Suche "gute" Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Alixes
Neuling
#1 erstellt: 06. Jun 2018, 19:22
Hallo,

hab mir LG sj2 (angeblich 160w RMS) gekauft, aber die ist zu leise und Töne teilweise zu hoch, gegen sj3 (angebliche 300 RMS) tauschen wird wohl mit bass nicht helfen?

vor ca 10 Jahren einfach in Lidel rein Medion DVD Heimkino geholt bis heute glücklich gewesen ca. 100w RMS das hat gereicht damit die Lampe wackelt.

Hab die gesamt Leistungsaufnahme aus der Steckdose verglichen, Medion 50W als 5.1 und LG sj2 31W als 2.1 bin bisschen durcheinander medion war als 2.1 viel lauter als lg mit seinen 160W RMS naja jetzt weiß nicht worauf ich vertrauen kann.

könnt ihr was empfehlen? ich möchte gern das es möglich ist, das der Subwoofer einstellbar ist und überwiegt merklich die Satellitenlautsprecher (damit ich Luft nach unten und oben habe), und wenn nötig, sollte auch die Lampe wackeln (nicht runterfallen ;))

was haltet ihr von AUNA? ebay link
Teufel bisschen zu teuer und auch die frage was von denen...
Von meinem Medion ist Receiver defekt, Lautsprecher hab ich noch, eventuell "einfach" anderen Receiver kaufen, nur welchen?

also von LG bin ich enttäuscht (oder nur nicht gewönnt...), auf anderen Seiten wird es angepriesen, also muss es schlechtere geben. wenn ich schon von Medion mehr halte xD

Viele Grüße
Alex
dimme1995
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jun 2018, 14:36

Suche "gute" Anlage
und dann willst du 100€ für Chinasch... ausgeben aber okay fangen wir einmal von vorne an...

Die Angabe in W RMS ist nicht gleichzusetzen mit Lautstärke oder Klangeigenschaften. Da ist viel wichtiger wie das Gehäuse gebaut ist, aus welchen Materialen, wie gedämmt, welche Treiber, ...

Du suchst also eine neue Anlage für deinen PC sehe ich das richtig?
Du möchtest hier eine 2.1 oder 5.1 Anlage haben?
Für was nutzt du die Lautsprecher denn? Musik, Film, Spiele, ...?

Grundsätzlich kannst du von allen Anlagen wo Auno, Skytec, Ibiza oder sonst was drauf steht abstand halten. Das sind alles Billigdinger aus China.

Jetzt nur mal zum drüber nachdenken. Eine 5.1 Anlage benötigt Gehäuse. Das ist bei Billiglautsprechern ein Kunststoffspritzguss bekommt man für alle 6 LS für ca. 20 €. Dann benötigen wir für jeden Lautsprecher einen zwei bis drei Membrane und dazu passende Frequenzweichen. Sagen wir einmal für die Front Rear jeweils 5 € und für Center 10 € und Sub 15 € Hätten wir 45 € für Membrane. Dann noch Endstufen dazu um die Membrane zu bewegen. Auch so billig wies geht 20 €. Rechnen wir mal alles zusammen 20 + 45 + 20 = 85 €
Jetzt will der Händler noch etwas dran verdienen...

Kannst du dir vorstellen warum hier im Forum die Leute den Kopf schütteln wenn jemand eine gute 5.1 Anlage für 100 € sucht?
kobold58
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jun 2018, 15:36
Vielleicht ist der TE im HiFi Forum falsch?
Alixes
Neuling
#4 erstellt: 07. Jun 2018, 18:50
hi, danke für die Antwort

Ich will keine 100 ausgeben, ich hab 100€ ausgegeben und bin von der Anlage nicht sonderlich begeistert weil meine alte vor mehr als 10 Jahren 100 oder 120 kostete, die war meiner Meinung nicht schlecht aber als 2.1. Jetzt gibt das Internet mit vieeel Angeboten und ich seh den Wald vor lauter bäume nicht.

Ja für PC,
Jap 2.1 wäre lieber, 5.1 geht auch -bin aber kein fan von ...und ich hab hier bisschen gestöbert und gemerkt, das viele 2.0 wollen und das kenne ich klanglich nicht, ich dachte es wäre nicht so gut... keine Ahnung.
Anlage benutze für Musik, Spiele. Animes, Trickfilme, Filme schauen, soll kein Tonstudio sein.

Zimmer ist 5x6m mit schräge am längsten Wand, Fenster an der kurzen mittig, monitor gegenüber vom Fenster (irgendwie wollten es die Leute in älteren Threads die angaben wissen)

kannst du eventuell die liste weiter schreiben Auno, Skytec, Ibiza welche sind noch ramsch?

verstehe ich es richtig, weil bei meiner Medion Anlage die Lautsprecher größer sind als bei der Soundbar, kam da mehr raus?
8
ich hatte mir auch Concept C von Teufel überlegt, aber mit 108db auf 1m hatte ich angst das das Fenster raus fliegt... Preis mit 300€ wäre zwar ok ist auch leise bei Nacht zu ertragen?
dimme1995
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2018, 17:46

Alixes (Beitrag #4) schrieb:
verstehe ich es richtig, weil bei meiner Medion Anlage die Lautsprecher größer sind als bei der Soundbar, kam da mehr raus?


