Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heim-Vernetzung

+A -A
Autor
Beitrag
Heluminati
Neuling
#1 erstellt: 19. Aug 2012, 13:11
Servus Leute!
Ich hoffe ich bin richtig in diesem Forum
Bin totaler Neuling in diesem Gebiet, habe auch schon die SuFu verwendet, finde aber leider noch nicht die
richtige Lösung. Deswegen richte ich mich an euch Pros!

Also... Mal zu dem was ich habe:
-Macbook air mit OSX Lion & Win7 Prof.
-X-Box 360
-(Hp Mini Netbook 210 (noch Win 7 Starter), bald Ubuntu)- wird bald kaum mehr verwendet
-Thomson TWG870U Router
-Lexmark Interpret S405 Wlan-Drucker
-LG TV
Anschaffungen in den nächsten 2 Wochen:
-Samsung Galaxy S3
-Ipad 3rd Gen. Wifi+3g
-Wahrscheinlich Dell XPS 15z mit Win 7 Prof.

Was ich nun suche:
Ich brauche eine Festplatte im Netzwerk mit rund 1 TB(gerne auch größer), auf der ich daten wie Musik, Filme, Fotos speichern
und von jedem Gerät darauf zugreifen kann. (Wichtig dabei ist mir, dass nicht extra ein Server oder PC dabei rennen muss)
Desweiteren suche nach einem Heimkino-Receiver (mit oder ohne Boxen ist im Prinzip egal), welcher sich ins Netzwerk integrieren kann um Filme
und Musik von dieser Festplatte spielen kann. Cool wäre natürlich auch, wenn ich direkt von dem Gerät
von Youtube und Co streamen könnte.

Ich weiß es ist komisch, so ziemlich alle Betriebssysteme in ein Heimnetzwerk zu integrieren,
(aber meine Freundin steht nunmal auf Mac und iOS und ich eher auf Android ) und ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen .

Danke!

P.S. selbst kleine Ideen wären hilfreich^^
2pac1975
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Aug 2012, 13:27
Wirf mal einen Blick auf zB das NETGEAR ReadyNAS Duo V2.
Gibt natürlich ähnliches von versch. Herstellern, aber für meine Zwecke (und Budget) war/ist dieses Teil sehr passend ...

Man kann sogar mit passenden APP´s (iPhone und Android) Inhalte (Video, Audio, Bilder) auf´s jeweilige Smartphone streamen ...

Nur mal so als "kleine Idee"
Heluminati
Neuling
#3 erstellt: 19. Aug 2012, 13:58
Danke für deine schnelle Antwort!
Das schaut schon mal interessant aus, Preis ist auch super.

Also wenn ichs richtig verstanden habe, "hänge" ich die Kiste per Lan an den Router und müsste es einfach
als Laufwerk im Netzwerk sehen, ja?

Jetzt fehlt nur noch der Heimkino-Receiver. Zuerst hatte ich Apple TV im Kopf und einen Receiver extra.
Habe dann aber bemerkt dass dafür iTunes im Hintergrund rennen muss... Dann kam ich auf Boxee-Box,
da liest man aber immer wieder über Probleme im Netzwerk etc.. Deswegen dachte ich vielleicht gibt es ja
sowas als "Komplett-System" in einer Kiste.
z.B. http://www.idealo.de...t-e5500-samsung.html

Hat jemand von euch sowas in der Art und kann es mir empfehlen?
Wichtig wär mir halt noch, dass es einige Eingänge hat (TV,XBox und Kabeltv muss mindestens rein, also
sicherheitshalber 4 HDMI wären gut und mind. 5.1 Sound )

Danke!
Aurumer
Stammgast
#4 erstellt: 19. Aug 2012, 14:04
Für das gleiche Geld bekommst Du auch ein NAS von QNAP oder Synology. Das sind aus meiner Sicht die beiden etabliertesten Hersteller auf dem Gebiet. Die solltest Du Dir auch unbedingt anschauen.

Ich finde übrigens so ein Apple TV nicht schlecht. Das Meiste läuft auch ohne iTunes und in Verbindung mit einem iPad oder iTunes gibt es eben zusätzliche Funktionalität. Die Hardware dafür ist ja schon vorhanden.
Heluminati
Neuling
#5 erstellt: 19. Aug 2012, 14:27
Apple TV kommt vermutlich sowieso (alleine schon wegen der Mirroring-Funktion).
Nur habe ich herumgelesen, dass es nicht möglich sei direkt damit auf einen NAS zuzugreifen.
-> deswegen der HK-Receiver
2pac1975
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Aug 2012, 14:31
@ Heluminati: ran an den Router (ein bisserl Konfiguration & Anpassung an deine Wünsche) und schon geht´s los.
Ich finde die Bedienoberfläche grundsätzlich Benutzerfreundlich aber nicht perfekt.
(gut - was ist schon perfekt ?)

@ Arumer: das fällt dann unter "ähnliches von anderen Herstellern" - wie ich schon schrieb ;o)

Du hast natürlich recht - allerdings hat das erwähnte Modell von Netgear 2 Merkmale, die ich in seiner Preisklasse bei allen anderen Herstellern vergeblich gesucht habe: ein großer Lüfter (nicht so ein 40mm - Spielzeug) und ein Gehäuse & Einschübe aus Metall.

Im NAS-Segment gibt es aber natürlich sehr viele Ausstattungsvarianten, die je nach Einsatzgebiet mal besser und mal weniger passen ...


[Beitrag von 2pac1975 am 19. Aug 2012, 14:33 bearbeitet]
Aurumer
Stammgast
#7 erstellt: 19. Aug 2012, 14:34
Wofür willst Du direkt auf das NAS zugreifen? Musik oder Video oder was ganz anderes?
Mit dem Apple TV hättest Du das Thema Musik und Video erschlagen, natürlich mit der Einschränkung, dass das MacBook oder das iPad zuspielen.
Wenn Du unabhängig von den beiden Geräten Musik hören willst würde ich Dir eher die Systeme von Sonos, Logitech Squeezebox oder Raumfeld empfehlen. Die in die Receiver integrierten Musikfunktionen sind eher rudimentär.
Aurumer
Stammgast
#8 erstellt: 19. Aug 2012, 14:37

2pac1975 schrieb:

Du hast natürlich recht - allerdings hat das erwähnte Modell von Netgear 2 Merkmale, die ich in seiner Preisklasse bei allen anderen Herstellern vergeblich gesucht habe: ein großer Lüfter (nicht so ein 40mm - Spielzeug) und ein Gehäuse & Einschübe aus Metall.


Die Synology sind auch mit dem kleinen Lüfter sehr leise und die Kunststoffgehäuse habe ich noch nie als Nachteil empfunden.
Dafür ist auf der anderen Seite die Software und Funtkionalität der Geräte um Welten besser, als die der Netgear.
Das Gehäuse fast man eher nur einmal an, mit der Funktionalität und der Software hat man aber täglich zu tun.


[Beitrag von Aurumer am 19. Aug 2012, 14:38 bearbeitet]
Heluminati
Neuling
#9 erstellt: 19. Aug 2012, 14:50
@Arumer: Naja, ich will nur direkt darauf zugreifen um Musik zu hören und Filme anzuschauen
(und eben ohne Macbook oder Ipad und mit 5.1 muhaha)
Was meinst du mit rudimentär? Ich will ja nur MP3s und CDs abspielen und wenns mal stilvoll
sein soll, dann noch den Plattenspieler dranstecken^^
Heluminati
Neuling
#10 erstellt: 19. Aug 2012, 14:52
Das mit der squeezebox klingt gut, nur fehlt mir da noch die Videofunktion^^
Aurumer
Stammgast
#11 erstellt: 19. Aug 2012, 14:54
Mit rudimentär meine ich dass die Bedienung umständlich ist, häufig keine Playlisten und kein Gapless unterstützt wird. Spätestens bei größeren Sammlungen wird das sehr umständlich und man wünscht sich einen ordentlichen Streamer, den man z.B. über das iPad bedienen kann.

Den HK kenne ich nicht, vielleicht macht er es besser. Du kann ihn natürlich nehmen und später ggf. immer noch einen separaten Streamer dazu kaufen.
Aurumer
Stammgast
#12 erstellt: 19. Aug 2012, 14:56

Heluminati schrieb:
Das mit der squeezebox klingt gut, nur fehlt mir da noch die Videofunktion^^


Da Video bei mir nur eine Nebenrolle spielt habe ich das pragmatisch gelöst. Musik über einen guten Streamer (Linn) und Video über Apple TV. Da bin ich also leider keine große Hilfe.
5.1 geht übrigens auch über das Apple TV, in dem man das digital an einen entsprechenden Reciever weitergibt.

Ein Bekannter von mir ist ganz begeistert von den Popcorn Hour Geräten. Vielleicht ist das etwas?


[Beitrag von Aurumer am 19. Aug 2012, 14:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3G Stick an Wi-Fi Router
Erfahrung mit Devolo Powerline AV Plus 500
Internet per Wlan UND Wlan Festplatte gleichzeitig nutzen
NAS-Festplatte mit PC und Blu-Ray-Player verbinden.
WAP 100 findet Netzwerk nicht
Tip: Offenen DNS-Resolver am Antik-DSL-Router dichtmachen
NAS Erfahrungen und Tipp benötigt
DNLA fähiges Internet Radio
Audio-Streaming von 24bit/192kHz funktioniert einfach nicht!
PC mit AVR-Receiver vernetzen

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.677 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedCiboBattaglia
  • Gesamtzahl an Themen1.227.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.615.548