PC/Laptop Sound output auf Heimkino wiedergeben

+A -A
Autor
Beitrag
flo21321
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2017, 19:41
Hi,


wie kann ich meinen Sound vom PC/Laptop auf meinem Heimkino (Dlna) wiedergeben.
Ich meine nicht, Dateien auf dem PC, sondern zum Beispiel Youtube oder amazon prime im browser

Zum Beispiel ich gucke amazon prime auf meinem laptop im browser und will den sound auf der heimkino anlage hören.

Mit freundlichen Grüßen Florian
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2017, 08:55
In dem Du das Laptop entweder digital (HDMI, optischer oder koaxialer Ausgang) oder analog (3,5mm Klinke) an einen entsprechenden Eingang des nicht benannten Heimkinos anschließt, und den entsprechenden Eingang für die Wiedergabe wählst.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, wenn die Geräte und damit die vorhandenen Anschlüsse unbekannt sind.

Slati
flo21321
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Okt 2017, 16:36

Slatibartfass (Beitrag #2) schrieb:
In dem Du das Laptop entweder digital (HDMI, optischer oder koaxialer Ausgang) oder analog (3,5mm Klinke) an einen entsprechenden Eingang des nicht benannten Heimkinos anschließt, und den entsprechenden Eingang für die Wiedergabe wählst.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, wenn die Geräte und damit die vorhandenen Anschlüsse unbekannt sind.

Slati



Also geht das nicht über funkverbindungen?

Beide Systeme sind Netzwerk fähig.

Mein Laptop hat Windows 7 und die heimino anlage ist eine LG bh7420p muss doch aber auch mit jeder anderen anlage gehen, die man mit dem wlan verbinden kann und dlna hat oder nicht?
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2017, 08:18
Nein, mit DNLA streamt man Dateien bzw. deren Inhalte, und das willst Du ja nicht. Wenn Du das Desktop oder den Browser auf dem TV sehen willst, geht das sicherlich nicht über die Anlage. Was Du machen willst, nennt sich WIDI bzw. Miracast, und das geht zum TV, sofern Laptop und TV das unterstützen. Blos weil alles irgendwie am Netzwerk hängt, kann man noch nicht alles mögliche damit machen.
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 13. Okt 2017, 08:36

flo21321 (Beitrag #3) schrieb:

Also geht das nicht über funkverbindungen?

Von Funkverbindung war bei deiner Anfrage nicht die Rede. Für mich ist insbesondere bei Audioverindungen eine Kabelverbindung immer noch die erste Wahl, und Funktverbindung der Ausnahmefall, wenn Kabel garnicht geht. Kurz: Qualität geht für mich über Bequemlichkeit.

Aber n5pdimi hat ja die Möglichkeit für eine Funkverbindung aufgezeigt.

Slati
flo21321
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 21. Okt 2017, 19:19
Krank das es sowas immernoch nicht gibt.

Also es gibt keine live übertragung vom laptop sound auf eine anlage? Halt anstatt auxkabel etc.
jehe
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2017, 02:45
so schnell solltest du die Flinte nicht ins Korn werfen, klar gibt es da was.

das Ganze - die Software - nennt sich SWYH (Stream What You Hear) und damit lässt sich alles was gerade so auf dem Rechner zu hören ist, an Wiedergabegeräte welche irgendwo im gleichen Netzwerk hängen, senden.
Ist Open Source und gibt es zum Download hier

Auch wenn es vielleicht nicht so interessant ist, aber eine weiter Möglichkeit wäre noch das Senden per Bluetooth. Hier braucht es aber auf der Empfängerseite noch einen BT-Receiver.
Auf der Senderseite (also am Laptop) müssen natürlich die entsprechend benötigten Protokolle wie A2DP unterstützt werden.
Damit der Ton auch nach einem Neustart des Rechners ohne große Einstellerrei per BT gesendet wird, ist es wichtig das BT-Audiogerät in den Soundeinstellungen als Standartwiedergabegerät fest zulegen.
flo21321
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Okt 2017, 17:45
Muss ich mal ausprobieren, berichte dann
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 22. Okt 2017, 17:59
Hat aber 2 Sekunden delay
flo21321
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Okt 2017, 13:41
Moin,

hab stream what you hear mal ausprobiert allerdings wenn ich unten auf meine anlage klicke passiert nix..

Ist Windows 7 64 bit
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2017, 13:57
bei mir läuft das einwandfrei, deine Anlage muss aber auch DLNA unterstützen und im Netzwerk sein.
flo21321
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Okt 2017, 14:07
Ja also manchmal klappts wenn ich mit dem windows media player über rechtsklick: wiedergeben auf: LG-HTS klicke aber manchmal nicht. Kann sein das auch so bei bei stream what you hear ist aber warum :?:
de_jones
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 16. Nov 2017, 18:38
Falls Dein Laptop über Bluetooth verfügt geht auch das hier:

https://www.teufel.d...-adapter-p15112.html

Gruß
Steffen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pc-Schirm und Sound auf Fernseher Streamen
sharbat am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  2 Beiträge
Problem bei Sound über PC auf Flatscreen ( mit Reciever )
tiMbosen am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
Heimkino eigenbau?
poing81 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  67 Beiträge
Multimedia Pc mit sound onboard
Neuking1985 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  8 Beiträge
JRiver Media Center Sound Problem
easy77 am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  2 Beiträge
Heimkino/Streaming Setup Empfehlung
10eputzen am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  2 Beiträge
pc sound schlechter als DVB-C ?
gummistiefel am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  2 Beiträge
Low-res Videos auf HD Fernseher verkleinert wiedergeben?
xpi9999 am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  9 Beiträge
Netzwerkstreaming von 7.1 Sound und Beamerbild verteilt auf 2x Raspberry Pi (=> wireless Surround)
unlimited am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2015  –  14 Beiträge
Mediacenter - HD5850, Sound-Anlage
pmichi am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.343

Hersteller in diesem Thread Widget schließen