Je größer der Lautsprecher, desto mehr membran bewegt sich, desto mehr ton kommt aber auchtung. Je größer der Membran desto schwieriger ist es ihn schnell schwingen zu lassen. Daher unterscheidet man zwischen Tieftönern, Mitteltönern und Hochtönern.
In einer Flachen Soundbar ist klar, dass man da keinen Tiefen ton rausbekommt. Deshalb gibts die meistens mit nem Sub dazu zu kaufen.

Das Problem bei 2.1 man hat einen Subwoofer, der den Tieftonbereich abdeckt. Die Satellitenlautsprecher sind dann aber so winzig, dass diese so gut wie nur noch den Hochton können. Daher hast du leider ein Loch im mittleren Frequenzbereich.

Hier im Forum werden vor allem 2.0 Nahfeldmonitore empfohlen. Diese sind relativ neutral. Das heißt alle Frequenzen gleich laut.
Gerne empfohlen die M-Audio 5" mit einem kleinen monitor controler, audiointerface oder mischpult

Am besten mal zu einem Laden bei dir in der umgebung fahren und Probe hören
Alixes
Neuling
#6 erstellt: 11. Jun 2018, 04:55
Ich habe mich auf der seite umgesehen und die Bewertungen gelesen, manche schließen trotzdem einen Subwoofer mit an, weil wohl zuwenig bass rauskommt?

und etwas teuren JBL LSR 305 mit besseren Bewertungen gefunden ist es besser als M-Audio BX5 D2?
hab ebenfalls eine 2.1 anlage für 200€ angeschaut [url=https://www.thomann.de/de/m_audio_av321.htm]M-Audio AV32.1[/url] und es sind da noch 2 stück für 400€ das wäre aber wohl zu viel des guten? Was dazwischen wäre nicht schlecht.

Aber wenn ich für lautsprecher sub kaufen müsste käme ich dann ebenfalls auf min. 400€ Quall der wahl sollte ich dann lieber sowas nehmen [url=https://www.thomann.de/de/swissonic_sub10.htm?ref=prod_rel_376196_9]Swissonic Sub 10[/url] oder unter "AKTIVE BASSBOXEN" gibt da nocht andere boxen... ist es egal? bei ebay gibt es noch andere z.B. Karman kardon, teufel, JBL, ect auch gebraucht. worauf muss man achten um für Nahfeldmonitore sub zu wählen? also falls nötig.
Anschluss ist denke mal einfach.... PC -> Aktiv Sub -> L/R Aktiv Lautsprecher liege ich da richtig?

[/quote]
mit einem kleinen monitor controler, audiointerface oder mischpult
[quote]

ich denke ich brauch es nicht, das es nur am pc betrieben wird?

Also probe hören fällt mir nur Musik Produktiv in Laggenbeck obs da geht? zuhause in Betonwänden oder in Riesenladen... vll nächste Woche.

Viele Grüße, und sorry für die vielen Fragen.


[Beitrag von Alixes am 11. Jun 2018, 05:14 bearbeitet]
dimme1995
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jun 2018, 13:03
Mit einem Subwoofer wirst du immer mehr bass haben als ohne. Dafür ist ja ein Subwoofer gut! Die Frage ist, ob das für den normalen Betrieb überhaupt benötigt wird oder ob nicht einfach die Tieftöner der Satelliten ausreichen.

JBL und M-Audio sind ähnlich. Aber das ist so wie mit den autos. Sowohl ein Scoda als auch ein Opel als auch ein Hyundai kannst du fahren. Was von denen dir aber lieber ist wirst du erst bei der Probefahrt rausfinden. Deshalb wenn möglich einmal Lautsprecher Probe hören. Was dir gefällt kannst nur du entscheiden.

Das 2.1 System von M-Audio kenne ich nicht. wäre aber bei 3" Satelliten schon wieder Skeptisch, dass die die Mitten sauber rüber bringen.
Die Anlagen im 400€ bereich sind vermutlich die von Synrics und von LD. Das geht schon in Richtung PA Anlage.

Selbst wenn du die Lautsprecher nur am PC hast.
Sicher, dass du nie mal kurz dein Handy anschließen willst?
Sicher, dass du nicht einmal Kopfhörer statt Lautsprecher nutzen willst?
Sicher, dass du nur den Lautstärkeregler vom PC nutzen willst und keinen Knopf zum drehen haben?

zu Musik Produktiv ich glaube, die haben gar keine "günstigen" Lautsprecher auf Lager. Die fangen wenn ich Recht weiß mit KRK bei den Nahfeldmonitoren an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 oder 5.1 Anlage für Laptop
Juuuul am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  18 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System ca. 300?
Bios777 am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  6 Beiträge
gute 2.1 anlage unter 250? ?
xxMichioxx am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
2.1 bis 150??
Nemoribus am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  9 Beiträge
suche gute 2.1 anlage bis 80 euro
sonic93 am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  19 Beiträge
2.1 System bis 300?
tobi78647 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  2 Beiträge
2.0/2.1 System Aktiv bis ca. 250-300? gesucht
arnd am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  3 Beiträge
2.1 Soundsystem - bis 500?
Ed_Warren am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  14 Beiträge
Suche gute PC Lautsprecher 2.1
Caner23 am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  13 Beiträge
Neue 2.1 Anlage
Timo_K. am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedThomasTom
  • Gesamtzahl an Themen1.409.245
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.891

Hersteller in diesem Thread Widget schließen