Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

NETFLIX startet noch 2014 in Deutschland!

+A -A
Autor
Beitrag
Michi121
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mai 2014, 19:33
Laut Bild.de soll NETFLIX noch in diesem Jahr in Deutschland starten!

Mir persönlich wäre Vudu zwar lieber, aber ich bin mal gespannt, was sich auf dem Markt noch so alles tut...
tribolex
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Mai 2014, 02:45
Netdlix ist so geil, kommt im September! Ich habe es hier in USA. Kostet hier 8$ oder glaube 13$ und dann kannst du immer zwei Blurays ausleihen. Mega. Die kommen in deinen Postkasten vor die Haustür und du fertig bist steckst du sie wieder in den Postkasten vor deiner Haustür und machst die rote Fahne hoch zum Abholen der Post. Bester Service überhaupt. Die Serien und Filmhighlights sind jetzt nicht Skywürdig ganz Aktuell, aber kostet ja nur 8$.
cast1
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mai 2014, 13:38
...bin mals gespannt wie sich Netflix in D von den anderen VOD Diensten abheben will.
MrFabillez
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2014, 11:13
Nochmal bestätigt worden:

http://www.computerb...mber-in-deutschland/

MfG
Fabi
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2014, 11:34
@tribolex
Den Lieferservice für BluRays bietet Netflix nur in den USA an, plant auch dort angeblich in absehbarer Zeit die Einstellung.
Der Versand an Samstagen wurde bereits eingestellt.

Ich hoffe nur, dass ihre Streaming-Angebote zumindest in HD, 5.1-Sound und mit einer akzeptablen Datenrate bereitsgestellt werden. Trotz immer größerer Glotzen und höherer Auflösungen bekommt man leider immer mehr Streaming-Angebote, die einer BluRay qualitätiv nicht das Wasser reichen können. Die Geräteentwicklung und die Qualität der Inhaltsverbreitung laufen langsam immer weiter auseinander.

Slati
Michi121
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jul 2014, 13:29
Ja, das ist wirklich ein Problem. Von der Vision, irgendwann ohne Scheibe bzw. mechanischem Medium in Top-Qualität schauen zu können, sind wir noch weit entfernt!

Und ich glaube, das wird auch noch ewig dauern, wenn ich nur an meine Kumpels denke, die sich noch immer DVDs kaufen und tlw. "nur" 16 MBit haben, weiß ich nicht, ob die breite Masse schon bereit für hohe Auflösungen ist. Es werden zwar FullHD Fernseher und BR Player verkauft, komischerweise verkaufen sich DVDs noch immer mehr, als BRs (ok, liegt möglicherweise auch daran, dass viele Serien und Kinderfilme nur auf DVD erscheinen).

In meiner Vorstellung laden wir uns künftig die Filme bei den Studios bspw. selbst herunter, bestimmen Auflösung, Tonformate und Specials/Making Of selbst und damit auch den Preis. BRs und alle anderen Medien sind überflüssig, es gibt keine hängenden Laufwerke mehr sondern die Filme werden gestreamt oder auf einem abgegrenzten Festplattenplatz (des TVs, Receivers, MediaPlayers, NAS Systems) gebuffert und/oder komplett gespeichert.

Aber bis dahin is noch laaaaange hin....
Tonschleuser
Neuling
#7 erstellt: 22. Jul 2014, 13:44
Kann man ja nur begrüßen wen Netflix nach Deutschland kommt. Ich nutze seit zwei Jahren schon Netflix USA und Hulu+ und habe mein Kabel Deutschland Anschluss gekündigt. Werde aber wohl bei dem US Netflix Account bleiben.
MrFabillez
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2014, 17:49
Interessanter Artikel vom Spiegel über den Netflix Start in Deutschland und über Probleme des digitalen Vertriebs.

Sind ein paar interessante Ansätze dabei, auch wenn ich nicht ganz so schwarzmalerisch wäre. Aber die Aussage das bei den "illegalen" meist das Angebot kompletter ist stimmt leider. Dennoch sind illegale Portale, für mich zumindest, keine alternative. Ich bleib meinem Sky und Amazon treu. Netflix werde ich eine Chance geben und mich dann ggf um orientieren.

Mfg
Fabi
Michi121
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jul 2014, 17:57
Hab ich auch gerade gelesen und kommentiert...

Man muss leider wirklich sagen, dass das illegale Angebot leider noch das beste ist. Am meisten nervt mich wirklich, dass ein als "HD" betitelter Film nur 720, anstatt 1080 Auflösung hat. Das sieht auf nem Beamer grottig aus.

Dann kommt dazu, dass die HD-Tonformate kaum bis gar nicht verfügbar sind und man eine bestimmte App laufen haben muss, um den Film zu sehen. Meine PS3 hab ich fast in Rente geschickt und habe damit keine Möglichkeit mehr, auf solche Portale zuzugreifen. Außer die Apps vom Oppo, die sind derzeit noch auf US Accounts beschränkt (ich weiß wie man das knackt, aber es bleibt dann beim US Angebot, ohne dt. Synchro und das "mog i net"). Und AppleTV hat halt auch nur Dolby Digital und die Quali ist tlw. auch grottig.

Im Usenet gibt es ganze Filme in voller BluRay Auflösung mit allen HD Tonformaten - und das kostenlos und illegal. Da fällt es einem wirklich nicht leicht, 8-10€/Monat zu bezahlen, um eine schlechtere Qualität und kleinere Auswahl zu bekommen...
X_Andron_X
Stammgast
#10 erstellt: 09. Aug 2014, 23:48
Wer seine Filme per Post als BluRay haben möchte, kann auch auf den Amazon Filmverleih oder auf Videobuster zugreifen, Letzteres ist ganz gut, leider wurde vor kurzem der Tarif Flex2 abgeschafft, dieser war noch deutlich besser als die aktuellen Tarife.



[Beitrag von X_Andron_X am 09. Aug 2014, 23:50 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#11 erstellt: 11. Sep 2014, 14:56
Ich bin mal gespannt, wie das Angebot ausschaut. Die App habe ich schon im Fernseher. Aber auf der netflix Internetseite gibt null Information.
Reshy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Sep 2014, 13:22
Morgen, 16. September, sollte es soweit sein.
Das Angebot dürfte anfangs noch etwas mager ausfallen. An deutschen Serien gibt es angeblich "Stromberg" und - bissl absurd mMn - "Die Sendung mit der Maus". Dafür dürfte es laut Computerbild.de doch Chancen auf "House of Cards" geben und sehr gespannt bin ich auf die neue Batman-Serie „Gotham“, welche am 22.9. in den USA startet.
Preise:
SD-Auflösung: 7,99€
HD-Auflösung: 8,99€
UHD-Auflösung: 11,99€

Man darf gespannt sein....
Quelle: Computerbild.de
Michi121
Stammgast
#13 erstellt: 15. Sep 2014, 14:07
Oh ja, das wird wirklich spannend...!! Denn mit meinem BR Player habe ich die App schon drauf (und damit die einzige Möglichkeit, auf ein Streaming-Portail zuzugreifen, abgesehen von iTunes, wo du für jeden einzelnen Titel bezahlst).

Aber zusätzlich zu meinem sky Abo noch ein Abo?? Mal sehen.. Bin echt gespannt, wie viele Titel sie haben, morgen soll lt. Audiovision eine PK stattfinden und dann soll es auch schon losgehen...
BigBlue007
Inventar
#14 erstellt: 15. Sep 2014, 22:22
So, die Anmeldung am PC lief erstaunlich flott. Entweder ausreichend Ressourcen auf deren Seite oder nur wenige Interessenten oder Beides.

Teste jetzt gleich am TV mal den 4k-Content.
Michi121
Stammgast
#15 erstellt: 15. Sep 2014, 22:40
LÄUFT!!!!!!!
Reshy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Sep 2014, 22:40
Also bei mir gehts schon mal nicht.... Seite scheint überlastet.

EDIT:
Ahhh.... in Österreich noch nicht verfügbar! Würd mich über paar Screens freuen


[Beitrag von Reshy am 15. Sep 2014, 22:43 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#17 erstellt: 15. Sep 2014, 23:09
So, erstes Kurzfazit: Breaking Bad und House of Cards sehen in 4k wirklich sehr gut aus. Die Bitrate liegt im Schnitt bei ganz grob geschätzt 20Mbs (lässt sich anhand der Fritzbox.Grafik leider nicht genauer sagen), wobei in Spitzen auch durchaus mal 40-50Mbs gezogen werden. Im Moment scheinen diese beiden Serien aber auch das Einzige in UHD zu sein.

Die Datenraten bei Fringe (gucke ich schon seit einiger Zeit via Amazon Prime Instant Video wieder mal komplett durch) ist in etwa identisch zu APIV (ca. 12Mbs), subjektiver Bildeindruck somit ebenfalls identisch. Aber bei Netflix optional natürlich mit Originalton und optionalen Untertiteln auf deutsch und englisch.

Mehr UHD-Content wäre halt schön - das wäre mir dann auch dauerhaft 12 Euro pro Monat wert. Für das im Moment Gebotene kann ich ohne Weiteres auch mit APIV leben. Die Bildqualität scheint identisch zu sein, und es kostet mich halt nur 2,- statt 12,-.

Edit - In diesem Moment bricht die Wiedergabe gerade mit einer Fehlermeldung ab - jetzt geht nun wohl doch der Run los...

Edit 2 - Ohne mich jetzt schon wirklich detailliert damit beschäftigt zu haben, gefällt mir die Aufmachung der GUI der APIV-App etwas besser. Auch während der Wiedergabe finde ich die APIV-App etwas besser gelöst. So sieht man hier in der Netflix-App z.B. nicht, in welcher Qualität gerade gestreamt wird. Vor- und Zurückspulen geht hier nur relativ grob in lediglich 3 Geschwindigkeiten, und die Thumbnails, die während des Spulens angezeigt werden, sind zwar einerseits im Prinzip ganz hilfreich, scheinen das Ganze aber andererseits auch etwas lahm und hakelig zu machen. Auch nicht so schön ist, dass die App auf dem Samsung-TV nicht mit der äußerst praktischen Pointer-FB bedient werden kann, was bei der APIV-App möglich ist. Dies mag freilich weniger die Schuld von Netflix und mehr die von Samsung sein.

Für den Moment gehe ich nicht davon aus, dass ich das Abo über den Probezeitraum hinaus verlängern werde - dafür, dass ich sowas sowieso nur sehr gelegentlich nutze, reicht mir das von Amazon Gebotene für einen Bruchteil des Preises einfach aus. Sobald es mehr 4k-Content gibt, bin ich wieder dabei.

Edit 3: Etwas, das mir sofort auffiel, war, dass die Stimmen der deutschen Synchronfassung bei Netflix etwas tiefer sind, als man sie normalerweise kennt. Ein Vergleich der angezeigten Länge von z.B. einer Serie zeigt dann auch einen Unterschied; so ist z.B. dieselbe Fringe-Folge bei APIV 42:18 und bei Netflix 43:51 lang. Grund sind natürlich die 2 Tonspuren. Da eine US-Serie im PAL-Format ja bekanntlich etwas schneller läuft und so dann auch synchronisiert wird, muss die Synchrontonspur natürlich etwas in die Länge gezerrt werden, wenn sie auf die Videospur in originaler NTSC-Länge gelegt werden muss, was hier ja wegen der vorhandenen Originaltonspur, die in korrekter Tonhöhe läuft, der Fall ist. Für mich jetzt kein Problem, da ich, wenn ich die Wahl habe, eh lieber im Original höre. Aber es fiel mir halt trotzdem auf.


[Beitrag von BigBlue007 am 15. Sep 2014, 23:59 bearbeitet]
floppi77
Inventar
#18 erstellt: 16. Sep 2014, 07:18
Sehe das ganze ähnlich wie BigBlue. Breaking Bad in 4K sieht fantastisch aus. Bei House of Cards scheint die benötigte Datenrate höher, das läuft hier mit DSL 16.000 nur in 1080p. Mehr 4K Content sucht man vergeblich. Die App finde ich allerdings gelungener als APIV und über die Info-Taste sehe ich auch die aktuell abgespielte Qualität. Zudem funktioniert die von Netflix voraus berechnete Sternewertung auf Basis der selbst vergebenen Sterne sehr gut. Auch die Vorschläge anhand dessen gefallen mir gut. Und was mich am meisten an APIV stört ist, dass sich immer zusätzliche Bezahlinhalte unter die im Abo enthaltenen Inhalte mischen.

Ob ich Netflix nach dem Probemonat weiter nutze, weiß ich noch nicht. Wenn mal mehr guter 4K-Inhalt angeboten wird bin ich auf alle Fälle dabei.
BigBlue007
Inventar
#19 erstellt: 16. Sep 2014, 07:24
Welches Gerät nutzt Du?
floppi77
Inventar
#20 erstellt: 16. Sep 2014, 07:27
Sony X85.

Übrigens finde ich auch die Website von Netflix besser, nicht zuletzt, weil ich zwischen HTML5 UND Silverlight wählen kann. Wohingegen Amazon auf Silverlight setzt. (Silverlight gehört verboten!)


[Beitrag von floppi77 am 16. Sep 2014, 07:28 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#21 erstellt: 16. Sep 2014, 07:30
Gut, das juckt mich nun nicht, da ich sowas grundsätzlich nicht am PC nutze. Aber ja, Silverlight gehört verboten.

Was Sony bei APIV nicht hinbekommt (die APIV-Sony-App ist Müll), machen sie bei Netflix dann offenbar besser. Eine Infoanzeige gibt es bei Samsung leider nicht.
floppi77
Inventar
#22 erstellt: 16. Sep 2014, 07:44
In der Tat würde ich sogar behaupten, zwischen der Bedienfreundlichkeit der beiden Apps liegen Welten. ;-)
Wobei meines Wissens nicht Sony sondern der Anbieter die Apps macht. Somit sehe ich Amazon und nicht Sony in der Bringschuld einer ordentlichen App.


[Beitrag von floppi77 am 16. Sep 2014, 07:46 bearbeitet]
Kung-Fu-Meister
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 16. Sep 2014, 08:00
Gibt es eine Suchfunktion, mit der man 4K-Filme gezielt suchen kann?
BigBlue007
Inventar
#24 erstellt: 16. Sep 2014, 08:20
Ich habe einfach nach "4k" und "Ultra HD" gesucht; eine gezielte Funktion zum Finden von UHD-Content scheint es nicht zu geben.


floppi77 (Beitrag #22) schrieb:
In der Tat würde ich sogar behaupten, zwischen der Bedienfreundlichkeit der beiden Apps liegen Welten. ;-)
Wobei meines Wissens nicht Sony sondern der Anbieter die Apps macht. Somit sehe ich Amazon und nicht Sony in der Bringschuld einer ordentlichen App.

Ja, das mag natürlich auch sein.

Aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Auch wenn die Samsung-Netflix-App die Infoanzeige hätte, fände ich die APIV-App trotzdem erheblich schicker und anwendungsfreundlicher.


[Beitrag von BigBlue007 am 16. Sep 2014, 08:22 bearbeitet]
floppi77
Inventar
#25 erstellt: 16. Sep 2014, 08:43
Die Kategorien sind Zeilenweise eingeteilt. Also:

Drama
Drama1, drama2, drama3....

Komödie
Komödie1, Komödie2,.....

Freunde schauten
Film1, Film2, Serie, ....

UHD-Inhalte
Uhd1, uhd2,....

Usw.

Da die unterschiedlichen TV offenbar unterschiedliche Apps haben: Betrifft die Sony-Netflix-App.

Hier ein Bild:
Netflix 4k  Sony-TV
BigBlue007
Inventar
#26 erstellt: 16. Sep 2014, 09:56
Ja, das sieht in der Samsung-App genauso aus. Und ich bin übrigens doof - hatte im neuen Netflix-Profil auf meiner Pronto vergessen, die "Info"-Taste zu belegen... Geht hier also auch.
Stalingrad
Inventar
#27 erstellt: 16. Sep 2014, 10:25
Läuft das Probeabo von selbst aus, oder muß man rechtzeitig kündigen?
BigBlue007
Inventar
#28 erstellt: 16. Sep 2014, 10:27
Da man bereits bei der Anmeldung Zahlungsdaten hinterlegen muss, liegt der Verdacht nahe, dass man proaktiv kündigen muss.
floppi77
Inventar
#29 erstellt: 16. Sep 2014, 11:51
Ja aktive Kündigung ist nötig.

Habe eben nochmal House of Cards gesehen, geht hier leider definitiv nicht in 4K. Netflix empfiehlt eine Durchsatzrate von 7 GB pro Stunde. Mein DSL 16.000 macht nur ungefähr 6 GB pro Stunde. Zeit für ein 25.000 Upgrade. ;-) Dumm, dass dafür mein geliebter Linksys WRT54GL-Router gehen muss.

Mir ist als Anzeigequalität aufgefallen, dass Netflix "1080 Super HD" angibt. Weiß da jemand näheres darüber, ob eventuell in 1080 in verschiedenen Bitraten gestreamt wird?


[Beitrag von floppi77 am 16. Sep 2014, 11:53 bearbeitet]
floppi77
Inventar
#30 erstellt: 16. Sep 2014, 13:07
Bitraten-Vergleich bei T-DSL 16.000 16.9. Zwischen 14 und 15:15 Uhr.
Gemessen jeweils über einen Zeitraum von 10 Minuten mit Linksys WRT54GL, Firmware Tomato 1.28

Netflix 1080 Super HD
Film: Charlies Welt, Dolby Digital 5.1, Average 6,99 Mbit/s, Peak 14,8 Mbit/s, 496 MB.

Netflix 2160 HD
Serie: Breaking Bad, Dolby Digital 5.1, Average 12,78 Mbit/s, Peak 17,7 Mbit/s, 904 MB

Matrix (von Minute 2 bis Minute 12)
APIV: HD, PCM 5.1, Average 11,24 Mbit/s, Peak 16,3 Mbit/s, 790 MB
Netflix : 1080 Super HD, Dolby Digital 5.1 (engl.), Average 6,24 Mbit/s, Peak 14,6 Mbit/s, 446 MB

Bild in dem Falle auch ohne Direktvergleich bei Amazon wesentlich besser, insbesondere im Bildrauschen.
Ggf mache ich demnächst noch weitere Vergleiche.
PoLyAmId
Inventar
#31 erstellt: 16. Sep 2014, 14:53
Hmm. Ich versuch mich nun schon seit heut Morgen fertig zu registrieren. Klappt nicht. Passwort und Mail hab ich ausgesucht. Dann kommt die ABO Wahl. Da muss ich dann Zahlart eingeben und er sagt mir dort sowohl bei PayPal als auch bei Bankeinzug, dass der Vorgang gerade nicht bearbeitet werden kann und ich später versuchen soll. So gehts seit heute Morgen um 7. Grml
BigBlue007
Inventar
#32 erstellt: 16. Sep 2014, 14:59

floppi77 (Beitrag #29) schrieb:
Mir ist als Anzeigequalität aufgefallen, dass Netflix "1080 Super HD" angibt. Weiß da jemand näheres darüber, ob eventuell in 1080 in verschiedenen Bitraten gestreamt wird?

"Super HD" steht bei Netflix für 1080p. Ohne "Super" ist es nur 720p.
floppi77
Inventar
#33 erstellt: 16. Sep 2014, 16:25
Ah danke. Dann müsste doch aber konsequenterweise 2160p Super Duper HD heißen, stattdessen schlicht HD. Oder es ist reserviert für 4320 Super HD.
DaveO881
Stammgast
#34 erstellt: 16. Sep 2014, 17:06
Breaking Bad läuft bei mit in 2160 HD also wohl 4k/UHD
House of Cards hingegen nur 1080 SUPER also nicht 4K/UHD
Und ich hab auch nur 16000 DSL geht 4k damit nun ? Blick da nicht ganz durch und wenn ja was ich nun annehme da ja nun BB auch geht aber warum dann HoC nicht
BigBlue007
Inventar
#35 erstellt: 16. Sep 2014, 17:08
Die erste Staffel (habe jetzt aber auch nur die erste Folge davon ausprobiert) von House of Cards ist hier in der Tat auch nur 1080p. Die zweite Staffel (auch hier nur die erste Folge getestet) ist aber 4k.


floppi77 (Beitrag #33) schrieb:
Ah danke. Dann müsste doch aber konsequenterweise 2160p Super Duper HD heißen, stattdessen schlicht HD. Oder es ist reserviert für 4320 Super HD. ;)

Also:

"HD": 720p
"1080 Super HD": 1080p
"2160 HD": UHD

Warum sie nun 1080p nicht einfach "HD 1080p" nennen, oder analog zur "2160 HD" dann eben "1080p HD", das wissen sie wohl nur selbst.


[Beitrag von BigBlue007 am 16. Sep 2014, 17:13 bearbeitet]
X_Andron_X
Stammgast
#36 erstellt: 16. Sep 2014, 19:13
"Warum sie nun 1080p nicht einfach "HD 1080p" nennen, oder analog zur "2160 HD" dann eben "1080p HD", das wissen sie wohl nur selbst."

Dass liegt vermutlich daran, dass die meisten Leute keine Ahnung haben was 720p oder 1080p ist und mit dem Wort "Super" vermutet dann sogar der größte Depp, dass Super HD wohl besser als HD sein muss...



[Beitrag von X_Andron_X am 16. Sep 2014, 19:14 bearbeitet]
margu4u
Stammgast
#37 erstellt: 16. Sep 2014, 19:19
Hab mich zum NF Start auch mal registriert und mich über die App (Android) auf meinem Nuvola NP-1 eingeloggt (Anzeige über Sams. 4K-Moni).
Allerdings finde ich da keinen Bereich für "4K" Videos wie oben bei den TV Apps beschrieben. Gibt's den nur bei den TV-Apps oder kann man das aktivieren?
Habe mal HoC etwas angeschaut, aber es sieht nicht unbedingt nach 4K aus.
Auch finde ich dort keine genaue Anzeige in welcher Quali es läuft (man sieht nur ob "HD" oder nicht). Weis jemand wie man dort auf den "Info" Bereich kommt ?

Leider hab ich´s noch nicht geschafft die APIV-App auf dem NP-1 zu installieren - er wird nicht als "kompatibles" Gerät angezeit (er zeigt bei der Geräte-Auswahl nur mein Sony-Handy als kompatibel an). Die Android Vers.(des NP-1) ist schon >4.0 - bei Voraussetzungen steht ja "(Smartphone) ab Android 4.0" ...
Hat jemand einen Tipp? (hatte auf einer HP gelesen, man müsste erst den Amaz.App Store installieren und von dort dann weiter; da kam aber der NP-1 auch als "unkompatibel").

PS. was gibt es eigentl. bei APIV schon in 4K ? Bei Breaking Bad steht - über PC - auch nur "verfügbar in HD" und im Player kann man nur HD an/aus auswählen...

Die auf dem NP-1 gestreamten 4K-Videos über UltraFlix sehen recht hochwertig - also nach 4K - aus und laufen meist recht flüssig.
(an der Bandbreite dürfte es somit eigentl. nicht liegen - habe einen 50er-Kabelanschl. (allerdings kommen über DLAN nur ca. 25 - 30 im 2.Stock an - aber das sollte ja auch noch gut reichen für 4K).


[Beitrag von margu4u am 16. Sep 2014, 19:32 bearbeitet]
dinandus
Stammgast
#38 erstellt: 16. Sep 2014, 19:40
Netflix 4k wird denke ich nicht uber nicht autorisierte gerate laufen, wie zum beispiel der hieroben genante Nuvola NP-1 onder andere sonst 4K taugliche gerate, hat mit der lizenzen zu tun, Samsung Sony sind durch Netflix offieler genante partner firmen die uber die rechte fur 4K streaming von 4K Netflix programme verfugen.
beim anderen 4K wirds nur bis Super HD gehen leider....
BigBlue007
Inventar
#39 erstellt: 16. Sep 2014, 19:46
@margu4u: Wie hier schon mehrfach beschrieben, sind momentan nur die beiden Serien Breaking Bad und House of Cards in 4k, und bei Letzterer offenbar auch nur die 2. Staffel. Und offenbar wird der 4k-Content nur auf diesbzgl. offiziell supporteten Geräten angezeigt. Nach den bisherigen Wortmeldungen gehören dazu die 2014er Samsung-UHDs (sowie der 2013er F9090 mit OCB2), sowie die aktuellen Sonys-TVs. Bei beiden Apps sieht man mit der Infotaste auch die gerade abgespielte Qualität.
margu4u
Stammgast
#40 erstellt: 16. Sep 2014, 19:55
Danke soweit (hatte mit sowas schon gerechnet )
Dann bleibt mir für 4K-Streaming vorerst wohl nur yt (außer UltraFlix und was man so downloaden kann);
da ich mir vorerst noch keinen 4K-TV holen will, hoffe ich dass Sony auf Video Unlimited bald 4K-Inhalte bring (die ich dann hoffentl. über die auf "4K-upgegradete" PS4 abspielen kann).
Kung-Fu-Meister
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 16. Sep 2014, 21:23
Gibt es schon Spielfilme in 4K? Wenn ja, welche?


[Beitrag von Kung-Fu-Meister am 16. Sep 2014, 21:25 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#42 erstellt: 16. Sep 2014, 22:01
Nein.
stoker85
Inventar
#43 erstellt: 16. Sep 2014, 23:03

BigBlue007 (Beitrag #39) schrieb:
@margu4u: Wie hier schon mehrfach beschrieben, sind momentan nur die beiden Serien Breaking Bad und House of Cards in 4k, und bei Letzterer offenbar auch nur die 2. Staffel. Und offenbar wird der 4k-Content nur auf diesbzgl. offiziell supporteten Geräten angezeigt..


Komischerweise wird Breaking Bad bei mir am PC noch nicht mal als normaler HD Stream angeboten.
BigBlue007
Inventar
#44 erstellt: 17. Sep 2014, 00:24
Was die via PC anbieten, kann ich leider nicht beurteilen - ich schaue Filme und Serien nur auf dem Big Screen.
stoker85
Inventar
#45 erstellt: 17. Sep 2014, 05:11
Was ist denn ein Big Screen?

Warum sollten die für die Unterschiedlichen Geräte unterschiedliche Qualitätsstufen liefern. Zumal andere Serien in HD verfügbar sind. Das ergibt doch keinen Sinn...
computerfouler
Inventar
#46 erstellt: 17. Sep 2014, 08:23
Insgesamt gefällt mir die Umsetzung Netflix der Samsungapp recht gut, alleine House of cards- rechtfertigt zumindest den Probemonat.
Leider wird der Pointer der FB noch nicht unterstütz. Was mir auffällt ist, das bei dem was ich bis jetzt gesehen habe, die Qualität des Streams durchweg besser ist als bei Amazon Prime.
BigBlue007
Inventar
#47 erstellt: 17. Sep 2014, 09:05
Kann ich nicht bestätigen. Alles, was ich bis jetzt auf Netflix und APIV verglichen habe, sieht für mich identisch aus und hat auch vergleichbare Bitraten. Das mag freilich daran liegen, dass wir unterschiedliche Dinge schauen. Mag gut sein, dass es tatsächlich Inhalte gibt, die bei Netflix in besserer Qualität vorliegen, genauso wie es dann umgekehrt sicher auch Inhalte gibt, die bei APIV besser aussehen.

Qualitativ hat Netflix für MICH jedenfalls nur bei den beiden UHD-Serien einen Vorsprung (natürlich), und halt durch den Originalton.

Ich werde für den Moment über den Probemonat hinaus nicht verlängern - APIV für 2,- reicht mir.


stoker85 (Beitrag #45) schrieb:
Was ist denn ein Big Screen?

Der TV im Wohnzimmer?!

Warum sollten die für die Unterschiedlichen Geräte unterschiedliche Qualitätsstufen liefern. Zumal andere Serien in HD verfügbar sind. Das ergibt doch keinen Sinn...

Das kann z.B. was mit Rechten zu tun haben. Für einen Außenstehenden macht gerade dieser spezielle Themenkomplex selten Sinn.


[Beitrag von BigBlue007 am 17. Sep 2014, 09:16 bearbeitet]
stoker85
Inventar
#48 erstellt: 17. Sep 2014, 09:11

BigBlue007 (Beitrag #47) schrieb:

stoker85 (Beitrag #45) schrieb:
Was ist denn ein Big Screen?

Der TV im Wohnzimmer?!


Naja, ich schaue wahlweise auf 50 oder 110 Zoll. Das schließt doch aber den Einsatz eines PCs nicht aus.



BigBlue007 (Beitrag #47) schrieb:

Das kann z.B. was mit Rechten zu tun haben. Für einen Außenstehenden macht gerade dieser spezielle Themenkomplex selten Sinn. :)


Ich werde den Probemonat jetzt ersteinmal ausgiebig nutzen und dann mal den Netflix support mit meinen offenen Fragen nerven. Mal sehen ob die sich zu den Gründen äußern, vielleicht ist das ja auch einfach nur ein Fehler.


Hat hier jemand schon den Chromecast im Zusammenspeil mit der Netflix Android App ausprobiert?
Netflix scheint am PC nicht sehr gut bedienbar zu sein. Im Vergleich zu APIV ist Netflix zwar schon mal besser, da es zumindest eine Win8 App gibt, aber am komfortabelsten fände ich es, das am HAndy ausgewählte Video direkt an das Wiedergabegerät zu senden. So mache ich das auch mit meiner Youtube App und XBMC und mir gefällt das sehr gut.

Mit dem PC geht das ja leider mal wieder nicht. Sollte ein Chromecast ohne Einschränkungen funktionieren, also inkl. aller Tonformate und der Auswahlmöglichkeit der Tonspur, würde ich mir evtl. einen kaufen.
BigBlue007
Inventar
#49 erstellt: 17. Sep 2014, 09:17

stoker85 (Beitrag #48) schrieb:

BigBlue007 (Beitrag #47) schrieb:

stoker85 (Beitrag #45) schrieb:
Was ist denn ein Big Screen?

Der TV im Wohnzimmer?!


Naja, ich schaue wahlweise auf 50 oder 110 Zoll. Das schließt doch aber den Einsatz eines PCs nicht aus.

Gut. Ich hätte korrekterweise eher sagen sollen, dass ich im Wohnzimmer am dortigen TV grundsätzlich keine PCs anschließe, sondern nur "normales" AV-Equipment.
floppi77
Inventar
#50 erstellt: 17. Sep 2014, 10:43
Beim Chromecast funktioniert alles außer UHD und nur in Stereo. Wenn ich auf meinem Android-Geräten bei der Netflix-App meinen TV als DLNA-Client anwählen, startet die Netflix-App des TV, die ich dann mit dem Android-Geräten steuern kann. Hier funktioniert alles tadellos und das spulen ist dank Anfasser per Touch ein Traum.
stoker85
Inventar
#51 erstellt: 17. Sep 2014, 11:24
Danke für die Antwort floppy.

Stereo ist für mich leider ein No-Go.
Sehr schade, denn der Chromecast wäre für mich eine günstige Möglichkeit gewesen komfortabel Videos zu streamen.

Gibt es andere günstige kleine Mediaplayer die das alles erledigen?
Eigentlich will ich zwar keinen weiteren Mediaplayer, da ich keinen Platz habe und mir dann auch einen neuen kleineren PC bauen müsste, aber mittlerweile denke ich ernsthaft über eine Investition nach...


Edit:
Ich habe gerade eine Übersicht von Netflix Kompatibelen Geräten auf Wikipedia gefunden.
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Netflix_compatible_devices
Laut der Liste soll der Chromecast angeblich 5.1 Unterstützung aufweisen.
Bist du sicher dass nur Stereo geht?


[Beitrag von stoker85 am 17. Sep 2014, 11:29 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
WiMP HiFi startet in Deutschland - lossless/FLAC Streaming
hakki99 am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  119 Beiträge
Netflix: Verfügbarkeit Orphan Black Staffel 4
kyle0815 am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  4 Beiträge
Netflix Probe mit 4K
Hollywood100 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 20.07.2015  –  9 Beiträge
Netflix und FULL HD
Z4YN am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  4 Beiträge
Netflix und 5.1
nooxnet am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2020  –  25 Beiträge
Empfehhlung für Netflix Streaming Device
nooxnet am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  6 Beiträge
Netflix oder Amazon prime?
FernseherKaputt am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  13 Beiträge
Auslöschung Netflix Nur 720p
Peoples187 am 13.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.03.2018  –  2 Beiträge
NETFLIX beendet sich beim Laden
nurdave am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  2 Beiträge
Amazon Prime Video vs. Netflix
woiffi am 18.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.761