Beratung bei der Laptop-Konfiguration

+A -A
Autor
Beitrag
electrokröte
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2018, 01:35
Hey Leute,

mein acht Jahre altes Low-Budget Samsung Notebook hat so langsam ausgedient. Ich habe mich nun länger umgesehen und würde mir gerne ein neues Notebook von Lenovo bestellen. Ein paar grundlegende Fragen halten mich jedoch noch von der Bestellung ab und vielleicht könnt ihr mir helfen!

Ich interessiere mich für das Modell L570 und stehe vor der Entscheidungsfrage, ob als Speichermedium eine 1TB HDD oder lieber eine 512 GB SSD verbaut werden soll. Ich habe zu diesen zwei Optionen so unterschiedliche Meinungen im Internet gelesen, dass ich nicht mehr durchblicke.

HDD: In der Regel langlebig, großer günstiger Speicher, langsamer in vielen Bereichen und Arbeitsprozessen wie Booten, Datenzugriffe, Starten von Programmen etc als SSDs, physisch empfindlicher (äußere Einwirkungen), nicht lautlos im Betrieb, höherer Stromverbrauch...

SSD: In erster Linie sehr viel schneller als HDDs, geräuschlos, gefahrloser im Transport, nicht endlos be- und überschreibbar, (Speicherzellen sollen irgendwann ihren Dienst aufgeben)

Für mich ist interessant, ob bei normaler Nutzung (täglich einige Downloads, Datentransfer zwischen externen HDDs etc) eine SSD über längere Zeit halten kann, sagen wir fünf Jahre aufwärts oder ob diese Form des Speichers tendenziell schneller als HDDs den Geist aufgibt.

Ich tendiere aufgrund meiner Erfahrungen mit HDDs zu selbigen, möchte mich aber nicht im Nachhinein ärgern, neuer Technik keine Chance gegeben zu haben. Ich hatte mit HDDs in meinem Leben noch nie Ausfälle. Andererseits habe ich auch keine Lust, immer darauf zu achten, die Speicherzellen mit ihrer begrenzten Lebensdauer zu schonen oder mir Sorgen zu machen, dass ich zu viele Daten hin und her speicher etc.

Ein zweiter Punkt sind Prozessor und Arbeitsspeicher. Der Laptop wird für alltägliche Sachen (Office, Internet, Filme) und Uni genutzt. Ich müsste mich zwischen Intel Core i3 und i5 und zwischen 4 und 8 GB RAM entscheiden, auch mit Hinblick darauf, dass der Laptop die nächsten Jahre über technisch nicht zu sehr nach hinten fällt und für Vieles zu langsam wird.

Mein Plan war deshalb folgende Aufstellung:

Intel Core i5
8 GB RAM (Dual Channel)
512 GB SSD

Ich frage mich nur, ob das für meine Belange bereits "zu viel" ist und ich mehr ausgebe als ich letztlich nutzen und gebrauchen kann. Mit am meisten verunsichert mich allerdings die Frage mit der Festplatte, der Langlebigkeit von SSDs bei täglichem Gebrauch...

Ich würde mich über ein paar Gedanken und Ratschläge von euch sehr freuen!
stummerwinter
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2018, 02:16
Die Config passt...

Würde SSD immer HD vorziehen, alleine wg der Geschwindigkeit...Ich selbst habe im Arbeitsumfeld seit Jahren SSD drin, bisher keine Probleme mit ausfällen. Das sind mit mehr HDs im laufe der Zeit abgeraucht...

Und Selbst wenn...SSD kann man immer noch tauschen, wichtig ist halkte regelmäßig Backups machen...


[Beitrag von stummerwinter am 21. Feb 2018, 02:17 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2018, 02:47
Kann ich bestätigen, würde die SSD nehmen...

Es ist einfach ein ganz anderes Feeling, wie schnell das System und Programme starten.
Wenn du viele Daten hast, die du darauf nicht untergebracht bekommst, dann würde ich eher eine zusätzliche 2,5-Zoll USB3.0-Festplatte empfehlen. Die gibt es schon zu sehr "erwebbarem" Budget.

Als günstiges "Datengrab" für große Datenmengen (die man nicht immer alle mitnehmen muss) sind Festplatten immernoch das A&O, aber als Systemplatte würde ich heute eine SSD in jedem Fall vorziehen...

