Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unitymedia Kabel Gebühr?

+A -A
Autor
Beitrag
A1vis
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mrz 2017, 11:44
Hallo Freunde,

ich habe mich entschlossen meinen Internetanbieter zu wechseln.
Gestern bestellte ich telefonisch bei Unitymedia.
Leider haben sich im Nachhinein paar Fragen ergeben die wohl dazu führen dass ich vielleicht wieder abbestellen muss.
Aber vor ab wollte ich mir hier von einem Unitymedia Kunde ein paar Hintergrundinfos holen.
Ist es wirklich so dass zu meinem 150er Buisness Vertrag 40Euro noch zusätzlich einen Grundgebühr für den Kabelanschluss erfolgt?
Denn das wurde mir am Telefon nicht gesagt, habe das eben von einem Bekannten erfahren.
Bisher zahle ich diese Gebühr nicht und Unitymedia muss auch erst vom Keller aus einen Anschluss in meine Wohnung legen.
Ich bin übrigens Hauseigentümer.
Ich hab nur wenig Lust 40Euro + ca 20 Euro Kabelgebühr zu zahlen. Dann wird mir das doch zu teuer.
Allerdings würde über Kabel auch nur das Internet laufen. Kein Tv Programm. Ich habe nur Internet bei UnityM bestellt.


Nächster Punkt...
Die FritzBox wird mir nur geliehen, was erst mal erträglich ist.
Aber wie schaut es mit den Zugriffsrechten aus?
Ich musste in der Vergangenheit für meine Spielekonsolen immer wieder Ports öffnen oder andere Einstellungen vornehmen um online spielen zu können. Geht das dann noch klar wenn die Box geliehen wird?

Ich lese auch weiter im Kleingedruckten "Landingpage" und Acces-Point" der vor Ort installiert werden soll.
Nur ich kann damit nix anfangen bzw mir darunter vorstellen?

Für mich hört sich das alles nach Umstand und versteckten Kosten an.

Bis her hatte ich immer nur eine Leitung vom Anbieter gebucht, FritzBox gab es geschenkt und was ich ab der Leitung/an der Box mache ist meine Sache. So hätte ich das auch gerne.

Hoffe irgend ein Unitymedia Kunde kann mir das mal alles aufschlüsseln. =)

NS: Sehe auch gerade das angeblich bei WLAN Nutzung auch eine extra Gebühr erfolgt. bzw das erst freigeschaltet werden muss.
Da verstehe ich echt nix mehr. WLAN macht doch die FritzBox automatisch, oder wird das von UnityM intern abgeschaltet?


[Beitrag von A1vis am 19. Mrz 2017, 11:56 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2017, 12:08
Hi, warum forderst Du nicht ein schriftliches Angebot zu den Kosten und eine Auskunft zum Router an?
Letztlich ist für Dich doch nur das relevant, was der Anbieter sagt.
BG Konrad


[Beitrag von silberfux am 19. Mrz 2017, 12:12 bearbeitet]
A1vis
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mrz 2017, 12:21
Wenn ich dort am Montag anrufe würde ich gerne nicht mit runter gelassenen Hosen da stehen.
Dachte mir könnte hier jemand ein paar Tipps oder Hintergrund Infos geben.
Im Grunde damit ich die Leistungen mal hinterfragen kann.

Kostenvoranschlag nützt mir nichts, da mir das Fachwissen fehlt um alles berücksichtigen zu können.

Es fängt schon damit an dass im Internet irgendwas von IPv4 und IPv& steht was irgendwie beachtet werden muss wenn man online mit der Xbox was machen möchte.
Da komme ich doch als Leihe nie drauf? Keine Ahnung was es da noch für "Türen" gibt durch die ich gehen muss bzw extra Kostet.

Ich kam auch bis gestern nie auf die Idee das WLAN extra kosten könnte, das war für mich 15 Jahre lang immer umsonst mit dabei, egal bei welchem Anbieter ich war. Jetzt lese ich dass da eine einmalige Gebühr fällig werden könnte?
promocore
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2017, 13:00
Kabelgebühr kommt nur hinzu, wenn du TV bei UM gebucht hast.
Auf die Fritzbox hats du vollen Zugriff, nur FW updates spielt UM selber ein.

Wie die Installation genau erfolgt, kann ich dir nicht sagen. Meine beiden Installationen waren noch mit ISH und UM als Privatkunden, da es Bussines damals noch nicht gab. Aber auch da kamen die mit leerrohren und Bohrer an.
A1vis
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mrz 2017, 13:06
Auch auf WLAN? xD
promocore
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2017, 13:51
Beide Installationen waren auf Kabel.
Bei ish wurde das Kabel durch 2 Mauern geführt, bei UM sollten die nur im Keller 10 Meter Kabel auf der Rolle da lassen. Installation/Verlegen habe ich später selber gemacht, da ich bis dahin noch nicht mein Netzwerkschrank hatte und ich auch nicht wusste, wo genau dieser hin kommt.
A1vis
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mrz 2017, 14:17
Das sind schon mal gute Infos. Danke dass du dir die Zeit genommen hast.
Bei mir müsste man im Keller vom Hauptdarsteller aus direkt hoch in den 1. Stock also durch zwei Decken durchbohren. Ab dort nach Möglichkeit 5 Meter die Wand entlang damit die Dose direkt auf der Tv Seite gesetzt wird. Hoffe die legen mir die 5m im Wohnzimmer. Weil hinter dem Sofa nützt mir die Fritzbox nix. Vielleicht kann ich mit Kaffee und Kuchen den Handwerker überreden.

Musstest du für WLAN extra zahlen? Ich habe gelesen dass man per Einmalzahlung das WLAN der Fritzbox erst freischalten muss.
promocore
Inventar
#8 erstellt: 19. Mrz 2017, 19:07
WLAN war immer dabei.
Versteckte Kosten habe ich bisher bei UM auch noch nicht erlebt.
beuke
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mrz 2017, 00:07
Hallo,
ich habe vor kurzem meine Fritz Box ISDN gegen die normale Box von UM getauscht. Ich habe dann mit dem Support telefoniert wegen online spielen mit der xbox. Bei der Fritz Box mußte ich noch in den Einstellungen was verändern um online spielen zu können. Wenn es um die xbox one geht, das funktioniert bei mir jetzt ohne Probleme out of the box. Der Support meinte, das die xbox one mittlerweile ja intern auf Windows 10 läuft das ohne Probleme funktioniert. Das mit dem WLAN habe ich auch gefragt, das hatte mir ein Kollege erzählt. Das gibt es laut Support auch nicht mehr.

Gruß Tom
A1vis
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mrz 2017, 13:18
Habe jetzt auch mal beurteilen UM angerufen.

WLAN ist kostenlos
Ports dürfte ich öffnen.
Wahlweise auch eigene Fritzbox anschließen.
Kabel Anschluss kostet mich bei alleiniger
Internet Nutzung nichts.
Die Leute sind bei UM auch sehr freundlich.

Leider ganz im Gegenteil zu der Firma die das Kabel verlegen wird. Dort angerufen hatte mir danach echt zu denken gegeben.
Unfreundlich, geben keine Informationen über die Arbeit die geleistet werden soll und Termin wollte man mir in 3 Wochen geben.
Da musste ich mich erst mal bei UM Rückmeldung und beschweren. Jetzt habe ich ein Termin für diesen Freitag.
Nur habe ich jetzt wenig Lust diese Firma ins Haus zu lassen.
promocore
Inventar
#11 erstellt: 20. Mrz 2017, 18:50
Die Installation haben damals bei mir auch Subunternehmen von ISH/UM gemacht. Allerdings waren diese immer sehr freundlich.
UM wird bestimmt froh sein, wenn du dich über die Unfreundlichkeit des Elektrobietriebes beschwerst.
Evt. auch eine Widerufung des Vertrages in Betracht ziehen bzw. ankündigen, da dir jegliche Auskunft zur Installation verweigert wird und sicherlich jeder in dem Zusammenhang keine Firma in den eigenen 4 Wänden werkeln lassen möchte.

Ich denke, UM wird dann die Angelegenheit für dich umgehend klären.

Sag bescheid, falls es was neues gibt.
A1vis
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mrz 2017, 20:17
Also ich ziehe es jetzt so durch.
Ich stell Kaffee und Kuchen hin und hoffe dass
die Handwerker mir die Box dort setzen wo
ich sie benötige.
Im Grunde müssen die ja nur direkt über der Box im
Keller hoch bohren durch 2 Decken in den 1.Stock und von dort ca 8m Kabel die Wand entlang legen.
Ich hoffe ja das gerade die 8m drin sind.

Ansonsten bete ich noch für eine stabile Leitung und
guten Ping.
A1vis
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2017, 09:44
@Promo
hast du zufällig eine eigene Fritzbox angeschlossen oder nutzt du die von UM?

Ich würde mir gerne eine eigene zulegen.
Frage mich nur ob ich wie bei anderen Anbieter das
in eigener Arbeit machen kann oder ob da
UM noch was freischalten oder sonst wie leisten muss.
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2017, 09:49
Eine Kabelbox muss immer von UM freigeschaltet werden. Wenn du eine eigene 6490/6590 (Vorsicht vor gebrauchten blauen UM Boxen aus der Bucht, die werden meist nicht freigeschaltet!) haben willst musst du die Serien Nr und MAC Adresse an UM übermitteln, die Freischaltung erfolgt dann meist innerhalb einer Stunde oder auch schneller.
A1vis
Stammgast
#15 erstellt: 21. Mrz 2017, 10:04
Danke für die schnelle Antwort.
Eine Stunde hört sich gut an.
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 21. Mrz 2017, 10:09
Ich selber habe eine 7490 hinter der Connect Box, das ist für mich die beste Lösung, da die Box auch am DSL Anschluss laufen kann.
A1vis
Stammgast
#17 erstellt: 21. Mrz 2017, 11:55
Also du hast vom Anschluß aus erst die UM Box und danach erst deine eigene Fritzbox?
Hmmm aber was bringt das dir?
Möchte nur nachfragen =)

Mir geht es ja darum dass ich komplett eigener Herr über jeweilige Einstellungen und Updates bin.
Zumal ich auch in kleinster weiße Limitierung möchte.
zb Portfreigabe.
Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 21. Mrz 2017, 12:10
Ja so ist das bei mir, erst die Connect Box als Modem, danach die Fritz Box als Router. Somit habe ich alle Features der FritzBox am Kabelanschluss Fritzfon, Fritzfax, Kindersicherung, Gastzugang usw...

Das macht natürlich nur Sinn wenn du noch ne 7er FritzBox hast und nen Altvertrag von UM vor 01.08.2016, ansonsten nimm direkt eine eigene Kabel Box aus der 6er Serie, spart ein Gerät und bietet genau das was du willst.
promocore
Inventar
#19 erstellt: 21. Mrz 2017, 15:43

A1vis schrieb:
@Promo
hast du zufällig eine eigene Fritzbox angeschlossen oder nutzt du die von UM?

Mir geht es ja darum dass ich komplett eigener Herr über jeweilige Einstellungen und Updates bin.
Zumal ich auch in kleinster weiße Limitierung möchte.
.


Früher gab es ja kein Wahlrecht, vondaher musste ich die vom Provider nehmen (6360).
Die Box habe ich späte nur noch als Modem genutzt und dahinter meinen eigenen Router angeschlossen, da Fritzbox sowieso einige Funktionen nicht bietet und die Box brandgefährlich war.

Dein wirklich eigener Herr wirst du nie über das Endgerät sein, da UM für ihre Konfig natürlich Zugang zur Box braucht und so gewissen Schnittstellen/Ports geöffnet sind.
Auch Updates wurden damals ausschließlich vom Provider eingespielt. Ob sich bezüglich der eigener Hardware etwas an der Firmwarepolitik geändert hat, weiß ich nicht.

Aktuell bin ich kein Kabelkunde mehr, da der Upload nicht so dicke ist.


[Beitrag von promocore am 21. Mrz 2017, 15:46 bearbeitet]
A1vis
Stammgast
#20 erstellt: 21. Mrz 2017, 18:25
20170321_181609

Das ist doch der Kabelanschluss oder? =)


[Beitrag von A1vis am 21. Mrz 2017, 18:26 bearbeitet]
promocore
Inventar
#21 erstellt: 21. Mrz 2017, 18:33
Sieht nach Telefon aus, also DSL.
Aber wenn du den Deckel abschraubst, dann siehst du es genau.


[Beitrag von promocore am 21. Mrz 2017, 18:36 bearbeitet]
A1vis
Stammgast
#22 erstellt: 21. Mrz 2017, 18:58
20170321_185102

Die andere Dose war Telefon.
Aber diese Dose müsste dann Kabel sein.
Allerdings ist da sonst keine Installation.
Wenn ich mir das bei anderen im Internet ansehen hängt da viel mehr. Da werden die Handwerker am Freitag gut was zu tun haben.
Ich sehe es jetzt schon vorher dass die das nicht durchziehen will irgendwas fehlt und bestellt blabla werden müsse.
promocore
Inventar
#23 erstellt: 21. Mrz 2017, 19:31
Jup, das sieht nach Kabel aus.

Und auch die Ausgangslage sieht völlig normal aus. Alle Geräte, die danach kommen, muss UM sowieso mitbringen.

- Kabel
- Verstärker
- Breitband SAT Dose
- Verbindungsbuchsen
- Presse für Sat Stecker

Auf einer unebenen, feuchten und über 100 Jahren alten Wand, sieht das noch Jahren so aus:

DSC_8183[1]

Wenn man es ordneltich haben möchte, wird bei UM normalerweise auf Installationsblechen montiert. Das Blech selber kann dann sauber an der Wand verdübelt werden.
A1vis
Stammgast
#24 erstellt: 21. Mrz 2017, 19:48
Wie das bei dir aussieht xD
So könnte ich nicht ruhig schlafen.

