Netgear WNCE2001 einrichten klappt einfach nicht

+A -A
Autor
Beitrag
T!mon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2011, 21:58
Hallo zusammen,

ich schmeiß den Netgear WNCE2001 gleich an die Wand...
WPS hat meine FritzBox 7113 nicht, daher muss ich die manuelle Installationsvariante nehmen.
DHCP ist am PC (Vista) aktiviert, Netgear mit Ethernetkabel angeschlossen und Strom hat's auch.

FritzBox ist komplett ausgesteckt, wenn ich nun einen Browser öffne (Chrome, Safari und IE ausprobiert) soll sich angeblich von alleine die Einrichtungsseite öffnen. Das passiert aber natürlich nicht.
Hatte vorhin auch mal versucht manuell durch Eingabe von mywifiext.com auf die Seite zu kommen, ging aber auch nicht.

Hat jemand noch einen Tipp? Laut Anleitung geht das ja soo wahnsinnig einfach...
Danke!
Osprey
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 22:51
Hallo,

meistens hilft es, wenn man nachdem der Netgear am PC angeschlossen ist einmal Windows neu startet.
Viel Erfolg.
T!mon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2011, 23:06
Danke, hab ich versucht. Passiert aber genauso wenig...
Egal welchen Browser ich öffne, da tut sich absolut gar nix.
Die Power und LAN LEDs leuchten aber grün, soweit funktioniert es.
Nick_HH
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Dez 2011, 23:19
Das Netgear Teil mal auf Werkseinstellungen setzen.

Der PC bekoommt eine IP vom Netgear zugewiesen? Steht also auf 'Automatisch beziehen'? Der Netgear ist dann anpingbar? Mal die IP des Netgears im Browser ingegeben?
T!mon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2011, 23:26
Reset hatte ich schon durchgeführt.
Der PC bekommt normal vom Router automatisch eine IP, hab also keine manuell zugewiesen.
Wie teste ich ob der Netgear anpingbar ist?
T!mon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2011, 23:58
Hab mal gegoogelt und wenn ich erstmal ipconfig eingebe kommen 3 Sachen:
1. Drahtlos-LAN-Adapter
2. Tunneladapter LAN-Verbindung* 6
3. Tunneladapter LAN-Verbindung* 7

Beim 1. steht eine IPv4 Adresse.
Bei 2. steht Medium getrennt und bei 3. eine Verbindungslokale IPv6 Adresse mit einer ziemlich langen Nummer, also nicht wie bei 1. 192.168...

Wenn ich dann Nr. 1 und 3 anpinge klappt das bei beiden, also 4 empfangene Pakete, keine verlorenen.
Nick_HH
Gesperrt
#7 erstellt: 30. Dez 2011, 00:01
Das Teil wird per Kabel konfiguriert und das WLAN dabei abgeschaltet.
T!mon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2011, 00:24
Ja das hatte ich während der Konfigurationsversuche ja auch so gemacht.
Hab ipconfig jetzt nochmal durchgeführt mit WLAN Netzstecker gezogen, da kommt dann überall Medium getrennt.
Wird der Netgear also gar nicht richtig erkannt?
langsaam1
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2011, 00:56
teste:
start > ausführen > cmd > ipconfig /all

in der Liste MUSS dein LAN Adapter auftauchen (Netzwerkanschluss vom PC an den du den Netgear anschliesst), siehe unter Start > Systemsteuerung > Netzwerk-und Freigabecenter > Adaptereinstellungen ändern
> LAN-Verbindung > muss aktiv sein

Normales Netzwerk zu Hub LAN Kabel vom PC! an das Gerät (Netzverbindung) / USB in den PC (für Strom, ansonsten unbedingt das beiligende Netzteil verwenden)
www mywifiext net (Alternativ mywifiext net/start htm oder 192 168 2 200) in die Leerstellen den . setzen

Land, Ort: Europa / WLAN Kanal welcher in der Fritze eingestellt ist angeben / Verschlüsselung wählen / WLAN Schlüssel eingeben / Geräte MAC Adresse (Aufkleber Unterseite Gerät) eventuell danach in der Fritze eingeben

Problem Aufruf der Konfigurationsseite verwendet Scripting, also temporär z.B. manuell in "NoScript" freigeben.

Nutzung des Gerätes z.B. an Blu-ray Player, Anschluss wie vor, in Konfiguration LAN wählen. Das Gerät wandelt LAN in WLAN um, ist aber kein WLAN Adapter im normalen Sinne.


[Beitrag von langsaam1 am 30. Dez 2011, 01:38 bearbeitet]
Nick_HH
Gesperrt
#10 erstellt: 30. Dez 2011, 00:58

T!mon schrieb:
...mit WLAN Netzstecker gezogen...


Mit was? Kann man dich auch Gewichte für die Wasserwaage holen lassen?

An dem PC mit du konfigurierst sollst du das WLAN auf disabled sellen, abschalten. Und die LAN-Verbindung auf Automatik.Wenn du dann den Netgear per Kabel anschließt, bekommt die LAN-Schnittstelle dann eine IP zugewiesen?
T!mon
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Dez 2011, 11:44

langsaam1 schrieb:
teste:
start > ausführen > cmd > ipconfig /all

in der Liste MUSS dein LAN Adapter auftauchen (Netzwerkanschluss vom PC an den du den Netgear anschliesst), siehe unter Start > Systemsteuerung > Netzwerk-und Freigabecenter > Adaptereinstellungen ändern
> LAN-Verbindung > muss aktiv sein

Normales Netzwerk zu Hub LAN Kabel vom PC! an das Gerät (Netzverbindung) / USB in den PC (für Strom, ansonsten unbedingt das beiligende Netzteil verwenden)
www mywifiext net (Alternativ mywifiext net/start htm oder 192 168 2 200) in die Leerstellen den . setzen

In der Liste erscheint der Netgear nicht, nur 3x Medium getrennt.
Adaptereinstellungen scheint es erst unter Windows 7 zu geben, habe hier aber Vista (dank eines Audio Interfaces das mit 7 nicht läuft).
Wenn ich in der Netzwerkübersicht auf Computer und Geräte anzeigen klicke erscheint der Netgear auch nicht.
Ethernetkabel ist natürlich am PC angeschlossen und USB für die Stromversorgung ebenfalls.
Bei Eingabe einer der mywifiext.net Adressen passiert gar nichts, ebenso wenn ich die IP eingebe.


Nick HH schrieb:
An dem PC mit du konfigurierst sollst du das WLAN auf disabled sellen, abschalten. Und die LAN-Verbindung auf Automatik.Wenn du dann den Netgear per Kabel anschließt, bekommt die LAN-Schnittstelle dann eine IP zugewiesen?

So habe ich das auch schon gemacht, also auf Verbindung trennen der Fritzbox geklickt.
Wobei es ja egal ist ob man den Stecker zieht oder Verbindung trennen klickt, nur dass das eine etwas komplizierter ist.
Wo stelle ich die LAN-Verbindung auf Automatik bei Windows Vista?
Osprey
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Dez 2011, 12:07
Guten Morgen,
Das scheint sehr kompliziert zu werden mit deinem Vista System.
Hast du die Möglichkeit mit einer Linux CD zu booten und dort deinen Netgear zu konfigurieren?

Grüsse.
T!mon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Dez 2011, 12:14
Nein leider nicht, aber ich muss mal schauen ob mein Vater noch ein Macbook hat, damit könnte ich es dann probieren.
Nick_HH
Gesperrt
#14 erstellt: 30. Dez 2011, 12:34
Da ist überhaupt nichts kompliziert dran, so werden alle Accesspoints und Router konfiguriert.

In Sytemsteuerung/Netzwerk- und Freigabecenter.
Osprey
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Dez 2011, 12:36
Du solltest für alle Fälle immer eine BootCD haben, falls dein Windows mal streikt. Hier mal der Downloadlink.

http://www.ubuntu.com/download/ubuntu/download
Nick_HH
Gesperrt
#16 erstellt: 30. Dez 2011, 12:41
Und dann das verdödelte (G)Ubuntu? Kubuntu ist für Mausschubser sicher besser geeignet, sieht es doch fast wie ein Windows aus.
T!mon
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Dez 2011, 16:33
Also ich lad grad Kubuntu.
Da ich mit Linux noch nie was gemacht habe, irgendwelche Tipps wie ich das darüber konfigurieren kann?
Nick_HH
Gesperrt
#18 erstellt: 30. Dez 2011, 17:00
Ist ziemlich selbsterklärend, vor allem weil es in D ist. Beim WLAN will es den Schlüssel haben, das brich man einfach ab und die CU-Schnittstelle steht als Standard auf DHCP.
T!mon
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Dez 2011, 19:09
Vielen Dank Leute!
Windows hat mir mal wieder gezeigt warum ich es eigentlich nicht mag.
Mit Kubuntu hat es sofort funktioniert. Meine Frau schaut schon einen Film von Lovefilm über unseren Bravia TV.
Eigentlich ist der Netgear aber später für den neuen Onkyo TX-8050 Receiver gedacht.
Nick_HH
Gesperrt
#20 erstellt: 30. Dez 2011, 19:37
Klasse, so soll es sein

Du kannst übrigens Windows und Kubuntu auch parallel installieren, einfach 10 GB Speicher am Ende der Platte völlig ungenutzt lassen. Den findet der Installer und bietet die Möglichkeit der Parallel-Installation. Es wird ein Bootloader (Grub) installiert, mit dem wählt man vor dem booten das OS aus. Nur wenn du dich näher damit beschäftigen willst...
T!mon
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Dez 2011, 20:10
Ich hatte das mit Wubi gemacht, das scheint ja auch so in der Art zu funktionieren.
langsaam1
Inventar
#22 erstellt: 30. Dez 2011, 20:25
- nochmal zur Verständniss: der Netgear taucht in keiner Liste auf da er ja "hinter" der LAN Karte vom PC hängt und diese LAN Karte (Netzwerkadapter wie auch immer)
MUSS per ipconfig /all auftauchen, tut sie dies nicht so kann auch der Netgear nicht konfiguriert werden.


[Beitrag von langsaam1 am 30. Dez 2011, 20:25 bearbeitet]
Nick_HH
Gesperrt
#23 erstellt: 30. Dez 2011, 22:19
Bei ipconfig /all werden, wie das Wort all schon suggeriert, immer alle Interfaces angezeigt. Es müssen Daten, also IP, Subnetmask, Gateway und DNS vorhanden sein, dann ist 'der Netgear da'.

In Windows 7 werden auch ohne /all alle Interfaces angezeigt, aber weniger detailiert.
langsaam1
Inventar
#24 erstellt: 10. Jan 2012, 23:48
Nun hab auch ich mit dem Adapter Probleme:
- Webinterface erscheint, Daten eingeben > Kommunikation mit Router schlägt fehl.
Dies ist aber irgendwie eine Falschmeldung, es wird versucht die neuen Daten ins Gerät einzutragen was aber aus irgendeinem Grund nicht klappt.


Was mir auffiel, gegenüber meinen bisherigen funktionierenden Geräten: unterschiedliche MAC Adressen und anderes Verpackungsdesign.
- Problemlos: MAC E0-91-F5 (Verpackungsaufdruck: TA 100-14685-01R17)
- Probleme: MAC 74-44-01 (Verpackungsaufdruck: TA 100-14685-01R23)

btw. was ist der Unterschied zwischen -100PES und -100GRS Version?
Die Adapter welche ich habe sind -100PES (EAN 606449069488).


[Beitrag von langsaam1 am 10. Jan 2012, 23:53 bearbeitet]
T!mon
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jan 2012, 00:12
Ich habe mal gelesen dass das GRS Modell die deutsche Version ist, PES ist die europäische.
Sollte aber eigentlich nur sprachlich einen Unterschied machen.

Meiner hat auch die 744401 MAC Nummer, hat aber, nachdem ich es mit Linux gemacht habe, sofort funktioniert.
Nick_HH
Gesperrt
#26 erstellt: 11. Jan 2012, 00:20
Beides Netgear, aber offensichtlich mit anderen Revisionnummern. U.U. also komplett unterschiedliche Geräte die auch andere Treiber benötigen.

Die Linux Hardware-Erkennung funktioniert komplett anders als die von Windows.
langsaam1
Inventar
#27 erstellt: 14. Jan 2012, 04:03
Nach etlichen Ausprobieren und Gedanken an zurücksenden, doch noch Erfolg gehabt.

Der "Schuldige" war mein Router !
Aus welchen sinnentleerten Gründen möchte dieser bestimmte Geräte im MAC Adressfilter unter den Ersten 10 haben.
Weshalb es ihm beim MAC E0-91-F5 .. egal ist und beim MAC 74-44-01 .. nicht, entzieht sich meiner Kenntniss.

Nebenbei noch eine Frage: Wie komm ich bei dem Gerät auf die "manuelle" Konfiguration? Bei mir startet immer nur der Setup Wizzard.


[Beitrag von langsaam1 am 14. Jan 2012, 04:06 bearbeitet]
Nick_HH
Gesperrt
#28 erstellt: 14. Jan 2012, 05:18
Da hilft im allgemeinen abbrechen oder nur die IP als URL angeben, nicht den 'autovervollständigwn' Kram den der Browser vorschlägt.
Bockenheimer
Neuling
#29 erstellt: 03. Dez 2012, 23:38
Danke für den Tipp mit Linux - nun läuft alles wie es soll
Zauberstabspitze
Neuling
#30 erstellt: 15. Mai 2013, 13:55
Hatte auch die ganze Zeit nach Gründen gesucht, warum ich nicht auf die verflixte Seite www.mywifiext.net komme. Die Antwort liegt auf der Hand und ist so einfach:

Zu aller erst muss eine WLAN - Verbindung hergestellt werden, und zwar vom Netgear-Extender zum Notebook (oder PC usw.) Dies geht auf dem Notebook über "Verbindung herstellen". Irgendwo erscheint dann aufgelistet auch der Netgear-Extender. Dann Verbindung herstellen (ist dann noch ungesichert).

Und erst im Schritt danach im Browser die Zeile www.mywifiext.net eingeben. Nun sollte es funktioneiren.

Sorri, wenn ich hier eigentlich Selbstverständlichkeiten reingeschrieben habe. Aber manchmal hilft das am besten (so gings mir nämlich selbst ...).

Viele Grüße ans Forum!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netgear WNCE2001 will nicht.
wrathstorm am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  4 Beiträge
Verstärkt netgear wnce2001 das WLan?
krille96 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  3 Beiträge
NETGEAR WNCE2001 mit einem speedport 724 v verbinden
a.j.jones am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  2 Beiträge
WNCE2001 geht nicht
schlumi3 am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  5 Beiträge
Netgear WCNE2001 findet Fritzbox3270 nicht
Floraider am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  4 Beiträge
Peinliche Frage: Überall Netgear Wlan?
Bennyle am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  2 Beiträge
Wlan zwischen Fritzbox7590 und Netgear wnce 2001
Andi1966 am 14.06.2018  –  Letzte Antwort am 16.06.2018  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung Netgear ReadyNAS 102
AndreasFG am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
Unterschied
Dennis.K am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  3 Beiträge
Netzwerkspeicher einrichten
Porki87 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedEinfelspinsel
  • Gesamtzahl an Themen1.528.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.993

Hersteller in diesem Thread Widget schließen