Laptop für Außendienst gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Whyatearp
Stammgast
#1 erstellt: 22. Feb 2021, 15:18
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop für den Außendienst, also Akkulaufzeit ca. 10 Std. sollte es
schon haben. Windows 10 wäre ganz ok, weil ich auch MS-Office darauf benötige. Das geht wohl mit Chrome-OS
nicht. Bisher hatte ich Lenovo G50 Laptop, das war für unter 300€ ein gutes Gerät. Ist aber inzwischen nur für kleine
Spiele, Excel, Word etc. für Privat ok. Externe 1 TB Platte vorhanden (USB).

Budget: max. 400€
Anwendung: für Schreibtisch und Mobil
Tägliche Nutzung

SSD: ja weil sinnvoll/schnell
Festplattengröße: 120-250GB
Anschluss HDMI wäre nice, aber kein muss.

Displaygröße: 11“ - 15“, am liebsten 14-15
Auflösung: Full-HD, 1920x1080 sollte schon sein denk ich
Matt oder spiegelnd: matt wenn geht

Akkulaufzeit: 8-12h
Betriebssystem: Windows 10

Design: leicht und schick, kein Touch oder Ähnliches.

Gefunden hatte ich sowas, weiß aber nicht ob das OK ist (leider auch alle über Budget):
Lenovo Akoya 14"
Lenovo ThinkPad
HP Probook

Wäre prima, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet, meine Anforderungen sind ja nicht so hoch.
Vielleicht gibt es ja seriöse Schnäppchen-Seiten für Notebooks? Gebraucht ist nicht so meins.

Danke!!
john_frink
Moderator
#2 erstellt: 22. Feb 2021, 16:09
Hi

Meine Think Pad Erfahrungen: sehr robust (!), Akku durchaus OK (z.b. 4h rechenintensives Arbeiten im Zug, Normallast- Akkubetrieb kann ich dir leider nicht nennen, bei mir rotieren CPU und RAM grundsätzlich jenseits der 75%), Bildschirm ok, Lüfter wird unter last hörbar laut, aber ohne nerviges Fiepen. Probleme: Einmaliger Akkutausch wegen Defekter Ware (Rückrufaktion).
Empfehle ich das Teil? Auf jeden Fall!! Die Ausfälle meiner Kollegen mit HP Geräten kommen weitaus häufiger vor.

Viele Grüße
le john
ehrtmann
Inventar
#3 erstellt: 22. Feb 2021, 16:26
[/quote]weil ich auch MS-Office darauf benötige. Das geht wohl mit Chrome-OS nicht[quote]
Sicher?
https://support.microsoft.com/de-de/office/installieren-und-ausf%C3%BChren-von-microsoft-office-auf-einem-chromebook-32f14a23-2c1a-4579-b973-d4b1d78561ad
Whyatearp
Stammgast
#4 erstellt: 22. Feb 2021, 16:51
OK danke, also funktioniert das auch

Dann wäre sowas noch in der Auswahl
Acer Chromebook 314

Macht das Sinn oder gibts da bessere Alternativen, auch im Vergleich zum normalen Laptop oben?
dan_oldb
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2021, 16:59
Mit einem Chromebook bist du dann halt auf Chrome als Betriebssystem festgelegt, kannst entsprechend auch keine Programme aus der Windowswelt installieren. 64GB eMMC Speicher sind auch nicht viel, und auch nicht wahnsinnig schnell, eben so wie der Prozessor keine Heringe vom Teller zieht.
Wenn dir aber ein paar offene Tabs im Browser für E-Mail und Online Office reichen sollte das passen.

Ich würde dir daher trotz deiner Abneigung ein gebrauchtes Gerät empfehlen, die gibt es oftmals von Händlern als aufbereitete Leasingrückläufer in auswählbaren Qualitäten (auch neuwertig). Haben wir selbst schon oft genutzt, 1-3 Jahre alte Geräte mit neuem Akku, neuer Tastatur und keinen/kaum Gebrauchsspuren für 30-40% des damaligen Preises sind recht verlockend.

Allerdings frage ich mich weshalb du dir für den Aussendienst privat einen Rechner besorgen musst?

