Denon AVR-1713 - bekomme ihn nicht ins Netzwerk

+A -A
Autor
Beitrag
ajnos
Neuling
#1 erstellt: 29. Sep 2012, 17:01
Hallo liebes Forum,

bin nicht so der Hifi-Crack, aber mit Netzwerken kenne ich mich eigentlich halbwegs gut aus. Trotzdem schaffe ich es nicht, mit meinem Denon AVR-1713 ins Internet zu kommen.

Bin bei Unitymedia und habe an dem Modem einen Netgear-WLAN-Router hängen (Netgear WGR614). Im Wlan hängt mein Notebook und mein iPhone. Nun habe ich einfach ein Netzwerkkabel vom Router zum Denon gezogen. Bringt nur leider nichts. Schalte ich das WLAN zu Testzwecken aus und stecke das Netzwerkkabel in mein Notebook, komme ich problemlos ins Internet.
Habe schon in den Routereinstellungen gesucht, aber nichts gefunden, was irgendwie ausschlaggebend sein könne.

Was hab ich übersehen????

Danke schonmal im Voraus für die hoffentlich zahlreichen Hilfsversuche :-)
dropback
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2012, 11:18
DHCP im Router und im AVR aktiviert?
ajnos
Neuling
#3 erstellt: 30. Sep 2012, 18:04
Ja, DHCP überall aktiviert. Hab's auch schon mit fester IP etc. versucht, funktioniert aber auch nicht...
ajnos
Neuling
#4 erstellt: 30. Sep 2012, 18:36
Habe jetzt noch ein wenig rumgepopelt. In den Netzwerkinformationen des AVR wird jetzt eine IP-Adresse angezeigt. Nach meinem Verständnis sollte es aber doch eigentlich eine "interne" IP sein, also 192.168..., oder? Stattdessen zeigt er mir jetzt 169.254.etc., die ich aber weder anpingen, noch sonst irgendwie erreichen kann.
Hilft das jetzt irgendwie weiter???
Pommelhorse
Stammgast
#5 erstellt: 16. Okt 2012, 10:29
Hi,

die 169.254.xxx.xxx Adressen gehört in den so genannten Zeroconf Bereich. Diese Adresse kannst du natürlich nicht anpingen, da dein Router ja außer deinem eigenen Subnetz alle Adressen hinter dem Gateway vermutet.

Von deiner Beschreibung her würde ich behaupten das dein DHCP-Server und dein AVR nicht mit einander reden wollen. Darum solltest du die IP's nochmal manuell einstellen und dann versuchen von deinem Laptop aus zu pingen.
Art_Bits
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2012, 10:35
Bei meinen Denon AVR muß die WLAN Antenne vom Gerät getrennt werden um mit einer festen IP Adresse arbeiten zu können. Evt. den AVR danach zwei mal ausschalten damit der AVR das auch begreift. Feste IP ist nach meiner Erfahrung die bessere Lösung für HiFi-Geräte.

cu
Pommelhorse
Stammgast
#7 erstellt: 16. Okt 2012, 10:41
Man muss die Antenne abschrauben um einer anderen Netzwerkkarte eine feste IP zu geben???
Art_Bits
Inventar
#8 erstellt: 16. Okt 2012, 10:53
Wovon reden wir hier? Von einem Notebook mit RJ45 LAN Anschluß und einer eingebauten WLAN Antenne oder von einem Denon AVR?

cu

Edit: Dein AVR hat nur einen LAN Anschluß. Ob Dein Router das WLAN versorgt oder nicht, spielt hierfür keine Rolle. Gib also Deinem AVR eine feste IP-Adresse z.B. 192.168.0.100. Vorausgesetzt Dein Router hat 192.168.0.1! Evt. Deinen Provider nach den DNS fragen und diese auch im AVR eingeben.


[Beitrag von Art_Bits am 16. Okt 2012, 11:15 bearbeitet]
Pommelhorse
Stammgast
#9 erstellt: 16. Okt 2012, 11:08
Ich verstehe die Frage jetzt nicht ganz, aber meine Verwunderung über die Sache mit dem Trennen der bleibt bestehen.
Ich verstehe nicht wie die WLAN-Antenne sich auf die IP-Konfiguration auswirken soll. Der Ethernet-Adapter und der WiFi-Adapter sollten mMn zwei physikalisch getrennte Geräte sein und die IP-Einstellungen werden ja sicher in der Firmware vorgenommen.
Das verstehe ich halt nicht

Der AVR-1713 vom TE hat soweit ich weiß kein WLAN damit ist die Sache mit der Antenne eh überflüssig.
Art_Bits
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2012, 11:20
Bei meinem Denon AVR 4308A wird beim Einschalten geprüft ob der RJ45 belegt ist. Wenn nicht, wird automatisch der WLAN Anschluß aktiviert, unabhängig davon ob die Antenne aufgeschraubt ist oder nicht. Der AVR kann also nur entweder WLAN oder LAN.

Habe eben in der Online BA nachgesehen. Du hast recht, der 1713 kann nur LAN.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhrenfernseher ins Netzwerk einbinden
purzele06 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  2 Beiträge
Festplattengehäuse ins Netzwerk einbinden?
Starcook am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  2 Beiträge
Mehrere Festplatten ins Netzwerk einbinden
Sieglander am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  11 Beiträge
AV-Receiver ins Netzwerk einbinden
Mecki1909 am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  2 Beiträge
USB Festplattengehäuse ins Netzwerk einbinden?
Son-Goku am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  2 Beiträge
NAS/Netzwerk
Rashiel am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  6 Beiträge
Pioneer N-30 ins Netzwerk einbinden
Zuccero am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  2 Beiträge
Netzwerk ?
Villinger am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  4 Beiträge
TV mittels WLan-Router ins Netzwerk einbinden?
Adrian74 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  13 Beiträge
Bestehend aktive Lautsprecher ins Netzwerk einbinden
/giddamann/ am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen