AwoX SI-W32 (StriimLink) - meine Erfahrung

+A -A
Autor
Beitrag
BrunsBerlin
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2014, 10:30
Nach einer enttäuschenden Erfahrung wollte ich gerne vom AwoX SI-W32 - StriimLink- berichten.

Ich habe mir den StriimLink (SL) bestellt, da ich an meinen Magnat MC 1 mit Audium Comp 5 einen vernünftigen Medienplayer anschließen wollte, der unter anderem Musik von einer Festplatte abspielt. Zuvor habe ich den Raumfeld Connector getestet, welchen ich vom Klang alles andere als überzeugend finde.

Da im SL ein Wolfson-DAC verbaut ist, versprach die Qualität gut zu sein.

Zunächst etwas positives:
Der Klang ist wirklich sehr gut, erst recht im Vergleich zum Teufel Raumfeld Connector 2. Der Wandler leistet gute Arbeit, Stimmen sind klar und schön, Bässe präzise, absolutes Preis/Leistungs-Highlight. Der SL lässt sich auch auf Anhieb installieren (WPS) und ist per App (iOS, Android) steuerbar.

Leider war es das dann auch mit dem Positiven.. Die Bedienung ist derart schlecht, dass der SL kein bisschen zu gebrauchen ist.

1. Der Player ist nicht in der Lage ganze Ordner abzuspielen. Ernsthaft? Ja! Egal ob per DLNA oder USB, Ordner, in denen Musik liegt, können zwar geöffnet werden - der Inhalt kann aber nicht einfach abgespielt werden. Jeder Titel muss mühsam einzeln in die Warteschlange geklickt werden.

2. Hat man sich jetzt die Mühe gemacht und eine Wiedergabeliste erstellt, was wie erwähnt extrem zeitaufwändig ist, da jeder Titel einzeln hinzugefügt werden muss, kann das Gerät keine Titel aus der Wiedergabeliste wiedergeben, die auf USB liegen. Er behauptet einfach, dass er den Titel nicht finden könne.

3. Hat man seine Wiedergabeliste -inzwischen nur noch mit Titeln per DLNA gefüllt- erstellt, kann man diese nicht einfach abspielen. Und wieder: ERNSTHAFT!? Ja! Ich habe jetzt also eine Liste, in der ich nach JEDEM Titel den nächsten manuell anwählen muss.....

4. Der Player spielt FLAC zwar über USB ab, nicht aber über den StrrimServer.. Hier sind nur MP3s möglich, die mühsam in die Server-Software eingetragen werden muss.

5. Weder Player noch Server verstehen bereits gespeicherte Wiedergabelisten.. Ich habe bei all meinen FLAC bereits eine Wiedergabeliste auf dem Mac erstellt, welche die entsprechenden Titel enthält. Leider interessiert das niemanden..

6. Die Buttons in der App sind sehr klein. Das alles entscheidende "+" Symbol muss extrem genau angepeilt werden. Hat man es nämlich geschafft mehrere Titel in die Warteschlange aufzunehmen, werden diese wieder vollständig gelöscht, sollte man aus Versehen statt auf das "+" direkt auf den Titel kommen. Bei einer Buttongröße von ca. 3x3mm (iPhone 4) nicht gerade selten..

7. Beim integrierten Internetradio ist es nicht möglich Favoriten zu speichern. So muss man sich jedes mal neu durch alle Unterordner quälen, bis man den richtigen Sender gefunden hat.

8. Titel oder Radiosender suchen? Fehlanzeige. Es gibt keinerlei Möglichkeit zu suchen - alles läuft über die Ordnerstruktur.

Kurzum:
Der Klang konnte mich vollständig überzeugen! Die Bedienung ist leider so unfassbar schlecht, dass es jeder Beschreibung spottet.. Ich habe keine Idee, wie man so eine Software auf den Markt bringen kann, aber das ist schon unverschämt..


Die Steuerung des StriimLink mit dem Mac hat ein paar Vorteile, ist aber letztlich ähnlich grottig:

1. Die Warteschlange zeigt die Titelnamen falsch an.. Wählt man in der Liste einen Track, ist es nicht selten ein anderer, als dort steht.
2. Hier ist es zwar möglich einen gesamten Ordner abzuspielen, aber nur, wenn man diesen auch öffnet.
3. Hat man die Warteschlange am Mac gefüttert, kann man diese am iPhone nicht abspielen/bearbeiten ("unknown song queue") und auf dem iPhone werden die Titelnamen und nur mit "Unknown Title" angezeigt.
4. Fügt man einen Titel zur Warteschlange hinzu, wird automatisch der nächste Titel gespielt -was ja gerade nicht gewollt ist. Zusätzlich scheint er völlig random auszuwählen, was man als nächstes hören möchte..



Für 100.- gibt es schönen Klang, aber kein Bedienkonzept -> unbrauchbar.


[Beitrag von BrunsBerlin am 12. Jan 2014, 10:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jemand Erfahrung mit Twonky
Tricky_Tricky am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  2 Beiträge
Erfahrung mit Intel® Desktop Board DH61AG?
*xetic* am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  2 Beiträge
Entertain mit PC? Hat jemand Erfahrung?
Ma3nNi68 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  7 Beiträge
Air Music Streaming Receiver
klaus112 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  2 Beiträge
Mini USBStick Pc mit HDMI anschluß
Pimboli1975 am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  5 Beiträge
Welche Lösungen erfüllen meine Erwartungen?
MySelecta am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  9 Beiträge
Onboard vs Graka?
Jim_Phelps am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  14 Beiträge
terratec h7 usb
dieter_g am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  2 Beiträge
Welche Media-Server nutzt ihr?
Hawk1976 am 23.08.2020  –  Letzte Antwort am 28.08.2020  –  5 Beiträge
Wie kann ich meine Musik per Iphone steuern?
danni_g am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedPainter*
  • Gesamtzahl an Themen1.535.098
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.916

Hersteller in diesem Thread Widget schließen