Mit 4GB RAM würdest du bei deinen Benutzeransprüchen zwar auskommen, aber mit 8GB wärst du definitiv langfristiger auf der sicheren Seite...(die SSD ist zwar auch was die Auslagerungsdatei angeht einer HDD deutlich überlegen, aber das muss ja nicht sein)

(Habe selbst ein Lenovo Yoga 2-13 Ultrabook mit 256GB SSD, i5-CPU und 8GB RAM von 2014 (4. Intel-Core-Generation) - bin nach wie vor 100% zufrieden! Für die "großen Daten" habe ich eine externe WD-2,5-Zoll-2TB-Platte)


[Beitrag von AlexG1990 am 21. Feb 2018, 02:52 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2018, 19:06
Es ist halt schon ein Brummer und wiegt 2,4 KG. Ausserdem ist auch noch ein DVD Laufwerk verbaut, dass man heutzutage äusserst selten nutzt. Hierfür habe ich noch ein externes Laufwerk.

Schau doch mal eher nach dem T450s, ähnliche Preislage, aber leichter.

Gruss Bert
Johnny_N
Stammgast
#5 erstellt: 22. Feb 2018, 13:22
Wegen der Langlebigkeit der SSD brauchst du dir keine Sorgen zu machen, die halten in der Regel wesentlich länger als mechanische HDDs: Klick mich

Das mit den 343 Jahren ist natürlich Blödsinn, aber eine 512 GB SSD sollte selbst bei täglichen Schreibzugriffen mind. 15-20 Jahre halten.

Im PC meiner Freundin ist meine alte OCZ Vertex 60 GB aus dem Jahr 2009 mit dem verpönten SandForce Controller verbaut. Trotz "mieser" Technik hält die SSD seit gut 9 Jahren als Systemlaufwerk mit regelmäßigem Neu Aufsetzen sowie de-/installieren von Programmen.
Bodynerv
Stammgast
#6 erstellt: 22. Feb 2018, 18:02
Meine älteste SSD ist auch 8 Jahre und hält und hält und hält auch bei täglichem Gebrauch, alle anderen 6 zeigen auch null Probleme, dein Plan passt und gleicht meinem aktuellen Hauptnotebook fast (2 HDDs, ein 256GB System SSD und eine 512GB für Daten, der das DVD Laufwerk weichen musste)
electrokröte
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mrz 2018, 01:24
Hallo und vielen Dank für die Anregungen und Meinungen von euch.

Nun ist knapp ein Monat vergangen und ich habe mich tatsächlich für das L570 mit Intel Core i5, 8 GB RAM (Dual Channel) und einer 512 GB SSD entschieden.

Es gibt zwar inzwischen das flachere L580, aber ich habe dennoch das L570 gewählt, da es einen austauschbaren Akku und ein DVD-Laufwerk hat, knapp 40 € günstiger ist und mir vom Design her besser gefällt. Klar, ein DVD-Laufwerk benutze auch ich nur selten, aber ein Computer ganz ohne erscheint mir nicht optimal, so dass es früher oder später zum Kauf eines externen Laufwerks gekommen wäre.

Ich hoffe, dass ich mit meiner Kaufentscheidung über längere Zeit zufrieden sein werde.

Noch mal danke an alle
Al-Bert
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2018, 20:17
Moin auch,
achte einfach drauf, dass die SSD nie zu voll wird. Rappelvolle SSDs gehen tatsächlich schneller kaputt, da für surfen usw. nur noch ein kleiner Bereich frei bleibt. Dieser wird dann ständig neu beschrieben, anstatt, wie SSDs es normalerweise automatisch machen, alle Speicherbereiche gleichmäßig oft zu benutzen.
Fürs System würde ich nie wieder eine normale HDD haben wollen...
Und auf keinen Fall die SSD defragmentieren! Die machen alles automatisch und wunderbar, solange genug Platz frei bleibt.

Gruß, Albert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Beratung Laptop
Pascal328 am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  4 Beiträge
PC Upgrade/Laptop Beratung
Onkyo93 am 01.02.2020  –  Letzte Antwort am 10.02.2020  –  2 Beiträge
Gaming Laptop 17,3" Beratung gesucht
Rainer_Hohn am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  20 Beiträge
Gaming PC Konfiguration
thunder1981 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  5 Beiträge
Bitte um Kauf-Beratung für Laptop
markus_h. am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  38 Beiträge
Notebook-Beratung
morphii am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  10 Beiträge
Beratung Docking Station
Flore am 14.03.2020  –  Letzte Antwort am 15.03.2020  –  5 Beiträge
PC-Konfiguration
OG1rish am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  3 Beiträge
Beratung zur Kaufentscheidung von einem Laptop unter 500 Euro
TwentyToOne am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  4 Beiträge
Beratung Computercase
Timme91 am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.947 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedI_<3_Bass
  • Gesamtzahl an Themen1.525.312
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.019.711

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen