auch mit Hardlinks arbeiten. Darauf musste ich, mangels Platz auf der Systempartition auch schon zurück greifen.
Hardlinks kann man zB damit machen http://schinagl.priv.at/nt/hardlinkshellext/hardlinkshellext.html
Im Prinzip, vereinfacht ausgedrückt, ist das eine Verknüpfung, von der das System nicht weiß das es eine ist.

Ich habe Steam übrigens nicht auf die Systempartition installiert und die Spiele auch auf meheren Partitionen (SSD und HDD) verteilt, je nach Bedarf. Auf der Systempartition ist soweit ich weiß wirklich so gut wie nichts von Steam, wenn man es da nicht Installiert. Im Moment kann ich das aber nicht prüfen weil ich nicht zu Hause bin.
Die Tatsache das Adobe extrem viel auf die Systempartition schreibt, egal wie wenig einem das gefällt kann ich übrigens voll und ganz bestätigen, ein Albtraum wenn man zB mehrere CS-Versionen installiert hat. Google ist da auch noch so ein Kandidat mit Chrome und Earth. Aber auch hier könnte man, wenn man unbedingt will, mit Hardlinks Ordnung schafffen.
El_Greco
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2015, 15:06
@jsm, danke
gibt es zufällig eine englische Version davon ?

In Grunde genommen, habe ich mit "c" immer solche Erfahrungen gemacht, dass unabhängig von Pflege, musste ich früher oder später eine Neuinstallation machen.
Die Sys-part, neigt immer dazu, dass sich irgend Dateien durchschleichen und langsam, wird kleiner und kleiner & noch kleiner...

Wenn du die Spiele von zb. Steam an unterschiedliche Ordner hast, so hast kein Problem mit dem Spielstarten ? Hatte immer davon Angst. Oft ist das so, dass man ein Steam-Spiel in gewisse Ordner platziert hat, danach will man das anders gestalten oder gar Name ändern und schon hast ein Problem. Ich glaub irgendwo gelesen zu haben, dass man das auch bei Steam überwinden kann, aber mit welchen Aufwand
Sternenfeuer
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2015, 15:17

Wenn du die Spiele von zb. Steam an unterschiedliche Ordner hast, so hast kein Problem mit dem Spielstarten ? Hatte immer davon Angst. Oft ist das so, dass man ein Steam-Spiel in gewisse Ordner platziert hat, danach will man das anders gestalten oder gar Name ändern und schon hast ein Problem.


Unter Steam kannst du die Basis Ordner angeben unter denen Steam nach den Spielen sucht.
Dort liegen Sie dann noch in Unterverzeichnissen (common/steamapps/...)

Macht eigentlich wenig Sinn die Ordnernamen von Hand zu ändern oder umzuverteilen, da man dort eher wenig direkt drauf zugreift. wenn überhaupt würde Ich nur die Basisordnerbelegung ändern, so dass der jeweilige Steamteil intakt bleibt auf den man dann neu verweisen kann.
jsm
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jun 2015, 15:21
Hi El Greco,

Seit einer ganzen Weile schon kann Steam "out of the Box" Spiele auf verschiedene Partitionen und Pfade installieren. Früher musste man da noch mit tools wie "Steam-Mover" oder der Hardlink-Methode nachhelfen, aber seit dem SSDs populär wurden hat Steam die Funktion dazu bekommen. Man hat bei jeder Neu-Installation die Möglichkeit den Pfad selbst zu wählen. Wenn es bereits mehrere Pfade gibt schlägt Steam automatisch den letzten vor und stellt die restlichen per Pull-Down-Menü zur Auswahl. Weil das ja alles einwandfrei direkt in Steam gemacht wird gibt es auch keine Probleme mit den Pfaden oder umbenannten Ordnern.

Ob es eine englische Version davon gibt weiß ich auch nicht, aber ich denke 2 Minuten Google sollten jedem den es interessiert die Frage beantworten. Microsoft bietet da mit ziemlicher Sicherheit auch was eigenes an, garantiert nicht nur in Deutsch.

