Suche Lautsprecher (Platzmangel)

+A -A
Autor
Beitrag
urokai95
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Dez 2016, 15:34
Hallo Leute,

ich spiele mit dem Gedanken meine alte Soundbar (Razer Leviathan) durch gute, neue Lautsprecher zu ersetzen. Problem hierbei ist der Mangel an Platz auf meinem Schreibtisch. Zusätzlich zur geringen Größe der Tischplatte stellen auch die 2 Monitore eine Eingrenzung der Nutzfläche dar. Nahfeldmonitore wie der ASM5 würden ein Viertel meines zweiten Monitors überdecken. Deshalb habe ich mich auch damals für die oben genannte Soundbar entschieden. Der Grund zum Wechsel dieser ergibt sich durch mehrere Defekte welche in den letzten 3 Monaten aufgetreten sind, wie zum Beispiel, dass die Bluetooth-Funktion nichtmehr geht, die Lautstärke nicht mehr zu 100%, wie zu Anfang gegeben ist und der Klang mich nichtmehr zufriedenstellt. Soundkarte ist übrigens eine Xonar DX, welche ich auch demnächst gegen eine Xonar U7 wegen Störgeräuschen durch die GPU, tauschen werde.
edit: Die LS werden für Folgendes genutzt: Musik im Bereich Rock und Pop, Spielfime, Serien und Gaming (BF1, Lol, JC3, Deus.Ex,..)

TL:DR.: Wenig Platz, daher bis jetzt Soundbar, suche Alternative oder eine gute Soundbar.

edit: Nutzung der LS
edit2: Hier ein Bild des Schreibtisches (sieht größer aus als es ist):
20161224_154348
edit3: Eventuell dieses Mediadeck von Teufel: https://www.teufel.de/pc/mediadeck-p16035.html ?
wobei ich dort leider keine eigene Soundkarte anschließen kann wenn ich das richtig sehe?

Mit freundlichen Grüßen
urokai95


[Beitrag von urokai95 am 24. Dez 2016, 15:59 bearbeitet]
höanix
Inventar
#2 erstellt: 24. Dez 2016, 22:49
Moin

Die ASM5 sind gute Monitore.
Besteht nicht die Möglichkeit sie auf Konsolen an der Wand aufzustellen?
Dann mit Schaumstoffpads oder ähnlichem entkoppeln und auf den Hörplatz ausrichten.

LG
urokai95
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2016, 01:45
Habe mal diese Kombo als sozusagen Standardempfehlung gefunden:

https://www.thomann....c68a9d483543fd41224b
https://www.thomann....FzwiJYmv412iNSTISTA-

Allerdings wie gesagt das Problem mit dem Platz. Wie genau meinst du das? Bin da nicht so bewandert, kannst du das nochmal für Anfänger formulieren?
höanix
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2016, 02:32
Moin

Einfach 2 Wandregale ca. 30 x 30 cm an der Wand neben den Monitoren.
In etwa sowas.
LS auf Ohrhöhe und gleicher Abstand zum Hörplatz.
Kabel im sichtbaren Bereich in Kabelkanäle.
Dann damit entkoppeln .

Die Standardempfehlung ist aber nicht von mir.
Wenn ein Sub dazu kommt ist empfehle ich die ASM5.

LG


[Beitrag von höanix am 25. Dez 2016, 02:35 bearbeitet]
urokai95
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Dez 2016, 15:24
Danke für deine Hilfe, leider ist das schwer möglich da meine Ohren auf Höhe der oberen Bildschirmkanten sind, daher würden sich die LS hinter den Monitoren befinden. Andere Ideen? :/
A-Abraxas
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2016, 15:55
Weiter außen montieren - die Lautsprecher versteht sich, bei den Ohren dürfte das schwierig werden .
höanix
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2016, 16:25
Deshalb schrieb ich ja auch neben den Monitoren.

LG
urokai95
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Dez 2016, 22:31
Ändert das die hörbare Lautstärke im Raum enorm wenn ich solch einen großen Abstand habe? Problem ist, dass meine Frau manchmal im gleichen Zimmer weiter hinten fernsieht, zwar mir Kopfhörern, aber dennoch muss ich jedesmal leise machen, da sie es wohl trotzdem hört.
höanix
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2016, 22:48
Moin

Ich weiss nicht wie gut dein Hörvermögen und das deiner Frau ist.
Also wie laut du die Monitore aufdrehst.
Eine weitere Möglichkeit wäre für deine Frau Kopfhörer mit Noise-Cancelling (Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen) zu kaufen.

LG
A-Abraxas
Inventar
#10 erstellt: 26. Dez 2016, 07:52
Hallo

urokai95 schrieb:
Ändert das die hörbare Lautstärke im Raum enorm wenn ich solch einen großen Abstand habe?

die Lautstärke im Raum änderst Du mit dem Dreh am Lautstärkeregler .
Wenn Du sonst das Ohr fast an den LS hast, musst Du für den gleichen Lautstärkeeindruck "mehr aufdrehen", wenn die LS weiter entfernt stehen - klar.


Problem ist, dass meine Frau manchmal im gleichen Zimmer weiter hinten fernsieht, zwar mir Kopfhörern, aber dennoch muss ich jedesmal leise machen, da sie es wohl trotzdem hört.

Das ist dann evtl. der Moment, wo Du auch über die Verwendung eines Kopfhörers nachdenken könntest - das könnte allerdings dazu führen, dass sich der Klang der geschätzten Monitore "relativiert" .
urokai95
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Dez 2016, 13:30
Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von KH's, da ich als Brillenträger nur schlechte Erfahrung damit gemacht habe; Druck durch Bügel, Brille verrutscht, kein angenehmes Tragegefühl. Kann man die Monitore nicht einfach seitlich hinlegen?
höanix
Inventar
#12 erstellt: 30. Dez 2016, 16:22
Moin

Natürlich kann man die Monitore auch legen.
Aber achte darauf das du sie von dem Schreibtisch entkoppelst.
Also Schaumstoff oder ähnliches unterlegen damit die Platte nicht mit vibriert.
Aber wenn du einen Subwoofer zusätzlich nutzen willst wird es schwierig ihn so einzustellen das du ihn hörst und er deine Frau nicht stört.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SUCHE Soundbar für Monitor
chicken512 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
Schreibtisch Nahfeldmonitore für ca. 400?
Hope. am 10.08.2018  –  Letzte Antwort am 17.08.2018  –  4 Beiträge
Lautsprecher für meinen Schreibtisch
F3l!x. am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  22 Beiträge
Soundbar für einen PC
**Hill** am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  4 Beiträge
Soundkarte für Nahfeldmonitore
Hitchhikers am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  5 Beiträge
Soundbar, Sonos Lautsprechersystem oder 2.1 Lautsprecher fürs Wohnzimmer?
Harald_82 am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  4 Beiträge
suche kleine gute Monitore für PC
TanjaBot am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  9 Beiträge
Aktivboxen, Passivboxen oder Nahfeldmonitore?
badera am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  3 Beiträge
2.0; 2.1 oder Soundbar
fgq am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  2 Beiträge
Nahfeldmonitore oder Motiv 2?
pria am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedNico6666
  • Gesamtzahl an Themen1.422.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.091.421

Hersteller in diesem Thread Widget schließen