Ich hoffe die haben alles dabei.
promocore
Inventar
#25 erstellt: 21. Mrz 2017, 19:59
Naja, es sah mal besser aus. Aber in den Jahren hat die Kellerwand viel Putz verloren und auch die Schrauben, z.B: von dem Überangsstück zum Verstärker, sind abgerostet.
Aber keine Sorge, ab dem EG sieht es besser aus


[Beitrag von promocore am 21. Mrz 2017, 20:07 bearbeitet]
A1vis
Stammgast
#26 erstellt: Heute, 09:13
Hallo Freunde,

der Techniker war gestern da und er hat so weit gut gearbeitet.
Auch Internet ging noch am selben Abend.

Jetzt das große ABER!

Trotz Port freigabe usw findet niemand meine XBox im Internet. Ich kann einfach nicht Hosten.
Ich selbst komme zwar über all rein, aber bei mir niemand.
Allternativ bin ich über meine alte 1und1 Leitung rein, sowie über das WLAN meines Bruders der bei Tonline ist. Da ging alles ohne Probleme.

Unitymedia hat mich ja extra mit einer Ipv4 Leitung die speziel für XBox One Spieler wäre geworben.
Ich kann mich noch gut an die Worte des Verkäufers erinnern. Es soll angeblich alles funktionieren und man könne die spezielen Anforderungen der Konsolen Spieler.

Zia... heute habe ich bei deren Techniker angerufen, und die sagen einfach nur "Leitung soeben geprüft, alles ok, bitte wenden Sie sich an den Herstellewr der Konsole".

Auf einmal will man nichts mehr von wissen. :/


Da mir das zu dumm ist, würde ich denen gerne die Pistole auf die Brust setzen und sagen "Bringt das zum laufen oder ich Widerrufen innerhalb von 14 Tagen. "

Allerdings haben die bei mir im Keller ordentlich Technik an die Wand geballert. Komme ich da überhaupt noch raus ohne nachträglichen Kosten?
promocore
Inventar
#27 erstellt: Heute, 10:13
2 Sachen würde ich erstmal testen:

Hast du eine ipv4 Adresse?
https://www.wieistmeineip.de/

Sind deine Ports von außen erreichbar, die du geöffnet hast?
http://canyouseeme.org/




Eine Spezielle Leitung für Xbox gibt es nicht. Es gibt unterschiedlichen Protokolle, du solltest das IPv4 Protokoll haben.
A1vis
Stammgast
#28 erstellt: Heute, 10:51
Also auf der Seite bekomme ich eine IP Nummer angezeigt und hinten dran steht "Ihre IPv6-Adresse lautet:
nicht vorhanden"

und bei dem anderen steht "Error: I could not see your service on 178.200.103.210 on port (500)"


Danke schon mal für deine Mithilfe.

Ich hab sogar "Exposed Host" für die XBoxOne gemacht, aber geht immer noch nix. -.-


[Beitrag von A1vis am 25. Mrz 2017, 10:55 bearbeitet]
promocore
Inventar
#29 erstellt: Heute, 12:01
Dann hast du schon mal ne ipv4 Adresse.
Hast du die Ports selber freigegeben oder nutzt du upnp für die Portfreigabe.
A1vis
Stammgast
#30 erstellt: Heute, 12:03
Upnp ist der Haken weg. Ich hab alles selbst frei gegeben. Sehr merkwürdig.

@promo
Bist du auch bei Unitymedia?


[Beitrag von A1vis am 25. Mrz 2017, 12:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss Unitymedia
devilsky am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  2 Beiträge
Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk
papa_deluxe am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  6 Beiträge
Leistungsfähiges WLAN für Unitymedia oder andere Lösungen
slimshadylady am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  12 Beiträge
Probleme mit W-Lan (unitymedia mit - d-link 300 wlan)
furb am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  3 Beiträge
UnityMedia Modem an Patchpanel zu Patchpanel klappt das so?
jolly13jumper am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  3 Beiträge
Easybox 803a Für Unitymedia
Sam_24 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  9 Beiträge
Fritzbox 6490 Unitymedia
Mr.TNT am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  4 Beiträge
Unitymedia Verbindung Kabelmodem, Router, etc.
borissimo am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
WLan Unitymedia mit Fritzbox (3270) aufmotzen?!
The-Dark-Knight am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  12 Beiträge
welche fritzbox am besten für unitymedia ?
patrick27 am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Netzwerk / Router / NAS / Server Widget schließen

  • Bose
  • Dune
  • Logitech
  • Klipsch
  • Mede8er
  • Western Digital
  • Lintech
  • Amazon
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*manni58*
  • Gesamtzahl an Themen1.361.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.122