Hab eben nochmal geschaut, die Sprache ist wohl immer "Systemsprache" http://www.heise.de/download/link-shell-extension.html siehe Screenshots.

Ich packe auf die Systempartition (hatte auch schon D: als System, kann ich aber nicht empfehlen) grundsätzlich 10-20Gb "Fleisch" (Platz) dazu, weil eben immer früher oder später etwas mehr drauf kommt als man eigentlich beabsichtigt. Wenn das System erstmal voll ist, dann ist wohl fast jeder Aufwand geringer als alles nochmal neu aufzusetzen, deshalb kenne ich die Geschichte mit den Hardlinks auch noch ziemlich gut, aus den Zeiten wo ich die Partition immer besonders klein halten wollte. Heute ist mir das zu viel Arbeit und ich lasse lieber ein paar GB ungenutzt und habe dafür Ruhe.

Edit: Sternenfeuer war schneller, danke für die ergänzende Antwort.


[Beitrag von jsm am 05. Jun 2015, 15:22 bearbeitet]
El_Greco
Inventar
#10 erstellt: 05. Jun 2015, 19:13
Jungs danke,
werde das ganze in Zukunft ausprobieren(bevor ich dazu gezwungen werde ;-). Da ich jetzt Mitte in Ausbau bin, habe nicht mal Zeit den Box Lüfter gegen einen Brocken, der schon zwei Monate im Schachtel liegt, auszutauschen.

Mein Bub hat eine 120 GB SSD bekommen, die seit Win7 Prof, stabil 70GB freier Platz zeigt, trotzdem 50GB Belegung finde etwas viel auch, wenn dort ein Antivir, oder Hardwar-Begleitsoft. von zb Graka oder Board sich befinden(muss irgendwann auf andere Partition).

Was ich seit längeren versuche, ist eine Lösung zu finden, die die Spiele die in andere Partition als auf "C" landen, so zu organisieren wie bei der "Alle Programme"-Leiste auf "C" der Fall ist.

Installiert man ein Spiel nämlich auf "C", so findet man ihn unter "Alle Programme" schön in einen bescheidene Baum, der meist aus nur 3-4 Abzweige besteht(zb. Spiel-Launch, Deinst., Lies mich usw.). Installiert man dagegen ein Spiel in ein Ordner auf andere Partition, so ist der Chaos vollprogrammiert, da wenn man den Zielordner öffnet, so findet man "Tausend" exe und andere ungewisser Bedeutung Dateien. Natürlich muss man in der Ordner überhaupt nicht zugreifen, da zu dem Spiel fast immer eine Verknüpfung in besagten "Alle Programme" auf "C" installiert wird, jedoch hätte ich gerne ein Software, der wie eine "Programmliste" bei Receiver, die Spiele schön ordnet.


Sternenfeuer (Beitrag #8) schrieb:


Macht eigentlich wenig Sinn die Ordnernamen von Hand zu ändern oder umzuverteilen, da man dort eher wenig direkt drauf zugreift. wenn überhaupt würde Ich nur die Basisordnerbelegung ändern, so dass der jeweilige Steamteil intakt bleibt auf den man dann neu verweisen kann.


Ja, ändern tue ich die nur manchmal und nur nach Installation.
Angenommen habe ich ein Ordner Spiele auf Partition "E", in dem Ordner gibt es noch Unterordnern wie Action, RPG usw. oder von mir aus Steam, Uplay, Origin.

Wenn ich jetzt zu installierten Spiel zb. Far Cry 4, den entsprechende Ordner anzeige, so stehe ich meist vor Entscheidung:

soll ich einfach in Ordner Steam enpacken, da der wir von allein ein FarCry4 Ordner anlegen, oder lege ich selbst ein FarCry4 Ordner um sicher zu sein ?

Dann ist das oft so, dass in von mir erstellten Ordner FarCry4, bei Installation ein zweiter Farcry4 erstellt wird...

Dann will man eine der überflüssiger Ordner weg schaffen, sonst klickst durch ein leeres Ordner, dann zweites um dann endlich Inhalt zu sehen, natürlich meist geht man über "alle Programme" auf "C", weil das ausreichend ist.

Wahrscheinlich verkomplizierte die einfachste Sachen, aber war ich niemals ein Softgenie(eher bin fauler, ungeduldiger Hund ) und vermisse ein Programm, der nur dazu dient, die Spiele schön, farblich in entsprechenden Sektoren pakt.
jsm
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jun 2015, 15:30
Also ich frage mich hier ob es denn wirklich nötig ist und Sinn macht zB alle seine Spiele auf der Festplatte nochmal nach Genres zu ordnen. Damit macht man sich doch nur unnötig viel Arbeit und den Nutzen erkenne ich gar nicht.

Weißt du das man auch "fremde" Spiele und Programme in Steam integrieren und auch von da starten kann?
Wie wäre es einfach nur die Verknüpfungen der exe-Dateien in eine eigene Ordnerstruktur zu räumen?
Ich starte meine Spiele eigentlich alle über Steam oder direkt über den Desktop. (Verknüfpung) Die Ordner der Spiele selbst besuche ich nur wenn ich da drin wirklich etwas zu tun hab (patchen, cracken, modden, etc.)

Das es fiese Installer gibt die noch ungefragt eigene Ordner hinter den ausgesuchten Dateipfad packen kenne ich auch, aber die würde ich trotz dem nicht einfach umbenennen, denn das führt nur zu Problemen. Entweder neu installieren oder einfach damit leben und es ignorieren. Ist doch auch unwichtig, solange die Spiele alle im "Programme" Ordner oder sonst wo an einem Ort sind!

Also ich sehe keinen Sinn darin an den Pfaden installierter Software rumzudoktorn oder zwanghaft alles in eine ganz spezielle Struktur zu pfärchen, das macht nur Ärger und kostet Zeit und die würde ich persönlich lieber mit den Spielen selbst verbringen.

Das "Alle Programme" muss ich mir mal zu Hause anschauen, so aus dem Gedächtnis sagt mir das wenig. Vielleicht fällt mir ja dann noch etwas dazu ein. Ich weiß aber das auch Programme auf anderen Partitionen als solche erkannt werden (zB bei "Programme und Funktionen" in der Systemsteuerung wo man Software deinstalliert. Dann gibt es noch einen Windows "Spiele" Ordner. Auch hier kann man jede exe, von überall rein ziehen und hätte so alle Spiele an einem "Platz". Ich habe das alles schon getestet, aber Steam und Verknüpfungen auf dem Desktop reichen mir völlig aus.
Auch über "Suchen" (einfach Windows-Taste drücken und losschreiben) im Startmenü findet man blitzschnell "alles". Meist reichen schon die ersten zwei bis drei Buchstaben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fifa 13 auf falsche Partition und nun :-(
El_Greco am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  3 Beiträge
Steam Link und Steam Controller Sammelthread
werpu am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  6 Beiträge
Metro 2033 und Steam?
getloud am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  7 Beiträge
Anno 2070 - UPlay - Aktivierungscode geht nicht ?
blu-ray_spieler am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  6 Beiträge
Graka und Bildschirmauflösung
ksb1 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  5 Beiträge
C&C Tiberium SUn & Red Alert - kostenlos
0814Joe am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  12 Beiträge
GTA 3 - Windows 8.1 - Grafikfehler !
blu-ray_spieler am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  7 Beiträge
Crysis Neu gekauft +Patch 1.2 und ruckelt?
reza.s.0511 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  16 Beiträge
CSS von laptop auf monitor
kanak_alTa am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  3 Beiträge
Empire Earth III ruckelt auf Quadcore
badde34 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in PC & Laptop Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Laptop Widget schließen

  • iHome

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedlasteagee
  • Gesamtzahl an Themen1.376.654
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.118