Ciao, Daniel. Disclaimer: Der eine IT Firma leitet und daher beruflich mit diesem Thema zu tun hat, da wir aber nicht mit Endgeräten zu tun haben hier nicht als gewerblicher Teilnehmer auftrete, was mit der Moderation abgeklärt ist. Bevor hier gleich wieder jemand um die Ecke kommt und mich deswegen angeht.
raver3002
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2021, 17:00
Hallo, ich würde das Thinkpad empfehlen, mit Abstand die beste Tastatur, ausreichend schnell für alle aktuellen Anwendungen und quasi unkaputtbar. Ich war damals zunächst skeptisch beim Wechsel auf das neue Design aber mein T550 ist ne Bank. Grundsätzlich halten die Thinkpads immer noch ewig, sie sind heute etwas emfindlicher beim Aufrüsten. Ein T61 konnte man hundertmal auseinander und wieder zusammen bauen, bei nem T440 ist mir da schon mal ein Flachbandkabel an ner Tastatur kaputt gegangen.

Ich würde auch gucken, dass du eine hinterleuchtete Tastatur bekommst, nicht nur wegen der Beleuchtung, die beleuchteten Tastaturen fühlen sich beim Schreiben noch etwas besser an. Kann man auf dem Bild von dem X250 nicht eindeutig erkennen. Thinkpads dieser Serie haben übrigens keinen HDMI-Anschluss sondern einen Mini-Displayport. Da gibt es aber Kabel von Displayport auf HDMI.

Ich würde schauen, ob es evtl. ein Modell mit besserem Display gibt, das Standarddisplay ist nicht sooo der Bringer.

BTW: zum Thema gebraucht, ich hab bei den üblichen Verdächtigen "Resellern" bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, meine Thinkpads waren immer einwandfrei (bzw. sind es noch, die meisten hab ich noch weil die Dinger nicht totzukriegen sind).

Edit: eines ist mir noch eingefallen, evtl. darf es vllt. doch ein bissl größer sein und du guckst noch nach nem T450 (kein s). Die sind ein bissl größer, können aber Dual-Channel RAM, gerade bei großen Dateien, Excel mit vielen Makros etc. hatte mein T440 mit Single-Channel immer mächtig zu kämpfen...


[Beitrag von raver3002 am 22. Feb 2021, 17:20 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2021, 17:13

Macht das Sinn oder gibts da bessere Alternativen, auch im Vergleich zum normalen Laptop oben?

Kann man so adhoc sicher nicht beantworten. Dienstlich nutze ich ein ThinkPad T580. Perfektes Teil für meinen Job.
Mein Sohnemann schwört auf sein Chromebook, was in Richtung Schule vermutlich auch besser geeignet ist, wie der ,,Brocken´´ T580.
Whyatearp
Stammgast
#8 erstellt: 22. Feb 2021, 18:15
Danke für die Vorschläge! Habe mal Thinkpads gesucht und das gefunden:
Thinkpads refurbished

Ist das erste auf der Seite direkt etwas für mich, das Thinkpad T430, oder kommt ein Dell mit SSD besser?
Kennt Ihr den Anbieter evtl., spezialisiert auf Dell und Lenovo gebraucht.

Ups: das T430 ist weg, jetzt gehts nur ab T440 los...


[Beitrag von Whyatearp am 22. Feb 2021, 19:02 bearbeitet]
Whyatearp
Stammgast
#9 erstellt: 22. Feb 2021, 19:09

Allerdings frage ich mich weshalb du dir für den Aussendienst privat einen Rechner besorgen musst?

Ich bin auch zu 70 % Selbständig

ist die Bezeichnung wichtig beim Lenovo Thinkpad T410-470, X250-260, L540-560, oder sollte ich mich auf T konzentrieren, weil besser?


[Beitrag von Whyatearp am 22. Feb 2021, 19:38 bearbeitet]
dan_oldb
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2021, 19:36
T430 und T440 sind halt schon recht grobschlächtige Klopper, wir haben hier auch noch einige ausgemusterte stehen. Super robust, aber optisch eher nicht so schick (ich mag den Thinkpad Look, nutze selbst ausschlisslich welche seit 10 Jahren).

Je nachdem in welcher Branche du bist solltest du dir im Aussendienst deine Aussenwirkung überlegen, kämst du zu mir als Vertriebler mit einem T430 würde ich dich zumindest drauf ansprechen weil ich mir denke das du entweder Liebhaber bist oder die Wertschätzung deines Chefs für deine Arbeit nicht die grösste ist

Wenn dir Leistung nicht so wichtig ist und du auf etwas Akkulaufzeit verzeichten kannst schau dir bei den Thinkpads die "s"-Modelle an, die sind deutlich eleganter.
Auf die Schnelle mal geschaut: https://www.ebay.de/itm/402093147293?var=0 (ich kenne den Verkäufer nicht)
Viele der grossen Anbieter von Leasingrückläufern haben auch alle Ersatzteile am Lager, da kann man dann auch gegen kleinen Aufpreis die SSD austauschen lassen, eine deutsche Tastatur einbauen lassen, oder eine mit Hintergrundbeleuchtung, oder einen neuen Akku. Luxnote ist nur einer von vielen.
raver3002
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2021, 11:25
Hallo, die T-Serie ist gewissermaßen die Oberklasse der Buisnessnotebooks bei Lenovo, die L-Serie ist eine darunter, und hat so Features wie Magnesiumrahmen etc. nicht. Robust sind die Geräte aber auch, war früher die R-Serie. Die X-Serie ist quasi die T-Serie in klein. Empfehlen würde ich die 40 Serie auszulassen (T440, T540, X240 ...). Lenovo hat damals ein neues Touchpad ausprobiert ohne dedizierte Maustasten, wenn man Thinkpads gewohnt war und den Trackpoint und die Tasten benutzt hat, hat einen dieses Clickpad wahnsinning gemacht
dan_oldb
Inventar
#12 erstellt: 23. Feb 2021, 23:08
Mir ist bei kurzem googlen noch dieser Dell aufgefallen: https://www.dell.com...piron-14-5405-laptop
14 Zoll, FullHD, Ryzen CPU, 8GB RAM, Windows 10 Home.
Ja, 100 Euro über angepeiltem Budget. Aber mit vernünftigem Prozessor, beleuchteter Tastatur, USB-C, etc. Das sollte auch eine zeitlang halten.
Der Akku ist eher klein, aber 8 Stunden für Bürokram sollte er in etwa schaffen.

Bei 400 Euro wird die Luft sehr dünn, da bleiben hauptsächlich Chromebooks, und ob man damit wirklich arbeiten will muss jeder selber entscheiden, ich möchte es nicht. Wenn man im Job damit pro Tag nur 3 Minuten Zeit einspart weil man nicht warten muss bis irgendetwas läd oder man nicht die Software einsetzen kann die man möchte hat man die Mehrkosten sehr, sehr schnell wieder drin.

Update: Hier ein recht ausführliches, wenn auch amateurhaftes Review wenn auch mit leicht anderer Ausstattung: https://www.reddit.c..._14_5405_with_4700u/
Und das Update zum Batterietest: https://www.reddit.c...05_battery_life_and/
Wie "echt" oder "ehrlich" der Bericht ist kann ich aber nicht beurteilen, kenne den Menschen der ihn schrieb nicht.


[Beitrag von dan_oldb am 23. Feb 2021, 23:11 bearbeitet]
Whyatearp
Stammgast
#13 erstellt: 23. Feb 2021, 23:38
Super, vielen Dank für die ausführlichen Infos!!

Muss dann mal alles nachlesen, melde mich wieder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop gesucht
Brickson am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  10 Beiträge
Laptop gesucht!
rotsono am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  3 Beiträge
Laptop gesucht
daniel_48599 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Gaming PC/Laptop gesucht
energiezer am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  24 Beiträge
Neuer Laptop gesucht
musikfiffi am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.06.2015  –  14 Beiträge
Studi-Laptop gesucht
Teoha am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  13 Beiträge
Neues Laptop gesucht
nagumo am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  3 Beiträge
Aktueller Laptop für HomeOffice gesucht
Killerweman am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  8 Beiträge
Neuer Laptop für Videobearbeitung gesucht!
roro5556 am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 20.06.2015  –  2 Beiträge
Neuer passender Laptop gesucht
mephisto! am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.797 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJosefK9500
  • Gesamtzahl an Themen1.526.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.858

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen