1 Netzwerk mit 2 Routern und 2 Internetzugängen

+A -A
Autor
Beitrag
Tiedi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2010, 09:13
Ist Zustand:
2 Häuser | Jeweils ein Netzwerk mit Router und einem Internetzugang. Ganz normal eben.

Soll Zustand:
Um Daten beider Häuser über Netzwerk austauschen zu können, sollen beide Netzwerke verbunden werden. Alles kein Problem soweit. Nur wie läuft das, wenn man in einem Netzwerk 2 Internetzugänge und 2 Router hat? Welcher PC geht über welchen Internetzugang rein? Wie sind die IPs aufzuteilen?
roedert
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jun 2010, 10:39
Die IPs sind dabei egal - überwelchen Router wer ins Internet gehst bestimmst du über das "Default Gateway" und sinnvollerweise auch DNS-Server. Bei jedem PC solltest du dort manuell den entsprechenden Router einstellen und keinen DHCP mehr verwenden.
Sinnvoller wäre es aber beide Netze über einen weiteren Router zu verbinden.

Gruß Tilo
Tiedi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jun 2010, 11:35
Also DHCP würde ich schon gern weiterhin verwenden. Ist es trotzdem möglich die Routerauswahl per "Default Gateway" zu bestimmen?

Wie würde ein 3. Router im System funktionieren? Warum ein 3. Router?
xutl
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2010, 11:37

Tiedi schrieb:
Also DHCP würde ich schon gern weiterhin verwenden.

Warum
roedert
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jun 2010, 12:07

Tiedi schrieb:
Also DHCP würde ich schon gern weiterhin verwenden. Ist es trotzdem möglich die Routerauswahl per "Default Gateway" zu bestimmen?

Wie würde ein 3. Router im System funktionieren? Warum ein 3. Router?


Pro Netzwerk kann/darf es nur einen DHCP geben - ein "richtiger" DHCP-Server läßt sich soweit konfigurieren dass er vorgegebenen Hosts auch bestimmte Werte (Dft. Gateway, DNS) geben kann - dazu mußt du aber jeden deiner Rechner per MAC-Adresse dort definieren. Die normalen in Routern integrierten DHCP gehen in den Konfigurationsmöglichkeiten meist nicht soweit.

Dies ist auch der Grund mit dem 3. Router der die beiden "Hausnetze" verbindet - jedes einzelne Netz könnte dann neben eigenem Internetzugang aug einen eigenen DHCP haben.

gruß Tilo
Hirnschmalz
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2010, 12:40
Moin,


roedert schrieb:


Dies ist auch der Grund mit dem 3. Router der die beiden "Hausnetze" verbindet - jedes einzelne Netz könnte dann neben eigenem Internetzugang aug einen eigenen DHCP haben.


Warum keine statischen Routen? (Sofern von den Routern unterstützt)


Aber mal abgesehen davon soll der Threadersteller hier mal klarstellen was er erreichen will. Zwei Netze die möglichst für sich stehen und Daten austauschen können oder ein "großes Netz" mit zwei Internetzugängen?

Grüße
roedert
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jun 2010, 13:59

Hirnschmalz schrieb:
Moin,


roedert schrieb:


Dies ist auch der Grund mit dem 3. Router der die beiden "Hausnetze" verbindet - jedes einzelne Netz könnte dann neben eigenem Internetzugang aug einen eigenen DHCP haben.


Warum keine statischen Routen? (Sofern von den Routern unterstützt)


Wie willst du das mit Statischen Routen in den beiden (Internet-)Routern realisieren? Mit statischen Routen kannst du vorgeben zu welchen Zielen welche Route genommen wird - aber eine Zuweisung der Quelle (in dem Fall die PCs) zu festen Routern muß schon in der Quelle (den PCs) selbst geschehen.

Gruß Tilo)
Hirnschmalz
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2010, 15:26
Moin,


roedert schrieb:

Wie willst du das mit Statischen Routen in den beiden (Internet-)Routern realisieren? Mit statischen Routen kannst du vorgeben zu welchen Zielen welche Route genommen wird


Ist das nicht das Ziel?

Im Router1 eine Route zu Netz2 an Router2, umgekehrt natürlich auch.



aber eine Zuweisung der Quelle (in dem Fall die PCs) zu festen Routern muß schon in der Quelle (den PCs) selbst geschehen.


Ja klar, innerhalb des jeweiligen Netzes bleibt alles wie gehabt. Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst... Es muss natürlich der jeweils zuständige Router als Default Gateway benutzt werden.


Ich gehe hier natürlich davon aus, das wir, wie du auch schon meintest, von verschiedenen Netzen ausgehen. (also z.b. 192.168.1.0/24 und 192.168.2.0/24)

Grüße
Nick_HH
Gesperrt
#9 erstellt: 16. Jun 2010, 22:54

roedert schrieb:
Pro Netzwerk kann/darf es nur einen DHCP geben - ein "richtiger" DHCP-Server läßt sich soweit konfigurieren dass er vorgegebenen Hosts auch bestimmte Werte (Dft. Gateway, DNS) geben kann - dazu mußt du aber jeden deiner Rechner per MAC-Adresse dort definieren. Die normalen in Routern integrierten DHCP gehen in den Konfigurationsmöglichkeiten meist nicht soweit.


Mein Speedtouch ST565i V6 kann das. Dafür gibt es aber auch eine 700 Seiten Anleitung der Befehle im CLI...

Dann könnte man in jedem Netz einen Longshine WA5-45 im Clientmodus an das jeweils andere Netz anmelden. Beide Netze sind ungleich, aber in jedem Fall mit festen IPs, hart oder fest per DHCP eingestellt. Dann wird auf dem jeweiligen Router eine Route für das andere Netz festegelegt, als Gateway der Longshine. Auf DNS-Namen und IPs haben sich die beiden Standortbetreiber zu einigen.

So wird eine Kopplung davon, ohne zusätlichen Router.

Gruß,

Nick
Joseph_H
Neuling
#10 erstellt: 10. Apr 2017, 00:21

roedert (Beitrag #5) schrieb:

Tiedi schrieb:
Also DHCP würde ich schon gern weiterhin verwenden. Ist es trotzdem möglich die Routerauswahl per "Default Gateway" zu bestimmen?

Wie würde ein 3. Router im System funktionieren? Warum ein 3. Router?


Pro Netzwerk kann/darf es nur einen DHCP geben - ein "richtiger" DHCP-Server läßt sich soweit konfigurieren dass er vorgegebenen Hosts auch bestimmte Werte (Dft. Gateway, DNS) geben kann - dazu mußt du aber jeden deiner Rechner per MAC-Adresse dort definieren. Die normalen in Routern integrierten DHCP gehen in den Konfigurationsmöglichkeiten meist nicht soweit.

Dies ist auch der Grund mit dem 3. Router der die beiden "Hausnetze" verbindet - jedes einzelne Netz könnte dann neben eigenem Internetzugang aug einen eigenen DHCP haben.

gruß Tilo



Guter Tipp danke!
jonath
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2017, 23:18
[quote="roedert (Beitrag #7)"]

Wie willst du das mit Statischen Routen in den beiden (Internet-)Routern realisieren? Mit statischen Routen kannst du vorgeben zu welchen Zielen welche Route genommen wird - aber eine Zuweisung der Quelle (in dem Fall die PCs) zu festen Routern muß schon in der Quelle (den PCs) selbst geschehen.

Gruß Tilo)[/quote]

Ganz einfach. Die PCs haben alle ihre default Route, sprich alles, was nicht über das lokale Netz erreichbar ist, geht über die default Route, sprich den eigenen Router in jedem Haushalt. Dieser hat jedoch eine Route zum dritten Router welcher beide Netze verbindet. Die Übertragungsrate ist dabei natürlich durch die beiden beteiligten Router begrenzt, daher eine etwas unschöne Lösung.

Mit OpenWRT wäre das auch ohne dritten Router problemlos möglich, aber mit den üblichen Plasteroutern dürften selbst statische Routen schwer werden. Proxy ARP usw. wäre eine Möglichkeit, aber man müsste erst mal wissen, was für Geräte vorhanden sind. Wenn da nur o2 Boxen rumstehen, dann dürfte das ein Ding der Unmöglichkeit werden.

Die wohl einfachste Lösung dürfte ein managed Switch sein welcher DHCP rausfiltert und beide Netzwerke verbindet. Dann stellst du bei beiden DHCP Server einen unterschiedlichen IP Range ein und nun können alle wunderbar kommunizieren und es braucht auch kein Routing und nichts. Wäre auch von der Performance her die beste Lösung (wenn z.B. ein OpenWRT Router vorhanden ist, dann könnte man auch diesesn als DHCP Server nutzen und jedem Client seine eigene default Route geben, ggf. geht sowas mit einer FritzBox auch)...


[Beitrag von jonath am 10. Apr 2017, 23:18 bearbeitet]
OldNo7
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Apr 2017, 06:23
Jonath, hast du mal aus das Datum geachtet der Joseph hat eine Leiche ausgegraben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ideale Vernetzung mit 2 W-Lan Routern?
HIFI_NARR am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  5 Beiträge
Netzwerkaufbau mit 2 Routern + DLNA TV
-burni- am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge
2 Internetanschlüsse 1 Netzwerk
havok2 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  8 Beiträge
Wlan Reichweite verbessern mit 2 Routern?
bollok am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  8 Beiträge
1 Netzwerk, 2 Geräte - Problem
khadgar1 am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  9 Beiträge
frage zu routern mit usb/readyshare
GigiDaHutt am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  6 Beiträge
Problem mit 2 Routern hintereinander - Frage hierzu Please Help
SethP am 06.09.2018  –  Letzte Antwort am 07.09.2018  –  15 Beiträge
Probleme mit zwei Routern und Noxon
mandonly am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  7 Beiträge
Netzwerk-Switch austauschen ?
roger5 am 06.09.2019  –  Letzte Antwort am 07.09.2019  –  5 Beiträge
Netzwerk verlegen
toast01 am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.942 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedtester222
  • Gesamtzahl an Themen1.529.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.458

Top Hersteller in Netzwerk / Router / NAS / Server Widget schließen